Warenkorb
 

Die schuldige Frau

Thriller

Weitere Formate

Als Bethanys prominenter Geliebter erstochen wird, muss sie ihren Schmerz vor allen verbergen: vor ihrem Ehemann, ihren Kollegen, der Öffentlichkeit. Aber eine Person kennt ihr Geheimnis, und sie wird Bethany büßen lassen. Für den Ehebruch - und für einen Mord, den sie nicht begangen hat. Das Netz um Bethany zieht sich immer enger zu. Ihr Stalker nimmt ihr alles: ihre Passwörter, ihre Fotos, ihr Zuhause. Bethany bleibt nur ein Ausweg, um dem zu entkommen: Sie muss den wahren Mörder stellen.
Portrait
Croft, Elle
Elle Croft wurde in Südafrika geboren, ist in Australien aufgewachsen und lebt nun nach vielen Jahren des Reisens um die ganze Welt mit ihrem Mann in Großbritannien. »Die schuldige Frau« ist ihr Debüt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 03.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-204-7
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 18,7/12,6/3 cm
Gewicht 307 g
Originaltitel The Guilty Wife
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

Trau, schau, wem!
von Caren Lückel aus Bad Berleburg am 15.10.2018

Inhalt: Bethany hat eigentlich ein perfektes Leben. Einen Mann, der sie liebt, Freunde, einen Beruf, in dem sie aufgeht. Dann beginnt sie eine Affäre mit einem ihrer Kunden. Als dieser ermordet wird, gerät sie in den Fokus der Ermittler und wird als Hauptverdächtige gehandelt. Schafft sie es, ihre Unschuld zu beweisen? Meine... Inhalt: Bethany hat eigentlich ein perfektes Leben. Einen Mann, der sie liebt, Freunde, einen Beruf, in dem sie aufgeht. Dann beginnt sie eine Affäre mit einem ihrer Kunden. Als dieser ermordet wird, gerät sie in den Fokus der Ermittler und wird als Hauptverdächtige gehandelt. Schafft sie es, ihre Unschuld zu beweisen? Meine Meinung: Anfangs hat mich diese Geschichte sehr gefesselt. Leider ist es der Autorin nicht gelungen, mich bei der Stange zu halten. Die Hauptprotagonistin Bethany handelt stellenweise nicht nachvollziehbar und einfach dumm. Die Geschichte ist nicht neu - man weiß genau, dass die Person unschuldig ist, es gelingt ihr aber nicht, das zu beweisen. Der wahre Mörder stalkt sie und macht sie psychisch fertig. Bethany ist für mich nicht wirklich glaubwürdig dargestellt. Ihre Emotionen und ihr Gefühlschaos sind teilweise etwas langatmig und die Spannung bleibt auf de Strecke. Am Ende kommt der Mörder zu Wort. Sein Motiv und seine Rechtfertigung kam mir wenig plausibel und überzeugend vor. Schade, aus dieser Thematik hätte man mehr machen können. Fazit: Leider nicht überzeugend.

Unschuldig schuldig
von Hortensia13 am 23.09.2018

Bethanys ist verheiratet, doch trotzdem hat sie sich auf eine Affäre mit dem Millionären Calum eingelassen. Doch als dieser erstochen, droht ihr Lügenkonstrukt zusammenzubrechen. Bethany versucht krampfhaft ihre Geheimnisse zu bewahren. Doch jemand hat etwas dagegen: Ein Stalker versucht sie als Mörderin darzustellen. Bethany ka... Bethanys ist verheiratet, doch trotzdem hat sie sich auf eine Affäre mit dem Millionären Calum eingelassen. Doch als dieser erstochen, droht ihr Lügenkonstrukt zusammenzubrechen. Bethany versucht krampfhaft ihre Geheimnisse zu bewahren. Doch jemand hat etwas dagegen: Ein Stalker versucht sie als Mörderin darzustellen. Bethany kann nun nur noch eins helfen. Sie muss denn wahren Mörder stellen. Die Geschichte aus Sicht der betrügenden Frau geschrieben finde ich spannend. In der Mitte verliert die Erzählung zeitweise den Spannungsbogen, aber der packende Schreibstil macht das wett. Meiner Meinung nach hapert es etwas bei der Auflösung bei den Details. Man merkt, dass die Autorin zwei Ideen im Kopf hatte. Trotz allem finde ich den Thriller wegen der Grundidee spannend.

Affäre mit Folgen
von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2018

Die Fotografin Bethany führt seit einiger Zeit ein Doppelleben. Sie unterhält hinter dem Rücken ihres Ehemannes eine heimliche Affäre zu ihrem momentanen Auftraggeber Calum, einem erfolgreichen und ebenfalls verheirateten Milliardär. Als Calum ermordet aufgefunden wird, versucht Bethany alles, damit ihre Beziehung weiterhin geh... Die Fotografin Bethany führt seit einiger Zeit ein Doppelleben. Sie unterhält hinter dem Rücken ihres Ehemannes eine heimliche Affäre zu ihrem momentanen Auftraggeber Calum, einem erfolgreichen und ebenfalls verheirateten Milliardär. Als Calum ermordet aufgefunden wird, versucht Bethany alles, damit ihre Beziehung weiterhin geheim bleibt. Doch irgendwer versucht, sie Stück für Stück in den Fokus der Ermittlungen zu ziehen. Es scheint, als ob diese Person alles von ihr wüsste. Das Netz um Bethany zieht sich immer enger zusammen und sie weiß nicht, ob sie mehr Angst vor der Polizei oder vor ihrem Verfolger haben muss. Bethany zieht trotz ihrer Opferrolle nicht unbedingt die Sympathien des Lesers auf ihre Seite. Ihr Charakter ist ziemlich selbstsüchtig und naiv. Sie agiert zwar im Panikmodus, aber trotzdem sind ihre unüberlegten Aktionen nicht immer nachvollziehbar. Elle Croft hält die Spannungskurve bis zum Ende des Buches auf hohem Niveau. Auch wenn man Bethany nicht unbedingt mag, wird man in die beklemmende Abwärtsspirale mit hineingezogen. Die Autorin macht die Verzweiflung der Protagonistin greifbar. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Auch wenn Bethany die Hauptfigur ist, gehen die Nebencharaktere nicht unter, sondern bleiben interessant. Der Titel des Buches passt auf mehrere Arten perfekt zur Geschichte. Mir hat die spannende Story sehr gut gefallen, besonders auch das Ende. Elle Croft ist ein toller Thriller gelungen, den ich absolut empfehlen kann.