Warenkorb
 

Bewerter

Meine Bewertungen

Tierisches hexenstarkes Abenteuer

Lesetante , am 21.03.2017

Die kleine Schusselhexe und ihr blauer Hase bekommen Besuch: Ein Igel, Dieter, kommt in einer wichtigen Mission. Die Waldtiere brauchen Hilfe! Die Schusselhexe will sofort helfen. Aber kann das gut gehen? Wo sie sich doch keinen Zauberspruch richtig merken kann und immer alles verschusselt?

Die einzelnen Kapitel haben eine angenehme Vorleselänge, wobei meine 8jährige Tochter und ich das Buch meinem 5jährigen begeisterten Sohn abwechselnd in einem Rutsch vorlesen mussten.

Die wunderschönen kindgerechten farbigen Illustrationen ergänzen und veranschaulichen den Text. Allerdings bemängelte mein Sohn, dass das Gesicht der kleinen Schusselhexe (anders als in den anderen Büchern der Schusselhexe) immer komplett vom Hexenhut verdeckt ist.

Die Geschichte ist kindgerecht und gut verständlich verfasst.

Sie greift das wichtige Thema Umweltschutz auf und gibt altersgemäß Anstoß zum Nachdenken.

Die Hexsprüche regen die Kinder zum Mitreimen an und die charmanten Versprecher der Schusselhexe und die Schimpftiraden des blauen Hasen sorgten für einige Lacher.


Ein spannendes Abenteuer um die liebenswerte kleine Schusselhexe und ihren blauen Hasen zum Vorlesen für kleine Bücherwürmer und zum Selberlesen ab der zweiten Klasse.

Ein zauberhaftes Buch, das Spaß macht!

Die kleine Schusselhexe greift ein - Anu Stohner
Die kleine Schusselhexe greift ein
von Anu Stohner
(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95

Liebevoll illustriertes Kinderbuch über natürliche Körpervorgänge verpackt in einer witzigen Geschichte

Lesetante , am 15.03.2017

Fräulein Hicks, die kleine Pupswolke, der Gähn-Män, Professor Hatschi und der Rülps - Kennst du diese fünf Gestalten? Nein? Zusammen sind sie die unaufhaltsamen Fünf.

Sie tun und lassen, was sie wollen, wann sie es wollen und wo sie wollen. Und das mitten in deinem Körper!

Doch wer von ihnen ist eigentlich am Unaufhaltsamsten?

Ein verrückter Wettstreit beginnt.

Ob es am Ende einen Sieger gibt …?

Eva Dax & Sabine Dully gelingt es in diesem witzigen Bilderbuch mit kindgerechten Erklärungen und tollen Illustrationen Kinder auf eine verrückte Reise durch den Körper mitzunehmen.

Es macht dem Leser und den kleinen Zuhörern Spaß, den Wettstreit mitzuverfolgen und die vielen Bilder zu bestaunen.

Die Geschichte, die natürliche Körpervorgänge kindgerecht veranschaulicht, regt dazu an, über den menschlichen Körper zu sprechen, denn die unaufhaltsamen Fünf sind jedem bekannt.

Die farbenfrohen und liebevollen Illustrationen ergänzen wunderbar den Text.

Am Schluss bekommen die kleinen Zuhörer noch eine offizielle, jedoch weniger unterhaltsame Erklärung für die Vorgänge im menschlichen Körper.

'Fräulein Hicks und die kleine Pupswolke' ist als SuperBuch, einer kostenlosen digitalen Erweiterung für Bilderbücher erschienen.

Mit einer App wird das Buch lebendig, Bilder bewegen sich und man kann sich die Geschichte vorlesen lassen.

Eine zusätzliche liebevolle Bereicherung für dieses großartige Buch und für uns ein völlig neues Erlebnis, das bei meinen Kindern für staunende Gesichter sorgte.

