Stille

Ein Wegweiser. Ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward; Das literarische Reisebuch 2018

(41)

Was ist Stille? Wo ist sie? Warum ist sie heute wichtiger denn je? Lange hat Erling Kagge sich mit diesen drei Fragen beschäftigt. Angeregt durch Freunde und Wegbegleiter wie Marina Abramović, Jon Fosse, Elon Musk, Børge Ousland und Oliver Sacks, ist er in seinem Buch zu dreiunddreißig Antworten gekommen. Entstanden ist ein Wegweiser für den modernen Menschen auf seiner Suche nach Stille, Ruhe, Frieden – überall dort, wo es laut ist.

»Die Natur sprach zu mir, indem sie sich als Stille präsentierte. Je stiller es wurde, desto mehr hörte ich ... eine ohrenbetäubende Stille.« Der Weltwanderer Erling Kagge musste weit gehen, um ein Gut zu finden, das in unserer Zeit immer wichtiger wird: Stille. Auf seinen Expeditionen – zum Süd- und zum Nordpol, auf den Mount Everest – hat er sie gefunden.

Aber ist Stille auch in der Stadt zu erfahren? Im turbulenten Oslo, wo er lebt? Ja, wenn man bereit ist, die Welt auszusperren und eine Reise in sein Inneres anzutreten, kann man auf dem Weg zur Arbeit, beim Lesen, Stricken, Musikhören, beim Abwaschen, beim Yoga »seinen eigenen Südpol finden«, denn »Stille ist überall«.

Portrait
Erling Kagge, geboren 1963 ist ein Verleger, Autor, Jurist, Kunstsammler, Bergsteiger, Vater von drei Töchtern, er lebt in Oslo. Der norwegische Abenteurer hat als erster in der Geschichte die »drei Pole« erreicht – den Süd- und Nordpol und den Mount Everest.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 140
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-17724-1
Verlag Insel Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,8/13,6/1,7 cm
Gewicht 343 g
Originaltitel Stillhet I Støyens Tid
Abbildungen mit Farbfotos
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Ulrich Sonnenberg
Verkaufsrang 15.104
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Elefant, der das Glück vergaß
    von Ajahn Brahm
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Lob der schlechten Laune
    von Andrea Gerk
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Die Fettlöserin
    von Nicole Jäger
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Die grüne Lüge
    von Kathrin Hartmann
    (3)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • Liebe dein Leben und nicht deinen Job.
    von Frank Behrendt
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • Psychopathinnen
    von Lydia Benecke
    (12)
    Buch (Paperback)
    18,00
  • Feuerwehrmann Sam Kindergartenfreundebuch
    (3)
    Buch (unbekannt)
    9,99
  • Peppa Kindergartenfreundebuch
    von Panini
    Buch (unbekannt)
    9,99
  • Meine ersten Freunde machen die Welt bunt!
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Vögel zu Gast im Garten
    von Axel Gutjahr
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Ab heute bin ich Schulkind!
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,99
  • Fragen und Antworten
    von K. A.
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 52 kleine & große Eskapaden in und um Dresden
    von Siiri Klose
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 52 kleine & große Eskapaden auf und um Rügen
    von Monika Rössiger, Cornelia Jeske
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Hildegard von Bingen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,99
  • Wo die Liebe hinfliegt
    von Tanja Brandt
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • Disney Minnie Schleifen-Boutique Kindergartenfreundebuch
    (3)
    Buch (unbekannt)
    9,99
  • Im Garten der Pusteblumen
    von Noelia Blanco
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • Die Pflanze, die gern Purzelbäume schlägt
    von Ewald Weber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Von Punkt zu Punkt. Malbuch ab 4 Jahre
    von Vicky Bo
    Buch (Kunststoff-Einband)
    4,95

Wird oft zusammen gekauft

Stille

Stille

von Erling Kagge
(41)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
+
=
Was man von hier aus sehen kann

Was man von hier aus sehen kann

von Mariana Leky
(173)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=

für

34,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Annette W. , Thalia-Buchhandlung Berlin

ich hat das Buch ab dem ersten Wort in den Bann gezogen.Am Ende man, dass jeder nur selbst seinen Weg in die Stille finden kann. ich hat das Buch ab dem ersten Wort in den Bann gezogen.Am Ende man, dass jeder nur selbst seinen Weg in die Stille finden kann.

