Warenkorb
 

Die seufzende Wendeltreppe / Lockwood & Co. Bd.1

Die Lockwood & Co.-Reihe 1


Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen

LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.

So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

Portrait
Stroud, Jonathan
Jonathan Stroud wurde in Bedford geboren. Er arbeitete zunächst als Lektor. Nachdem er seine ersten eigenen Kinderbücher veröffentlicht hatte, beschloss er, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er wohnt mit seiner Frau Gina und den gemeinsamen Kindern Isabelle, Arthur und Louis in der Nähe von London.Berühmt wurde er durch seine weltweite Bestseller-Tetralogie um den scharfzüngigen Dschinn Bartimäus, dessen Abenteuer in Das Amulett von Samarkand, Das Auge des Golem, Die Pforte des Magiers und Der Ring des Salomo erzählt werden.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-40309-9
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 20,5/13,3/4,3 cm
Gewicht 562 g
Originaltitel Lockwood & Co #1
Übersetzer Katharina Orgass, Gerald Jung
Verkaufsrang 40.850
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Lockwood & Co.-Reihe

  • Band 1

    42436169
    Die seufzende Wendeltreppe / Lockwood & Co. Bd.1
    von Jonathan Stroud
    (104)
    Buch
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45244699
    Der wispernde Schädel / Lockwood & Co. Bd.2
    von Jonathan Stroud
    (50)
    Buch
    12,99
  • Band 3

    62388085
    Lockwood & Co. - Die Raunende Maske
    von Jonathan Stroud
    Buch
    12,99
  • Band 4

    115856246
    Lockwood & Co. 04 - Das Flammende Phantom
    von Jonathan Stroud
    Buch
    12,99
  • Band 5

    140506865
    Lockwood & Co. 05 - Das Grauenvolle Grab
    von Jonathan Stroud
    Buch
    13,00

Buchhändler-Empfehlungen

Milena König, Thalia-Buchhandlung Kassel

Ein toller Start in eine tolle Reihe! Wieder einmal überzeugt Stroud mit viel Witz und Einfallsreichtum. Großartige Unterhaltung für Fans von “Buffy - Im Bann der Dämonen“! Ein toller Start in eine tolle Reihe! Wieder einmal überzeugt Stroud mit viel Witz und Einfallsreichtum. Großartige Unterhaltung für Fans von “Buffy - Im Bann der Dämonen“!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Mit viel Humor erzählt Stroud die Abenteuer der Lockwood Agenten. Er baut eine tolle düstere Atmosphäre auf, die einem schon fast Gänsehaut beschert. Mit viel Humor erzählt Stroud die Abenteuer der Lockwood Agenten. Er baut eine tolle düstere Atmosphäre auf, die einem schon fast Gänsehaut beschert.

Ein toller Serienstart mit einem Team, das sich erstmal zusammenraufen muss. Frech und spannend, super Unterhaltung! Ein toller Serienstart mit einem Team, das sich erstmal zusammenraufen muss. Frech und spannend, super Unterhaltung!

„Jugendliche Geisterjäger (in London!) waren nie so genial, witzig und spannend wie bei Stroud!“

Sebastian Krämer, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Der englische Autor Jonathan Stroud gilt seit der "Bartimäus-Trilogie" als einer meiner Lieblingsautoren im Jugendbuch-Bereich. Es war also damals nur eine Frage der Zeit, bis mir auch seine neue Romanreihe "Lockwood & Co." vor die Leseluken geraten würde. Er enttäuschte nicht: Selten hat mich ein Reihen-Debut so umgehauen und mitgerissen, wie es "Lockwood & Co." tat!

Die Ausgangslage: Seit Jahrzehnten wird ganz Großbritannien von einem Phänomen heimgesucht, welches fortan nur als "Das Problem" bezeichnet wird. Geister und andere übernatürliche Wesenheiten steigen nach Sonnernuntergang aus ihren Gräbern und machen Jagd auf Menschen und Hinterbliebene und überall ereignen sich seltsame Todesfälle. Um dem Problem Herr werden zu können, bilden sich überall im Land Agenturen, die sich auf den Kampf gegen die übernatürlichen Erscheinungen spezialisiert haben. Der Clou dabei: Diese Geisterjäger-Agenten sind Jugendliche und Kinder, denn Erwachsene verlieren die Fähigkeit, übernatürliche Schwingungen wahrzunehmen, unabhängig des Sinns (Hören, Sehen, Fühlen etc.). Die als BEBÜP (Behörde zur Erforschung und Bekämpfung Übernatürlicher Phänomene) gegründete Regierungseinheit unterstützt und reglementiert dabei die Agenturen, wo sie nur kann. Einige dieser Agenturen sind dabei auf beachtliche Größe gewachsen und konnten ihren Ruf und Einfluss bis in die Regierung hinein verwurzeln (z.b. die Agenturen "Rotwell" oder "Fittes").

Im Zentrum der fünfteiligen Romanreihe steht allerdings die kleine, zu Beginn kaum bekannte und nennenswerte Agentur "Lockwood & Co.", die aus Anthony Lockwood, George Cubbins und Lucy Carlyle besteht. Zu Beginn der Romanhandlung erleben wir, wie Lucy Carlyle mit ihrer außergewöhnlichen Begabung, Geister fühlen und mit ihnen kommunizieren zu können, bei einem Bewerbungsgespräch bei eben jener Agentur landet. Im Laufe des Romans erledigt sie verschiedene Einsätze zusammen mit ihren neuen Kollegen, muss jedoch feststellen, dass das unorthodoxe Handeln des charismatischen Agenturleiters Anthony auch Probleme nach sich zieht: Versehentlich brennt bei einem ihrer Einsätze ein Wohnhaus ab, und um die Schadensersatzforderungen bezahlen und die schlechte Publicity abwenden zu können, müssen sie einen höchst gefährlichen Einsatz annehmen, der sie zu einem heimgesuchten Herrenhaus führt... Lockwood & Co. werden schon bald feststellen, dass dieses Herrenhaus und die darin hausenden Gräuel ihre Fähigkeiten und kühnsten Erwartungen übersteigen.

Ich kann ohne Übertreibungen und Ausschweifungen sagen, dass "Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe" ALLES hat und bietet, was astreine Buch-Unterhaltung voraussetzen würde. Dieses Buch hat mich durch eine ganze Palette an Emotionen geführt, mal war es irrwitzig komisch, mal rührend, spannend, dann aber auch wieder mysteriös und an den richtigen Stellen echt gruselig! Besonders hervorheben möchte ich hierbei Strouds Fähigkeit, Dialoge so zu schreiben, dass es so wirkt, als hätte man es mit echten Menschen und echten Gesprächen zu tun! Viel zu oft fällt mir in Romanen auf, dass sich die Protagonisten so im echten Leben niemals unterhalten würden. Für die Immersion ist das ein echter Schlag ins Gesicht, so aber nicht bei Stroud. Selten empfand ich Dialoge zwischen Jugendlichen in einem Buch so realitätsnah, authentisch und total witzig! Generell ist vor allem das Protagonistentrio liebevoll ausgearbeitet, sodass man sie sehr schnell liebgewinnt. Außerdem werden bereits im ersten Buch genügend Geheimnisse angedeutet, um die Charaktere auch über die Romanhandlung heraus interessant zu halten.

Sehr gefallen hat mir auch die Beschreibung der Agentur-Ausrüstung und ihre Einsatzmöglichkeiten. Diese reicht von einfachen Dingen wie Kerzen und Salz bis hin zu Degen, dicken Eisenketten, Petroleumlampen, Messgeräte für Temperaturschwankungen oder Büchsen, die ein Feuerwerk in Richtung der Geister schleudern, was ihr Ektoplasma versenkt. Generell wird während der Einsätze sehr detailliert darauf eingegangen, wie eine Agentur vorgeht, um Heimsuchungen lokalisieren kann und unschädlich machen muss. Diese Abschnitte haben detektivische und investigative Züge und erinnerten mich von ihrer Komplexität und Darbietungsart an prominente Crime-Serien, bei deren Fällen man ebenfalls bis zur Auflösung miträt und mitfiebert.

