Meine Filiale

Die großen romanischen Kirchen in Köln

Jürgen Kaiser

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,90
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Sie sind älter als der Dom und waren stilbildend in ganz Nordwesteuropa: die zwölf großen romanischen Kirchen von Köln. Ein Ensemble, das in dieser Vielfalt in keiner anderen Stadt zu finden ist.
Dank der klaren Bildsprache von Florian Monheim und den so präzisen wie erzählerischen Texten von Jürgen Kaiser erschließt das Buch die uralten Kirchen einer neuen Generation. Es „erklärt und begeistert”, befand DIE ZEIT nach seinem ersten Erscheinen.
Diese Neuausgabe ist stark erweitert: etwa um Markus Lüpertz’ farbenprächtige Glasmalereien in Sankt Andreas, den wiederhergestellten Schmuckfußboden in Sankt Gereon und den jüngst restaurierten Flügelaltar von Bartholomäus Bruyn dem Älteren in Sankt Severin. Auch die Severinskirche selbst präsentiert sich nach zweieinhalbjähriger Sanierung in neuem Glanz. So tritt der unverwechselbare Charakter einer jeden dieser zwölf großen Kirchen noch eindrucksvoller zutage.

Florian Monheim, geb. 1963, ist einer der bedeutendsten Architekturfotografen im deutschsprachigen Raum. Monheim hat zahlreiche Bildbände und Kalender veröffentlicht; im Greven Verlag Köln erschienen von ihm u. a. „Gotik im Rheinland“, „Romanik im Rheinland“ und „Die andere Schönheit – Industriekultur in Nordrhein-Westfalen“.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 01.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7743-0687-5
Verlag Greven
Maße (L/B/H) 31,5/24,8/2,5 cm
Gewicht 1744 g
Abbildungen 191 farbige Abbildungen
Fotografen Florian Monheim (Fotogr.)

Buchhändler-Empfehlungen

Martin Roggatz, Thalia-Buchhandlung Bonn (Universitätsbuchhandlung Bouvier)

In unserer so säkular gewordenen Zeit ist kaum noch bekannt das Köln im Mittelalter als das "Heilige Köln" bekannt war. Erheblichen Anteil an diersem Ehrennamen hatten und haben die Kirchen, die in diesem Werk ihre verdiente Würdigung erfahren.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0