Warenkorb
 

Blutschatten

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimi-Preis, Kategorie International 1990. Roman

Das L.A.Quartett 2

"Ellroy ist der wichtigste zeitgenössische Krimiautor." Der Spiegel

Los Angeles 1950: In der Metropole wird Jagd auf Kommunisten und ihre Sympathisanten gemacht. Gleichzeitig zieht ein offenbar irrsinniger Mörder die Stadt in seinen Bann. Drei Männer nehmen die Verfolgung auf: Danny Upshaw und Malcolm Considine vom LAPD und Turner Meeks, den die Polizei wegen Korruption gefeuert hat. Eine Hetzjagd beginnt.

Band 2 des berühmten L.A.-Quartetts.

Lesen Sie auch Die Rothaarige. Die Suche nach dem Mörder meiner Mutter - James Ellroys wichtigsten autobiographischen Text; ein Klassiker der Kriminalliteratur.
Portrait
Ellroy,
James Ellroy, Jahrgang 1948, begann seine Schriftstellerkarriere 1979 mit Browns Grabgesang. Mit Die Schwarze Dahlie gelang ihm der internationale Durchbruch. Unter anderem wurde Ellroy fünfmal mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet, zahlreiche Bücher wurden verfilmt, darunter L.A. Confidential.

Nesbø,
Jo Nesbø, 1960 geboren, ist Ökonom, Schriftsteller und Musiker. Er gehört zu den renommiertesten und erfolgreichsten Krimiautoren weltweit. Jo Nesbø lebt in Oslo.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 672
Erscheinungsdatum 23.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-29001-0
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/4,5 cm
Gewicht 465 g
Originaltitel The big nowhere
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Helmut Grass
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Das L.A.Quartett

  • Band 2

    54108742
    Blutschatten
    von James Ellroy
    (2)
    Buch
    14,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    41854452
    White Jazz
    von James Ellroy
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Zwischen Erregung und Schaudern“

Thomas Coenen, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Ellroys Bücher sind immer wieder eine Achterbahn der Gefühle, ob Leser oder Protagonist beide Seiten springen zwischen allen Emotionen hin und her. In der Stadt der Engel sind die beteiligten Personen alles Getriebene ihrer Lust. Sei es nun Sex, Drogen oder Macht. Dabei kommen alle Facetten der amerikanischen Gesellschaft ans Licht vom übelsten Faschismus bis zur Politik in den 50er Jahren. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, hat eine sprachgewaltige Lektüre vor sich. Ellroys Bücher sind immer wieder eine Achterbahn der Gefühle, ob Leser oder Protagonist beide Seiten springen zwischen allen Emotionen hin und her. In der Stadt der Engel sind die beteiligten Personen alles Getriebene ihrer Lust. Sei es nun Sex, Drogen oder Macht. Dabei kommen alle Facetten der amerikanischen Gesellschaft ans Licht vom übelsten Faschismus bis zur Politik in den 50er Jahren. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, hat eine sprachgewaltige Lektüre vor sich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

L.A. Quartett Teil 2, jeder gegen jeden.
von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2018

Nachdem uns James Ellroy mit „die schwarze Dahlie“ ins L.A. der 1940 Jahre entführt hat, setzt er mit „Blutschatten“ im Jahre 1950 nahtlos dort an wo es richtig wehtut. Ein Mord in der Silvesternacht im homosexuellen Milieu dazwischen die glitzernde Welt Hollywoods, die Gewerkschaften, die Mafia und die Polizei von... Nachdem uns James Ellroy mit „die schwarze Dahlie“ ins L.A. der 1940 Jahre entführt hat, setzt er mit „Blutschatten“ im Jahre 1950 nahtlos dort an wo es richtig wehtut. Ein Mord in der Silvesternacht im homosexuellen Milieu dazwischen die glitzernde Welt Hollywoods, die Gewerkschaften, die Mafia und die Polizei von L.A. Sätze wie Gewehrfeuer, wer jetzt nicht rechtzeitig in Deckung geht kommt unter die Räder. Ein gelungener zweiter Teil, die man aber auch völlig losgelöst von den anderen Teilen lesen kann und muss. Phil