Stroud beweist jedenfalls viel Liebe zum Detail, von Anfang bis Ende. Bei der Ausrüstung der Agenturen, der Klassifizierung der Geister, der Beschreibung Londons und ihrer Umgebung, den Charakteren und ihren Befindlichkeiten und bei der Romanhandlung an sich, die bis zum Schluss packend ist und einen nicht mehr loslässt.

Meine Hochachtung vor diesem Mann und seiner Fähigkeit, mich ein aufs andere Mal wieder zu begeistern und in Welten zu ziehen, die mich nicht mehr loslassen. Eine Kaufempfehlung für ALLE, die ein gutes, spannendes Buch zu schätzen wissen und sich nicht an Jugendlichen Protagonisten (Diese hier sind echt gut!) stören. Sie werden es nicht bereuen.
Der englische Autor Jonathan Stroud gilt seit der "Bartimäus-Trilogie" als einer meiner Lieblingsautoren im Jugendbuch-Bereich. Es war also damals nur eine Frage der Zeit, bis mir auch seine neue Romanreihe "Lockwood & Co." vor die Leseluken geraten würde. Er enttäuschte nicht: Selten hat mich ein Reihen-Debut so umgehauen und mitgerissen, wie es "Lockwood & Co." tat!

Die Ausgangslage: Seit Jahrzehnten wird ganz Großbritannien von einem Phänomen heimgesucht, welches fortan nur als "Das Problem" bezeichnet wird. Geister und andere übernatürliche Wesenheiten steigen nach Sonnernuntergang aus ihren Gräbern und machen Jagd auf Menschen und Hinterbliebene und überall ereignen sich seltsame Todesfälle. Um dem Problem Herr werden zu können, bilden sich überall im Land Agenturen, die sich auf den Kampf gegen die übernatürlichen Erscheinungen spezialisiert haben. Der Clou dabei: Diese Geisterjäger-Agenten sind Jugendliche und Kinder, denn Erwachsene verlieren die Fähigkeit, übernatürliche Schwingungen wahrzunehmen, unabhängig des Sinns (Hören, Sehen, Fühlen etc.). Die als BEBÜP (Behörde zur Erforschung und Bekämpfung Übernatürlicher Phänomene) gegründete Regierungseinheit unterstützt und reglementiert dabei die Agenturen, wo sie nur kann. Einige dieser Agenturen sind dabei auf beachtliche Größe gewachsen und konnten ihren Ruf und Einfluss bis in die Regierung hinein verwurzeln (z.b. die Agenturen "Rotwell" oder "Fittes").

Im Zentrum der fünfteiligen Romanreihe steht allerdings die kleine, zu Beginn kaum bekannte und nennenswerte Agentur "Lockwood & Co.", die aus Anthony Lockwood, George Cubbins und Lucy Carlyle besteht. Zu Beginn der Romanhandlung erleben wir, wie Lucy Carlyle mit ihrer außergewöhnlichen Begabung, Geister fühlen und mit ihnen kommunizieren zu können, bei einem Bewerbungsgespräch bei eben jener Agentur landet. Im Laufe des Romans erledigt sie verschiedene Einsätze zusammen mit ihren neuen Kollegen, muss jedoch feststellen, dass das unorthodoxe Handeln des charismatischen Agenturleiters Anthony auch Probleme nach sich zieht: Versehentlich brennt bei einem ihrer Einsätze ein Wohnhaus ab, und um die Schadensersatzforderungen bezahlen und die schlechte Publicity abwenden zu können, müssen sie einen höchst gefährlichen Einsatz annehmen, der sie zu einem heimgesuchten Herrenhaus führt... Lockwood & Co. werden schon bald feststellen, dass dieses Herrenhaus und die darin hausenden Gräuel ihre Fähigkeiten und kühnsten Erwartungen übersteigen.

Ich kann ohne Übertreibungen und Ausschweifungen sagen, dass "Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe" ALLES hat und bietet, was astreine Buch-Unterhaltung voraussetzen würde. Dieses Buch hat mich durch eine ganze Palette an Emotionen geführt, mal war es irrwitzig komisch, mal rührend, spannend, dann aber auch wieder mysteriös und an den richtigen Stellen echt gruselig! Besonders hervorheben möchte ich hierbei Strouds Fähigkeit, Dialoge so zu schreiben, dass es so wirkt, als hätte man es mit echten Menschen und echten Gesprächen zu tun! Viel zu oft fällt mir in Romanen auf, dass sich die Protagonisten so im echten Leben niemals unterhalten würden. Für die Immersion ist das ein echter Schlag ins Gesicht, so aber nicht bei Stroud. Selten empfand ich Dialoge zwischen Jugendlichen in einem Buch so realitätsnah, authentisch und total witzig! Generell ist vor allem das Protagonistentrio liebevoll ausgearbeitet, sodass man sie sehr schnell liebgewinnt. Außerdem werden bereits im ersten Buch genügend Geheimnisse angedeutet, um die Charaktere auch über die Romanhandlung heraus interessant zu halten.

Sehr gefallen hat mir auch die Beschreibung der Agentur-Ausrüstung und ihre Einsatzmöglichkeiten. Diese reicht von einfachen Dingen wie Kerzen und Salz bis hin zu Degen, dicken Eisenketten, Petroleumlampen, Messgeräte für Temperaturschwankungen oder Büchsen, die ein Feuerwerk in Richtung der Geister schleudern, was ihr Ektoplasma versenkt. Generell wird während der Einsätze sehr detailliert darauf eingegangen, wie eine Agentur vorgeht, um Heimsuchungen lokalisieren kann und unschädlich machen muss. Diese Abschnitte haben detektivische und investigative Züge und erinnerten mich von ihrer Komplexität und Darbietungsart an prominente Crime-Serien, bei deren Fällen man ebenfalls bis zur Auflösung miträt und mitfiebert.

Stroud beweist jedenfalls viel Liebe zum Detail, von Anfang bis Ende. Bei der Ausrüstung der Agenturen, der Klassifizierung der Geister, der Beschreibung Londons und ihrer Umgebung, den Charakteren und ihren Befindlichkeiten und bei der Romanhandlung an sich, die bis zum Schluss packend ist und einen nicht mehr loslässt.

Meine Hochachtung vor diesem Mann und seiner Fähigkeit, mich ein aufs andere Mal wieder zu begeistern und in Welten zu ziehen, die mich nicht mehr loslassen. Eine Kaufempfehlung für ALLE, die ein gutes, spannendes Buch zu schätzen wissen und sich nicht an Jugendlichen Protagonisten (Diese hier sind echt gut!) stören. Sie werden es nicht bereuen.

Manuela Schütt, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Eine lustige und ein bisschen gruselige Geistergeschichte. In London gibt es ein Geisterproblem, was nur die Kinder bekämpfen können. Spannend und ein toller Reihenauftakt. Eine lustige und ein bisschen gruselige Geistergeschichte. In London gibt es ein Geisterproblem, was nur die Kinder bekämpfen können. Spannend und ein toller Reihenauftakt.

V. Reubold, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Einfach genial! Dieses Buch bietet eine tolle Mischung aus Krimi ,Fantasy und Humor. Einfach genial! Dieses Buch bietet eine tolle Mischung aus Krimi ,Fantasy und Humor.

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Ein schauriges London,Charaktere die man sofort ins Herz schließt, genialer Humor und Spuk! Ich hatte so viel Spaß beim hören & freu mich schon auf die nächsten Fälle mit Lockwood! Ein schauriges London,Charaktere die man sofort ins Herz schließt, genialer Humor und Spuk! Ich hatte so viel Spaß beim hören & freu mich schon auf die nächsten Fälle mit Lockwood!

