Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Carola Ludger
aus der Thalia-Buchhandlung in Lippstadt
Unsere Top-10-BuchhändlerInnen

Gesamte Empfehlungen 1748 (ansehen)


An meinem Beruf gefällt mir:
Lassen Sie uns gemeinsam LESE-Zeichen setzen!
Das beste Buch aller Zeiten:
"Während die Welt schlief" von Susan Abulhawa

Meine Empfehlungen

Showdown in Marseille

Carola Ludger aus der Thalia-Buchhandlung in Lippstadt , am 08.06.2019

Showdown in Marseille
Ein etwas anderer Alexander Oetker: Als Frankreich-Experte und politischer Journalist, der lange Zeit über Terroranschläge und kriminellen Banden berichtete, führt er ins Marseille der sozialen Brennpunkte. Er schreibt authentisch schockierend von Drogen, Prostitution, wilder Propaganda und Kriminalität, die den Alltag bestimmen. Kommissarin Zara von Hardenberg, ihres Zeichens Profilerin, glaubt anfangs noch sie könne das Grauen und Morden stoppen. Doch ohne ihre ungleiche Schwester Zoë, eine Auftragskillerin der korsischen Mafia, geht im Kampf um Leben und Tod nichts. Um weiteres Unheil zu vermeiden, müssen sie die Rollen tauschen. Alexander Oetker schlägt einen ungleich härteren Ton an als in seinen bisherigen Krimis, der jedoch zum Terror im düsteren Marseille passt. Darauf muss man sich einlassen können – am Ende lohnt es sich!

Zara und Zoe - Rache in Marseille - Alexander Oetker
Zara und Zoe - Rache in Marseille
von Alexander Oetker
(72)
Buch (Taschenbuch)
14,99

Blind vor Liebe – oder Begierde?

Carola Ludger aus der Thalia-Buchhandlung in Lippstadt , am 08.06.2019

Der 28. Fall um Venedigs berühmten Commissario hat mir sehr gut gefallen. Was wäre Commissario Brunetti ohne Signorina Elettra? Unterstützt durch ihre Cleverness und ihren Charme kann Brunetti mit der gewohnten Nonchalance und Bedächtigkeit auch diesen Fall lösen. Der Conte Falier sorgt sich sehr um seinen betagten Freund Gonzalo Rodríguez de Tejeda, der es zu einigem Reichtum gebracht hat. Wie weit würde der gehen, um deine Gier zu befriedigen? Obwohl wir Leser*-innen bis zur ersten Leiche zwei Drittel des Roman lesen müssen, unterhält Donna Leon sehr gut. Querbeet reißt sie gesellschaftspolitische aktuelle Themen von Adoption über Einsamkeit im Alter, Klimawandel, Umweltbewusstsein und bewusste Ernährung an. Natürlich nicht ohne auf die Beschreibung der venezianische Lebenskultur zu verzichten. Die Auflösung des Falles war wirklich überraschend. Für Leon Fans ein absolutes Muss!

Ein Sohn ist uns gegeben - Donna Leon
Ein Sohn ist uns gegeben
von Donna Leon
(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00

Senhor Léxico wie wir ihn lieben!

Carola Ludger aus der Thalia-Buchhandlung in Lippstadt , am 08.06.2019

Es scheint, als ob die portugiesische Polícia Judiciária nicht mehr ohne Leander Lost, dem Hamburger Kommissar mit Asperger-Syndrom, auskommen kann. Freunde dieser Erfolgsreihe können es jedenfalls nicht – zu Recht. Als die Leiche eines deutschen Auswanderers, ausgerechnet der Bruder eines hoch dotierten Hamburger Polizeibeamten, gefunden und die Lehrerin Isamara Alves ebenfalls Mordopfer wird, überschlagen sich die Ereignisse. Spuren führen ins internationale Drogenmilieu - ‚Weiße Fracht‘ eben. Da kommen natürlich sofort Kollegen aus Deutschland und Lost‘s Tage in Portugal sind gezählt. Hoffentlich nicht! Wieder ein spannend humorvoller Krimi mit Liebe zum mediterranen Live-Style. Passt gut in die Reisetasche oder auf den heimischen Balkon.

Weiße Fracht - Gil Ribeiro
Weiße Fracht
von Gil Ribeiro
(30)
Buch (Paperback)
16,00

Schöner historischer Schmöker - toller Auftakt einer neuen Familien-Saga

Carola Ludger aus der Thalia-Buchhandlung in Lippstadt , am 08.06.2019

In ihrer neuen, bewegenden Familien-Saga erzählt Heidi Rehn von der fiktiven Münchner Kinobetreiber-Dynastie Donaubauer. Nach anfänglichen Schwierigkeiten schaffen es Karl und Elsa, dass sich berühmte Schauspieler und Regisseure in ihrem glitzernden Filmpalast ein Stelldichein geben. Doch nach und nach wächst der Einfluss der Nationalsozialisten und zwingt die Donaubauers zu politischen Arrangements. Während sich die Männer fügen, sind es die starken Frauen, die für ihre Existenz kämpfen. Bildhaft beschreibt Rehn die glamourösen sowie düsteren Zeiten im München der 1920‘er bis 1940‘er. Gern hätte ich einen Film im Elvira gesehen!