„Finde die "Stille"!“

Kim Krauß, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Erling Kagge beschreibt die Stille in all seinen Facetten, es macht unglaublich viel Freude mit ihm auf die Suche zu gehen und überall die Stille zu "hören"! Stille ist ein wunderbar leises Buch das einem hilft in dieser lauten Welt zur Ruhe zu kommen. Ganz wunderbar! Erling Kagge beschreibt die Stille in all seinen Facetten, es macht unglaublich viel Freude mit ihm auf die Suche zu gehen und überall die Stille zu "hören"! Stille ist ein wunderbar leises Buch das einem hilft in dieser lauten Welt zur Ruhe zu kommen. Ganz wunderbar!

Benedikt Drießen, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein wunderschön gemachtes Buch über die Stille in all ihren Facetten: etwa 30 Miniaturen, sehr schön illustriert: ein echt schönes, stilles und anregendes Büchlein! Ein wunderschön gemachtes Buch über die Stille in all ihren Facetten: etwa 30 Miniaturen, sehr schön illustriert: ein echt schönes, stilles und anregendes Büchlein!

„Psssssst!“

Ingo Roza, Thalia-Buchhandlung Velbert

"Kann ich der Welt nicht durch Gehen, Klettern oder Segeln entkommen, habe ich gelernt, sie auszusperren. Es zu lernen, hat eine Weile gedauert. Erst als ich begriff, dass ich ein tiefes Bedürfnis nach Stille, begann ich, die Stille zu suchen- und dort, tief unter einer Kakophonie von Verkehrslärm und Gedanken, Musik und Maschinengeräuschen, iPhones und Schneefräsen, lag sie verborgen und wartete auf mich.
Die Stille."
Lassen Sie sich mal darauf ganz ein ... psssssst!
"Kann ich der Welt nicht durch Gehen, Klettern oder Segeln entkommen, habe ich gelernt, sie auszusperren. Es zu lernen, hat eine Weile gedauert. Erst als ich begriff, dass ich ein tiefes Bedürfnis nach Stille, begann ich, die Stille zu suchen- und dort, tief unter einer Kakophonie von Verkehrslärm und Gedanken, Musik und Maschinengeräuschen, iPhones und Schneefräsen, lag sie verborgen und wartete auf mich.
Die Stille."
Lassen Sie sich mal darauf ganz ein ... psssssst!

„Wenn es mal ruhig zugehen darf “

Maja Mischke, Thalia-Buchhandlung Coburg

Smartphone mal abschalten, mal nicht erreichbar sein. Wer traut sich das denn noch? Eine Hommage an die Stille, vor allem an die in uns. Leichter, philosophischer Lesegenuss, der einem sehr wichtigen Thema Stimme gibt. Bitte lesen! Smartphone mal abschalten, mal nicht erreichbar sein. Wer traut sich das denn noch? Eine Hommage an die Stille, vor allem an die in uns. Leichter, philosophischer Lesegenuss, der einem sehr wichtigen Thema Stimme gibt. Bitte lesen!

B. Schumacher, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein wunderbares Plädoyer für mehr Stille im Leben. Was ist Stille, wie kann man sie zulassen und dadurch mehr zu sich selbst finden? Ein Buch für unsere laute Zeit!
Toll!
Ein wunderbares Plädoyer für mehr Stille im Leben. Was ist Stille, wie kann man sie zulassen und dadurch mehr zu sich selbst finden? Ein Buch für unsere laute Zeit!
Toll!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
23
15
3
0
0

