Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Betrunkene Bäume

Roman

(74)

»Ein wunderschöner, ein perfekter Text.«

Klaus Kastberger, Jurymitglied des Bachmann-Preises

»Kraftlos ließ er sich auf die Matratze fallen und legte den Kopf auf das Kissen. Durch die weit geöffneten Fenster drang die warme, duftende Sommerluft und bewegte die Blätter über seinem Kopf. Erich schloss die Augen und lauschte für einige Sekunden dem leisen Knistern, das die Äste an der Tapete erzeugten. Der Stamm reichte bis zur Decke und sorgte dafür, dass die Krone sich fächerförmig ausbreitete.

Erich liebte den Geruch der Pflanzen, er erleichterte ihm den Schlaf. Seit die Nachbarin unter ihm gefragt hatte, ob auch er ein Problem mit feuchten Decken habe, war er noch vorsichtiger geworden. Niemand sollte ihm seinen Wald nehmen. Es war alles, was er noch hatte.«

Erich ist über achtzig und verliert Stück für Stück seine Unabhängigkeit. Außerdem trauert er um die Liebe seines Lebens. Als junger Forscher hatte Erich eine Expedition in die Taiga unternommen. In jener Zeit hat er Schuld auf sich geladen, die bis heute nachwirkt und Erich vereinsamen lässt. Dann jedoch tritt Katharina in sein Leben. Sie ist von zu Hause ausgerissen, als ihr Vater die Familie verlassen hat.

Berührend und poetisch beschreibt Ada Dorian die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft, die um Schuld und Verrat, um Heimat und Entwurzelung kreist.

Rezension
"Poetisch, warmherzig, bewegend.", Elle, 07.03.2017
Portrait
Ada Dorian, geboren 1981, studierte Literaturwissenschaften und Philosophie. Sie forschte in Osnabrück über Erich Maria Remarque, wo sie nach langem Aufenthalt in Hamburg lebt. Sie gewann den Literaturförderpreis der Stadt Hamburg 2009, ist Trägerin des Literaturstipendiums des Landes Niedersachsen 2016 und war nominiert für den Ingeborg-Bachmann-Preis 2016.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 27.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96101-001-1
Verlag Ullstein fünf
Maße (L/B/H) 190/115/27 mm
Gewicht 322
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47832149
    Herr Brechbühl sucht eine Katze
    von Tim Krohn
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 47877837
    Piniensommer
    von Stefanie Gerstenberger
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47870792
    Eindeutiger Versuch einer Verführung
    von Alissa Walser
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00
  • 47918860
    Der Club
    von Takis Würger
    (55)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (87)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 45318071
    Der Geruch des Paradieses
    von Elif Shafak
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 47832167
    Milchschaumschläger
    von Moritz Netenjakob
    (7)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47166890
    Sonne und Beton
    von Felix Lobrecht
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 47832200
    Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster
    von Susann Pásztor
    (62)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47602138
    Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 47953589
    Das Leben nach Boo
    von Neil Smith
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 47092512
    Eine englische Ehe
    von Claire Fuller
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (65)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 48065999
    Ringelbeats
    von Christian Kunert
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47543433
    Weit weg ist anders
    von Sarah Schmidt
    (56)
    Buch (Paperback)
    12,95
  • 45313051
    Im Sommer wieder Fahrrad
    von Lea Streisand
    (44)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47953663
    Der Freund der Toten
    von Jess Kidd
    (100)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47166895
    Das Rauschen in unseren Köpfen
    von Svenja Gräfen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (156)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47878180
    Das Gedächtnis der Insel
    von Christian Buder
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Bäume, die sich der Umwelt beugen...“

Julia Deuling, Thalia-Buchhandlung Peine

Sie haben nur Sibirien als Gemeinsamkeit. Erich ist über 80 Jahre alt und verliert nach und nach seine Unabhängigkeit. Katharina ist noch keine 18 und von zu Hause ausgerissen.
Zwischen beiden entsteht eine unglaubliche Freundschaft.
Eine wundervolle und einprägsame Sprache in Kombination mit eine faszinierenden Geschichte fesselt die
Sie haben nur Sibirien als Gemeinsamkeit. Erich ist über 80 Jahre alt und verliert nach und nach seine Unabhängigkeit. Katharina ist noch keine 18 und von zu Hause ausgerissen.
Zwischen beiden entsteht eine unglaubliche Freundschaft.
Eine wundervolle und einprägsame Sprache in Kombination mit eine faszinierenden Geschichte fesselt die Leser ab der ersten Seite!