„Düster, spannend und lustig!“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Dies ist das perfekte Buch für regnerische Tage. Die Atmosphäre ist schön düster, die Abenteuer der Agentur Lockwood&Co sind schön schaurig. Mich konnte das Buch voll und ganz überzeugen und ich kann es wirklich jedem ans Herz legen, der mal Lust auf etwas andere Fantasy hat. Zudem kann ich mir gut vorstellen, dass das Buch auch Fans von Supernatural gefallen könnte. Ich kann es kaum erwarten mit Band 2 weiterzumachen! Dies ist das perfekte Buch für regnerische Tage. Die Atmosphäre ist schön düster, die Abenteuer der Agentur Lockwood&Co sind schön schaurig. Mich konnte das Buch voll und ganz überzeugen und ich kann es wirklich jedem ans Herz legen, der mal Lust auf etwas andere Fantasy hat. Zudem kann ich mir gut vorstellen, dass das Buch auch Fans von Supernatural gefallen könnte. Ich kann es kaum erwarten mit Band 2 weiterzumachen!

S. Hansen, Thalia-Buchhandlung Eisenach

Eine absolut fesselnde Mischung aus Krimi und Fantasy! Das Buch ist so spannend, dass man es gar nicht aus der Hand legen will und danach sofort zum nächsten Band greift. Eine absolut fesselnde Mischung aus Krimi und Fantasy! Das Buch ist so spannend, dass man es gar nicht aus der Hand legen will und danach sofort zum nächsten Band greift.

Vanessa Roggen, Thalia-Buchhandlung Köln

Habe ich abends während eines Gewitters begonnen - passte genau zur gruselig, abenteuerlichen Atmosphäre der Geschichte! Überraschend spannender Detektiv-Geisterjäger-Mix! Habe ich abends während eines Gewitters begonnen - passte genau zur gruselig, abenteuerlichen Atmosphäre der Geschichte! Überraschend spannender Detektiv-Geisterjäger-Mix!

„Ein MUSS für Fantasy-Fans die es auch gerne spannend mögen“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Herzlich Willkommen bei Lockwood & Co, DER Agentur für übernatürliche Phänomene! Da leider bei der letzten Mission bei der Geisterbekämpfung etwas schief gegangen ist, müssen die Agenten um Anthony Lockwood einiges an Wiedergutmachung leisten und stürzen sich deshalb in ein großes Abenteuer.

Der erste Band der Lockwood & Co-Reihe hat großes Potenzial und lässt auf mehr hoffen! Humorvoll und flott werden die Abenteuer der sympathischen und etwas schrulligen Mitarbeiter der Geisterbekämpfungsagentur erzählt.
Herzlich Willkommen bei Lockwood & Co, DER Agentur für übernatürliche Phänomene! Da leider bei der letzten Mission bei der Geisterbekämpfung etwas schief gegangen ist, müssen die Agenten um Anthony Lockwood einiges an Wiedergutmachung leisten und stürzen sich deshalb in ein großes Abenteuer.

Der erste Band der Lockwood & Co-Reihe hat großes Potenzial und lässt auf mehr hoffen! Humorvoll und flott werden die Abenteuer der sympathischen und etwas schrulligen Mitarbeiter der Geisterbekämpfungsagentur erzählt.

„Drei Jugendliche auf Geisterjagd - was soll da schon schief gehen?“

Anna-Lena Würtenberger, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Nach Bartimäus kommt nun endlich die neue Jugendbuchserie von Jonathan Stroud. In einer Welt, die seit 50 Jahren von Geistern heimgesucht wird, sind Kinder und Jugendliche die einzige Rettung. Die drei Teammitglieder von Lockwood & Co haben jeder einen einzigartigen Charakter, sodass man zwar bald einen Liebling hat, aber trotzdem auch mit den anderen mit fiebert.
Die Handlung ist oft sehr überraschend und so spannend, dass man sich schon fast selbst auf Geisterjagd begeben möchte.
Nicht nur für Jugendliche zu empfehlen!
Nach Bartimäus kommt nun endlich die neue Jugendbuchserie von Jonathan Stroud. In einer Welt, die seit 50 Jahren von Geistern heimgesucht wird, sind Kinder und Jugendliche die einzige Rettung. Die drei Teammitglieder von Lockwood & Co haben jeder einen einzigartigen Charakter, sodass man zwar bald einen Liebling hat, aber trotzdem auch mit den anderen mit fiebert.
Die Handlung ist oft sehr überraschend und so spannend, dass man sich schon fast selbst auf Geisterjagd begeben möchte.
Nicht nur für Jugendliche zu empfehlen!

Silke Reith, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Grusel garantiert! Dieses Buch sollte man nicht einsam im Bett lesen - es könnte sein, dass man das Licht nicht ausmachen möchte. Grusel garantiert! Dieses Buch sollte man nicht einsam im Bett lesen - es könnte sein, dass man das Licht nicht ausmachen möchte.

Kaike Lösche, Thalia-Buchhandlung Bremen

Schaurig-spannende Unterhaltung von 'Bartimäus'- Autor Jonathan Stroud. Hier macht Fantasy wieder richtig Spaß! Schaurig-spannende Unterhaltung von 'Bartimäus'- Autor Jonathan Stroud. Hier macht Fantasy wieder richtig Spaß!

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Wer es gruslig und spannend mag, ist hier genau richtig! Die Agentur Lockwood und Co geht Geistern in ganz England nach! Einfach Spannend! Schöner Grusel! Wer es gruslig und spannend mag, ist hier genau richtig! Die Agentur Lockwood und Co geht Geistern in ganz England nach! Einfach Spannend! Schöner Grusel!

Alexander Grundmann, Thalia-Buchhandlung Berlin

Fantastisch. Stroud hat sich übertroffen. Klasse Geschichte mit schönem Gruseleffekt. Selbst ich hatte eine Gänsehaut. Ab 12 Jahre mit starken Nerven Fantastisch. Stroud hat sich übertroffen. Klasse Geschichte mit schönem Gruseleffekt. Selbst ich hatte eine Gänsehaut. Ab 12 Jahre mit starken Nerven

„Kenny, 12 Jahre:“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Leuna

Das Buch ist so geschrieben, dass man es gut lesen kann. Es ist so spannend, dass ich manchmal alles um mich herum vergessen habe. Wer Geistergeschichten mag, wird dieses Buch lieben. Ich würde auch die anderen Teile dieser Reihe weiterempfehlen.
Fazit: Spannung, Grusel und Gänsehaut pur.
Das Buch ist so geschrieben, dass man es gut lesen kann. Es ist so spannend, dass ich manchmal alles um mich herum vergessen habe. Wer Geistergeschichten mag, wird dieses Buch lieben. Ich würde auch die anderen Teile dieser Reihe weiterempfehlen.
Fazit: Spannung, Grusel und Gänsehaut pur.

„Wow Gänsehaut pur“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Teil 1 einer super spannenden Geisterreihe. Angefangen zu lesen, 1 Tag gebraucht, Buch zu, nächster Teil gekauft. Wahnsinn. Ab 12 Jahren zu empfehlen und selbstverständlich auch für alle anderen, die gerne Fantasy lesen. Absolut empfehlenswerte Jugendliteratur!!!! Teil 1 einer super spannenden Geisterreihe. Angefangen zu lesen, 1 Tag gebraucht, Buch zu, nächster Teil gekauft. Wahnsinn. Ab 12 Jahren zu empfehlen und selbstverständlich auch für alle anderen, die gerne Fantasy lesen. Absolut empfehlenswerte Jugendliteratur!!!!

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein sehr unterhaltsamer, witziger und spannungsgeladener Auftakt. Der Schreibstil ist unglaublich fesselnd und sehr bildhaft, so dass die Seiten nur so dahinfliegen. Ein sehr unterhaltsamer, witziger und spannungsgeladener Auftakt. Der Schreibstil ist unglaublich fesselnd und sehr bildhaft, so dass die Seiten nur so dahinfliegen.