Entspannung garantiert!
von Sabine Mach aus München am 22.03.2018
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Stille, ein seltenes Gut in unserer heutigen Gesellschaft! Immer Hektik, immer in Eile, immer muss man funktionieren. Kein Wunder, dass sich die Menschen nach Ruhe und Beschaulichkeit sehnen. Das Hörbuch von Erling Kagge führt uns vor Augen, wie wichtig die Stille ist und wo und wie man sie finden... Stille, ein seltenes Gut in unserer heutigen Gesellschaft! Immer Hektik, immer in Eile, immer muss man funktionieren. Kein Wunder, dass sich die Menschen nach Ruhe und Beschaulichkeit sehnen. Das Hörbuch von Erling Kagge führt uns vor Augen, wie wichtig die Stille ist und wo und wie man sie finden kann. Denn sie ist überall. Egal wie laut es um uns herum ist, wir können sie immer in uns finden. Wenn wir nur wollen. Normalerweise greife ich lieber zu einem Buch. Mit Hörbüchern habe ich noch nicht so viele Erfahrungen gemacht und Stille erwarte ich auch eher im geschriebenen Text. Aber hier bin ich sehr froh, dass ich mich für die Hörversion entschieden habe. Denn die sehr angenehme, sonore Stimme des Sprechers Wolfgang Berger hat mich mit jedem Wort immer mehr entspannt. Seine Art und Weise zu sprechen ergänzt den Text optimal und bringt eine Ruhe, die sich im ganzen Körper ausbreitet. Unaufgeregt, meditativ erzählt er die Geschichten des Autors. Die sind oft sehr persönlich und teilweise nicht unbedingt unbeschwert. Das Schicksal der beiden Männer am Berg z. B. hat mich sehr erschüttert. Der Autor bringt uns Hörer dazu, einmal nachzudenken, in sich zu gehen und hinzuhören, auch wenn da vielleicht nichts ist. Nur Stille. Ein wundervolles Hörbuch, das mich sicher noch oft begleiten wird. Nur beim Autofahren sollte man es nicht hören, denn die Entspannung kommt garantiert.

Stille ist nicht nichts
von einer Kundin/einem Kunden aus Borken am 19.03.2018

"Reden ist Silber, schweigen ist Gold" Allein über das Sprichwort wurde uns schon oft suggeriert, dass die Lösung nicht immer im gesprochenen Wort oder einer Tat liegt. Der Autor Erling Kagge hat den Moment der Stille analysiert und bewertet. Er erzählt in 33 Kapiteln unterschiedliche Ansätze Stille zu erleben,... "Reden ist Silber, schweigen ist Gold" Allein über das Sprichwort wurde uns schon oft suggeriert, dass die Lösung nicht immer im gesprochenen Wort oder einer Tat liegt. Der Autor Erling Kagge hat den Moment der Stille analysiert und bewertet. Er erzählt in 33 Kapiteln unterschiedliche Ansätze Stille zu erleben, zu ertragen oder zu genießen. In unserer heutigen Zeit zählt die Zeit des Innehaltens und der Erholung eher zur Schwäche. Frei nach dem Motto schneller, höher, weiter versuchen wir immer neue Maxime zu erreichen, ohne dem Erlebten und dem aktuellen Moment eine Wertschätzung zu geben. Vieles entfaltet erst durch den Raum der Stille sein wahres Potential, so wird in der Musik viel auf der Stille aufgebaut, um dann den Tönen eine Basis zu geben. Der Autor Erling Kagge ist ein erfahrener Abenteurer, der in seinem Leben schon viele außergewöhnliche Momente erleben durfte. Besonders fasziniert hat ihn dabei immer wieder die Zeit, die er mit sich selber hatte. So konnte er die Stille auf den langen und einsamen Weg zum Südpol sicherlich ganz anders wahrnehmen, als ein Autonormalverbraucher in der heutigen Welt, aber Erling Kagge macht auch deutlich, dass es nicht extremer Expeditionen bedarf, um Stille erleben zu dürfen. In unser aller Leben gibt es immer wieder die Möglichkeit innezuhalten und den Moment zu genießen. Ein mutiger Prozess, da es durchaus als ungewöhnlich angesehen wird gerade im Miteinander eine Zeit lang zu schweigen. "Stille" regt zum Nachdenken und zur Veränderung an. Ein weiser Ratgeber für das tägliche eben, denn es ist sicherlich hilfreich, durch das Lesen seiner unterschiedlichen Ansätze, sich der Stille hinzugeben. Ein sehr lesenswertes und hochwertig aufbereitetes Buch, welches das Leben lebenswerter gestalten kann. Von mir erhält "Stille" daher gute vier von fünf Sternen.

