Warenkorb
 

Der zauberhafte Eisladen 1. Vanille, Erdbeer und Magie

Vanille, Erdbeer und Magie. Band 1

Der zauberhafte Eisladen 1

Eis, Abenteuer und eine Prise Magie

Elli ist ein ganz normales Mädchen. Dachte sie. Doch dann stellt sich heraus, dass sie ein besonderes Talent in sich trägt. Wie ihr Großvater Leonardo, Inhaber der beliebtesten Eisdiele der Stadt, sieht sie Gefühle als farbigen Nebel und besitzt damit die Fähigkeit, magisches Eis herzustellen.

Das süßeste Buch des Jahres mit »magischem« Eisrezept zum Selbermachen
Portrait

Heike Eva Schmidt arbeitet als freie Drehbuchautorin. Außerdem schreibt sie Bücher für Jugendliche, für Erwachsene - und jetzt auch für Kinder. In ihrem Kinderbuchdebüt kann sie ihre Begeisterung für eine Portion leckeres Eis und ihre Liebe zu Italien bestens zusammenbringen, wenn sie Elli und ihren Großvater, den magischen Eismacher Leonardo, in ein erstes Abenteuer schickt.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 27.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-414-82502-5
Verlag Boje Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/15,2/2 cm
Gewicht 345 g
Auflage 4. Auflage 2018
Verkaufsrang 8.596
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Der zauberhafte Eisladen

  • Band 1

    85245343
    Der zauberhafte Eisladen 1. Vanille, Erdbeer und Magie
    von Heike Eva Schmidt
    (41)
    Buch
    10,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    140497232
    Der zauberhafte Eisladen 2
    von Heike Eva Schmidt
    (29)
    Buch
    12,00
  • Band 3

    143570134
    Der zauberhafte Eisladen
    von Heike Eva Schmidt
    Buch
    12,00

Buchhändler-Empfehlungen

„"Gelatiere Magico"“

Ricarda Martius, Thalia-Buchhandlung Dresden

Nachdem in Band 1 Elli sich gut in der neuen Stadt eingelebt hat und in das Geheimnis ihres Großvaters eingeweiht wurde. Greift Heike Eva Schmidt in Band 2 kindgerecht die Themen Freundschaft, Vertrauen und Eifersucht auf. Schön zu lesen mit witzigen und auch rührenden Passagen. Und auch nach Teil 2 möchte jeder einen tollen Großvater Leonardo haben! Nachdem in Band 1 Elli sich gut in der neuen Stadt eingelebt hat und in das Geheimnis ihres Großvaters eingeweiht wurde. Greift Heike Eva Schmidt in Band 2 kindgerecht die Themen Freundschaft, Vertrauen und Eifersucht auf. Schön zu lesen mit witzigen und auch rührenden Passagen. Und auch nach Teil 2 möchte jeder einen tollen Großvater Leonardo haben!

Böhnlein Janina, Thalia-Buchhandlung Coburg

Genauso charmant & lustig wie Band 1!
Diesmal geht es um Eifersucht unter Freunden, einen gemeinen Hühnerdiebstahl und natürlich ganz viel zauberhaftes Eis :) Einfach wunderbar!
Genauso charmant & lustig wie Band 1!
Diesmal geht es um Eifersucht unter Freunden, einen gemeinen Hühnerdiebstahl und natürlich ganz viel zauberhaftes Eis :) Einfach wunderbar!

„Süße Sommerlektüre voller Magie und Humor!“

Katja Wiezorek, Thalia-Buchhandlung Dresden

Die zehnjährige Elli, ein neugieriger, ungeduldiger Wirbelwind, kommt zufällig hinter das magische Geheimnis ihres Großvaters. Vor lauter Übermut baut sie jedoch gehörig Mist und muss lernen, dass man für seine Fehler gerade stehen muss, egal wie unangenehm das auch ist.