„Geisterjäger reloaded“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld


OK, es ist für Mr.Stroud sicher nicht einfach, jahrelang,egal welchen Nachfolgetitel auch immer,
mit seiner Bartimäus-Trilogie verglichen zusehen. Aber mit dieser neuen Story (Mehrteiler ?!) ,
könnte es vielleicht doch etwas besser werden ."Lockwood & Co." hat die Ingredienzien, die man sich für eine spannende Geschichte wünscht:
eine sympathische Erzählerin und Hauptfigur sowie deren zwei ebenso jugendliche Kollegen, die sich genau wie sie als
Geisterjäger betätigen, klassische britische Handlungsorte wie London im Nebel oder alte,verrufene Herrensitze, finstere Bösewichte und
nette, teilweise witzige Dialoge. Mit dieser Konstellation kann man wahrscheinlich Jugendliche ebenso wie Erwachsene gut unterhalten
und es könnte der Beginn einer längeranhaltenden Freundschaft werden....
In Strouds England geht die Angst um : seit Jahren mehren sich Geistererscheinungen, die sich nicht friedvoll zeigen, sondern bei Begegnungen die
tödliche Geistersieche hervorrufen. Da Erwachsene zudem nicht mehr über das Einfühlungsvermögen zum Erkennen, Hören und Nachvollziehen der
Wünsche der toten Wesen verfügen, müssen Kinder und Jugendliche diesen gefährlichen Job übernehmen.Überall sind Agenturen entstanden,die unter
der Aufsicht von ehemaligen, erwachsenen Geisterjägern ,die jungen Leute auf nächtlichen tötlichen Spuk und dessen Beseitigung loslassen. Nur die Agentur Lockwood und Co.
bildet eine Ausnahme: der pfiffig-freche Anthony Lockwood, sein Rechercheur und Kompagnon George und die frisch zu ihnen gestoßene Lucy,
arbeiten alleine und auf eigenes Risiko.Und genau da liegt der Haken, als sie durch eigenes Verschulden entstanden, den Gegenwert eines
abgefackelten Hauses ersetzen sollen... .
Atmosphärisch und spannend setzt Stroud die gefährlichen Abenteuer seiner tapferen Protagonisten mit ihren Degen,Bannkreisketten und Leuchtbomben
sowie perfiden menschlichen und gruseligen Geister-Gegnern in Szene; auch die kleinen Geheimnisse, die Lucy und Anthony noch
voreinander haben, machen einen zweiten Teil wünschenswert, ich jedenfalls hatte meinen Spaß und fühlte mich gut unterhalten.Schaun mer mal...



OK, es ist für Mr.Stroud sicher nicht einfach, jahrelang,egal welchen Nachfolgetitel auch immer,
mit seiner Bartimäus-Trilogie verglichen zusehen. Aber mit dieser neuen Story (Mehrteiler ?!) ,
könnte es vielleicht doch etwas besser werden ."Lockwood & Co." hat die Ingredienzien, die man sich für eine spannende Geschichte wünscht:
eine sympathische Erzählerin und Hauptfigur sowie deren zwei ebenso jugendliche Kollegen, die sich genau wie sie als
Geisterjäger betätigen, klassische britische Handlungsorte wie London im Nebel oder alte,verrufene Herrensitze, finstere Bösewichte und
nette, teilweise witzige Dialoge. Mit dieser Konstellation kann man wahrscheinlich Jugendliche ebenso wie Erwachsene gut unterhalten
und es könnte der Beginn einer längeranhaltenden Freundschaft werden....
In Strouds England geht die Angst um : seit Jahren mehren sich Geistererscheinungen, die sich nicht friedvoll zeigen, sondern bei Begegnungen die
tödliche Geistersieche hervorrufen. Da Erwachsene zudem nicht mehr über das Einfühlungsvermögen zum Erkennen, Hören und Nachvollziehen der
Wünsche der toten Wesen verfügen, müssen Kinder und Jugendliche diesen gefährlichen Job übernehmen.Überall sind Agenturen entstanden,die unter
der Aufsicht von ehemaligen, erwachsenen Geisterjägern ,die jungen Leute auf nächtlichen tötlichen Spuk und dessen Beseitigung loslassen. Nur die Agentur Lockwood und Co.
bildet eine Ausnahme: der pfiffig-freche Anthony Lockwood, sein Rechercheur und Kompagnon George und die frisch zu ihnen gestoßene Lucy,
arbeiten alleine und auf eigenes Risiko.Und genau da liegt der Haken, als sie durch eigenes Verschulden entstanden, den Gegenwert eines
abgefackelten Hauses ersetzen sollen... .
Atmosphärisch und spannend setzt Stroud die gefährlichen Abenteuer seiner tapferen Protagonisten mit ihren Degen,Bannkreisketten und Leuchtbomben
sowie perfiden menschlichen und gruseligen Geister-Gegnern in Szene; auch die kleinen Geheimnisse, die Lucy und Anthony noch
voreinander haben, machen einen zweiten Teil wünschenswert, ich jedenfalls hatte meinen Spaß und fühlte mich gut unterhalten.Schaun mer mal...


Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Fantastischer Auftakt der Abenteuer der Geisterjäger-Agentur Lockwood & Co. Witzig, charmant, rasant und mit tollen Charakteren ausgestattet. Ein tolles Buch! Fantastischer Auftakt der Abenteuer der Geisterjäger-Agentur Lockwood & Co. Witzig, charmant, rasant und mit tollen Charakteren ausgestattet. Ein tolles Buch!

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Lesegenuss und mein Highlight für das Jahr 2014! Ein neuer Roman vom Erfolgsautor Jonathan Stroud. Noch dürsterer, spannender und geisterhafter als seine "Bartimäus"-Reihe. Ein Lesegenuss und mein Highlight für das Jahr 2014! Ein neuer Roman vom Erfolgsautor Jonathan Stroud. Noch dürsterer, spannender und geisterhafter als seine "Bartimäus"-Reihe.

„»Who you gonna call?“ “

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

»There`s something strange« in London: schaurige Geister und übernatürliche Kreaturen bedrohen den Frieden der Einwohner. Kinder und Jugendliche haben die Fähigkeit diese zu sehen, was sich mit dem Älterwerden immer mehr verliert. So gibt es in London allerhand Agenturen, die ihr Geld mit dem Aufstöbern und Beseitigen der Geisterplage verdienen. Eine davon ist Lockwood & Co, der sich die junge Lucy angeschlossen hat. Als ihr erster Auftrag gehörig misslingt, weil sie das Haus ihrer Auftraggeberin im Kampf mit einem besonders hartnäckigen Besucher abfackeln, steht die Agentur vor dem finanziellen Ruin. Ein lukrativer Auftrag in einem verfluchten Herrenhaus, das bisher kein Geisterjäger lebend verlassen hat, könnte alle Probleme in nur einer Nacht lösen. Vorausgesetzt man überlebt diese ……..

Dieses Buch hat wirklich alles: tolle Charaktere, die sich wunderbar ergänzen, ist gruselig, spannend, aber auch lustig und einfach super erzählt! Der Genremix aus Krimi, Horror und Jugendfantasy hat mich restlos überzeugt und bestens unterhalten. Band 2 und 3 stehen schon in meinem Bücherregal und werden sicherlich nicht lange ungelesen bleiben, so gespannt bin ich auf die weiteren Abenteuer des kuriosen Trios von Lockwood & Co!
»There`s something strange« in London: schaurige Geister und übernatürliche Kreaturen bedrohen den Frieden der Einwohner. Kinder und Jugendliche haben die Fähigkeit diese zu sehen, was sich mit dem Älterwerden immer mehr verliert. So gibt es in London allerhand Agenturen, die ihr Geld mit dem Aufstöbern und Beseitigen der Geisterplage verdienen. Eine davon ist Lockwood & Co, der sich die junge Lucy angeschlossen hat. Als ihr erster Auftrag gehörig misslingt, weil sie das Haus ihrer Auftraggeberin im Kampf mit einem besonders hartnäckigen Besucher abfackeln, steht die Agentur vor dem finanziellen Ruin. Ein lukrativer Auftrag in einem verfluchten Herrenhaus, das bisher kein Geisterjäger lebend verlassen hat, könnte alle Probleme in nur einer Nacht lösen. Vorausgesetzt man überlebt diese ……..

