Warenkorb
 

Portugiesisches Erbe

Ein Lissabon-Krimi. Originalausgabe

Lissabon-Krimi Band 1


Sonne, Mord und Portugal

Henrik Falkner weiß kaum, wie ihm geschieht, als er die malerischen Altstadtgassen von Lissabon betritt. Der ehemalige Polizist soll ein geheimnisvolles Erbe antreten: Sein Onkel hat ihm ein Haus samt Antiquitätengeschäft vermacht. Während Henrik mehr und mehr in den Bann der pulsierenden Stadt am Tejo gerät, entdeckt er, dass sein Onkel offenbar über Jahre hinweg Gegenstände gesammelt hat, die mit ungelösten Verbrechen in Verbindung stehen. Und kaum hat Henrik seine ersten Pastéis de Nata genossen, versucht man, ihn umzubringen. Henrik stürzt sich in einen Fall, der sein Leben verändern wird.

Rezension
"Ein packender Krimi mit Tiefgang, der Lissabon lebendig werden lässt." Nicole Abraham, hr1
Portrait
Sellano, Luis
Luis Sellano ist das Pseudonym eines deutschen Autors. Auch wenn Stockfisch bislang nicht als seine Leibspeise gilt, liebt Luis Sellano Pastéis de Nata und den Vinho Verde umso mehr. Schon sein erster Besuch in Lissabon entfachte seine große Liebe für die Stadt am Tejo. Luis Sellano lebt mit seiner Familie in Süddeutschland. Regelmäßig zieht es ihn auf die geliebte Iberische Halbinsel, um Land und Leute zu genießen und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 13.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-41944-5
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,7/13,6/3,7 cm
Gewicht 471 g
Verkaufsrang 4891
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Lissabon-Krimi

  • Band 1

    44253050
    Portugiesisches Erbe
    von Luis Sellano
    (33)
    Buch
    14,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    47877493
    Portugiesische Rache
    von Luis Sellano
    (16)
    Buch
    14,99
  • Band 3

    87299368
    Portugiesische Tränen
    von Luis Sellano
    (5)
    Buch
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ein Buch so schön und aufregend wie ein Urlaub in Lissabon. Und spannend ist es noch dazu. Toller Krimi vor herrlicher Kulisse. Vorsicht, beim Lesen könnte es zu Fernweh kommen!

Ein nicht ganz so leichtes Erbe...

Jennifer Pereira, Thalia-Buchhandlung Bonn

Henrik erbt von seinem Onkel, der in Lissabon gelebt hat. Mit dem Erbe sind jedoch dunkle Geheimnisse verborgen, die es für Henrik gilt aufzudecken. Die Stadt Lissabon und die vereinzelten Orte, die an Lissabon grenzen, sind detailreich beschrieben und man fühlt sich wirklich nach Portugal versetzt. Der Autor gibt sich mit den portugiesischen Begrifflichkeiten sehr viel Mühe und verwendet sie so, dass man leicht versteht, um was es geht. Alles in Einem hat mir das Buch sehr gefallen und ich empfehle es gerne weiter als Sommerlektüre.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
13
13
5
1
1

von einer Kundin/einem Kunden am 17.12.2018
Bewertet: anderes Format

1.Teil der Portugal-Krimi-Reihe um Hendrik Falcner. Die spannende Handlung spielt in Lissabon.

von einer Kundin/einem Kunden aus Hamm am 24.07.2018
Bewertet: anderes Format

Tolles Buch. Sehr spannend. Beim lesen hat man das Gefühl , man läuft mit ihm durch die Gassen von Lissabon.

Malerisches Lissabon - Zufälle für den Ermittler
von einer Kundin/einem Kunden aus Burglengenfeld am 13.05.2018

Die Beschreibungen der Stadt sind traumhaft, sie gaben direkt Anlass für das Besuchen bestimmter Orte während eines Aufenthalts in Lissabon. Der Ermittler selbst ist mit sich nicht ganz im Reinen, allerdings kann man sich gut mit seinen Handlungen identifizieren. Im Gegensatz zum restlichen Buch kommt gegen Ende etwas Hektik u... Die Beschreibungen der Stadt sind traumhaft, sie gaben direkt Anlass für das Besuchen bestimmter Orte während eines Aufenthalts in Lissabon. Der Ermittler selbst ist mit sich nicht ganz im Reinen, allerdings kann man sich gut mit seinen Handlungen identifizieren. Im Gegensatz zum restlichen Buch kommt gegen Ende etwas Hektik und Verwirrung auf - allerdings bleiben Moral und Gerechtigkeit immer erhalten. Besonders für Lissabon-Reisende eine Empfehlung!