Warenkorb
 

Selection Bd.1

Selection Band 1

Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?
Rezension
Definitiv mein Highlight des Jahres! Lena Moneck The Book Secret , 12. November 2014
Portrait
Cass, Kiera
Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den 'Selection'-Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte - oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten. Mit ihren 'Selection'-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 22.01.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7335-0030-6
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 19,3/13,1/3 cm
Gewicht 322 g
Originaltitel The Selection
Auflage 9. Auflage
Übersetzer Angela Stein
Verkaufsrang 9810
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Selection

  • Band 1

    39260239
    Selection Bd.1
    von Kiera Cass
    (209)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    40365783
    Die Elite / Selection Bd.2
    von Kiera Cass
    (86)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    44068483
    Der Erwählte / Selection Bd.3
    von Kiera Cass
    (89)
    Buch
    9,99
  • Band 4

    63890948
    Die Kronprinzessin / Selection Bd.4
    von Kiera Cass
    Buch
    9,99
  • Band 5

    117181986
    Selection 05 - Die Krone
    von Kiera Cass
    (33)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Bachelor im königlichem Format

Darline Baatz, Thalia-Buchhandlung Berlin

"Selection" ist eine schöne, angenehme Reihe für zwischendurch. Die Seiten lesen sich nur so weg und man kann sich leicht in der Prinzessinnen-Welt von Keira Cass verlieren. Eine dramatische Liebesgeschichte gepaart mit politischer Problematik - sehr unterhaltsam mit romantischen und teilweise sehr spannenden Elementen bis zum Schluss!

Natascha Radtke, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Ein junger Prinz sucht aus einer Gruppe junger Mädchen die Frau fürs Leben. Voller Klischées; für zwischendurch recht unterhaltsam.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
209 Bewertungen
Übersicht
146
51
10
0
2

Überraschend gelungener Serienauftakt!
von Sandra8811 aus Oberbayern - Chiemgau am 20.01.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden? Ich habe schon viel von dieser Reihe gehört und wollte mich nun selbst überzeugen, da ich Parallelen zu „Iron Flowers“ vermutet habe. Cover: Das Cover finde ich persönlich nicht so gelungen. Es ist zwar eine hübsche Frau darauf abgebildet, in einem schönen Kleid, aber durc... Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden? Ich habe schon viel von dieser Reihe gehört und wollte mich nun selbst überzeugen, da ich Parallelen zu „Iron Flowers“ vermutet habe. Cover: Das Cover finde ich persönlich nicht so gelungen. Es ist zwar eine hübsche Frau darauf abgebildet, in einem schönen Kleid, aber durch die Spiegel finde ich es etwas überladen. Die Türkis-Töne erinnern eher an eine Eisprinzessin als an eine temperamentvolle Rothaarige. Inhalt: Prinz Maxon sucht seine zukünftige Prinzessin mithilfe eines Carstings. Deshalb lädt er 35 Mädchen zu sich in den Palast ein, um herauszufinden, welche von ihnen die Frau fürs Leben ist. America stammt aus einer eher ärmeren Familie und ist eigentlich mit Aspen zusammen. Aspen überredet America jedoch, dass sie sich für das Carsting bewirbt. Als sie genommen wird, weiß sie nicht was sie tun soll. Handlung und Thematik: Die Handlung erinnert etwas an die Reality-TV-Sendung „Bachelor“. Ursprünglich war ich davon etwas abgeschreckt, aber das Hörbuch hat mich überrascht. Die von der Autorin aufgebaute Welt ist großartig. Die Beschreibungen sind super und das Ende hat einen Cliffhanger, sodass man unbedingt gleich Teil zwei hören bzw. lesen muss. Die Autorin hat bereits jetzt schon gut dargestellt, dass man einen Menschen immer erst näher kennenlernen muss, damit man weiß wie er oder sie wirklich ist. Vorurteile können falsch sein. Charaktere: America wuchs mir schnell ans Herz, auch wenn ich ihren Namen anfangs gewöhnungsbedürftig fand. Die Interaktionen zwischen den Charakteren fand ich sehr realistisch. Auch Prinz Maxon finde ich toll, auch wenn ich immer noch hoffe, dass er sich in einem der nächsten Teile als „Böser Bube“ herauskristallisiert ;-) Sprecher: Friederike Wolters Stimme fand ich anfangs nicht so toll. Sie wirkte irgendwie gelangweilt bzw. genervt. Ab CD2 war das Gefühl aber schon verschwunden und ich fand es super. Man konnte sie gut verstehen und die Intonation war nahezu perfekt. Ursprünglich hätte ich mir was anderes gewünscht, muss aber im Nachhinein sagen, dass ich gerne im zweiten Teil wieder von ihr hören würde. Persönliche Gesamtbewertung: Die Sprecherin ist anfangs gewöhnungsbedürftig. Ich fand den Auftakt super, auch wenn ich anfangs etwas skeptisch war. Mich konnte die Story fesseln und ich freue mich auf die Fortsetzung!

absolutes Lieblingsbuch!
von Julia am 24.10.2018

" Selection" ist der ertse Band der 5-teiligen Reihe von Kiera Cass und erschien 2015 im Fischer Verlag. 35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht ... " Selection" ist der ertse Band der 5-teiligen Reihe von Kiera Cass und erschien 2015 im Fischer Verlag. 35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe? Die Personen sind ein absoluter Traum! Ich habe es genossen, alle Charaktere kennenzulernen! Jede Persönlichkeit ist an sich gelungen und authentisch dargestellt. America erobert die Herzen der Leser im Sturm und Maxon und Aspen schleichen sich heimlich mit ein. Sogar die Königin, der König und die Mitstreiterinnen konnten mich überzeugen. Die Handlung ist der Hammer! Die Geschichte wird aus der Sicht von der Protagonistin America geschildert. Dennoch gilingt es Kiera Cass, alle Personen treffend darzustellen. Die Handlung ist einzigartig und lädt den Leser ein, dem harten Weg Americas zu folgen. Im Verlauf wird der Leser mitgerissen und fibert mit America mit. Es ist, als sei der Leser ein aktiver Teil der Geschichte. Der Schreibstil von Kier Cass ist einfach atemberaubend! Leicht und zart, aber auch bestimmt und präzise leitet sie den Leser von Seite zu Seite. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe das Buch innerhalb von 2 Tagen beendet. Insgesamt ist "Selection", nicht nur eine Kaufempfehlung, sondern hat absolutes Lieblingspotential. Der Roman begeistert und lädt auf eine Reise voller Liebe, Freundschaft und Intrigen ein! Absolut klasse.