„Großartig erzählt!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Sibirien. Auftauender Permafrost. Betrunkene Bäume. Bäume, die mit ihren Wurzeln den Halt verlieren. Erich ist über achtzig, liebt Bäume und spricht mit ihnen. Ein sehr berührender Roman! Sibirien. Auftauender Permafrost. Betrunkene Bäume. Bäume, die mit ihren Wurzeln den Halt verlieren. Erich ist über achtzig, liebt Bäume und spricht mit ihnen. Ein sehr berührender Roman!

„Ein sprachgewaltiger Roman über verratene Freundschaften und das Älterwerden“

Elvira Sperling, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Erich, ein achtzigjähriger Professor, verliert Stück für Stück seine Unabhängigkeit. Als junger Forscher in der Taiga hatte er große Schuld auf sich geladen. Die Ereignisse von damals wirken bis heute nach und haben ihn seiner Frau entfremdet. Nur die Liebe zu den Bäumen ist geblieben und hält ihn aufrecht. Ein sehr einfühlsames Buch Erich, ein achtzigjähriger Professor, verliert Stück für Stück seine Unabhängigkeit. Als junger Forscher in der Taiga hatte er große Schuld auf sich geladen. Die Ereignisse von damals wirken bis heute nach und haben ihn seiner Frau entfremdet. Nur die Liebe zu den Bäumen ist geblieben und hält ihn aufrecht. Ein sehr einfühlsames Buch mit wunderschönen Sätzen wie diesem: "Nur manchmal, im kurzen Moment des Erwachens, empfand er Mitleid mit den Bäumen, die hier ebenso gefangen waren wie er. "

„Ein Leben wie ein Baum“

Jana Ehresmann, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Eine atmosphärisch erzählte Geschichte über das Leben und seine Widrigkeiten. Ada Dorian legt mit "Betrunkene Bäume" den Blick auf Erichs Lebensgeschichte frei. Erich, über 80, alleinstehend, mit einer tiefen Sehnsucht verwurzelt ... Wobei 'verwurzelt' die charakteristische Motivik dieses Romans bereits in Worte fasst: Bäume. Sie beherrschen Eine atmosphärisch erzählte Geschichte über das Leben und seine Widrigkeiten. Ada Dorian legt mit "Betrunkene Bäume" den Blick auf Erichs Lebensgeschichte frei. Erich, über 80, alleinstehend, mit einer tiefen Sehnsucht verwurzelt ... Wobei 'verwurzelt' die charakteristische Motivik dieses Romans bereits in Worte fasst: Bäume. Sie beherrschen Erichs Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Sein ganzen Leben kreist um sie, die Bäume, betrunkene Bäume.
Der Titel lockt und der Inhalt hält das Versprechen: Eine ungemein empathische Hauptfigur zieht den Leser in die Ferne, in eiskalte sibirische Wälder und lässt ihn mit geteilten Gefühlen - zwischen Ankunft und Abfahrt in der Wartehalle stehend - zurück. Ein Ende? Definitiv. Aber man hätte gerne noch mehr erfahren.

„Betrunkene Bäume“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Der Titel des Buches macht ohne Zweifel neugierig.

In diesem Roman begegnen sich zwei Menschen, deren Leben in eine Schieflage geraten ist.
Erich, alt und gebrechlich, soll sich von seiner Wohnung trennen und in ein Altenheim eintreten. Katharina (17), deren Vater gerade in Sibirien einen Arbeitsplatz angetreten hat um so Abstand
Der Titel des Buches macht ohne Zweifel neugierig.

In diesem Roman begegnen sich zwei Menschen, deren Leben in eine Schieflage geraten ist.
Erich, alt und gebrechlich, soll sich von seiner Wohnung trennen und in ein Altenheim eintreten. Katharina (17), deren Vater gerade in Sibirien einen Arbeitsplatz angetreten hat um so Abstand von seiner Frau zu gewinnen, ist ausgerissen. In einem alten, maroden Mietshaus wohnen sie nun Tür an Tür.

Wer stille Romane mit einer starken Sprache mag, sollte dieses Debüt unbedingt lesen. Es lohnt sich!