Über die Stille und die Schwierigkeit, sich selbst auszuhalten
von Ruthild Maria Görschen aus Potsdam am 14.03.2018

Erling Kagge ? Die Stille: Ein Wegweiser ? Erstellungsdatum 14. 03.2018 Ich habe ?Die Stille? als Hörbuch gehört. Das lief bei mir leider nicht so gut, was aber an meiner mp3-Technik liegt. Der Wegweiser zur Stille besteht im Wesentlichen aus eigenen Gedanken, Reisebeschreibungen, Erlebnissen mit der Familie und aus Weisheiten... Erling Kagge ? Die Stille: Ein Wegweiser ? Erstellungsdatum 14. 03.2018 Ich habe ?Die Stille? als Hörbuch gehört. Das lief bei mir leider nicht so gut, was aber an meiner mp3-Technik liegt. Der Wegweiser zur Stille besteht im Wesentlichen aus eigenen Gedanken, Reisebeschreibungen, Erlebnissen mit der Familie und aus Weisheiten berühmter und weniger berühmter Philosophen. Und es geht um die Schwierigkeit, sich selbst auszuhalten, bzw. um die Angst davor, sich in der Stille selbst kennenzulernen. Einige wenige Aspekte waren neu für mich, z. B. das Experiment, lieber Schmerzen zu ertragen, als mit sich allein in der Stille zu sein. Auch habe ich noch nie jemandem vier Minuten in die Augen geschaut ? unentwegt. Ein wenig mehr Struktur hätte mir gefallen, allerdings ist mir klar, dass so eine Struktur schwerfällt, denn wie will man die Stille strukturieren? So können es ja letztendlich nur Gedanken, Experimente oder Erfahrungen sein, die man selbst gedacht oder gemacht hat oder die andere mit der Stille gemacht haben. Interessant fand ich die Idee, mal von draußen einen bemoosten Stein mit heimzubringen und ihn auf den Küchentisch zu legen. Oder Steine zu verschenken, sie als etwas zu betrachten, was nicht von Menschen gemacht ist. Stille ertragen, sich selbst aushalten ? aber ohne Selbstvorwürfe, da denke ich z. B. an Louise Hays Spiegelarbeit. Die Wanderung in der Antarktis hat mir auch sehr gefallen, allerdings bin ich nicht sicher, ob ich Lust hätte, das nachzumachen, sicher lieber nicht. Bergsteigerei in Maßen, wär sicher eher mein Ding, gefährlich sollte es dann allerdings nicht sein. Aber es gibt ja genügend andere Möglichkeiten, die Stille zu erleben. Draußen meditieren z. B., möglichst dort, wo es keine menschlichen Geräusche gibt und dann auf die Stille achten, in den Pausen, zwischen dem Vogelgezwitscher und dem Wind, der übers Wasser weht. Da auch ich gerne draußen in der Natur bin, ist es mir absolut unverständlich, das heutzutage viele Leute verstöpselt herumlaufen, sie hören also lieber Musik oder sonstwas statt Stille. Schade. Ein Schweigeseminar möchte ich an dieser Stelle noch erwähnen, an dem ich mal teilgenommen hatte. Es war leider nur ein Wochenende lang. Aber sehr intensiv. Es gab etwa dreißig bis vierzig Teilnehmer und es wurde tatsächlich nicht geredet. Man hat gemeinsam gegessen und meditiert, mal drinnen (Sitzmeditation), mal draußen (Gehmeditation) und beim anschließenden Eintritt in den Alltag hatte ich mir damals gewünscht, es würde mehr geschwiegen. Mein Fazit: Ich würde das Buch jedem empfehlen, der auf der Suche ist nach mehr Spiritualität, nach mehr innerer Ruhe und natürlich nach mehr Stille. Und: Wer Hörbücher hören mag, der Sprecher Wolfgang Berger passt genau dazu. Er spricht ruhig, sanft und gelassen. Die Hörbuchfassung ist eine ungekürzte Lesung von 150 Minuten Dauer. 150 Minuten, die sich echt lohnen.