Fräulein Hicks und die kleine Pupswolke - Eva Dax
Fräulein Hicks und die kleine Pupswolke
von Eva Dax
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00

Hochspannung

Lesetante , am 21.02.2017

“Minus 18 °“ ist nach “Herzsammler“ und “Und morgen du“ bereits der dritte Krimi mit dem schwedischen Ermittler Fabian Risk.
Man kann ihn ohne Vorkenntnisse der beiden Vorgänger lesen. Jedoch gibt es ein paar Rückblicke in die vorherigen Ermittlungen und man trifft beim Lesen wieder auf alte Bekannte.

Die Geschichte beginnt spannend, das Tempo ist schnell, reißt den Leser mitten ins Geschehen hinein.
Dem Autor gelingt es, mehrere Handlungsstränge geschickt zu verweben. In Schweden ermittelt Fabian Risk an dem mysteriösen Todesfall eines nach einer Verfolgungsjagd ins Hafenbecken gestürzten Fahrers. In Dänemark arbeitet die Polizistin Dunja Hougaard an der Aufklärung eines brutalen Verbrechens. Im Laufe des Buches zeigen sich gewisse Zusammenhänge der Fälle.

Leider finde ich die Handlung teilweise etwas zu konstruiert. Dass sowohl Fabians Frau, sein Sohn und auch seine Tochter in die Schusslinie geraten, ist mir persönlich zu unrealistisch. Positiv fand ich allerdings, dass Fabian endlich die Gespenster der Vergangenheit besiegen kann.

Das Buch ist sehr spannend und mitreißend geschrieben und die einzelnen Erzählstränge sind durchgehend nachvollziehbar. Die verschiedenen Tatgeschehen sind gelungen miteinander verflochten und der Autor schafft es gekonnt, die Spannung durch das ganze Buch zu ziehen. Enden lässt er das Buch mit einem Cliffhanger, der eine atemberaubende Fortsetzung vermuten lässt.

Minus 18 Grad / Kommissar Fabian Risk Bd.3 - Stefan Ahnhem
Minus 18 Grad / Kommissar Fabian Risk Bd.3
von Stefan Ahnhem
(134)
Buch (Paperback)
16,99

Tagebuch einer alleinerziehenden Zwillingsmutter

Lesetante , am 20.02.2017

Schwanger mit Zwillingen! Katja Zimmermann kann ihr Glück kaum fassen. Bald werden sie und ihre Jugendliebe eine richtige Traumfamilie sein. Bis Jonas ihr den folgenschweren Satz sagt: “Tut mir leid, dass musst du ohne mich machen.“...

Katja Zimmermann erzählt aus ihrem Leben als (unfreiwillig) alleinerziehende Mutter von Zwillingen. Es handelt sich eher um eine Autobiografie, als um einen Ratgeber oder eine humorvolle Lektüre.

Der Titel und das Cover ließ eher ein lustiges Buch vermuten mit vielen Anekdoten aus dem Leben. Angepriesen wird es im Genre Humor, doch dafür fehlen einfach die lustigen Momente. Eher handelt es sich um ein Tagebuch gespickt mit Alltagssituationen. Über die Kinder berichtet die Autorin eher am Rande. Hauptsächlich erzählt sie von alltäglichen Problemen, die sie als Alleinerziehende meistern muss und von ihrem Netzwerk aus Freunden und Familie, über die Personen, die sie jederzeit bei dieser schwierigen Aufgabe unterstützen. Auch berichtet sie von ihren Gefühlen und ihren Tiefen, die ihre Situation mit sich bringt. Als Leser kann man sich stets in ihre Situation hineinversetzen. Durch den lockeren, angenehmen, flüssigen Schreibstil kann man das Buch flott lesen, allerdings sind einige Stellen etwas langatmig.

Das Buch beschreibt insgesamt ganz gut den Alltag einer alleinerziehenden Zwillingsmutter mit einigen Ratschlägen aber leider ohne den erhofften Humor.