Dieses Buch hat wirklich alles: tolle Charaktere, die sich wunderbar ergänzen, ist gruselig, spannend, aber auch lustig und einfach super erzählt! Der Genremix aus Krimi, Horror und Jugendfantasy hat mich restlos überzeugt und bestens unterhalten. Band 2 und 3 stehen schon in meinem Bücherregal und werden sicherlich nicht lange ungelesen bleiben, so gespannt bin ich auf die weiteren Abenteuer des kuriosen Trios von Lockwood & Co!

Manuela Schauff, Thalia-Buchhandlung Lünen

Geisterjäger modern. Fantastisch, witzig, schräg. Absolut lesenswert. Ein Spaß für Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene. Typisch Stroud. Geisterjäger modern. Fantastisch, witzig, schräg. Absolut lesenswert. Ein Spaß für Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene. Typisch Stroud.

Luisa Scholz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Absolut unterhaltsam, sehr gut und schnell geschrieben! Lockwood macht fast nur Quatsch, dennoch ist die Hintergrundgeschichte ernster. Mit genialen Gruselmomenten! Absolut unterhaltsam, sehr gut und schnell geschrieben! Lockwood macht fast nur Quatsch, dennoch ist die Hintergrundgeschichte ernster. Mit genialen Gruselmomenten!

MarieCarolin Behring, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Ein spannendes Kinderbuch im britischen Stil.
Geisterjäger, sympathische Kinder, witzig, manchmal altklug. Könnte dem einen oder anderem zu gruselig sein.
Ein spannendes Kinderbuch im britischen Stil.
Geisterjäger, sympathische Kinder, witzig, manchmal altklug. Könnte dem einen oder anderem zu gruselig sein.

„Gruseliger Spaß“

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

In einem etwas anderen England als wir es kennen gibt es seit längerer Zeit ein Problem: Besucher, also Geister Verstorbener, suchen die Lebenden heim und sind nicht nur lästig sondern mitunter auch gefährlich! Erwachsene können sie nicht sehen. Stattdessen werden in den zahlreichen Agenturen, die sich der Bekämpfung des Problems angenommen haben, Kinder eingestellt, die wesentlich empfänglicher sind was Wahrnehmung der unheimlichen Erscheinungen angeht.
Einer solchen Agentur schließt sich Lucy Carlyle an. Lockwood & Co ist eine kleine Agentur die eher erfolglos ist und nach einem fehlgeschlagenen Auftrag auch noch kurz vor dem Ruin steht. Doch überraschenderweise wird ihnen ein sehr lukrativer aber auch sehr gefährlicher Auftrag angeboten...

Das Buch macht unheimlich viel Spaß. Die von Geistern heimgesuchte Welt ist gut durchdacht und sehr stimmig gestaltet.
Lucy wächst einem sehr schnell ans Herz und auch ihre Kollegen George und Lockwood sind sympathisch. Bald schon fiebert man richtig mit der Agentur mit.
Sehr zu loben ist auch der herrliche Humor, den man von Jonathan Stroud ja kennt. Er zeigt sich einerseits in der Erzählstimme Lucys und andererseits in einigen sehr komischen Situationen.
Doch auch die Spannung kommt keineswegs zu kurz: Die Geister sind hier teilweise richtig gefährlich, was sie zu einer echten und gruseligen Bedrohung macht. Ganz besonders im letzten Drittel kommt das Buch in Fahrt und es wird unheimlich und actionreich.

Ein ganz tolles Jugendbuch, das frischen Wind ins Genre bringt und Lust auf mehr macht. Die von Stroud erschaffene Welt birgt noch sehr viel Potential für viele weitere packende, spannende Geschichten. Ich freue mich schon auf Alles, was in dieser Reihe noch kommt!
In einem etwas anderen England als wir es kennen gibt es seit längerer Zeit ein Problem: Besucher, also Geister Verstorbener, suchen die Lebenden heim und sind nicht nur lästig sondern mitunter auch gefährlich! Erwachsene können sie nicht sehen. Stattdessen werden in den zahlreichen Agenturen, die sich der Bekämpfung des Problems angenommen haben, Kinder eingestellt, die wesentlich empfänglicher sind was Wahrnehmung der unheimlichen Erscheinungen angeht.
Einer solchen Agentur schließt sich Lucy Carlyle an. Lockwood & Co ist eine kleine Agentur die eher erfolglos ist und nach einem fehlgeschlagenen Auftrag auch noch kurz vor dem Ruin steht. Doch überraschenderweise wird ihnen ein sehr lukrativer aber auch sehr gefährlicher Auftrag angeboten...

Das Buch macht unheimlich viel Spaß. Die von Geistern heimgesuchte Welt ist gut durchdacht und sehr stimmig gestaltet.
Lucy wächst einem sehr schnell ans Herz und auch ihre Kollegen George und Lockwood sind sympathisch. Bald schon fiebert man richtig mit der Agentur mit.
Sehr zu loben ist auch der herrliche Humor, den man von Jonathan Stroud ja kennt. Er zeigt sich einerseits in der Erzählstimme Lucys und andererseits in einigen sehr komischen Situationen.
Doch auch die Spannung kommt keineswegs zu kurz: Die Geister sind hier teilweise richtig gefährlich, was sie zu einer echten und gruseligen Bedrohung macht. Ganz besonders im letzten Drittel kommt das Buch in Fahrt und es wird unheimlich und actionreich.

Ein ganz tolles Jugendbuch, das frischen Wind ins Genre bringt und Lust auf mehr macht. Die von Stroud erschaffene Welt birgt noch sehr viel Potential für viele weitere packende, spannende Geschichten. Ich freue mich schon auf Alles, was in dieser Reihe noch kommt!

Laura Jung, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Spannende Geschichte um drei junge Londoner Geisterjäger, die wieder einmal mit dem typischen Stroud-Humor glänzt. Kommt zwar nicht ganz an Bartimäus heran, dennoch lesenswert! Spannende Geschichte um drei junge Londoner Geisterjäger, die wieder einmal mit dem typischen Stroud-Humor glänzt. Kommt zwar nicht ganz an Bartimäus heran, dennoch lesenswert!

Spannend und fesselnd, dabei so witzig geschrieben, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Gut, wenn man direkt den zweiten Band zur Hand hat... Spannend und fesselnd, dabei so witzig geschrieben, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Gut, wenn man direkt den zweiten Band zur Hand hat...

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Es ist ein London voller übernatürlicher Wesen im fesselnden Stil von Dickens in das uns Jonathan Stroud führt. Der Auftakt einer großartigen Jugendreihe rund um Lockwood & Co. Es ist ein London voller übernatürlicher Wesen im fesselnden Stil von Dickens in das uns Jonathan Stroud führt. Der Auftakt einer großartigen Jugendreihe rund um Lockwood & Co.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Kinder und Jugendliche als Geisterjäger in London. Spannung pur. Kinder und Jugendliche als Geisterjäger in London. Spannung pur.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Spannend, magisch und gruselig. Eine perfekte Mischung für Jugendliche die etwas mehr als den normalen Phantasyroman suchen. Spannend, magisch und gruselig. Eine perfekte Mischung für Jugendliche die etwas mehr als den normalen Phantasyroman suchen.

Franziska Pörsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Spannende Elemente, ein gewisser Wortwitz und liebevoll gestaltete Charaktere garantieren schaurig schöne Lesestunden! Spannende Elemente, ein gewisser Wortwitz und liebevoll gestaltete Charaktere garantieren schaurig schöne Lesestunden!

