Warenkorb
 

Drei gute Dinge auf dem Teller

180 genial einfache Rezepte aus dem River Cottage

Hugh Fearnley-Whittingstall, der internationall bekannte TV-Koch aus England und Pionier der nachhaltigen Ernährung hat aus zwanzig Jahren Erfahrung als professioneller Koch für dieses Buch die besten Kombinationen von Lebensmitteln zusammengestellt, die sich gegenseitig optimal unterstützen und ergänzen.
Wie oft wünscht man sich eine magische Formel, um das Kochen zu vereinfachen? Es gibt sie. Viele beliebte Gerichte bestehen aus wenig mehr und kaum weniger als drei guten Dingen auf dem Teller: Tomate, Avocado und Mozzarella; Speck, Eier und Brot; Rhabarber, Vanillecreme und Streusel oder auch schlichte Kartoffeln mit Butter und Käse …
Dieses simple, bewährte Prinzip eröffnet uns eine Welt an kreativen kulinarischen Möglichkeiten. Welche neuen Gerichte sich daraus ergeben, zeigen rund 180 Rezepte, die aus der Kombination von jeweils drei bestimmenden Hauptzutaten bestehen – ganz einfach und doch gekonnt, raffiniert und schmackhaft.
Portrait
Hugh Fearnley-Whittingstall ist eine Institution im britischen Fernsehen, mehrfach ausgezeichneter Food-Journalist und Buchautor, der sich ohne Kompromisse für biologische, saisonale und regionale, nachhaltig produzierte Lebensmittel einsetzt. In seinen beliebten TV-Sendungen berichtet er auf charmante Art vom Leben auf dem Land und der Selbstversorgung. Neben seinen TV-Auftritten betreibt er das »River Cottage« in Devon mit Restaurant, Kochschule und grossem Gemüsegarten. Bisher sind acht sehr erfolgreiche Bücher von ihm erschienen.
Fotos: Simon Wheeler
Illustrationen: Mariko Jesse
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 27.01.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03800-792-0
Verlag AT Verlag
Maße (L/B/H) 25,6/20/4 cm
Gewicht 1387 g
Originaltitel Three Good Things
Abbildungen 202 farbige Abbildungen
Auflage 3. Auflage
Illustrator Mariko Jesse
Übersetzer Susanne Bonn
Fotografen Simon Wheeler
Verkaufsrang 121530
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
28,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Dr. Katrin Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Phantastisch, welch köstliche Gerichte Hugh mit seinem simplen Prinzip der drei guten Dinge zusammenstellt - sehr inspirierend und gnadenlos alltagstauglich!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Nachhaltig überzeugend
von einer Kundin/einem Kunden am 23.08.2014

TV-Köche gibt es viele, davon einige sehr gute, aber es gibt nur einen Hugh Fearnley-Whittingstall (eine Signierstunde mit ihm dauert wahrscheinlich etwas länger...). Die 180 Rezepte des Buches kann eigentlich ein jeder Dodel kochen, solange er sich an die Anweisungen des Meister hält. Dr Schmäh daran ist die Genialität Gerichte... TV-Köche gibt es viele, davon einige sehr gute, aber es gibt nur einen Hugh Fearnley-Whittingstall (eine Signierstunde mit ihm dauert wahrscheinlich etwas länger...). Die 180 Rezepte des Buches kann eigentlich ein jeder Dodel kochen, solange er sich an die Anweisungen des Meister hält. Dr Schmäh daran ist die Genialität Gerichte zu kochen, welche nie mehr als drei Zutaten haben. Einfaches Beispiel: Paradeiser, Mozzarella und Olivenöl, es geht aber auch mit Huhn, Zwetschken und Soja. So ganz nebenbei setzen Sie sich auch mit dem Begriff Nachhaltigkeit bei, weil genau solche Rezepte beginnen Sie zu kochen.

Geschmackskombinationen
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2014

Fearnley-Whittingstall ist in England wohl bekannt, durch seine Kolumnen und Fernsehsendungen, nicht zuletzt durch sein Restaurant "River Cottage", das er unweit von Axminster und Lyme Rigis in Devon betreibt. Hier, im deutschsprachigen Raum, ist er erst mit der Übersetzung seines beachtlichen Kochbuches "Täglich vegetarisch" a... Fearnley-Whittingstall ist in England wohl bekannt, durch seine Kolumnen und Fernsehsendungen, nicht zuletzt durch sein Restaurant "River Cottage", das er unweit von Axminster und Lyme Rigis in Devon betreibt. Hier, im deutschsprachigen Raum, ist er erst mit der Übersetzung seines beachtlichen Kochbuches "Täglich vegetarisch" aufgefallen. Nun legte der AT Verlag nach und publizierte ein weiteres Kochbuch von Fearnley-Whittingstall; diesmal jedoch kein Kochbuch für Vegetarier. Und trotzdem – sofern die Leserin keine Vegetarierin ist – ist der Küche, die Fearnley-Whittingstall in dem Buch vorstellt, Vieles abzugewinnen. Zumeist sind es recht einfache Gerichte, die sich ohne viel Aufwand, leicht nachkochen lassen. Das Konzept des Buches besteht auch darin, dass jede Speise mit drei Hauptzutaten auskommt; plus Gewürze und Öle. Der Vorteil liegt dabei geradezu in dieser Einfachheit der Kombination, die sich leicht vorstellen lässt; wie zum Beispiel die folgende Kombination: Karotten, Mandeln und Kreuzkümmel. Oder eine andere Zusammenstellung: Huhn, Rucola und Johannisbeeren (Ribisel). Gewiss, Fearnley-Whittingstall erfindet nichts Neues. Und dennoch überzeugen mich seine einfachen Speisen, da uns der Engländer wieder auf die Freude der Geschmackskombination beim Kochen zurückführt.