Ein sehr berührendes Werk. Ehrlich und einfühlsam erzählt Ada Dorian die Geschichte von Erich und seiner Liebe zu den Bäumen und der Freundschaft zu der Ausreißerin Katharina. Ein sehr berührendes Werk. Ehrlich und einfühlsam erzählt Ada Dorian die Geschichte von Erich und seiner Liebe zu den Bäumen und der Freundschaft zu der Ausreißerin Katharina.

Sandra Schindelka, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ein alter Mann und ein junges Mädchen, beide verbindet die Sehnsucht nach den Wälder Sibiriens und geliebten Menschen dort. Sensibel erzählte Geschichte mit feinsinnigem Humor. Ein alter Mann und ein junges Mädchen, beide verbindet die Sehnsucht nach den Wälder Sibiriens und geliebten Menschen dort. Sensibel erzählte Geschichte mit feinsinnigem Humor.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Eine Geschichte von der ich lange nicht wusste, was ich eigentlich über sie schreiben sollte, da ich sie sehr schwer zu Lesen fand, sie aber was mit mir machte. Selbst Bild machen. Eine Geschichte von der ich lange nicht wusste, was ich eigentlich über sie schreiben sollte, da ich sie sehr schwer zu Lesen fand, sie aber was mit mir machte. Selbst Bild machen.

„Ein Baumgarten im Schlafzimmer. “

Jasmin Gegenheimer, Thalia-Buchhandlung Heidenheim

Ein berührender, generationenübergreifender Roman der Teils in Deutschland und Teils im winterlichen Sibirien spielt. Dieses Buch strahlt eine große Liebe für Bäume aus. Ein berührender, generationenübergreifender Roman der Teils in Deutschland und Teils im winterlichen Sibirien spielt. Dieses Buch strahlt eine große Liebe für Bäume aus.

Sabine Hasler, Thalia-Buchhandlung Korbach

Ein Buch über Schuld und Verrat, die Schatten der Vergangenheit, die den 80jährigen Erich nicht loslassen, erzählt in poetischer Sprache - wunderbar und leicht schräg. Ein Buch über Schuld und Verrat, die Schatten der Vergangenheit, die den 80jährigen Erich nicht loslassen, erzählt in poetischer Sprache - wunderbar und leicht schräg.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 47693316
    Unsere Seelen bei Nacht
    von Kent Haruf
    (89)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 42541515
    Baba Dunjas letzte Liebe
    von Alina Bronsky
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 16365309
    Pferde stehlen
    von Per Petterson
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,00
  • 47870574
    Ab morgen wird alles anders
    von Anna Gavalda
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 17595011
    Oben ist es still
    von Gerbrand Bakker
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44381372
    Kirschblüten und rote Bohnen
    von Durian Sukegawa
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
74 Bewertungen
Übersicht
29
34
10
1
0

Macht nachdenklich
von Hagazussa aus dem Harzvorland am 08.03.2017

Der Titel klingt sehr witzig. Obwohl der Inhalt nicht witzig zu nennen ist und, wie der geneigte Leser im Buch erfährt, betrunkene Bäume ein Begriff der Wissenschaft ist. Das schlichte Cover fängt, gerade ob seiner Einfachheit, den Blick ein. Besonders mag ich es, wenn die Buchstaben des Covers erhaben... Der Titel klingt sehr witzig. Obwohl der Inhalt nicht witzig zu nennen ist und, wie der geneigte Leser im Buch erfährt, betrunkene Bäume ein Begriff der Wissenschaft ist. Das schlichte Cover fängt, gerade ob seiner Einfachheit, den Blick ein. Besonders mag ich es, wenn die Buchstaben des Covers erhaben sind. Das sind wahre Handschmeichler. Das Papier ist hochwertig und die Schrift gut lesbar. Zum Inhalt: Am Anfang hatte ich zwar etwas Mühe, in die Geschichte „hineinzukommen“ Aber spätestens als ich Katharina kennenlernte, war ich gefesselt. Und Erichs Geschichte geht unter die Haut. Ohne zu spoilern, kann ich sagen: Es geht um Jugend und Alter, Recht und Unrecht, Liebe und Freundschaft sowie Verrat. Eine Geschichte des Alltags, welche sich direkt in der Nachbarschaft zugetragen haben könnte und doch besonders.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Gleichnis zwischen Bäumen und Menschen
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 01.03.2017

