Meine Filiale

Animant Crumbs Staubchronik

Lin Rina

(121)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

16,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

England 1890. Kleider, Bälle und die Suche nach dem perfekten Ehemann. Das ist es, was sich Animants Mutter für ihre Tochter wünscht. Doch Ani hat anderes im Sinn. Sie lebt in einer Welt aus Büchern, und bemüht sich der Realität mit Scharfsinn und einer gehörigen Portion Sarkasmus aus dem Weg zu gehen. Bis diese an ihre Tür klopft und ihr ein Angebot macht, das ihr Leben auf den Kopf stellt. Ein Monat in London, eine riesige, vollautomatische Suchmaschine, die Umstände der weniger Privilegierten und eine Arbeitsstelle in einer Bibliothek. Und natürlich Gefühle, die sie bis dahin nur aus Büchern kannte.

Lin Rina ist Autorin, Tee-Verliebte und eine unverbesserliche Träumerin, die auch mal das Essen anbrennen lässt, weil ihre Fantasie sie in andere Welten entführt. Schon als Kind schrieb sie Kurzgeschichten und unterhielt damit sowohl ihre Verwandtschaft als auch sämtliche Freundinnen, ob sie es nun hören wollten oder nicht. Ihr Repertoire ist breit gefächert, es reicht von romantischen Komödien über Historisches bis hin zu Science-Fiction. Doch die Aussage bleibt immer die Gleiche: Sei wie du sein willst und steh zu dem, was du für richtig hälst.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 550 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959913928
Verlag Drachenmond Verlag
Dateigröße 1517 KB
Verkaufsrang 13391

Buchhändler-Empfehlungen

Alexandra Jacoby, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ein romantischer Liebesroman im Stile von Jane Austen. Mit Hilfe einer sympathischen und authentischen Protagonistin beschreibt Lin Rina das Leben in der Londoner Oberschicht Ende des 19.Jahrhunderts. Wunderbar geeignet um dem Alltag für eine Weile zu entfliehen.

Über eine junge Frau, die sich in der Welt von Büchern versteckt, um der richtigen Welt auszuweichen

Kristiane Marx, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Eigentlich sollte Animant sich mit Kleidern, Bällen und der Suche dem perfekten Ehemann beschäftigen. Doch die junge Frau hat einen ganz anderen Plan. Sie lebt viel lieber in ihrer Welt aus Büchern, und bemüht sich nach Kräften der Wirklichkeit mit Scharfsinn und viel Sarkasmus aus dem Weg zu gehen. Sie versteckt sich bis zu dem Tag, als London und ein richtiger Job ruft. Im Laufe der Geschichte entwickelt sich Animant zu einer selbstständigen, erwachsenen Frau und passt damit sogar nicht in die damalige Gesellschaft. Ein unterhaltsamer Roman mit einenm Schuss History und Fantasy.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
121 Bewertungen
Übersicht
98
17
2
1
3

Schönes Cover, originelle Geschichte, enttäuschendes Ende...
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das schöne Buchcover hat mich dazu bewegt, mir dieses Buch zu kaufen. Die Geschichte fängt sehr gut an, der Hauptcharakter ist interessant, wenn auch manchmal etwas dramatisch. Das Buch lässt sich gut lesen, es wird spannend, vor allem, wenn man sich gut in die Figur hinein versetzen kann. Doch dann kommt das Ende, und es hat m... Das schöne Buchcover hat mich dazu bewegt, mir dieses Buch zu kaufen. Die Geschichte fängt sehr gut an, der Hauptcharakter ist interessant, wenn auch manchmal etwas dramatisch. Das Buch lässt sich gut lesen, es wird spannend, vor allem, wenn man sich gut in die Figur hinein versetzen kann. Doch dann kommt das Ende, und es hat mich ehrlich gesagt sehr enttäuscht. Plötzlich wirkt alles so dramatisch, Animant trifft eine Entscheidung, die ich nicht wirklich nachvollziehen kann. Vielleicht liegt es aber daran, dass ich gehofft hatte, dass es keine Liebesgeschichte wird, und der Charakter am Ende die Freiheit über die Liebe stellt. Stattdessen wird auf den letzten Seiten im höchsten Drama ein kitschiges Liebesgeständnis konstruiert, und ich frage mich, ist das wirklich die Charakterentwicklung, die ich sehen wollte? Trotz dem Ende ist es ein gutes Buch, und Menschen die Happy Ends mögen, werden es lieben. Für mich persönlich hätte sich das Buch mehr gelohnt, wenn die letzten Zwanzig Seiten nicht gewesen wären.

Ich liebe dieses Buch einfach!
von einer Kundin/einem Kunden aus Schweinfurt am 10.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist schon eine Weile her gewesen, dass mich ein Buch so gefesselt hatte, wie dieses. Es ist mittlerweile so schwer geworden, originelle Bücher zu finden, dass ich teilweise das Gefühl habe, alles bereits gelesen zu haben. Doch dieses Buch war mal wieder was komplett neues und ich habe mich sofort in die Charaktere, sowie i... Es ist schon eine Weile her gewesen, dass mich ein Buch so gefesselt hatte, wie dieses. Es ist mittlerweile so schwer geworden, originelle Bücher zu finden, dass ich teilweise das Gefühl habe, alles bereits gelesen zu haben. Doch dieses Buch war mal wieder was komplett neues und ich habe mich sofort in die Charaktere, sowie in die Geschichte verliebt. Ich bin zwar nicht ganz so gestrickt wie Animant - ich tendiere doch dazu, zumindest ein wenig romantisch veranlagt zu sein - aber ich habe mich in gewisser Weise in ihr wiedererkannt, da Bücher eine lange Zeit mein Leben bestimmt hatten. Ich habe dieses Buch schon so oft gelesen - und plane dies in Zukunft noch öfter zu tun - aber es wird nie langweilig und ich freue mich einfach, bestimmte Szenen erneut zu lesen. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der eine gute Story und gut durchdachte Charaktere schätzt. Es gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern und mag sogar mein liebstes unter ihnen sein.

Wundervoll!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist auf jeden Fall ein eher "langsameres Buch" wo zwischendurch nicht viel passiert aber es ist alles wundervoll beschrieben und für alle die viel Wert auf Charakterentwicklung legen und vielleicht auch Büchereien gerne mögen auf jeden Fall ein tolles Buch, ich habe es wirklich gern gelesen!


  • Artikelbild-0