Warenkorb
 

Ein Earl kommt selten allein

Roman

Madison Sisters 1


Lady Christiana ist in einer unglücklichen Ehe gefangen. Der vorzeitige Tod ihres Mannes Dickie ist für sie deshalb eher eine Erleichterung. Doch dann taucht der Totgeglaubte scheinbar wieder auf und verhält sich ganz anders, als sie es von ihm gewohnt war. Es stellt sich heraus, dass Dickie einen Zwilling hat, und der ist ungleich charmanter als sein unausstehlicher Bruder es je war ...

Portrait

Die kanadische Autorin Lynsay Sands hat Psychologie studiert und liest gern Horror und Liebesromane. Ihre Vampirserie um die Familie Argeneau brachte ihr den internationalen Durchbruch. Darüber hinaus hat sie auch mit historischen Liebesromanen eine große Leserschaft gewonnen.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 12.12.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8025-9266-9
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 18/12,6/3,2 cm
Gewicht 323 g
Originaltitel The Countess
Auflage 1. Auflage 2013
Übersetzer Susanne Gerold
Verkaufsrang 80.765
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Madison Sisters

  • Band 1

    35125801
    Ein Earl kommt selten allein
    von Lynsay Sands
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    42623808
    Ein Lord mit gewissen Vorzügen
    von Lynsay Sands
    eBook
    8,99
  • Band 3

    45008157
    Wie angelt man sich einen Lord?
    von Lynsay Sands
    Buch
    10,00

Buchhändler-Empfehlungen

Isabel Rott, Thalia-Buchhandlung Krefeld

"Bis der Tod euch scheidet" ist eingetreten, doch plötzlich steht der verhasste Ehemann wieder vor einem. Das sorgt natürlich für Chaos.
Lustig mit einer Spur erotischem Prickeln.
"Bis der Tod euch scheidet" ist eingetreten, doch plötzlich steht der verhasste Ehemann wieder vor einem. Das sorgt natürlich für Chaos.
Lustig mit einer Spur erotischem Prickeln.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Ein Krimi mit viel Witz und Romantik
von Lina J. am 21.03.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In einer unglücklichen Ehe gefangen beschreibt Lady Christianas Leben wohl am besten. Ihr Mann Dicky macht ihr das Leben zur Hölle. Demnach ist es für sie eigentlich eine große Erleichterung ihren Mann tot aufzufinden. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihr … Auf einem Ball sieht sie... In einer unglücklichen Ehe gefangen beschreibt Lady Christianas Leben wohl am besten. Ihr Mann Dicky macht ihr das Leben zur Hölle. Demnach ist es für sie eigentlich eine große Erleichterung ihren Mann tot aufzufinden. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihr … Auf einem Ball sieht sie plötzlich ihren Mann Dicky wieder – lächelnd und quicklebendig. Aber was ist, wenn dieser Dicky vollkommen anders ist als zuvor, nett und zuvorkommend? Wenn er sich als der eigentlich tote Zwillingsbruder Richard entpuppt und der ihr Herz zum Schlagen bringt?! Die Geschichte hat einen sehr faszinierenden Verlauf. Durch die verworrene Hintergrundgeschichte muss man relativ viel mitdenken, aber trotzdem mit Witz. Man überlegt die ganze Zeit, wer der Mörder Dickys ist und zieht wie in einem Krimi immer wieder seine Schlüsse. Auch die Auflösung des „Falls“ ist sinnvoll und gut verständlich – für mich also sehr gelungen. Die Charaktere finde ich auch sehr spannend. Gerade Christianas Schwestern finde ich toll, da sie durch ihre Gegensätze einen immer wieder zum Lachen bringen. Auch der Rest trumpft hier mit eigenen Hintergrundstorys, welche die Geschichte lebendig machen. Durch die wechselnde Erzählperspektive erfährt man auch allerhand über die Personen und man erhält mehrere Blickwinkel auf die verschiedenen Situationen im Buch. Zusammenfassend ein wirklich gelungenes Buch, das einen gut unterhält. An manchen Stellen war es zwar etwas langatmig, aber diese waren zum Glück in der Minderheit.