Warenkorb
 

Seit du bei mir bist

Roman

Mit 34 glaubt Russell auf der absoluten Glücksseite des Lebens zu stehen: Er hat eine umwerfende Frau und eine süße kleine Tochter, ein wunderschönes Haus und beruflichen Erfolg. Aber dann zerbricht sein Traum binnen kürzester Zeit: Er verliert seinen Job, und in seiner Ehe zeigen sich gefährliche Risse. Plötzlich steht er als beinahe alleinerziehender Vater da und fühlt sich vollkommen überfordert. Doch noch größere Herausforderungen warten auf ihn – und mit ihnen die Chance auf ein neues Glück.

Portrait
Sparks, Nicholas
Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in über 50 Sprachen erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt »Wenn du mich siehst«.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42242-1
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,8/11,9/4,6 cm
Gewicht 466 g
Originaltitel Two By Two
Übersetzer Astrid Finke
Verkaufsrang 4211
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Victoria Fietz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Das perfekte Geschenk für jede Tochter! Diese Vater-Tochter-Beziehung lässt jedes Herz schmelzen und sprüht nur so vor Gefühlen! Ich will das Buch nicht missen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Görlitz

Ein Roman mit viel Gefühl und Emotionen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
22
13
7
1
0

Sehr bewegend! Wiedermal ein tolles Werk von Nicholas Sparks!
von Sandra8811 aus Oberbayern - Chiemgau am 24.03.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden? Ich kannte den Autor bereits von „Wo wir uns finden“ und ich fand das Cover magisch anziehend. Cover: Das Cover ist einfach traumhaft. Die Blumen, das Spielzeug und eigentlich die ganze Einrichtung des Zimmerausschnitts deutet auf ein sehr harmonisches Hörbuch hin. Inha... Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden? Ich kannte den Autor bereits von „Wo wir uns finden“ und ich fand das Cover magisch anziehend. Cover: Das Cover ist einfach traumhaft. Die Blumen, das Spielzeug und eigentlich die ganze Einrichtung des Zimmerausschnitts deutet auf ein sehr harmonisches Hörbuch hin. Inhalt: Russel steht mit beiden Beinen im Leben und er könnte nicht glücklicher sein: Er hat einen guten Job, eine wundervolle Tochter, eine hübsche Frau und ein tolles Haus. Als er plötzlich seinen Job verliert, beginnt sich alles zu ändern. Seine Ehe ist gefährdet und er muss sich allein um seine Tochter kümmern. Er ist überfordert, versucht aber das Beste daraus zu machen. Handlung und Thematik: Zu Beginn des Hörbuches dachte ich mir, dass es so harmonisch und traumhaft ist. Als sich das plötzlich änderte, war ich absolut perplex. Der Klappentext war mir nicht mehr geläufig und ich konnte nicht mehr aufhören das Hörbuch zu hören, um zu wissen, ob er es aus diesem Sumpf rausschafft. Es kamen immer wieder unerwartete Ereignisse und Tiefschläge für Russel. Ich hörte bis zur letzten Minute gebannt zu und war beeindruckt von diesem Werk. Es löste bei mir einiges an Emotionen aus, was mir total gut gefallen hat. Es war keine Liebeschnulze, sondern ernstes wahres Leben (zumindest fühlte es sich so an). Nicholas Sparks hat hier sehr gut gezeigt, dass Kommunikation, Offenheit und Kompromissbereitschaft das A und O in Beziehungen/Ehen ist und dass es ohne nicht geht. Charaktere: Russel war mir relativ schnell super sympathisch. Er hat sich aufopferungsvoll für seine Familie eingesetzt und versuchte immer alle Probleme zu lösen. Vivien hingegen entpuppte sich schnell als großer Albtraum, sie war mir absolut unsympathisch. Ihre rücksichtslose Art machte mich einfach nur wütend. Sprecher: Auch in diesem Hörbuch war Alexander Wussow wieder eine gute Besetzung als Sprecher. Er war immer gut zu verstehen und seine Stimme war ziemlich beruhigend. Auch hier war ich allerdings wieder an manchen Stellen verwirrt, wer gerade spricht. Mehr Variation seiner Stimme in Gesprächen wäre hilfreich. Ansonsten konnte er mich überzeugen und ich würde ihn gerne wieder hören. Persönliche Gesamtbewertung: Sehr bewegende Geschichte mit tollen Charakteren. Wiedermal ein super Werk von Nicholas Sparks. Absolute Hör- bzw. Leseempfehlung (auch für Nicht-Liebesstory-Fans)!