Esst euer Eis auf, sonst gibt's keine Pommes - Katja Zimmermann
Esst euer Eis auf, sonst gibt's keine Pommes
von Katja Zimmermann
(45)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Die Welt ist bunt!

Lesetante , am 16.02.2017

Würde eine einzige Farbe fehlen, wäre der Regenbogen nur noch halb so schön.

Farbula, das Land der Farben und der Farbigkeit, ist eine wundervolle, fantasievolle eigene Welt.
Die verschiedenfarbigen einzigartigen Bewohner verkörpern unterschiedliche Charaktere und Meinungen und bringen den Leser gerne zum Schmunzeln.

Das Abenteuer, das die Geschwister Frieda und Max erleben, regt jedoch auch zum Mitfühlen und Nachdenken an.
Das Buch bringt auf einfühlsame Weise die Themen Miteinander und Toleranz näher, gibt Anstoß zum Zusammenhalt, anderen Freiräume zu lassen, respektvoll miteinander umzugehen und sich selbst nicht zu wichtig nehmen.

Der Text ist gut verständlich, flüssig und kindgerecht verfasst.

Das Buch lebt von den durchgehend veranschaulichenden, kindgerechten und ausdrucksvollen Illustrationen. Franziska Harvey erweckt durch diese liebevollen Illustrationen die Welt und die wundervollen und einzigartigen Bewohner von Farbula, dem Farbenreich, zum Leben. Durch die vielen liebevollen Details bringen diese die Geschichte näher und ergänzen und unterstreichen wunderbar den Text und die Botschaft des Buches.

Jeder ist einzigartig, jeder ist wichtig auf seine ganz eigene Weise und gemeinsam ist alles doppelt schön.

Die wunderbare Reise nach Farbula - Teresa George
Die wunderbare Reise nach Farbula
von Teresa George
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00

Suche nach Toni - neues Abenteuer der witzigen Haferhorde

Lesetante , am 11.02.2017

Ach du dicker Pferdeäppelmist! Der Platz an der Raufe, wo normalerweise Toni sein Heu mampft, ist leer. Auch sonst ist auf dem Blümchenhof keine Spur von dem Haflinger. Hat er sich tatsächlich vor Heimweh auf den Weg in seine geliebten Berge gemacht? Allein?!? Klaro, dass Schoko, Keks und der Hund Bruno sich sofort an die Hufe ihres Freundes heften. Aber wer hätte gedacht, dass ein Ausflug ins Gebirge so abenteuerlich sein kann?

“Huf über Kopf“ ist das 7. Abenteuer der “Haferhorde“ um die Ponys Schoko, Keks und Toni. Die abgeschlossene Geschichte kann jedoch unabhängig und ohne Vorkenntnisse der Reihe gelesen werden.

Wir finden, dass die “Haferhorde“ kein typisches Mädchenbuch, sondern durchaus auch für Jungs geeignet ist. Meinem 5jährigen hat es jedenfalls viel Spaß gemacht, dem spannenden Abenteuer zu lauschen.

Auf den ersten Seiten findet man eine illustrierte Übersicht der Bewohner des Blümchenhofs.
Der Einband ist kindgerecht illustriert und gibt schon einen kleinen Einblick in die Geschichte und auch im Buch finden sich durchgehend liebevolle farbige Illustrationen vom Blümchenhof und seinen Bewohnern, die den Text auflockern und die Neugier an der Geschichte wecken.
Das Schriftbild ist übersichtlich und ansprechend und auch die Kapitel haben die richtige Länge für kleine Leserinnen und Leser ab der zweiten Klasse.
Jedes der Tiere wird ausdrucksstark beschrieben, man bekommt eine genaue Vorstellung der verschiedenen Charaktere und gewinnt in kürzester Zeit jede der kleinen Eigenheiten lieb. Über Toni, das bayerische Bergpony mit seinem niedlichen Dialekt musste ich manchmal besonders schmunzeln. Die Horde hat eine freundschaftliche Verbindung. Gruppendynamik und Mut werden bei den TOFI-Agenten groß geschrieben. Der Leser begleitet die Truppe durch ein spannendes Abenteuer auf der Suche nach ihrem verschwunden Freund Toni. Sie begegnen bei ihrem Ausflug vielen Tieren, die ihnen helfen wollen: Kühen, Kaninchen, Zirkustieren - aber werden sie den Haflinger Toni jemals wiedersehen?