Eine leichtfüßige, fantasievolle Geschichte, die außerdem lehrreich ist und mit einer Moral daherkommt.
Nebenbei lernt man das eine oder andere italienische Wort und wird am Ende des Buches mit einem tollen Eis-Rezept zum Selbermachen belohnt. In jeder Hinsicht erfrischend und ein Muss für den Sommer!
Die zehnjährige Elli, ein neugieriger, ungeduldiger Wirbelwind, kommt zufällig hinter das magische Geheimnis ihres Großvaters. Vor lauter Übermut baut sie jedoch gehörig Mist und muss lernen, dass man für seine Fehler gerade stehen muss, egal wie unangenehm das auch ist.

Eine leichtfüßige, fantasievolle Geschichte, die außerdem lehrreich ist und mit einer Moral daherkommt.
Nebenbei lernt man das eine oder andere italienische Wort und wird am Ende des Buches mit einem tollen Eis-Rezept zum Selbermachen belohnt. In jeder Hinsicht erfrischend und ein Muss für den Sommer!

„Eiscreme für Alle!“

Laura Pittig, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Auf diese Neuerscheinung wurde ich bereits durch den coolen Titel "Der zauberhafte Eisladen. Vanille, Erdbeer und Magie" und durch das verrückte Cover neugierig. Sofort hatte ich Appetit auf eine schöne Kugel kaltes Eis draußen in der warmen Sonne. Schon mal eine perfekte Voraussetzung für eine gelungene Sommerlektüre.

Der Inhalt ist so amüsant und unterhaltsam, dass man das Buch nur so in einem Schwung durchlesen möchte: Die Hauptfigur Elli zieht mit ihrer Familie nach Italien und kann so endlich ihren Großvater Leonardo öfter sehen. Dieser besitzt die beliebteste Eisdiele der Stadt, in der es allerdings nicht immer mit rechten Dingen zugeht. Denn eins ist sicher: Hier ist definitiv Magie im Spiel. Umso besser, dass auch Elli plötzlich herausfindet, dass sie wie ihr Opa die Fähigkeit besitzt, magisches Eis herzustellen.

"Der zauberhafte Eisladen" konnte mich also vollständig überzeugen, auch wenn ich erst etwas skeptisch war. Gerade im Kinderbuch gibt es in letzter Zeit viele Bücher über magische Orte wie Schule, Bäckereien, Buchläden und Co. Das kennt man alles schon in sehr guten Umsetzungen, sodass es sich hierbei nur um einen wiederholten Abklatsch handeln könnte. Aber ganz im Gegenteil!

Ich war völlig begeistert von den witzigen Eissorten und auch die Idee, dass diese den Gemütszustand verändern können, fand ich super. So vergebe ich für dieses Buch volle Punktzahl und habe nach wie vor hunger auf eine schöne Kugel Eis (Sorte: gute Laune). Auch das magische Rezept für ein Eis zum selbst machen ist eine tolle Idee. An alle kleinen Leseratten ab 8 Jahren: Ihr solltet dieses Buch also unbedingt lesen. Dann erfahrt ihr auch, was es mit dem verrückten Huhn vom Cover auf sich hat.
Auf diese Neuerscheinung wurde ich bereits durch den coolen Titel "Der zauberhafte Eisladen. Vanille, Erdbeer und Magie" und durch das verrückte Cover neugierig. Sofort hatte ich Appetit auf eine schöne Kugel kaltes Eis draußen in der warmen Sonne. Schon mal eine perfekte Voraussetzung für eine gelungene Sommerlektüre.

Der Inhalt ist so amüsant und unterhaltsam, dass man das Buch nur so in einem Schwung durchlesen möchte: Die Hauptfigur Elli zieht mit ihrer Familie nach Italien und kann so endlich ihren Großvater Leonardo öfter sehen. Dieser besitzt die beliebteste Eisdiele der Stadt, in der es allerdings nicht immer mit rechten Dingen zugeht. Denn eins ist sicher: Hier ist definitiv Magie im Spiel. Umso besser, dass auch Elli plötzlich herausfindet, dass sie wie ihr Opa die Fähigkeit besitzt, magisches Eis herzustellen.

"Der zauberhafte Eisladen" konnte mich also vollständig überzeugen, auch wenn ich erst etwas skeptisch war. Gerade im Kinderbuch gibt es in letzter Zeit viele Bücher über magische Orte wie Schule, Bäckereien, Buchläden und Co. Das kennt man alles schon in sehr guten Umsetzungen, sodass es sich hierbei nur um einen wiederholten Abklatsch handeln könnte. Aber ganz im Gegenteil!

Ich war völlig begeistert von den witzigen Eissorten und auch die Idee, dass diese den Gemütszustand verändern können, fand ich super. So vergebe ich für dieses Buch volle Punktzahl und habe nach wie vor hunger auf eine schöne Kugel Eis (Sorte: gute Laune). Auch das magische Rezept für ein Eis zum selbst machen ist eine tolle Idee. An alle kleinen Leseratten ab 8 Jahren: Ihr solltet dieses Buch also unbedingt lesen. Dann erfahrt ihr auch, was es mit dem verrückten Huhn vom Cover auf sich hat.

„Toller Lesespaß zum Schmunzeln“

Kristin Pein, Thalia-Buchhandlung Weimar

Elli ist gewitzt, neugierig und manchmal etwas ungeduldig. Ein ganz normales Mädchen also, bis sie entdeckt, was es mit Nonno Leonardos Spezialeis auf sich hat...

Zuckersüßes Lesevergnügen mit der richtigen Prise Magie - nicht nur im Sommer!
Elli ist gewitzt, neugierig und manchmal etwas ungeduldig. Ein ganz normales Mädchen also, bis sie entdeckt, was es mit Nonno Leonardos Spezialeis auf sich hat...

Zuckersüßes Lesevergnügen mit der richtigen Prise Magie - nicht nur im Sommer!

„Ein Muss für den Sommer!“

T. Höbel, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Der zauberhafte Eisladen ist wie der Titel schon sagt, einfach zauberhaft. Wer kennt das nicht, dass manchmal alles doof ist und dann nur Eis hilft :-) Genauso geht es Elli, doch irgendwie ist das Eis von Ellis Großvater anders...besonders....ja sogar fast magisch. Ist das überhaupt möglich?
Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, kleine Sorgen im Alltag und jede Menge Spaß. Meine Nichte und ich haben uns sofort verliebt in dieses Buch!
Der zauberhafte Eisladen ist wie der Titel schon sagt, einfach zauberhaft. Wer kennt das nicht, dass manchmal alles doof ist und dann nur Eis hilft :-) Genauso geht es Elli, doch irgendwie ist das Eis von Ellis Großvater anders...besonders....ja sogar fast magisch. Ist das überhaupt möglich?
Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, kleine Sorgen im Alltag und jede Menge Spaß. Meine Nichte und ich haben uns sofort verliebt in dieses Buch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
28
4
0
0
0

Eine magische Geschichte um Elli und ihre Hühner
von Rebecca K. am 11.03.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Elli übt gerade mit den drei Hühnern der Familie eine Nummer für das Schulfest ein als die Hühner auf einmal verschwunden sind. Zusammen mit ihrer Familie macht sich Elli auf die Suche und zum Glück gibt es da ja auch noch Opa Leonardo der mit seinem magischen Eis eine große... Elli übt gerade mit den drei Hühnern der Familie eine Nummer für das Schulfest ein als die Hühner auf einmal verschwunden sind. Zusammen mit ihrer Familie macht sich Elli auf die Suche und zum Glück gibt es da ja auch noch Opa Leonardo der mit seinem magischen Eis eine große Hilfe sein könnte. Mich hatte schon der erste Teil der Reihe um Elli, ihren Opa und dessen zauberhaften Eisladen angesprochen und so war ich hier auch sehr neugierig ob mir auch dieses Buch gefallen wird. Das Cover des Buches ist wieder sehr liebevoll und mit viel Liebe zum Detail gestaltet und auch die Zeichnungen im Buch sind passend zur Geschichte ausgewählt worden. Die Geschichte ist in einer leicht zu verstehenden Sprache erzählt eben ganz auf das Alter der Zielgruppe ausgerichtet so wie es ja auch sein soll. Man konnte jedenfalls dem Handlungsverlauf sehr gut folgen und auch die Entscheidungen die Elli im Laufe der Geschichte treffen muss kann man sehr gut nachvollziehen. Auch der Spannungsbogen war immer gut gespannt und so habe ich bei den Kids bemerkt, dass sie es nicht erwarten konnten weiterzulesen. Die Handlungsorte waren auch alle sehr anschaulich für Kinder beschrieben um die Fantasie anzuregen wie es auch sein soll. Die Figuren des Romans waren auch alle sehr gut beschrieben, so hatte man keinerlei Probleme sich diese während des Lesens vor dem inneren Auge entstehen zu lassen. Alles in allem ein tolles Buch für lesebegeisterte Kids oder Jung gebliebene die gerne mal zu einem Kinderbuch greifen. Nun bin ich gespannt was Elli im nächsten Band für ein Abenteuer erleben wird. Sehr gerne vergebe ich alle fünf Sterne für das Buch.

Schönes Kinderbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Seelze am 06.02.2019

Elli kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, als sie herausfindet, dass ihr Opa Leonard magisches Eis herstellt. Er kann die Gefühle der Menschen sehen und das magische Eis für seine Eisdiele herstellen. Nun soll Elli sein Handwerk lernen. Schritt für Schritt wagen sich die beiden an die Herstellung... Elli kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, als sie herausfindet, dass ihr Opa Leonard magisches Eis herstellt. Er kann die Gefühle der Menschen sehen und das magische Eis für seine Eisdiele herstellen. Nun soll Elli sein Handwerk lernen. Schritt für Schritt wagen sich die beiden an die Herstellung des magischen Eises, doch Elli ist leider nicht so geduldig. Sie mischt ein Quatsch-Eis zusammen und nimmt es mit in die Schule. Was soll da nur schief gehen? Mir gefällt das Cover. Es passt zum Buch, denn man sieht Elli, eine ihrer Hennen und den magischen Eisladen. Man erkennt sofort, dass es ein Kinderbuch sein soll und ich glaube, dass Kinder das bunte, lebhafte und sommerliche Cover sehr ansprechend finden. Die Idee mit dem magischen Eis ist klasse und originell. Auch die Art, wie die Magie in das Eis kommt, hat mich überzeugt. Die Kapitel sind sehr lang und wenig illustriert, für Erstleser, je nach Durchhaltevermögen, nicht unbegrenzt interessant. Elli ist ein tolles Mädchen. Sie macht vielen anderes, als die anderen Mädchen in ihrem Alter. Ihre Klamotten sind farbenfroh und selbst genäht, dass macht sie liebenswert. Sie hat mit typischen Problemen von Kindern zu kämpfen. Ihr fehlt es an Geduld und auch ein wenig an Verantwortungsbewusstsein. Der Schreibstil lässt sich gut lesen. Es ist spannend, witzig und man fiebert mit, was Elli als nächstes passiert. Ich glaube, dass nicht nur Kinder Spaß an diesem Buch haben können. Ich freue mich auf die Fortsetzung, denn ich wäre gerne wieder bei Elli und ihrem Nonno. Leseemfephlung. Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Zauberhaft und lecker!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 27.08.2018

Spannend, mitreißend und witzig - noch dazu gaaaanz viel Eiscreme und Magie - fertig ist der Auftakt der Reihe 'Der zauberhafte Eisladen'! Wunderbar geschrieben zum Wegschmökern und dabei Eis schlecken! Für alle Fans vom 'magischen Blumenladen' und der 'Glücksbäckerei'!!