Tränen garantiert!
von MamiAusLiebe am 23.03.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Seit du bei mir bist" ist ein Roman von Nicholas Sparks. Das Taschenbuch ist 2018 im Heyne Verlag erschienen. Es geht um Russell, der Mitte 30 ist und ein scheinbar vollkommenes Leben führt. Er ist in seinem Beruf erfolgreich, hat eine wunderschöne Frau und süße Tochter und ein Eigenheim. Doch dann verändert sich sein Leben... "Seit du bei mir bist" ist ein Roman von Nicholas Sparks. Das Taschenbuch ist 2018 im Heyne Verlag erschienen. Es geht um Russell, der Mitte 30 ist und ein scheinbar vollkommenes Leben führt. Er ist in seinem Beruf erfolgreich, hat eine wunderschöne Frau und süße Tochter und ein Eigenheim. Doch dann verändert sich sein Leben Stück für Sück. Nichts ist so perfekt wie er dachte und seine Ehe, sowie sein beruflicher Erfolg zerbrechen. Das Buch ist aus der Sicht von Russell geschrieben und zeigt nur seinen Blickwinkel. So bemerkt man, dass er in vielerlei Dingen sehr naiv ist und einen eher trotteligen Eindruck vermittelt. Seine Frau hingegen wird als sehr berechnend und wechselhaft dargestellt. Was jetzt eher negativ klingt, bringt aber eine interessante Geschichte hervor. Ich persönlich fand viele Reaktionen als überspitzt erzählt, aber so hat mich das Buch auch gefesselt. Ich habe es innerhalb kürzester Zeit durchgelesen und hatte das Gefühl mich selbst in einer Trennungsphase zu befinden, so detailliert hat Herr Sparks die Ereignisse geschildert. Dieses Buch unterscheidet sich von anderen Werken des Autors, denn hier geht es nur in einer Nebengeschichte um eine neue Liebe, vielmehr ist das Hauptthema das Scheitern und der Neuanfang. Das hat etwas überrascht, allerdings passt es zur privaten Situation des Autors, denn auch er befand sich zu der Zeit in einer Trennung mit seiner langjährigen Frau und Mutter seiner Kinder. Genau aus dem Grund kann er die verschiedenen Geühle sehr gut beschreiben. Dies ist auf jeden Fall eine absolut bewegende Geschichte bei der ich mehrmals Tränen in den Augen hatte. Und keine Angst das Ende ist ganz Sparks-typisch und hält noch eine böse Überraschung parat. Und hier noch ein schönes Zitat: "»Warum ist es so schwer, richtig gute Eltern zu sein?« »Man muss gar nicht richtig gut sein«, sagte sie. »Gut genug reicht schon.«" (Seite 385)

Ein Ende kann ein Neuanfang sein
von Rebecca K. am 02.11.2018

Russell hat den Eindruck als würde alles in seinem Leben genau so laufen wie er es immer haben wollte. Er hat eine tolle Frau eine niedliche Tochter und einen guten Job. Doch von heute auf morgen zeigen sich sowohl beruflich als auch privat Risse die sich nicht so leicht wieder kitten lassen. Als er dann mehr oder weniger als f... Russell hat den Eindruck als würde alles in seinem Leben genau so laufen wie er es immer haben wollte. Er hat eine tolle Frau eine niedliche Tochter und einen guten Job. Doch von heute auf morgen zeigen sich sowohl beruflich als auch privat Risse die sich nicht so leicht wieder kitten lassen. Als er dann mehr oder weniger als fast alleinerziehender Vater dasteht muss Russell beginnen sein Leben neu zu Ordnen auch wenn ihm manches vielleicht nicht so gefällt wie er es geplant hatte. Aber für ihn ist dies vielleicht auch die Chance auf ein neues Glück. Für mich war es nicht der erste Roman den ich von Nicholas Sparks gelesen habe und doch berührt mich jeder Roman auf seine ganz eigene Art und Weise. Bei diesem Buch hier hatte ich erst den Eindruck als wäre es der erste Roman der mich nicht in seinen Bann ziehen könnte und es hat wirklich fast 100 Seiten gedauert bis ich richtig in das Buch eingetaucht war. Zu Beginn konnte ich Russell und seine Geschichte nicht richtig greifen und ja es hat länger gedauert bis ich ihn begreifen und verstehen konnte aber dann war für mich alle sehr gut nachvollziehbar. Zu Beginn eines jeden Kapitels gibt es einen Text der in kursiv gedruckt ist, hier geht es um Ereignisse in der Vergangenheit und erst dann wird man mit der Gegenwart des Romans konfrontiert. Diesen Schreibstil fand ich zuerst etwas verwirrend aber als ich das Prinzip richtig verinnerlicht hatte habe ich mich immer auf den Beginn eines neuen Kapitels gefreut. Den Erzählstil empfand ich als sehr gut gewählt und ich persönlich empfand es auch als gut, dass wirklich der ganze Roman aus Russells Sicht erzählt war. Dabei war aber der Roman nie einseitig da auch die anderen Figuren zu Wort kamen und alles zusammen dann ein völlig rundes Bild für den Leser ergab. Obwohl es wirklich ein recht dickes Buch ist, war der Roman zu keiner Zeit langatmig oder ähnliches, da der Spannungsbogen durch die Höhen und Tiefen die Russell erlebt hat immer straff gespannt war. Man konnte dem Handlungsverlauf auch immer sehr gut folgen und auch die Entscheidungen die getroffen wurden konnte man gut nachvollziehen während des Lesens. Die Figuren des Romans waren alle wirklich sehr detailliert beschrieben, so konnte man sie sich sehr gut während des Lesens vorstellen. Es war interessant zu Beobachten wie sich nicht nur Russell sondern auch London seine kleine Tochter im Laufe des Romans verändert hat und irgendwie eine andere kleine Persönlichkeit wurde. Auch die Handlungsorte empfand ich während des Lesens alle sehr genau beschrieben und ich konnte sie mir sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen. Wenn ich ehrlich bin die Sache mit Marge hätte ich persönlich nicht noch gebraucht und hier habe ich auch einige Taschentücher voll geweint da es mir sehr nahe ging. Alles in allem hat mir der Roman wieder sehr gut gefallen aber bei einem Sparks Roman wurde ich auch noch nie enttäuscht und so vergebe ich wirklich sehr gerne alle fünf Sterne für das Buch.