„Geisterjäger mit Stil“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

England befindet sich in Geisterhand und niemand weiß,was diese Epidemie der durchsichtigen Gruselerscheinungen ausgelöst hat. Einzig die Geisterjägeragenturen verhelfen zu kleinen Siegen, jedoch ist ihre Arbeit von tödlicher Gefahr...
Lucy, Lockwood und George ziehen einen sehr gefährlichen Auftrag an Land und merken schnell, dass da nicht nur Rache suchende Geister sondern auch noch ein anderes Grauen auf sie wartet...
Sehr lebendig geschrieben, gewürzt mit britischem Humor und gentlemanlikem Stil steigert sich dieser Roman zu einem grandiosen Finale und lässt Raum für Teil 2,3,4,.....
Für alle Fantasy-Fans ab 12!
England befindet sich in Geisterhand und niemand weiß,was diese Epidemie der durchsichtigen Gruselerscheinungen ausgelöst hat. Einzig die Geisterjägeragenturen verhelfen zu kleinen Siegen, jedoch ist ihre Arbeit von tödlicher Gefahr...
Lucy, Lockwood und George ziehen einen sehr gefährlichen Auftrag an Land und merken schnell, dass da nicht nur Rache suchende Geister sondern auch noch ein anderes Grauen auf sie wartet...
Sehr lebendig geschrieben, gewürzt mit britischem Humor und gentlemanlikem Stil steigert sich dieser Roman zu einem grandiosen Finale und lässt Raum für Teil 2,3,4,.....
Für alle Fantasy-Fans ab 12!

Carina Hansen, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Klasse Titel mit hohem Gruselfaktor! Schreckhafte Kinder sollten hier besser aufpassen, aber wer es düster und unheimlich mag, der wird mit diesem Buch seine Freude haben. Klasse Titel mit hohem Gruselfaktor! Schreckhafte Kinder sollten hier besser aufpassen, aber wer es düster und unheimlich mag, der wird mit diesem Buch seine Freude haben.

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein absoulter Hammer! Kinder/Jungendliche die gegen Geister ins Feld ziehen. Nur ist der erste Fall von Lockwood & Co. nicht so einfach wie gedacht. Sehr gruselig und spannend! Ein absoulter Hammer! Kinder/Jungendliche die gegen Geister ins Feld ziehen. Nur ist der erste Fall von Lockwood & Co. nicht so einfach wie gedacht. Sehr gruselig und spannend!

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Neuss

Eine langsam erzählte Gruselgeschichte, die die Spannung sehr konsequent aufbaut. Nicht zu gruselig, aber die Bilder, die erzeugt werden, lösen definitiv Gänsehaut aus. Eine langsam erzählte Gruselgeschichte, die die Spannung sehr konsequent aufbaut. Nicht zu gruselig, aber die Bilder, die erzeugt werden, lösen definitiv Gänsehaut aus.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Schaurig schön spannend. Drei junge Geisterjäger beweisen sich in ihrem ersten Fall. Ich freue mich schon auf den zweiten Band. Schaurig schön spannend. Drei junge Geisterjäger beweisen sich in ihrem ersten Fall. Ich freue mich schon auf den zweiten Band.

„Der neue Stroud - Packend und fesselnd“

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Die Kerzen flackerten irrwitzig und unsere Schatten jagten über die Wände, als wir die Treppenwindungen hinunterstürmten. Rund um uns erhob sich ein ungeheuerliches Kreischen, drang aus Stufen und Steinen selbst - Schmerzhaft wie Peitschenhiebe. Doch das Unerträglichste war die pure Todesangst, in der die Schreie ausgestoßen wurden. Abwärts, immer rundherum, rundherum... Und plötzlich waren die Schatten, die neben uns herglitten, nicht mehr unsere eigenen. Sie trugen spitze Kapuzen und aus ihren weiten Ärmeln reckten sich dürre Arme. Abwärts, abwärts... Die Schemen jagten uns, zu Klauen gekrümmte Schattenfinger griffen nach Lockwood und mir, die Schreie bohrten sich wie rotglühendes Eisen in unsere Schädel und ich hatte nur noch einen Wunsch - dass der grauenvolle Lärm endlich verstummen möge.
Die neue Reihe von Jonathan Strout verspricht genauso spannend und fesselnd zu werden wie seine "Bartimäus" Bücher. Geeignet sowohl für Jungs wie auch für Mädels ab 12 Jahre.
Die Kerzen flackerten irrwitzig und unsere Schatten jagten über die Wände, als wir die Treppenwindungen hinunterstürmten. Rund um uns erhob sich ein ungeheuerliches Kreischen, drang aus Stufen und Steinen selbst - Schmerzhaft wie Peitschenhiebe. Doch das Unerträglichste war die pure Todesangst, in der die Schreie ausgestoßen wurden. Abwärts, immer rundherum, rundherum... Und plötzlich waren die Schatten, die neben uns herglitten, nicht mehr unsere eigenen. Sie trugen spitze Kapuzen und aus ihren weiten Ärmeln reckten sich dürre Arme. Abwärts, abwärts... Die Schemen jagten uns, zu Klauen gekrümmte Schattenfinger griffen nach Lockwood und mir, die Schreie bohrten sich wie rotglühendes Eisen in unsere Schädel und ich hatte nur noch einen Wunsch - dass der grauenvolle Lärm endlich verstummen möge.
Die neue Reihe von Jonathan Strout verspricht genauso spannend und fesselnd zu werden wie seine "Bartimäus" Bücher. Geeignet sowohl für Jungs wie auch für Mädels ab 12 Jahre.

„Angenehm Gruselig “

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Da ich nicht so DER Jonathan Stroud Fan bin, war ich dem Buch gegenüber zuerst etwas reserviert. Die Geschichte hat mich jedoch schnell begeistert (im wahrsten Sinne des Wortes) An keiner Stelle des Buches tauchte Langeweile auf. Mein Fazit: Sehr unterhaltsam, Mega spannend und die passende Menge an Grusel :-) Ideal für Mädchen und Jungen ab 12. Da ich nicht so DER Jonathan Stroud Fan bin, war ich dem Buch gegenüber zuerst etwas reserviert. Die Geschichte hat mich jedoch schnell begeistert (im wahrsten Sinne des Wortes) An keiner Stelle des Buches tauchte Langeweile auf. Mein Fazit: Sehr unterhaltsam, Mega spannend und die passende Menge an Grusel :-) Ideal für Mädchen und Jungen ab 12.

„Wer würde nicht auch gerne bei Lockwood & Co. arbeiten“

Kristin Seidler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Endlich wieder ein Jonathan Stroud, bei dem man laut lacht, mitfiebert und das Buch in einem Rutsch verschlingt.
Für kleine und große Detektive, Gespensterjäger und Bartimäus Fans.
Endlich wieder ein Jonathan Stroud, bei dem man laut lacht, mitfiebert und das Buch in einem Rutsch verschlingt.
Für kleine und große Detektive, Gespensterjäger und Bartimäus Fans.

„Gruselwusel“

Jasmin Kiss, Thalia-Buchhandlung Passau

In England gehen die Geister um!
Dass diese aber immer mehr zu einer Plage und den Menschen sogar gefährlich werden, hätte am Anfang keiner für möglich gehalten. Kinder eignen sich besonders zu Geisterjagd, wie die Firma "Lockwood und Co.".
Lockwood, Lucy und George verrichten ihren Dienst mehr schlecht als recht, und um die Existenz der Firma zu retten, nehmen sie einen schier unmöglichen Auftrag an: Das alte Anwesen der Combe Carey Hall wimmelt nur so von bösartigen und gefährlichen alten Geisterwesen. Ob das gut geht?

