Warenkorb
 

Die Camargue-Reitweise. Working Equitation: Tradition mit Zukunft.

Arbeitsreiten: Tradition mit Zukunft. Das Camargue-Pferd. Ausrüstung, Lektionen und Ausbildung. Turnierdisziplinen

Die Camargue-Reitweise, die Arbeitsreitweise der südfranzösischen Gardians, entspringt einer langen Tradition. Sie wird von den Frauen und Männern lebendig erhalten, die tagtäglich zusammen mit ihren Pferden die wilden Stiere der Camargue im Süden Frankreichs hüten.
Heute überzeugt das moderne, etwas größere Camargue-Pferd mit seiner außerordentlichen Vielseitigkeit Reiter aller Disziplinen. Die Camargue-Reitweise begeistert als eigenständige Reitweise längst die Freizeitreiter. Einer ihrer bekanntesten Vertreter im deutschen Sprachraum war Sadko G. Solinski († 2005), dessen Bücher «Das Gymnasium des Freizeitpferdes» und «Pferdegymnastik in 100 Bildern» die südfranzösische Arbeitsreiterei hierzulande bekannt gemacht haben.
Innerhalb der Working Equitation finden die südeuropäischen Arbeitsreitweisen derzeit viele neue Freunde und etablieren sich als neue reitsportliche Disziplin. Nationale und internationale Turniere werden veranstaltet, es gibt Ausbildungsangebote für Profi- und Nachwuchsreiter. Viele Reiter sind davon fasziniert, weil sie die besonders praxisbezogene, naturnahe und innige Beziehung zum Pferd suchen. Wendigkeit, Geschicklichkeit, Rittigkeit, Dynamik, Athletik sind Ziele der Arbeitsreiterei. Sie schweißt Reiter und Pferd in besonderem Maße zu einem Team zusammen.

Céline Legaz ist eine renommierte Camargue-Pferdezüchterin und staatlich anerkannte Reitlehrerin der Camargue-Reitweise. Mit ihrem Praxisbuch möchte sie die Gardian-Reitweise einem breiten Publikum zugänglich machen. Ihr Buch bietet Informationen zu Ausrüstung und Lektionen, aber auch Anregungen, das eigene Training mit neuen Elementen zu ergänzen. Alle Übungen werden leicht verständlich erklärt und mit ansprechenden Fotos illustriert. Sie stellt die verschiedenen Turnierdisziplinen vor und sprüht vor Tipps und Ratschlägen, wie man diese am besten mit Erfolg meistern kann!
Portrait

Céline Legaz ist eine renommierte Camargue-Pferdezüchterin und staatlich anerkannte Reitlehrerin der Camargue-Reitweise. Mit ihrem Praxisbuch möchte sie die Gardian-Reitweise einem breiten Publikum zugänglich machen. Ihr Buch bietet Informationen zu Ausrüstung und Lektionen, aber auch Anregungen, das eigene Training mit neuen Elementen zu ergänzen. Alle Übungen werden leicht verständlich erklärt und mit ansprechenden Fotos illustriert. Sie stellt die verschiedenen Turnierdisziplinen vor und sprüht vor Tipps und Ratschlägen, wie man diese am besten mit Erfolg meistern kann!

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum März 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-487-08539-5
Verlag Olms Georg AG
Maße (L/B/H) 25,6/19,7/1,5 cm
Gewicht 688 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen
Auflage 1. 2015
Übersetzer Angela Krah
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
29,80
29,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Tradition mit Zukunft :Endlich übersetzt !
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 02.04.2015

Das Basisbuch der Guardian-Reitweise ist nun auch für Reiter verständlich,die mit der französischen Sprache nicht immer zurechtkommen. Ich zitiere aus dem Vorwort von Roland Kunze "Wer die Camargue kennt,wird in diesem Buch feststellen ,daß es Celine gelungen ist ,die eher traditionslastige südfranzösische Arbeitsreitweise in ei... Das Basisbuch der Guardian-Reitweise ist nun auch für Reiter verständlich,die mit der französischen Sprache nicht immer zurechtkommen. Ich zitiere aus dem Vorwort von Roland Kunze "Wer die Camargue kennt,wird in diesem Buch feststellen ,daß es Celine gelungen ist ,die eher traditionslastige südfranzösische Arbeitsreitweise in eine moderne Reitlehre mit traditionellem Hintergrund zu wandeln".