Warenkorb
 

Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow's Bay

Kaum sind Archers Großeltern, die berühmten Naturforscher, von ihrem Eisberg zurückgekehrt, überschlagen sich im beschaulichen Rosewood die Ereignisse: Ein Schneesturm droht, Oliver fühlt sich von dem neuen Nachbarsmädchen Kana verfolgt und Mr Birthwhistle, der Präsident der Entdecker-Gesellschaft in Barrow’s Bay, will Archers Großeltern mit einer List für immer verbannen. Da hilft nur eins: Die Kinder müssen die Verschwörung aufdecken und dem skrupellosen Mr Birthwhistle das Handwerk legen. Und dabei kommen wieder viele nicht ganz so gute Pläne, geheimnisvolle Pflanzentinkturen und eine ordentliche Portion Schokoladenpralinen zum Einsatz.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 13.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-649-61943-7
Verlag Coppenrath
Maße (L/B/H) 21,8/14,6/3,2 cm
Gewicht 773 g
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 1
Illustrator Nicholas Gannon
Übersetzer Harriet Fricke
Verkaufsrang 72.139
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Ricarda Martius, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein weiteres spannendes Abenteuer mit den liebenswerten Charakteren.Ungewöhnliche Figuren,ausgefallene Ideen,skurille Begebenheiten und viel Fantasie machen auch diesen 2.Teil aus. Ein weiteres spannendes Abenteuer mit den liebenswerten Charakteren.Ungewöhnliche Figuren,ausgefallene Ideen,skurille Begebenheiten und viel Fantasie machen auch diesen 2.Teil aus.

„Grandiose Fortsetzung!“

Janina Baensch, Thalia-Buchhandlung Kleve

Das Abenteuer von Archer und seinen Freunden geht weiter.
Genauso spannend und lesenswert wie der erste Band!
Das Abenteuer von Archer und seinen Freunden geht weiter.
Genauso spannend und lesenswert wie der erste Band!

Tamara Behl, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Traumhafte Illustrationen ergänzen die Geschichte um Archer und seine Freunde perfekt! Die Bücher von Nicholas Gannon sind eindeutig Herzensstücke! Traumhafte Illustrationen ergänzen die Geschichte um Archer und seine Freunde perfekt! Die Bücher von Nicholas Gannon sind eindeutig Herzensstücke!

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Dieses Buch macht einfach Spaß beim Lesen. Junge Entdecker ab 11 werden viel Spaß bei der amüsanten, spannenden und teils skurrilen Geschichte haben - große Kinder auch! Dieses Buch macht einfach Spaß beim Lesen. Junge Entdecker ab 11 werden viel Spaß bei der amüsanten, spannenden und teils skurrilen Geschichte haben - große Kinder auch!

Carolin Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Eine tolle Fortsetzung, die viele Fragen klärt, aber auch einige neue Rätsel aufwirft.
So wie auch der erste Band, unglaublich schön geschrieben und illustriert.
Eine tolle Fortsetzung, die viele Fragen klärt, aber auch einige neue Rätsel aufwirft.
So wie auch der erste Band, unglaublich schön geschrieben und illustriert.

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Neues vom "vom Unglück verfolgten" Abenteurer Archer... Neue Freunde, viel Schokolade, ein mordsmäßiger Schneesturm & eine ominöse Verschwörung warten. Zauberhaft illustriert. Tl.2 Neues vom "vom Unglück verfolgten" Abenteurer Archer... Neue Freunde, viel Schokolade, ein mordsmäßiger Schneesturm & eine ominöse Verschwörung warten. Zauberhaft illustriert. Tl.2

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 26.04.2019
Bewertet: anderes Format

Auch der zweite Teil der Geschichte ist perfekt für verregnete Tage um sich ganz in dem Buch zu verlieren.

Für jeden Buchliebhaber ein wahrer Schatz im Bücherregal!
von Pan Tau Books - Ein Buchblog am 09.11.2017