Ein schön-schauriges Jugendbuch, das mich Nächte durchlesen hat lassen.
In England gehen die Geister um!
Dass diese aber immer mehr zu einer Plage und den Menschen sogar gefährlich werden, hätte am Anfang keiner für möglich gehalten. Kinder eignen sich besonders zu Geisterjagd, wie die Firma "Lockwood und Co.".
Lockwood, Lucy und George verrichten ihren Dienst mehr schlecht als recht, und um die Existenz der Firma zu retten, nehmen sie einen schier unmöglichen Auftrag an: Das alte Anwesen der Combe Carey Hall wimmelt nur so von bösartigen und gefährlichen alten Geisterwesen. Ob das gut geht?

Ein schön-schauriges Jugendbuch, das mich Nächte durchlesen hat lassen.

„Geisterjagd der etwas anderen Art“

Valentina Hattler, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Dieses Buch hat es wirklich in sich! Zum Einen ist die Geschichte erfrischend originell: Es geht um die drei Jugendlichen Lucy, George und Lockwood, die sich in London auf das Bekämpfen von Geistern spezialisiert haben. Diese übernatürlichen Wesen können nämlich nur von der jüngeren Generation wahrgenommen werden. Lucy ist in diesem Dreiergespann diejenige, die durch ihre übersinnlichen Fähigkeiten Geisterstimmen hört und für andere akustische Eindrücke empfänglich ist. Dadurch bringt sie ihre beiden Kollegen in so manch brenzlige Situation. Zum Anderen sprüht dieses Buch regelrecht vor Nervenkitzel und ist zeitweise wirklich gruselig, so dass es mir an so mancher Stelle wirklich die Nackenhaare aufstellte und ich vor lauter Spannung fast vergessen hätte zu Atmen. Stroud schafft mit seinem Schreibstil eine temporeiche und witzige Abenteuergeschichte, die definitiv Lust auf mehr macht.
Dieses Buch hat es wirklich in sich! Zum Einen ist die Geschichte erfrischend originell: Es geht um die drei Jugendlichen Lucy, George und Lockwood, die sich in London auf das Bekämpfen von Geistern spezialisiert haben. Diese übernatürlichen Wesen können nämlich nur von der jüngeren Generation wahrgenommen werden. Lucy ist in diesem Dreiergespann diejenige, die durch ihre übersinnlichen Fähigkeiten Geisterstimmen hört und für andere akustische Eindrücke empfänglich ist. Dadurch bringt sie ihre beiden Kollegen in so manch brenzlige Situation. Zum Anderen sprüht dieses Buch regelrecht vor Nervenkitzel und ist zeitweise wirklich gruselig, so dass es mir an so mancher Stelle wirklich die Nackenhaare aufstellte und ich vor lauter Spannung fast vergessen hätte zu Atmen. Stroud schafft mit seinem Schreibstil eine temporeiche und witzige Abenteuergeschichte, die definitiv Lust auf mehr macht.

„Wenn du dich gruseln willst...“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Wo sonst könnte es so viele Geister geben,wie im guten alten England? Allerdings geistern diese nicht nur durch alte Herrenhäuser und erschrecken zarte Ladies. Nein, diese Geister lauern überall und sie sind eine tödliche Gefahr für alle Sterblichen. Doch nur Kinder und junge Erwachsene können die Fähigkeit entwickeln, die Erscheinungen aufzuspüren und somit auch zu bekämpfen.
Wenn sie dabei allerdings- wie Lockwood und seine zwei Gefährten Lucy und George- einem alten mörderischen Verbrechen auf die Spur kommen, werden plötzlich nicht nur die wandelnden Toten zur Bedrohung für die jungen Geisterjäger.
Herrlich gruselig und mit altbewährtem stroudschem Humor gespickt. Perfekt für dunkle Winternachmittage!
Wo sonst könnte es so viele Geister geben,wie im guten alten England? Allerdings geistern diese nicht nur durch alte Herrenhäuser und erschrecken zarte Ladies. Nein, diese Geister lauern überall und sie sind eine tödliche Gefahr für alle Sterblichen. Doch nur Kinder und junge Erwachsene können die Fähigkeit entwickeln, die Erscheinungen aufzuspüren und somit auch zu bekämpfen.
Wenn sie dabei allerdings- wie Lockwood und seine zwei Gefährten Lucy und George- einem alten mörderischen Verbrechen auf die Spur kommen, werden plötzlich nicht nur die wandelnden Toten zur Bedrohung für die jungen Geisterjäger.
Herrlich gruselig und mit altbewährtem stroudschem Humor gespickt. Perfekt für dunkle Winternachmittage!

„Endlich wieder ein neuer Stroud...“

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

...und so klasse wie eh´und je!

Ziemlich lange hat er seine treue Leserschaft warten lassen - aber es hat sich gelohnt! Eine spannende, neue Geschichte über drei ungewöhnliche Helden, die unterschiedlicher nicht sein können. Lucy, die begabteste, wenn es darum geht Geister aufzuspüren, denn darum geht es in dieser neuen Serie. George das wandelnde Wissen bei der Gespensterjagd und der undurchschaubare Lockwood, Chef und Genie in einem. Diese drei begleitet man beim Bekämpfen von Englands neuer Plage und auf dem langen, gefährlichen Weg ein eingeschworenes Team zu werden. Action und Gänsehaut, gewürzt mit ganz viel Humor bietet dieser unterhaltsame Auftaktband. Bitte mehr davon...
...und so klasse wie eh´und je!

Ziemlich lange hat er seine treue Leserschaft warten lassen - aber es hat sich gelohnt! Eine spannende, neue Geschichte über drei ungewöhnliche Helden, die unterschiedlicher nicht sein können. Lucy, die begabteste, wenn es darum geht Geister aufzuspüren, denn darum geht es in dieser neuen Serie. George das wandelnde Wissen bei der Gespensterjagd und der undurchschaubare Lockwood, Chef und Genie in einem. Diese drei begleitet man beim Bekämpfen von Englands neuer Plage und auf dem langen, gefährlichen Weg ein eingeschworenes Team zu werden. Action und Gänsehaut, gewürzt mit ganz viel Humor bietet dieser unterhaltsame Auftaktband. Bitte mehr davon...

„Hat mich beGEISTERt!“

Jenny Pretzsch, Thalia-Buchhandlung Dresden

Im nebelverhangenen London traut sich nach Einbruch der Dämmerung niemand mehr auf die Straße. Schreckliche Erscheinungen schweben durch dunkle Gassen, schaurige Rufe werden laut.
Deshalb bilden sich Agenturen zur Bekämpfung von Geistern. Meist bestehen diese Agenturen aus Kindern, welche übersinnliche Wesen besonders deutlich wahrnehmen.
So auch die Agentur Lockwood & Co.
Anthony Lockwood-der Chef, George-der akribische Kompagnon und der für Geisterescheinungen hochsensiblen Lucy.
Als Lockwood und Lucy bei einem Auftrag versehentlich das Haus der Kundin niederbrennen, sitzen sie ganz schön in der Patsche. Da kommt der Auftrag,der sie in ein besonders verrufenes Anwesen führt, gerade recht.
Werden sie die Nacht unbeschadet überstehen?



Ein tolles Buch mit genau der richtigen Portion Grusel an verregneten Tagen- super spannend!
Im nebelverhangenen London traut sich nach Einbruch der Dämmerung niemand mehr auf die Straße. Schreckliche Erscheinungen schweben durch dunkle Gassen, schaurige Rufe werden laut.
Deshalb bilden sich Agenturen zur Bekämpfung von Geistern. Meist bestehen diese Agenturen aus Kindern, welche übersinnliche Wesen besonders deutlich wahrnehmen.
So auch die Agentur Lockwood & Co.
Anthony Lockwood-der Chef, George-der akribische Kompagnon und der für Geisterescheinungen hochsensiblen Lucy.
Als Lockwood und Lucy bei einem Auftrag versehentlich das Haus der Kundin niederbrennen, sitzen sie ganz schön in der Patsche. Da kommt der Auftrag,der sie in ein besonders verrufenes Anwesen führt, gerade recht.
Werden sie die Nacht unbeschadet überstehen?