Im Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit erzählt Ada Dorian in einfachen, schönen Worten die Lebensgeschichte von Erich Warendorf. Er, der als junger Mann im fernen Sibirien in Einsamkeit mit dem jungen einheimischen Wolodja unterwegs war, hatte nur zwei große... Im Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit erzählt Ada Dorian in einfachen, schönen Worten die Lebensgeschichte von Erich Warendorf. Er, der als junger Mann im fernen Sibirien in Einsamkeit mit dem jungen einheimischen Wolodja unterwegs war, hatte nur zwei große Lieben in seinem 80jährigen Leben, die Bäume und seine Frau Dascha. Erich lebt immer häufiger in seinen Gedanken, in seinen Träumen in der Vergangenheit. Das Alter macht ihm zu schaffen, aber die Pflanzen interessieren ihn immer noch. Die Bäume sind seine Obsession. Der alte Mann hat einen skurillen, absonderlichen, unglaublichen Spleen, seinen Wald im Schlafzimmer! Hier fühlt er sich wohl und geborgen, einfach befreit von der Last des Alters. Doch Erich muss einsehen, dass er wegen seiner Gebrechen der Wissenschaft keinen großen Nutzen mehr bringen kann. Er fühlt sich wie ein „altes Messgerät“, das gegen ein modernes ausgetauscht werden muss. In der 17jährigen, eigenwilligen, sich unverstanden und verlassen fühlenden Katharina, die von zu Hause abgehauen ist und die Schule schwänzt, findet er so etwas wie eine Verbündete. Erich lügt und laviert, um seine Selbständigkeit zu behalten, auch um der Bevormundung durch seine Tochter Irina und der Pflegerin zu entgehen. Er will nicht ins Heim. Als alles auffliegt, will er zu seiner geliebten Dascha nach Sibirien. Katharina soll mitkommen, da der Vater dort an einer Pipeline arbeitet. „Betrunkene Bäume“, es war dieser Titel, der mich auf das Buch aufmerksam gemacht hat. Die Geschichte besitzt eine besondere philosophische Tiefe. Die betrunkenen Bäume spielen im Roman eher eine untergeordnete Rolle, aber die Metapher bleibt bei mir im Kopf hängen. Sowohl Erich als auch Katharina sind haltlos, haben ihre Wurzeln verloren. Sie versuchen sich gegenseitig zu stützen. Erichs Erkenntnisse über sein eigenes Leben kommen viel zu spät. „Im Kopf ist endlich mal Ordnung.“ (S.235) Der Schluss des Buches kommt überraschend, ist traurig, aber läßt auch hoffen... Ada Dorian ist ein sehr menschliches, wertvolles, absolut lesenswertes Buch gelungen. Es erzählt von der Einsamkeit im Alter, von Isolation trotz sozialen Kontakten, von verpaßten Gelegenheiten, von dem Verlust der Selbstkontrolle, von mangelnder Kommunikation, von fehlendem Vertrauen,... Die Geschichte läßt viel Raum für eigene Gedanken, Vergleiche. Erstaunlich, wie die Autorin die Befindlichkeiten des alten Mannes auf den Punkt bringt. Ihr sind natürliche, lebensechte Charaktere gelungen. Ohne Pathos! Nüchtern! Geradlinig! Die Autorin hat ein großes, angenehmes Erzähltalent mit präziser Wortwahl. Ich möchte mehr von ihr lesen. Möglicherweise in einer Fortsetzung mit Katharina, Wolodja und Dascha? Und den „Betrunkenen Bäumen“? Ich vergebe meine uneingeschränkte Leseempfehlung und fünf Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
ein wortgewaltiger, berührender Roman
von JDaizy aus Berlin am 29.04.2017