Meine Tochter (8) kennt alle Bücher der Reihe und war auch von diesem wieder begeistert. Sie findet es witzig, spannend und lustig. Besonders gefällt ihr, dass die Tiere sprechen und miteinander kommunizieren können, den Menschen diese Unterhaltungen jedoch verborgen bleiben.

Ich kannte die Haferhorde bisher nur aus ihren Erzählungen, habe die Charaktere jedoch sofort lieb gewonnen. Der flüssige Schreibstil und die kindgerechte Geschichte gefallen mir sehr gut und die niedlichen Illustrationen runden das Buch ab. Auch unser 5jähriger hat es genossen, Tonis Abenteuer zu lauschen.

Wir empfehlen das Buch allen kleinen lesebegeisterten Bücherwürmern ab 8 Jahren.

Huf über Kopf / Die Haferhorde Bd. 7 - Suza Kolb
Huf über Kopf / Die Haferhorde Bd. 7
von Suza Kolb
(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95

Liebenswertes, liebevoll illustriertes Kinderbuch

Lesetante , am 10.02.2017

Robby liebt seine Räuberhöhle und sein Paradies mit den vielen Pflanzen und Tieren mitten in Jottwede. Es duftet nach frischem Moos und Abenteuern. Und ganz besonders gut nach Freundschaft, denn Gummistiefel-Mädchen Thea ist endlich wieder zu Besuch. Gerade zur rechten Zeit. Denn Bürgermeister Poeppler möchte ein schickes, neues Bürogebäude in Robbys Paradies bauen. Das muss unbedingt verhindert werden! Nur wie? Ein super geheimnisvolles Buch mit noch geheimnisvolleren Erfindungen kommt den Freunden da gerade recht …

“Wer rettet das Paradies?“ ist der zweite Teil der Robby-Reihe, der jedoch als abgeschlossene Geschichte unabhängig vom ersten Band gelesen werden kann. Robbys Fantasie anregende Abenteuergeschichte ist im kindgerechten, flüssigen Schreibstil geschrieben. Robbys Paradies weckte bei mir Kindheitserinnerungen von Abenteuern, Spielen in der Natur und Geheimnissen. Der spannende, ansprechende Text in großer Schrift lädt zum Vorlesen für Kinder im Kindergartenalter und kleine ,Leseratten' im Grundschulalter zum Selberlesen ein. Die Kapitel haben eine optimale Vorleselänge. Mein 5-jähriger hat allerdings immer nach “mehr“ verlangt. In der Geschichte wird auf spielerische Weise Wissen vermittelt, sodass die Kinder beim Lesen bzw. Lauschen noch etwas lernen können. Die durchgehend liebevoll gezeichneten Illustrationen bereichern und ergänzen das liebenswerte Buch.

Meine Kinder (5 und 8) und ich sind begeistert von Robbys Räubergeschichte über ein wenig List, Mut, Abenteuer und Freundschaft und empfehlen das wundervolle Buch uneingeschränkt weiter.

Robby aus der Räuberhöhle [2] - Barbara Landbeck
Robby aus der Räuberhöhle [2]
von Barbara Landbeck
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00

Toll

Lesetante , am 23.11.2015

Schöne CD, meine Kinder lieben sie!
Für die CD gibt's 5 Sterne.

Anne Kaffeekanne
Anne Kaffeekanne
von Fredrik Vahle
(2)
Musik (CD)
10,09

 
weiter