Warenkorb
 

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino shine 3. Jetzt für nur 89 EUR sichern.**

Velvet

Wenn der Vorhang sich öffnet

London im Jahre 1901. Nach dem Tod ihres Vaters ist die junge Velvet ganz auf sich gestellt. Eine Stelle als Wäscherin bewahrt sie zwar vor dem Schlimmsten, doch erst als Madame Savoya, ein stadtbekanntes Medium, die Waise unter ihre Fittiche nimmt, scheint die große Chance des Mädchens gekommen zu sein...

Portrait
Mary Hooper begann zu schreiben, als ihre Kinder noch klein waren. Seitdem hat sie zahlreiche Kurzgeschichten für Zeitschriften und über 30 Kinder- und Jugendbücher verfasst. Daneben gibt sie Kurse in Kreativem Schreiben. Die Autorin lebt in Hampshire, England.
Zitat
"Mary Hooper ist eine glänzende Erzählerin,
die ihre Geschichte mit vielen historischen Details bereichert."
Brigitte
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 03.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783845801384
Verlag Bloomoon Verlag
Dateigröße 1216 KB
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

London Anfang des 20.Jahrhunderts, ein junges Mädchen und eine große Chance! Ein mitreißender Ausflug in das historische London und schöner Schreibstil: insgesamt nur zu empfehlen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Hagen am 28.06.2017
Bewertet: anderes Format

Mary Hooper schreibt eine unterhaltende&gut recherchierte historische Geschichte.Eine starke Hauptprotagonistin entführt die Leser ins Anfang des 20ten Jahrhunderts!Sehr Mystisch!

Gut - aber kleine Kritikpunkte
von Christina Rolle am 03.09.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

„Mary Hooper ist eine glänzende Erzählerin, die ihrer Geschichte mit vielen historischen Details bereichert“ (Brigitte) Inhalt: Wir schreiben das Jahr 1901, London: Nach dem Tod ihres Vaters ist die junge Velvet ganz auf sich allein gestellt. Um ein wenig Geld zu verdienen, versucht sie sich als Wäscherin durchzuschlagen, b... „Mary Hooper ist eine glänzende Erzählerin, die ihrer Geschichte mit vielen historischen Details bereichert“ (Brigitte) Inhalt: Wir schreiben das Jahr 1901, London: Nach dem Tod ihres Vaters ist die junge Velvet ganz auf sich allein gestellt. Um ein wenig Geld zu verdienen, versucht sie sich als Wäscherin durchzuschlagen, bis ihr eines Tages von der wohlhabenden und angesehenen Madame Savoya eine Arbeitsstelle als deren persönliche Assistentin angeboten wird. Madame Savoya ist ein berühmtes Medium, dass für die wohlhabenden Bürger Englands Geister heraufbeschwört. Doch schon bald stellt Velvet fest, dass das Geschäft mit den Toten auch seine Schattenseiten hat… Autorin: Mary Hooper wurde 1948 in Barnes/England geboren. Ab 1990 studierte sie Englisch an der Reading University. Bis heute hat sie schon über 70 Bücher im Kinder - & Jugendbuchbereich veröffentlicht. Zurzeit lebt sie mit ihrem Mann in Oxfordshire/England. Meine Meinung: Obwohl Mary Hooper schon über 70 Bücher geschrieben und veröffentlicht hat, ist „Velvet“ das Erste, dass ich von ihr gelesen habe – und sicherlich auch nicht das Letzte. Das Cover des Jugendbuches zeigt ein Mädchen – vermutlich Velvet – das eine Kerze in der Hand hält. Auffällig am Buchcover ist der rote Schriftzug, der heraussticht und die Lektüre zum Blickfang macht. Die Geschichte des Romans spielt im Jahr 1901, also vor etwa 100 Jahren. Diese Zeit finde ich sehr spannend und interessant und durch „Velvet“ könnte ich viel Neues über das Leben zu dieser Epoche erfahren. Erzählt wird der Roman zu großen Teilen aus der Sicht der Hauptprotagonistin Velvet. Ab und zu gibt es aber auch einen Erzählperspektivenwechsel. Einige Passagen des Buches werden aus der Sicht eines Beobachters geschildert und der Leser kann dadurch an den privaten Seancen (=Kontaktaufnahme mit Verstorbenen und Übernatürlichem) von Velvets Arbeitgeberin Madame Savoya teilnehmen. Jetzt einiges zur Hauptperson Velvet: Meist fand ich sie sehr sympathisch, doch in manchen Situationen handelte sie sehr naiv und wirkte dadurch sehr kindlich. Velvet wird detailliert und facettenreich von Mary Hooper beschrieben und man kann sie dich dadurch bildlich vorstellen. Was mir nicht so gut an diesem Roman gefallen hat: Im Klappentext des Buches wird schon viel über die Handlung verraten und man weiß dadurch schon sehr viel über die Lektüre, obwohl man sie noch gar nicht gelesen hat. Außerdem fand ich auch das Ende nicht wirklich gelungen und zu kurz. Der Schreibstil von „Velvet“ ist flüssig und jugendgerecht. Man merkt an ihm, dass die Autorin schon einiges an Schreiberfahrung hat. Empfehlen würde ich das Buch Mädchen ab 12 Jahren. Insgesamt fand ich „Velvet“ von Mary Hooper gut. Doch es gibt auch einige Dinge, die ich zu beanstanden habe, z.B. dass im Klappentext des Buches schon sehr viel verraten wird und die Naivität der Hauptperson Velvet. Aus diesem Grund vergebe ich an den Roman „Velvet“ 4 von 5 Monden.

Velvet
von einer Kundin/einem Kunden am 24.09.2011
Bewertet: Buch (gebunden)

Die junge und mittellose Velvet arbeitet in einer Wäscherei unter unmenschlichen Bedingungen. Dementsprechend dankbar ist sie der beliebten und großzügigen Spiritistin Madame Savoya, als diese ihr eine Stelle anbietet. Fortan genießt Velvet ihr neues und angenehmes Leben, bis sie eine seltsame Entdeckung macht… Mary Hooper entf... Die junge und mittellose Velvet arbeitet in einer Wäscherei unter unmenschlichen Bedingungen. Dementsprechend dankbar ist sie der beliebten und großzügigen Spiritistin Madame Savoya, als diese ihr eine Stelle anbietet. Fortan genießt Velvet ihr neues und angenehmes Leben, bis sie eine seltsame Entdeckung macht… Mary Hooper entführt uns in ihrem neuen historischen Roman in eine geheimnisvolle Welt - spannend und schön geschrieben!