Das Lichtspielhaus - Zeit der Entscheidung - Heidi Rehn
Das Lichtspielhaus - Zeit der Entscheidung
von Heidi Rehn
(7)
Buch (Taschenbuch)
10,99

Schillerndes Paris

Carola Ludger aus der Thalia-Buchhandlung in Lippstadt , am 08.06.2019

Agnès Poirier schreibt über das Paris der 1940er-Jahre. Elemente aus Kunst und Kultur, Politik und Philosophie, Literatur und Musik analysiert sie mal kritisch - mal augenzwinkernd. Die turbulente Weltmetropole geprägt von seiner Bohème wie Satre, de Beauvoir, Cocteau, Camus und Coco Chanel (um hier nur exemplarisch einige Künstler*-innen zu nennen) liest sich wie ein unterhaltsamer Schmöker. Wer die Romanbiografien aus der Reihe „Mutige Frauen zwischen Kunst und Kultur“ gelesen hat, wird hier einige Bekannte wiedertreffen. Ein schönes Buch, dass mir Freude gemacht hat.

An den Ufern der Seine - Agnès Poirier
An den Ufern der Seine
von Agnès Poirier
(53)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00

Deutsch-deutsche Geschichte lebendig erzählt

Carola Ludger aus der Thalia-Buchhandlung in Lippstadt , am 08.06.2019


Charlotte Roth widmet sich in ihrem 6. Buch der jüngsten deutsch-deutschen Geschichte. Die Liebe von Sanne aus Ostberlin und Kelmi aus Westberlin wird durch den Bau der Mauer am 13. August 1961 auf eine harte Probe gestellt. Roth‘s Roman ist sicher einer, der von jüngeren Leserinnen gelesen werden sollte. Sie führt uns durch 33 Jahre deutscher Geschichte, nicht in chronologischer Reihenfolge, was mich persönlich aber nicht störte. Gesamt ein mitreißender Roman, mit großem Einfühlungsvermögen erzählt, lässt die Autorin die damalige Zeit lebendig werden.

Wir sehen uns unter den Linden - Charlotte Roth
Wir sehen uns unter den Linden
von Charlotte Roth
(10)
Buch (Paperback)
9,99

Großartig

Carola Ludger aus der Thalia-Buchhandlung in Lippstadt , am 03.06.2019

Die spanische Autorin Isabel Sánchez Vegara begeistert mich mit ihrer Reihe der Biografien für Kinder. Das bewegende Leben der Modeikone Coco Chanel wird Kindern ganz inspirierend erzählt. Ein tolles Büchlein, bei dem man spielerisch viel lernt. Wer da noch sagt, Biografien seien langweilig, der wird hier seine Meinung ändern.

Coco Chanel - Isabel Sánchez Vegara
Coco Chanel
von Isabel Sánchez Vegara
(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,95

Biografie für Kids - zum Verlieben schön

Carola Ludger aus der Thalia-Buchhandlung in Lippstadt , am 03.06.2019

Die Romanbiografien für Kinder der spanischen Autorin Isabel Sánchez Vegara sind zum Verlieben schön. In Mexiko wird die Malerin Frida Kahlo, die ein tragisches Leben führen musste, verehrt wie eine Heilige und auch wir mögen ihre farbenfrohe Bilder. Die farbenfrohen Bilder passen perfekt zur Stimmung, der kurze Text ist einprägsam, Kinder wie Erwachsene werden begeistert sein. Für wissensdurstige Kinder und interessierte Erwachsende ideal.

Frida Kahlo - Isabel Sánchez Vegara
Frida Kahlo
von Isabel Sánchez Vegara
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,95

Unverhofft kommt oft

Carola Ludger aus der Thalia-Buchhandlung in Lippstadt , am 03.06.2019

Kennen Sie Kreta? Falls Sie sich in die schöne Insel im Mittelmeer verliebt haben, ist dieser schöne Sommerroman perfekt. Die ambitionierte Archäologin Lisa wird Leiterin der kretischen Ausgrabungsstätte Roussolakos. Aber nicht nur die Behörde verzögern ihr Projekt, sondern auch der sture Olivenbauer Charis. Noch während die beiden für ihre jeweiligen Ziele streiten, entdeckt Lisa einen weichen Kern unter seiner rauen Schale. Ganz die Archäologin, eben. Eine romantische Liebesgeschichte vor der traumhaften Kulisse Kretas.

Oliven zum Frühstück - Pia Casell
Oliven zum Frühstück
von Pia Casell
(6)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Nach dem Schweigen

Carola Ludger aus der Thalia-Buchhandlung in Lippstadt , am 03.06.2019

Was wäre wenn, …? - diese Frage stellen sich in ‚Fünf Tage in Paris‘ Tilia und Linden. Wären sie anders abgebogen im Leben, glücklicher geworden, hätte man in ihrer nach außen scheinbar makellosen Familie mit einander reden und sich öffnen können. Stattdessen tragen sie seit Jahren ihre Geheimnisse mit, die schwer lasten. Der 70-jährige Geburtstag ihres Vaters Paul, Baumexperte und Bowie-Fan, endet tragisch und birgt bei aller Traurigkeit die wohl einzige Chance auf einen Neuanfang. Ganz emotional und liebenswert skizziert Tatiana de Rosnay ein nicht unübliches Familienportrait, entwickelt starke Charaktere, schreibt über Vergangenes, gewährt beeindruckende Blicke hinter die Familienkulisse und hält uns quasi nebenher den Spiegel vor. Man fühlt sich schnell zuhause bei den Malegardes und sympathisiert mal mit dem einen und den anderen. Ein von schöner Eloquenz geprägter Roman mit Tiefgang über die (un-)zerstörerischen Bande der Familie, Vertrauen, gegenseitigem Verständnis.

Fünf Tage in Paris - Tatiana de Rosnay
Fünf Tage in Paris
von Tatiana de Rosnay
(20)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00