"Auf der Fensterbank füllten sich die Blätter wieder mit Leben, nur der Selbstmörder wollte nicht so recht. Von der Eckbank und aus dem niedrigen Winkel im Sitzen bildeten die Pflänzchen einen dichten Wald. Einen Miniaturwald, von dem Erich wusste, wie er später in voller Größe aussehen würde. Obwohl er... "Auf der Fensterbank füllten sich die Blätter wieder mit Leben, nur der Selbstmörder wollte nicht so recht. Von der Eckbank und aus dem niedrigen Winkel im Sitzen bildeten die Pflänzchen einen dichten Wald. Einen Miniaturwald, von dem Erich wusste, wie er später in voller Größe aussehen würde. Obwohl er lange in keinem Wald gewesen war, erinnerte er sich, wie es sich anfühlte, an einem heißen Tag im Schatten eines Baumes mit großer Krone zu sitzen. Er wusste, wie es im Wald roch, wie die Zusammensetzung des Bodens sein musste und welche Pflanzen den Unterwuchs bildeten. Er konnte den Wald bereits spüren." Professor Erich Warendorf ist über achtzig und wohnt in einer eher verlassenen Gegend, die durch Leerstand in den alten, abgewohnten Wohnhäusern gezeichnet ist. Seine Gesundheit ist nicht mehr die beste und seine Tochter würde ihn gern in einem Pflegeheim unterbringen. Doch wie ein bekanntes Sprichwort sagt: "Einen alten Baum verpflanzt man nicht so leicht." Und so wehrt sich Erich mit Händen und Füßen gegen diese Entscheidung. Mit viel Gefühl beschreibt die Autorin seine Traurigkeit, seine Ängste und seinen wachen Geist. Immer wieder gibt es Rückblicke in seine berufliche und private Vergangenheit, wobei mir ganz besonders seine spannende Forschungsreise in die Taiga mit seinem Begleiter Wolodja und seinem namenslosen Laika, und seine tiefe Liebe zu seiner Frau Dascha im Gedächtnis geblieben sind. Als es Ärger mit der Haushälterin gibt, trifft Erich eher unerwartet auf die junge Ausreißerin Katharina. So unterschiedlich die zwei auch auf den ersten Blick erscheinen mögen, verbindet sie mehr als ihre Wohnungen im gleichen Haus. Die zwei kommen sich immer näher und es entsteht eine ungewöhnliche Freundschaft, die beiden Luft zum Atmen und neue Impulse gibt. Wird Erich Katharina davon überzeugen können, wieder zur Schule und zurück nach Hause zu gehen? Oder wird Katharina bei Erich bleiben und so seine drohende Unterbringung im Heim abwenden können? Und was hat es mit dem verschlossenen Schlafzimmer auf sich? Welches Geheimnis verbirgt Erich dort vor der Außenwelt? Auch wenn es für die Geschichte nicht vorrangig ist, hat mich der Besuch von Erich und seiner Tochter in einer Seniorenresidenz und sein Gespräch mit Herr Hofmann sehr bewegt. In diesen wenigen Worten steckt so viel Tiefe und Wahrheit. Wir alle werden älter. Und wie wird es uns dann ergehen? Immer wieder habe ich während der Geschichte das Verhalten von Irina gegenüber ihrem Vater hinterfragt und bin zu keinem abschließenden Ergebnis gekommen. Man könnte es verstehen, man könnte es kritisieren und man könnte es (in Gedanken) selbst besser oder schlechter machen. Doch wer weiß das schon BEVOR man nicht selbst in genau so einer Situation gesteckt hat. Auch die Vergleiche zwischen dem alternden Erich und "seinen" Bäumen finde ich sehr gelungen. Es steckt so viel Poesie und Kraft in diesen Zeilen. Schwankend, gefangen, gebrochen, aber mit einem unbändigen (Überlebens-)Willen - auch oder gerade - in schwierigen Zeiten. Das Buch wurde am 24. Februar 2017 im Ullstein-Verlag veröffentlicht. Es überzeugt als kleines Hardcover mit einem griffigen Schutzeinschlag und einem Lesebändchen und ist zudem hochwertig verarbeitet. Mit dem Titel konnte ich zu Beginn nicht wirklich viel anfangen. Aber NACH dem Lesen passt er perfekt und bekommt eine symbolhafte Bedeutung für die Geschichte. Das Cover selbst ist unaufdringlich und überzeugt eher durch die Anordnung der Schrift und mit seiner wunderschönen Farbgestaltung als durch die Abbildung, die Bäume, Büsche oder Gräser vermuten lässt. Fazit: Ein wortgewaltiger, berührender Roman über das Älterwerden, über verratene und neugeknüpfte Freundschaft, über die Sehnsucht und die unerschütterliche Liebe zu den Eltern, dem Partner und der Heimat und den eigenen Wurzeln. Meine absolute Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Betrunkene Bäume

Betrunkene Bäume

von Ada Dorian

(74)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
+
=
Fuchsteufelsstill

Fuchsteufelsstill

von Niah Finnik

(4)
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

32,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen