Meine Filiale

Das Gold der Krähen

Roman

Glory or Grave Band 2

Leigh Bardugo

(97)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

16,99 €

Accordion öffnen
  • Das Gold der Krähen

    Knaur

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Knaur

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

21,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sechs unberechenbare Außenseiter - ein unerreichtes Ziel - Rache! Das Abenteuer geht weiter!

Ein Dieb mit der Begabung, die unwahrscheinlichsten Auswege zu entdecken
Eine Spionin, die nur »das Phantom« genannt wird
Ein Verurteilter mit einem unstillbaren Verlangen nach Rache
Eine Magierin, die ihre Kräfte nutzt, um in den Slums zu überleben
Ein Scharfschütze, der keiner Wette widerstehen kann
Ein Ausreißer aus gutem Hause mit einem Händchen für Sprengstoff

Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart spektakulärer Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat, als sie nach Ketterdam zurückkehren. Haarscharf kommen die Krähen mit dem Leben davon, Kaz' Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen »Dirtyhands« nicht ohne Grund – von jetzt an ist ihm kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten.

Das sensationelle Finale von Leigh Bardugos Fantasy-Bestseller um den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte

"Das liest sich temporeich und interessant, verwöhnt mit vielschichtigen Charakteren und bietet bestes Schmökermaterial abseits archaischer Kulissen." Phantastik-couch.de, 26.06.2018

Leigh Bardugo wurde in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Nach Stationen im Journalismus und im Marketing kam sie schließlich als Special Effects-Designerin zum Film. Leigh lebt und schreibt in Hollywood.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 03.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-65449-1
Verlag Knaur
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/4,3 cm
Gewicht 623 g
Originaltitel Crooked Kingdom
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Michelle Gyo
Verkaufsrang 3261

Weitere Bände von Glory or Grave

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Großartiges Finale!

Nora Ehmes, Thalia-Buchhandlung Hanau

Der zweite und auch letzte Teil der Krähen-Reihe hat mich nochmal richtig begeistern können. Wir sind direkt in die Story gestartet und trotzdem hat es sich anfangs irgendwie etwas gezogen. Die Autorin ist nicht auf Dinge eingegangen, die im ersten Teil passiert sind. Man muss die Bücher also entweder schnell hintereinander lesen oder ein gutes Gedächtnis haben. Im Verlauf der Geschichte wurde es dann aber immer spannender und es ist so unfassbar viel passiert, dass ich gar nicht glaube konnte dass ich am Ende angelangt bin. Ein bisschen unbefriedigend waren die letzten Seiten schon... aber die Autorin weiß einfach wie man es macht und nun freue ich mich schon umso mehr auf „King of Scars“. Trotz der anfänglichen Flaute habe ich dem Buch aber trotzdem fünf von 5 Sterne gegeben. Die Autorin hat mit anderen Dingen punkten können, welche das auf jeden Fall rechtfertigen. Der Schreibstil von Leight Bardougo war, wie auch schon im ersten Teil, grandios. Sie hat so eine extreme Entwicklung hingelegt, dass ich jedem schon allein deswegen nur raten kann, Grischa zu erst zu lesen. Da liegen echt WELTEN dazwischen! Mal schauen was die Autorin in ihren nächsten Buch so für uns vorbereitet hat und was uns erwartet. Ich freue mich schon sehr und werde natürlich auch darüber wieder berichten. Nochmal, weil wichtig... leeeeest Grischa und diese Reihe!!! Ihr braucht, in meinen Augen, auf jeden Fall das Wissen aus Grischa. Ansonsten seid ihr vermutlich etwas aufgeschmissen was gewisse Personen oder Arten von Grischa betrifft. Achso, eins noch... Aus welchem Grund auch immer, hat der Verlag oder auch Leigh Bardugo, die Schreibweise von manchen wichtigen Namen verändert. So werden die Grischa jetzt Grisha geschrieben. Warum macht man sowas? Mit ist es in den neuen Büchern bei drei oder vier Namen aufgefallen.

Lars Gurowski, Thalia-Buchhandlung Mayersche Buchhandlung Essen

Ein tolles Finale, welches die Story der Krähen zu einem würdigen Ende bringt. Wieder hat es die Autorin geschafft, mich mit ihrem fantastischen Stil zu begeistern. Die Story hält ein paar raffinierte Überraschungen bereit und Kaz fackelt nochmal ein actionreiches Feuerwerk ab!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
97 Bewertungen
Übersicht
78
14
4
1
0

Begeisterung
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldbronn am 01.10.2019

Hallo, ich habe die beiden Bücher der Krähengeschichte verschlungen. Danach habe ich recherchiert und mir gleich die Box bestellt über die Grisha Verse und auch die Kurzgeschichten sind schon mein. Ich tauche ein in die Geschichten und die bildhafte Erzählung und habe Spass, Spannung und Entspannung vom Alltag. Sehr gute Reihe... Hallo, ich habe die beiden Bücher der Krähengeschichte verschlungen. Danach habe ich recherchiert und mir gleich die Box bestellt über die Grisha Verse und auch die Kurzgeschichten sind schon mein. Ich tauche ein in die Geschichten und die bildhafte Erzählung und habe Spass, Spannung und Entspannung vom Alltag. Sehr gute Reihe, danke

Grandios
von MsChili am 04.09.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Kaz und seine Truppe ist das Unmögliche gelungen, doch dann hält sich der Krämer van Eck nicht an die Abmachung und Inej wird entführt. Doch Kaz wäre nicht Dirtyhands, wenn er nicht alles versuchen würde, um Inej zu retten und sich sein Gold zu holen. Nachdem mir der erste Teil gut gefallen hat, musste ich natürlich auch die ... Kaz und seine Truppe ist das Unmögliche gelungen, doch dann hält sich der Krämer van Eck nicht an die Abmachung und Inej wird entführt. Doch Kaz wäre nicht Dirtyhands, wenn er nicht alles versuchen würde, um Inej zu retten und sich sein Gold zu holen. Nachdem mir der erste Teil gut gefallen hat, musste ich natürlich auch die Fortsetzung hören. Mir hat der Sprecher wieder richtig gefallen, sein Wechsel zwischen den Charakteren kam gut bei mir an. Die Geschichte an sich wird auch nicht langweilig, dennoch habe ich relativ lange gebraucht bis ich es durchhatte, was aber auch an der langen Laufzeit liegt. Zudem habe ich anfangs kurz gebraucht, bis ich alle Charaktere sortiert hatte. Mich hat diese Geschichte gefesselt und ich habe immer wieder mitgefiebert. Da ich jedoch wusste, wie lange das Hörbuch noch dauert, war ich darauf gefasst, dass eben nicht alles glatt läuft. Und gerade der stetige Perspektivwechsel hat mir sehr gefallen, man lernt so alle Charaktere besser kennen und ich kann mich für keinen Lieblingscharakter entscheiden. Die ganze Truppe ist mir sehr ans Herz gewachsen und als das Ende da war, war ich doch traurig. Ein wundervoller Abschluss und ich hoffe auf einen Abstecher in Kaz‘ Zukunft und natürlich auch der Zukunft der anderen Krähen.

Die Krähen fliegen wieder.
von Wuschel aus Nußloch am 29.07.2019

Beschreibung: Alles schien gut. Die Krähen waren der Meinung, dass sie das Geschäft ihres Lebens machten, aber dann kam der große Verrat. Inej wurde entführt und alle anderen kamen gerade so mit dem Leben davon. Doch sie haben nicht mit dem Ehrgeiz von Kaz Brekker gerechnet, dessen neuste Lebensaufgabe es ist das Leben des Kräm... Beschreibung: Alles schien gut. Die Krähen waren der Meinung, dass sie das Geschäft ihres Lebens machten, aber dann kam der große Verrat. Inej wurde entführt und alle anderen kamen gerade so mit dem Leben davon. Doch sie haben nicht mit dem Ehrgeiz von Kaz Brekker gerechnet, dessen neuste Lebensaufgabe es ist das Leben des Krämers van Eck auf den Kopf zu stellen sowie seiner alten Leidenschaft nach zugehen, den Gangster Pekka Rollins zu vernichten. Meinung: So langsam verstehe ich, warum beispielsweise Männer so ungerne Rezensionen schreiben. Ich glaube zu diesem Buch wurde inzwischen schon alles gesagt, was es zu sagen gibt. Aus meiner Sicht ist es noch besser als der erste Band. Das hängt aber schlichtweg damit zusammen, dass die Charaktere und Umgebung vertrauter sind. Zu Anfang musste ich erst wieder überlegen was denn bisher überhaupt passiert war. Leider hat Frau Bardugo weder einen Rückblick geboten, noch die Informationen ausreichend in die Geschichte verwebt bzw. sehr schleppend. Bezüglich der Protagonisten konnte ich glücklicherweise im Glossar nachschauen. Klingt jetzt alles ganz tragisch, ist es aber nicht, denn irgendwann findet auch mal eine Schnarchnase wie ich in die Geschichte. Für mich war das Ende, seit langem, eines der schlimmsten. Ich hatte die Charaktere teilweise so sehr ins Herz geschlossen, dass ich sie gar nicht gehen lassen wollte - deswegen freue ich mich umso mehr, dass von Leigh Bardugo in Kürze ein neues Buch erscheint, dann kann ich neue Charaktere lieb gewinnen. Diese waren einfach unglaublich toll gezeichnet. Die ständigen Rückblicke in deren Vergangenheit, die Beschreibungen ihrer Empfindungen. Oftmals hatte ich das Gefühl die Person dahinter schon lange zu kennen. Auch die Ideen, welche die Autorin in die Kaz Pläne einfließen lies, überraschten und faszinierten mich, wie bereits im ersten Band, über alle Maße. Es ist für mich immer wieder ein Phänomen wie Autoren das hinbekommen, vor allem das es dann auch noch stimmig ist. Zudem zieht Kaz auch in diesem Buch wieder Fäden im Hintergrund, dass man sich wirklich fragt: wie zur Hölle macht er das? Oder man fragt sich, während die Geschichte auf eine aussichtslose Situation zusteuert: Was kommt als Nächstes? Somit war es stets spannend und abenteuerlich. Dennoch ist nicht immer alles heile Welt. Bei besten Willen nicht. Doch das dürfte schon aus dem ersten Band klar hervor gehen. Doch zurück zu den schöneren Dinge. Ich bin ja beispielsweise kein Freund von Gesülze und ewigem Schmalz. Doch auch die Krähen haben ein Herz, man mag es kaum glauben. Die Liebesgeschichten sind jedoch subtil in die Hauptgeschichte verwebt und ich fühlte mich dadurch wenig gestört. Es machte sogar gelegentlich Spaß das Katz und Maus Spiel zu verfolgen, wenn es denn eines gab. Tja, nun habe ich doch gefühlt recht viel dazu geschrieben und vermutlich könnte ich noch so einiges mehr schreiben. Ich finde den Stil von Leigh Bardugo einfach klasse. Sie gibt den Protagonisten ein Gesicht, eine Geschichte und lässt den Leser auch an den Emotionen teilnehmen. Die Atmosphäre des düsteren Ketterdam wirkte auf mich immer etwas beklemmend, aber es gab auch Szenen in denen ich die Luft vor Farben tanzen sah. Diese Frau zaubert einem Bilder in den Kopf, für die es einfach keine Worte gibt. Fazit: Ein gelungenes Ende für die Krähen - rund, schlüssig, empfehlenswert!


  • Artikelbild-0