Tribute von Panem trifft Belanglosigkeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Cadenberge am 20.08.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wir kennen das ja bereits: Es gibt einen Roman, der unerwartet ein großer Erfolg wird und viele andere Romane werden durchgewunken, weil sie den Nerv der Zeit treffen oder auf Deutsch gesagt die Kassen der Verlage klingeln lassen. Wir hatten das mit Zauberhaften Dank Harry Potter, mit Vampiren Dank Twilight (auch wenn die Betsi ... Wir kennen das ja bereits: Es gibt einen Roman, der unerwartet ein großer Erfolg wird und viele andere Romane werden durchgewunken, weil sie den Nerv der Zeit treffen oder auf Deutsch gesagt die Kassen der Verlage klingeln lassen. Wir hatten das mit Zauberhaften Dank Harry Potter, mit Vampiren Dank Twilight (auch wenn die Betsi Taylor Reihe irgendwie lustiger ist) und dann mit Dystopien durch Tribute von Panem. Wenn man also recherchiert, dass Kiera Cass sich grundsätzlich als die Idee des Buches gedacht hatte, wie es wäre, wenn Aschenputtel gefragt worden wäre, ob sie überhaupt den Prinzen möchte oder doch nur eine unvergessliche Partynacht und danach in ihr gewohntes Leben zurückkehren wollte, so sollte man dies im Hinterkopf behalten. Denn leider wirkt diese Buchreihe mehr oder weniger wie ein Unfall. Eigentlich will man gar nicht hinsehen und dann erwischt man sich doch beim Gaffen. Obwohl es unmoralisch ist. Im Falle dieser Buchreihe wirkt es schlichtweg so, als wäre die Grundidee eine sehr gute gewesen, die dann vielleicht aber vom Verlag in die Richtung "Lass uns etwas wie Tribute von Panem machen!" gedrängt wurde. Und damit begann die Katastrophe. Ich muss gestehen, dass ich sehr froh war, dass ich dieses Buch nicht gelesen habe. Dank Onleihe habe ich die Bücher gehört, als ich krank war und muss gestehen, dass vielleicht auch die Sprecherin etwas zu der Monotonie beigetragen hat mit ihrem eintönigen Erzählstil. Aber vielleicht gibt auch einfach das Buch wirklich nicht mehr her. Kommen wir zum Spoilerfreien Inhalt, denn Spoiler wird es hier keine geben. In einer nicht allzu fernen Zukunft und nach dem 4. Weltkrieg ist aus dem heutigen Amerika wieder eine Monarchie mit Kastengesellschaft geworden. Um aber die Bewohner irgendwie miteinzubeziehen, darf sich der Thronfolger des Staates Illeá eine Prinzessin aus dem Volk suchen - irgendwo ziemlich Illeá's Next Topprinzessin und dem Bachelor in der Royal Edition. America Singer aus der Kaste 5 der Sänger und Künstler hat keinen Bock auf Prinz Mason, aber Mutter und selbst ihr heimlicher Freund aus der Kaste 6 Bedienstete überzeugen sie davon, sich zu bewerben, da es neben den Einzug in Palast für die letzten 35 auch bedeutet, dass sie finanzielle Zuwendung für ihre Familie bekommt, die in ihrer niedrigen Kaste gerade mal so satt wird. An sich klingt der Plot ja von mir zusammen gefasst ja gar nicht so schlecht, aber leider ist das Buch alles im allen so gar nicht mitreißend. Da schafft es manch eine Fanfiction besser, den Leser zu fesseln. Neben dem wirklich sehr seichten Schreibstil, gegen den selbst 50 Shakes of Grey gediegen wirkt, sind es auch eben die Figuren und ihre Handlungen, die ziemlich eindimensional gezeichnet werden. Es fehlt hier irgendwie die Liebe zum schreiben, denn die Sprache der Bücher ist schlichtweg nicht ansprechend und taugt maximal für "Meine erste Lesefibel". Charaktere bleiben flach, entwickeln sich nicht. Mal wird ein Kleid oder Schmuckstück sehr gut beschrieben, aber es werden keine Bilder mit Worten gemalt. Man hört mal vielleicht am Anfang, wie in diesem oder jenem Moment ein Salon oder Saal eingerichtet ist, aber man weiß nun nicht durch die Autorin, ob das Schloss etwas Glanz von Versailles hat oder der Palast in einer einer alten Festung aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg ist. Man könnte natürlich zur Verteidigung sagen, dass jedem selbst überlassen ist, was er aus diesem Buch sich für ein Bild malt, aber allgemein werden eben auch die Personen und ihre Charaktere wenig bis gar nicht geschrieben. Alles bleibt das Stereotype, Schablonenhafte einer Vorabendserie. Mädchen muss sich zwischen zwei Typen unterscheiden - der eine ist superlieb, der andere Typ dunkel und aufregend. Es gibt die böse Zicke, die beste Freundin und so weiter. Einst haben mich die Selektion-Bücher aufgrund ihrer Einbände mit den in Ballkleider gekleideten Mädels angelacht und vielleicht war das der Grund für den Hype: Viele Mädels wollen auch in einen Palast ziehen und schöne Kleider tragen, aber nicht gleich deswegen einen Prinzen heiraten. Anders kann ich mir nicht den Hype erklären, denn gefühlt spielen die Kleider hier die Hauptrolle, ihnen wird sehr viel mehr Beachtung geschenkt als so manchen Charakter, der beiläufig in einem Nebensatz hingerotzt wird. Mir einem flachen Plot ließe sich ja leben. Aber Schreibstil und Charakterzeichnung tun ihr übriges, dass eben keinerlei Spannung aufkommt. An sich ist die Hauptcharakteren America recht sympathisch und auch im Laufe der Geschichte kann ich sagen, dass einige Wendungen (ganz spolierfrei!) recht nett sind, aber entweder kommen sie plötzlich und wirken unauthentisch oder sie sind komplett vorhersehbar. Zu America lässt sich keinerlei emotionale Bindung aufbauen, weil sie zwar aus der Ich-perspetive erzählt, aber vom Schreibstil es dann doch so klingt, als wäre ein neutraler Nachrichtensprecher da, der das Ganze von außen kommentiert. Keine Leidenschaft und Emotionen. Man spürt nicht ihre moralischen Zweifel oder ihre innere Zerrissenheit und das macht das Ganze fürchterlich fad, selbst, als .... nein, natürlich keine Spoiler. Aspen kann ich komplett und überhaupt nicht nachvollziehen. Es gibt diese Romanze mit dem Ständeunterschied, das ist irgendwie süß. Doch allgemein ist er absolut nicht nachzuvollziehen, bereits zu Anfang des Buches. Prinz Mason hingegen ist fad und langweilig und gleichzeitig undurchschaubar. Man versteht einfach nicht, warum er das tut, was er tut und im Verlauf der Buchreihe gibt es so einige WTF-Momente. Da kann ich euch leider nicht so viel verraten. Fazit: Es hätte so gut sein können, aber das war es eben nicht. Durch flache Handlung schaffte es Selection auch bislang nicht, verfilmt zu werden ...