Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Sabine Rößler
aus der Thalia-Buchhandlung in Wildau
Unsere Top-10-BuchhändlerInnen

Gesamte Empfehlungen 1155 (ansehen)


Alter:
49 Jahre
Abteilung:
Belle
Funktion:
Filialleitung
Im Beruf seit:
1988
Das beste Buch aller Zeiten:
Geschichte machen

Meine Favoriten

1.

Die Nachhut

von Hans Waal

mehr

Meine Empfehlungen

Du bist mein Meister, aber ich bin dein Herr

Sabine Rößler aus der Thalia-Buchhandlung in Wildau , am 09.09.2009

Jeder meint die Geschichte zu kennen, aber oftmals haben die Leute nur die Gruselfilme gesehen. Dabei ist das Buch ganz anders. Nicht das Monster ist böse, es wird dazu gemacht, und das durch seinen Schöpfer selbst. Frankenstein fürchtet sich vor seiner Schöpfung und ist nicht in der Lage Verantwortung zu übernehmen. Wenn das Geschöpf schließlich eine Gefährtin fordert, und dieser Wunsch auch versagt wird, eskaliert die Situation endgültig. Mary Shelley war 19 Jahre alt als sie Frankenstein schrieb. Und eigentlich war es nur ein Wettbewerb zwischen Lord Byron und Percy Shelley, die am Genfer See saßen und sich langweilten.Was dabei herauskam ist ein Stück Weltliteratur, das heute noch so aktuell ist wie damals.

Frankenstein - Mary Shelley
Frankenstein
von Mary Shelley
(17)
Buch (Taschenbuch)
10,00

2 Königinnen - ein Schicksal

Sabine Rößler aus der Thalia-Buchhandlung in Wildau , am 08.09.2009

Diese spannende Doppelbiographie beschreibt anschaulich das Streben nach Macht. Sowohl Elisabeth als auch Maria Stuart waren Frauen ihrer Zeit. Warum wurde aus der Einen eine große Herrscherinn, nach der sogar ein Zeitalter benannt wurde, und die Andere hatte einfach kein Glück und verlor ihren Kopf ?
Diesen Fragen geht die Autorin nach, und kommt eigentlich zu ganz logische Schlußfolgerungen, die trotzdem manchmal überraschen.
Diese Biographie läßt sich so spannend lesen, das auch Freunde von historischen Romanen voll auf ihre Kosten kommen.

Die Gefahren der Ehe - Anka Muhlstein
Die Gefahren der Ehe
von Anka Muhlstein
(1)
Buch (Taschenbuch)
13,00

Was stand in Heydrichs Tagebüchern ?

Sabine Rößler aus der Thalia-Buchhandlung in Wildau , am 07.09.2009

Heydrich wird ermordet, aber seine Tagebücher sind verschwunden.
Am nächsten Tag findet man in Berlin einen vermeidlichen Penner Tod auf einer Parkbank. Selbstmord.
Aber irgendetwas an dem Fall stimmt nicht.
Ehe sich Kommissar Tom Sydow entscheiden kann, ob er nicht doch die Finger von dem Fall lassen sollte, überschlagen sich die Ereignisse. Plötzlich sind alle hinter ihm und Heydrichs Tagebuch her. Sowohl die Gestapo, als auch Stalin und sogar Churchill spielen in diesem gut geschreibenen Krimi eine Rolle. Kino im Kopf.

Klausner, U: Walhalla-Code - Uwe Klausner
Klausner, U: Walhalla-Code
von Uwe Klausner
(2)
Buch (Taschenbuch)
13,00

Eins der Bücher, dass man gelesen haben muss

Sabine Rößler aus der Thalia-Buchhandlung in Wildau , am 07.09.2009

Bei manchen Büchern ist die Geschichte um ihre Entstehung genauso spannend wie das Buch selbst.
Das Warschauer Ghetto während des Aufstandes. Ein Jude spricht in seinen letzten Lebensstunden zu Gott, während er auf den sicheren Tod wartet.Aber wie spricht er zu ihm ? Dieses Buch ist das Einzige, in dem ein Jude seinem Gott so zornig und anklagend gegenübertritt.Er kann nicht begreifen, das Gott sein Versprechen dem jüdischen Volk gegenüber gebrochen hat.

Dieses Buch ist nicht etwa ein Zeitdokument, auch wenn dies in Israel und Frankreich lange angenommen wurde. In Wirklichkeit wurde es nach dem Krieg in Argentinien geschrieben- aber es könnte authentisch sein.
Der Diogenes Verlag hat das Buch nach Jahren wieder herausgebracht - und er hat es ganz besonders gestaltet. Nicht nur ist es auf jiddisch und deutsch zu lesen,nein, auch Tomi Ungerer hat beeindruckende Illustrationen dazu gemalt. Zum Schluß gibt es noch das Faksimile des Erstdrucks.
Dieses Buch ist ein Kleinod, sowohl inhaltlich als auch gestalterisch.

Jossel Rakovers Wendung zu Gott - Zvi Kolitz
Jossel Rakovers Wendung zu Gott
von Zvi Kolitz
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,90

Merkwürdige Dinge geschehen auf Steeple Bumpleigh...

Sabine Rößler aus der Thalia-Buchhandlung in Wildau , am 28.08.2009

Bertram Wooster ist wieder unterwegs, um alle Klarheiten zu beseitigen. Er will Liebende zusammenführen, andere Paarungen unbedingt verhindern, und zu guter Letzt noch seinem Onkel helfen, ein Riesengeschäft abzuschließen.
Und wer Bertram Wooster, seinerseits Gentleman, Charmeur und Experte für aufgelöste Verlobungen, kennt, weiß, dass das nicht gut gehen kann.
Gäbe es nicht seinen genialen Butler Jeeves, der die Situationen immer wieder entschärft, wäre Bertram Wooster sicherlich verloren.
Wer englischen Humor liebt und sich an genialen Wortspielen erfreuen kann, kommt hier voll auf seine Kosten, oder können Sie sich vorstellen, Namen wie Gussie Fink-Nottle (Molchzüchter) zu widerstehen?
Ein pures Lesevergnügen!!!

SOS, Jeeves! - Pelham G. Wodehouse
SOS, Jeeves!
von Pelham G. Wodehouse
(2)
Buch (Taschenbuch)
7,90

 
weiter