Warenkorb
 

Bewerter

Michaela aus Köln

Gesamte Bewertungen 42 (ansehen)


Über mich:
Bj. 1967

Meine Bewertungen

Gefühlsreise!

Michaela aus Köln , am 29.11.2016

Kalle macht sich auf den Weg auf eine spannende Reise von der Nord-/Ostsee über Dänemark bis Amrum, wo seine Reise ein Ende findet und die Rückkehr nach Berlin in Frage stellt. Er trifft unterwegs immer Menschen, die ihm unerwartet helfen/Chancen geben, findet Unterkünfte, Beschäftigungen und Freunde. Er bleibt unaufgeregt, obwohl er so viel Neues erlebt, freut sich des Lebens und wundert sich über „normale“ Dinge wie ein Kind. Der Roman berührt, zaubert ein Lächeln und Freude über die „Erfolge“ von Kalle. Der Roman ist nicht kitschig, sondern freundlich, emotional und wohltuend.

Die eine, große Geschichte - Patricia Koelle
Die eine, große Geschichte
von Patricia Koelle
(7)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Magisch, überraschend, phantasievoll!

Michaela aus Köln , am 29.11.2016

Dieses Buch fasziniert auf ganz besondere Art und Weise, es ist neu, geheimnisvoll, überraschend, magisch und fordert ein sehr hohes Maß an Phantasie. Das Buchland ist ein Ort, denn man sich kaum vorstellen kann und birgt beinahe schon zu viele Überraschungen in Form von Räumen, Sälen, Hallen, Techniken, Wegen und Personen. Die Zusammenhänge zwischen Herrn Plana, Beatrice, Ingo, anderen Buchlandbewohnern und einer großen Aufgabe finden nur langsam den Weg in den Kopf des Lesers/ der Leserin, weil der Geist fast ununterbrochen gefordert wird, Dinge zu akzeptieren, für die eigentlich „normale“ Vorstellungskraft nicht ausreichend ist. Die Unterstützung der Bücher, das Auftauchen von Hilfe in unterschiedlicher Art, „literarische“ Ausflüge, die phantasievollen Teilbereiche, die Erzählweise und die Spannung lassen einen das Buch kaum noch aus der Hand legen. Um dieses Buch zu lieben muss man bereit/in der Lage sein, sich auf das Buchland einzulassen, allen Rätseln und Unwahrscheinlichkeiten zum Trotz, auch wenn bisweilen die Gefahr besteht, den Überblick zu verlieren und sich etwas „überfrachtet“ zu fühlen. Es ist ein außergewöhnliches Buch und wohl wirklich eher für bibliophile Leser und nur bedingt als „einfache Urlaubslektüre“ geeignet.

Buchland - Markus Walther
Buchland
von Markus Walther
(19)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90

Emotionen von der ersten bis zur letzten Seite!

Michaela aus Köln , am 18.10.2016

Gabor wird aus seiner heilen Welt herausgerissen und mit Menschen/Problemen konfrontiert, die jenseits seiner Vorstellungskraft sind. Langsam findet ein Wandel in seinem Denken statt, aber alle Versuche, sich erfolgreich einzumischen, machen das Chaos erst noch größer und bringt neue Probleme mit sich und immer wenn mal etwas gut läuft, geht das Nächste schief. Er lebt in drei Welten; seiner Berufswelt, in dem es hart zugeht, der Schulwelt beim Tangounterricht mit allen Problemen von etwas eingeschränkten Teenagern und der Krankenhauswelt, weil er Felix unbedingt helfen will. Seine Chefs/Kollegen zweifeln an ihm, seine Konkurrent und er liefern sich einen unfairen Kampf um die Partnerschaft der Unternehmungsberatung , seine Schüler vertrauen und lieben ihn immer mehr und Probleme löst er auch schon mal erfolgreich, wenn auch bisweilen sehr unüberlegt! Er geht Probleme teilweise zuerst sehr emotional an, während er anschließend mit messerscharfem Verstand und auch mit paar Tricks arbeitet, die dann erst dauerhafte Lösungen bringen. Den Kindern verschafft er viele glückliche Erlebnisse, sie gewinnen Selbstvertrauen und Lebensfreude, was Gabors Denken/Fühlen positiv verändert. Das Buch gibt Einblicke in die unterschiedlichen Lebensformen, berichtet über die Einzelschicksale der Kinder, beschreibt sehr gut, wie sich Gabor und auch die Kinder verändern. Es lässt alle Emotionen zu: Freude, Fassungslosigkeit, Traurigkeit, Liebe und Hoffnung. Die Emotionen begleiten beim Lesen von der ersten bis zur letzten Seite im ständigen Wechsel und es zeigt sich auch, dass Vieles aber nicht alles im Leben möglich und richtig ist.

Der Club der Traumtänzer - Andreas Izquierdo
Der Club der Traumtänzer
von Andreas Izquierdo
(37)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Gut, aber teilweise etwas langatmig

Michaela aus Köln , am 05.08.2016

Einfach aufs Fahrrad u das Leben überdenken, das ist die Botschaft des Buches u die Grundidee ist Klasse. Die Umsetzung als Roman fängt richtig gut an, Spaß beim Lesen garantiert. Abzüge gibt es dafür, dass bisweilen sehr langatmige Passagen den Wunsch wecken, ein Kapitel zu überschlagen. Der Aufenthalt auf einem Camingplatz mit "Tauchyoga" war z.B. eine solche Passage, wirkte endlos und auch langweilig, hat leider die Lesefreude etwas getrübt. Hinzu kamen dann kurz auftauchende "Nebenschauplätze" deren Botschaft sich mir nicht erschlossen haben. Im Großen u Ganzen ist das Buch aber sehr nett u regt dazu an, mal über das eigene Leben nachzudenken u weckt den Wunsch, mal etwas verrücktes zu tun oder zumindest davon zu träumen.

Faber, L: Zeitenbummlerin - Leonie Faber
Faber, L: Zeitenbummlerin
von Leonie Faber
(4)
Buch (Paperback)
10,99

Wunderschön

Michaela aus Köln , am 05.08.2016

Alberto macht sich mit seinem Enkel auf die Reise in seine von ihm vergessene Vergangenheit. Die Lebensgeschichte von Alberto setzt sich in kleinen Schritten zusammen u zu jedem Teil wird man in die Vergangenheit versetzt; immer ein Kapitel über einen Ort seines Lebens aus der Sicht einer Person, die ihm in in dieser Zeit begegnet ist/ihm geholfen hat. Am Ende zeigen sich Zusammenhänge, die überraschend, schön u manchmal auch traurig sind, immer gefühlvoll, aber nie kitschig, zum Denken anregend, aber nicht zu tiefschürfend. Ich habe lange kein Buch mehr gelesen, das bei mir alle Emotionen des Lebens geweckt hat, beim diesem Buch war es unvermeidbar, weil einfach wunderschön geschrieben!

Albertos verlorener Geburtstag - Diana Rosie
Albertos verlorener Geburtstag
von Diana Rosie
(45)
eBook
14,99

 
weiter