Ein tolles Buch mit genau der richtigen Portion Grusel an verregneten Tagen- super spannend!

„Geisterjagd- spannend und unterhaltend“

Claudia Bremer, Thalia-Buchhandlung Bremen

Das Großbritannien der Zukunft leidet unter einer zunehmenden Anzahl von Geistererscheinungen.
Kinder und Jugendliche haben ein besonderes Gespür für diese Phänomene. Daher arbeiten Agenturen, die diese Geister bekämpfen, vorwiegend mit jungen Agenten. Die Agentur Lockwood & Co. um ihren Gründer Anthony Lockwood steht im Mittelpunkt der Geschichte. Zum Team gehören außerdem Lucy Carlyle und George Cubbins. Ihre Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein - ein Grund ihres Erfolges ?
In ihrem ersten großen Auftrag versagen sie und stehen plötzlich vor einem riesigen Schuldenberg. Das zwingt zur Annahme eines besonders dubiosen Falles, der sie in das Herrenhaus eines reichen Fabrikanten führt, das von Geistern besetzt wird.
Mit Mut, Witz und Cleverness arbeiten sie an der Lösung ihrer Aufgabe. Ein gelungener 1. Band als Auftakt für weitere Fälle.
Das Großbritannien der Zukunft leidet unter einer zunehmenden Anzahl von Geistererscheinungen.
Kinder und Jugendliche haben ein besonderes Gespür für diese Phänomene. Daher arbeiten Agenturen, die diese Geister bekämpfen, vorwiegend mit jungen Agenten. Die Agentur Lockwood & Co. um ihren Gründer Anthony Lockwood steht im Mittelpunkt der Geschichte. Zum Team gehören außerdem Lucy Carlyle und George Cubbins. Ihre Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein - ein Grund ihres Erfolges ?
In ihrem ersten großen Auftrag versagen sie und stehen plötzlich vor einem riesigen Schuldenberg. Das zwingt zur Annahme eines besonders dubiosen Falles, der sie in das Herrenhaus eines reichen Fabrikanten führt, das von Geistern besetzt wird.
Mit Mut, Witz und Cleverness arbeiten sie an der Lösung ihrer Aufgabe. Ein gelungener 1. Band als Auftakt für weitere Fälle.

„Volltreffer“

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Lockwood & Co. sind eine geniale Truppe und machen richtig viel Spaß. Jonathan Stroud hatte mit Bartimäus schon bewiesen, dass er Fantasy vom Feinsten schreiben kann. Ich bin absolut begeistert und freue mich auf viele Fortsetzungen. Lockwood & Co. sind eine geniale Truppe und machen richtig viel Spaß. Jonathan Stroud hatte mit Bartimäus schon bewiesen, dass er Fantasy vom Feinsten schreiben kann. Ich bin absolut begeistert und freue mich auf viele Fortsetzungen.

„In einer dunklen, dunklen Nacht...“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Lucy Carlyle lebt in einer Welt, in der Geister eine große Gefahr darstellen. Nach Einbruch der Dämmerung traut sich deswegen kaum mehr einer außer Haus. In London existieren zahllose Agenturen, die mit jugendlichen Mitarbeitern und erwachsenen Beratern den Geistererscheinungen zu Leibe rücken, oftmals unter Einsatz ihres Lebens. Da nur Kinder und Jugendliche die Erscheinungen wahrnehmen können, sind die Erwachsenen auf diese jugendlichen Geisterjäger angewiesen.
Lucy arbeitet bei Lockwood & Co, einer kleinen unbedeutenden Agentur. Bei einem Auftrag fackeln sie leider das halbe Haus ab, nachdem der Besucher, wie die Geister genannt werden, sehr aggressiv geworden ist. Lucy und ihre Kollegen finden heraus, das die Frau einem grausigen Mord zum Opfer fiel, und versuchen herauszufinden, wer der Mörder der seit 50 Jahren verschollenen Frau war. Leider verlangen die Besitzer des Hauses Schadensersatz, so dass Lucy, George und Lockwood einen sehr gefährlichen Auftrag annehmen müssen, um den Fortbestand der Agentur zu sichern. Als sie in dem alten Gemäuer den Geisterescheinungen nachgehen, erfahren sie, dass es manchmal nicht gut ist, seine Nase zu tief in Dinge zu stecken, die sie scheinbar nichts angeht…
Ein richtig spannender und zum Teil auch unheimlicher Roman um eine Welt voller Geister und Jugendlichen als Helden. Ein absolut tolles Leseerlebnis und ein Garant für Stunden voller Grusel und Aufregung!
Lucy Carlyle lebt in einer Welt, in der Geister eine große Gefahr darstellen. Nach Einbruch der Dämmerung traut sich deswegen kaum mehr einer außer Haus. In London existieren zahllose Agenturen, die mit jugendlichen Mitarbeitern und erwachsenen Beratern den Geistererscheinungen zu Leibe rücken, oftmals unter Einsatz ihres Lebens. Da nur Kinder und Jugendliche die Erscheinungen wahrnehmen können, sind die Erwachsenen auf diese jugendlichen Geisterjäger angewiesen.
Lucy arbeitet bei Lockwood & Co, einer kleinen unbedeutenden Agentur. Bei einem Auftrag fackeln sie leider das halbe Haus ab, nachdem der Besucher, wie die Geister genannt werden, sehr aggressiv geworden ist. Lucy und ihre Kollegen finden heraus, das die Frau einem grausigen Mord zum Opfer fiel, und versuchen herauszufinden, wer der Mörder der seit 50 Jahren verschollenen Frau war. Leider verlangen die Besitzer des Hauses Schadensersatz, so dass Lucy, George und Lockwood einen sehr gefährlichen Auftrag annehmen müssen, um den Fortbestand der Agentur zu sichern. Als sie in dem alten Gemäuer den Geisterescheinungen nachgehen, erfahren sie, dass es manchmal nicht gut ist, seine Nase zu tief in Dinge zu stecken, die sie scheinbar nichts angeht…
Ein richtig spannender und zum Teil auch unheimlicher Roman um eine Welt voller Geister und Jugendlichen als Helden. Ein absolut tolles Leseerlebnis und ein Garant für Stunden voller Grusel und Aufregung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
104 Bewertungen
Übersicht
80
20
3
1
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 31.10.2017
Bewertet: anderes Format

Spannende, detektivische Geisterjägergeschichte für Kids ab ca. 14. Es ist für Jungs wie Mädchen was dabei. Nach diesem ersten, abgeschlossenen Fall möchte man sofort weiterlesen!

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 24.09.2017
Bewertet: anderes Format

Spannende und mitreißende Geschichte der Geisterjäger. Allerdings teilweise etwas vorhersehbar und für jüngeres Publikum. Dennoch eine Empfehlung!

Es spukt in England
von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2017

Eine der großartigsten Fantasy-Jugendbuchserien der letzten Jahre. Wer den vorwitzigen Bartimäus mochte, wird auch Jonathan Strouds neue Serie rund um die Londoner Geisterjäger-Agenten Lucy, George und Lockwood mögen. Die unterschiedlichen Charaktere (draufgängerisch, einfühlsam und Bücherwurm) und eine gut durchdachte und spannende Storyline liefern alle Komponenten, die ein gutes Buch... Eine der großartigsten Fantasy-Jugendbuchserien der letzten Jahre. Wer den vorwitzigen Bartimäus mochte, wird auch Jonathan Strouds neue Serie rund um die Londoner Geisterjäger-Agenten Lucy, George und Lockwood mögen. Die unterschiedlichen Charaktere (draufgängerisch, einfühlsam und Bücherwurm) und eine gut durchdachte und spannende Storyline liefern alle Komponenten, die ein gutes Buch braucht. Nicht nur für Jugendliche und junge Erwachsene, sondern auch für Erwachsene, die Mystery und locker-leichte Unterhaltung mögen!