Oma und Opa Helmsley sind wieder da! Das unerwartete und rasche Auftauchen der beiden lang Vermissten überrascht den Leser gleichermaßen wie den Protagonisten Archer, der sich seit Jahren die fantastischsten Geschichten über den Verbleib seiner Großeltern ausdenkt. Ich fand es klasse, dass mit ihrem Erscheinen zwar das größte Mysterium... Oma und Opa Helmsley sind wieder da! Das unerwartete und rasche Auftauchen der beiden lang Vermissten überrascht den Leser gleichermaßen wie den Protagonisten Archer, der sich seit Jahren die fantastischsten Geschichten über den Verbleib seiner Großeltern ausdenkt. Ich fand es klasse, dass mit ihrem Erscheinen zwar das größte Mysterium aus dem ersten Band ein Ende findet, gleichzeitig aber umso mehr Fragen nach dem Warum und Wie aufgeworfen werden. Der rasante Einstieg in die Geschichte hat mir deutlich gemacht, dass der Erzählton in dieser Fortsetzung flotter ist als noch im ersten Buch und man diesmal innerhalb der Geschichte vermutlich noch mehr Spannung erwarten darf. Mich hat der Einstieg positiv überrascht, denn ich war unmittelbar am Ort des Geschehens, in Rosewood, der Heimat von Archer Helmsley und Sitz der mysteriösen Entdecker-Gesellschaft, zu deren Mitgliedern sich Oma und Opa Helmsley vor ihrem mysteriösen Verschwinden zählten. Archer und seine beiden besten Freunde Oliver und Adélaïde sind nach ihrer gefährlichen Begegnung mit den Tigern im Museum (wer die Geschichte noch nicht kennt, sollte sie unbedingt in Band 1 nachlesen!) unzertrennlicher denn je. Selbst die Tatsache, dass Archer zur Strafe die Knopffabrik (die Schule, die er gemeinsam mit Oliver und Adélaïde besucht) verlassen und in ein Internat ziehen musste, schweißt die drei umso mehr zusammen und verstärkt ihren Wunsch, die Wahrheit über das Verschwinden von Archers Großeltern herauszufinden, damit Archer wieder nach Hause kommen darf. Was Archers Situation nicht einfacher macht, sind die Gerüchte, die in ganz Rosewood um das plötzliche Wiederauftauchen der Helmsleys kursieren. Als Leserin konnte ich mich sehr gut in den Protagonisten Archer hineinversetzen, der nicht nur bekümmert darüber ist, wie schlecht die Leute über seine Großeltern sprechen, sondern auch, wie sehr seine Eltern versuchen, ihn von all dem fernzuhalten und abzuschotten. Dass sich die drei Kinder den strickten Anweisungen von Archers Eltern wiedersetzen und auf eigene Faust ermitteln, ist bei ihrem unersättlichen Drang nach Abenteuern vorprogrammiert. Nicholas Gannon überzeugt in diesem Band mit einem einzigartigen und fesselndem Plot, indem die Kinder vieles wagen, um die Wahrheit herauszufinden, und sich dadurch in so manch gefährliche Situation hinein katapultieren. Diesmal führt sie ihre Suche nicht nur wieder an ihren geheimen Treffpunkt auf den Dächern ihrer Häuser, sondern auch in einen zauberhaften Süßigkeitenladen und auch zum berüchtigten Barrow’s Bay, an dem sich das prachtvolle Hauptquartier der Entdecker-Gesellschaft befindet. Wie in der Beschreibung von Archers Zuhause, hatte ich auch in dieser Geschichte das Gefühl, mich mit Betreten des verwinkelten Hauses der Gesellschaft, an einen verzauberten Ort zu begeben, an dem jeder Raum ein wunderbares Geheimnis verbirgt. Das Setting ist auch in diesem Fortsetzungsroman einfach wieder grandios, zieht einen in seinen Bann und lädt vor allen Dingen zum Träumen ein. Sprachlich und illustratorisch ist Nicholas Gannon ein wahrer Meister seines Fachs! Mit seinem unglaublichem Gespür für eine bildhafte und sinnliche Sprache, lässt er wunderbare Bilder im Kopf entstehen, die dann von seinen an Schönheit kaum zu übertreffenden Illustrationen noch verstärkt werden. Der einzigartige und farbenprächtige Zeichenstil durchzieht den gesamten Roman und hat mich immer wieder wohlig aufseufzen lassen, wenn ich eine weitere Seite umblättert habe und mich in ein neues unbekanntes Bild verlieren konnte. Ich bin verliebt in Nicholas Gannons wunderbare Welt, die er auf jeder Seite dieses Buches und in jedem einzelnen Satz entstehen lässt und gleichzeitig in jeder Illustration bildlich ausdrückt. Ich kann nicht aufhören zu schwärmen, würde ich mir doch am liebsten die Seiten seiner Geschichten unter das Kopfkissen legen, um auch nachts von ihnen zu träumen. Ich hoffe sehr, dass dies nicht der letzte Band um Archer Helmsley sein wird, denn ich konnte mich kaum von ihm und seiner Geschichte trennen. Hoffnung macht mir, dass am Ende der Geschichte einige Fragen offen bleiben, die ich hier nur anführe für all jene, die mir vielleicht bei der Beantwortung weiterhelfen können: Was befindet sich in der Truhe, die Adélaïde von Archer geschenkt bekommt? Warum hat Kana eine graue Haarsträhne und was hat Mr Birthwhistle damit zu tun? Wer wird der neue Präsident der Gesellschaft (und hat die Andeutung der Namensänderung von Mr Dalligold etwas damit zu tun)? Was geschieht mit Benjamins und Archers Freundschaft und werden die Kinder wirklich Greenhorns? Wenn einer von euch das Buch gelesen hat und Antworten weiß, dann schreibt sie mir gerne in die Kommentare. Wenn ihr über die Fragen genauso rätselt wie ich, dann lässt das sehr hoffen, das noch eine weitere Fortsetzung erscheinen wird! Fazit & Bewertung Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay ist schon jetzt mein absoluter Liebling in diesem Monat (und dabei hat der Monat gerade erst begonnen! Doch ich glaube, dass dieses tolle Buch einfach nicht mehr übertroffen werden kann). Ich liebe Nicholas Gannons Geschichte um Archer, Oliver und Adélaïde, die dem Geheimnis um das Verschwinden von Archers Großeltern auf die Spur kommen wollen und sich dabei in große Gefahr begeben. Der wunderbarer Schreibstil des Autors hat mich wieder genauso schwärmen und mich in die Geschichte träumen lassen, wie die wirklich einzigartigen und grandiosen Illustrationen des Autors. Dieses Buch ist für jeden Buchliebhaber ein wahrer Schatz im Bücherregal und kann meiner Meinung nach mit keinem zeitgenössischen anderen Kinderbuchautoren verglichen werden. Es ist grandios! https://pantaubooks.wordpress.com/