Warenkorb
 

The Witcher 01

Bd. 1: Im Glashaus

EIN FINSTERES FANTASY-ABENTEUER AUS DER WELT DER WITCHER-GAMES
Der als Hexer bekannte Monsterjäger Geralt von Riva ist eine lebende Legende. Auf seinen Streifzügen durch eine düstere, mittelalterliche Fantasy-Welt bekommt er es diesmal mit den Geheimnissen und Bewohnern des verfluchten Glashauses zu tun, in dessen labyrinthischen Fluren neben einem Sukkubus-Dämon noch viele weitere schreckliche Kreaturen und verlorene Seelen lauern – und am Ende selbst auf den tapfersten und erfahrensten Krieger womöglich nur der Wahnsinn wartet…
Ein neuer Comic mit dem Antihelden aus den The Witcher-Videogame-Bestsellern und den hoch gelobten Büchern von Andrzej Sapkowski!
Dieser Band enthält die komplette US-Miniserie The Witcher 1–5, geschrieben von CONAN- und ADVENTURE-TIME-Autor Paul Tobin und gezeichnet von Joe Querio.
Portrait
PAUL TOBIN hat schon zahlreiche Romane und Comics geschrieben, manche davon unter dem Pseudonym Root Nibot. Zum Comic-Schaffen des in Portland lebenden Autors zählen Titel wie Banana Sunday, Colder, I Was The Cat, The Bionic Woman, Power Pack, Spider-Man Family, The Age of the Sentry, Dr. Doom and the Masters of Evil, Models Inc., Marvel Adventures: Spider-Man, I am an Avenger, Spider-Girl, SPIDERISLAND, CONAN und die Comic-Vorgeschichte zur Science-Fiction-TV-Serie Falling Skies. Darüber hinaus setzte der extrem vielseitige Tobin zusammen mit seiner Ehefrau, der Comic-Künstlerin Colleen Coover, die Graphic Novel Gingerbread Girl, den mit dem Eisner Award ausgezeichneten Digitalcomic Bandette und ein Spin-Off zum erfolgreichen ADVENTURE TIME um. Außerdem schreibt Tobin die Comics mit den Kult-Helden aus Angry Birds und Plants vs. Zombies.

JOE QUERIO ist ein Comic-Newcomer aus dem Großraum Detroit, der Fantasy-Altmeister Frank Frazetta, moderne Comic-Koryphäen wie Guy Davis, Mike Mignola oder Dermot Power sowie die traditionellen Maler Gustav Klimt und Egon Schiele zu seinen großen künstlerischen Vorbildern zählt. Neben diesem Band bebilderte Querio noch diverse Geschichten aus Mignolas populärem Hellboy-Universum.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 08.12.2014
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-95798-051-9
Verlag Panini
Maße (L/B/H) 25,9/16,9/1,7 cm
Gewicht 436 g
Originaltitel The Witcher 1-5
Verkaufsrang 81001
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ob in den Romanen, Videospielen oder den Comics - Geralt ist einfach eine coole Socke und seine Abenteuer lesen und spielen sich gleichermaßen spannend!

Mike Eicken, Thalia-Buchhandlung Wildau

Herrlich düstere Atmosphäre. Der kantige und dunkle Zeichenstil lädt auch zwischen den Bildern zum Kopfkino ein und die Dialoge sind meist sehr stimmig!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Spannende Story für alle Fans vom Witcher
von einer Kundin/einem Kunden aus Gießen am 22.05.2017

Eine spannende und auch stellenweise sehr gruselige Geschichte aus dem Leben des Geralt von Rivia. Ich würde diese aber doch eher speziell denjenigen ans Herz legen wollen, die sich schon ein wenig in der düsteren Welt des Witcher-Universums auskennen, denn ansonsten startet diese Story durchaus in medias res, was dann doch schn... Eine spannende und auch stellenweise sehr gruselige Geschichte aus dem Leben des Geralt von Rivia. Ich würde diese aber doch eher speziell denjenigen ans Herz legen wollen, die sich schon ein wenig in der düsteren Welt des Witcher-Universums auskennen, denn ansonsten startet diese Story durchaus in medias res, was dann doch schnell für Verwirrung sorgen könnte, wenn man nicht die Spiele gespielt oder die Bücher gelesen hat, da ansonsten nichts dazu erklärt oder erläutert wird (z.B. die Zeichen, die die Hexer verwenden können oder was einen Hexer überhaupt zu einem solchen macht). Aber Fans würde ich die Comics auf jeden Fall sehr, sehr ans Herz legen wollen (soweit man sich mit dem Zeichenstil anfreunden kann, den ich persönlich durchaus gelungen und passend finde)!