Persönliche Lese-Tipps für Sie
Meine Filiale

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Marie Weis
aus der Thalia-Buchhandlung in Siegburg

Gesamte Empfehlungen 99 (ansehen)

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.


Meine Empfehlungen

Sei mutig!

Marie Weis aus der Thalia-Buchhandlung in Siegburg , am 01.06.2019

Ich habe "Falling Fast" beendet und ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich diese Geschichte geliebt habe und wie viel sie mir gegeben hat.

"Sei mutig, Hailee. Sei mutig!" - Dieses Zitat begleitet einen das ganze Buch über und es ist meiner Meinung nach auch das, was das Buch ausmacht. Mutig sein. Und mutig sein bedeutet hier nicht keine Angst zu haben und sich furchtlos allem zu stellen. Es bedeutet Angst zu haben, aber es trotzdem zu tun. Angst zu haben, sich aber von dieser Angst nicht kontrollieren zu lassen. Angst zu haben, aber trotzdem das Schöne im Leben zu sehen.
Dieses Buch ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte, es ist so viel mehr.
Es geht um sehr, sehr ernste Themen, wie Hoffnungslosigkeit, Trauer und Angst. Doch die positiven Themen, wie Mut, Liebe, Freundschaft und Lebensfreude sind stärker und machen einem unglaublich viel Mut.

Fairwood ist ein wunderschöner, kleiner Ort mit ganz umwerfenden Bewohnern und wenn ich könnte, dann würde ich direkt dort hin ziehen. Jeder einzelne Nebencharakter ist etwas besonderes und ich habe sie alle sehr in mein Herz geschlossen. Sei es Charlotte, Clayton, Lexi oder die grummelige, aber doch liebenswerte Diner-Besitzerin Beth.
Und natürlich Chase Whittaker. Seufz. Er hat mein Herz im Sturm erobert. Sein Charakter, wie er Hailee Zeit lässt, sie respektiert und alles tun würde für die Menschen, die er liebt. Er ist keiner der typischen "0815 Bad Boys", er hat so viel Tiefgang und Charakterstärke und ich wünschte es gäbe mehr Chase Whittakers auf dieser Welt! :)

Bianca Iosivoni hat wirklich eine ganz besondere Geschichte erzählt und ich bin ihr sehr dankbar für jedes einzelne ernste Thema, das sie angesprochen hat. Danke, dass du uns eine Geschichte geschenkt hast, die Mut macht, inspiriert und einem Lust aufs Leben macht.

Falling Fast - Bianca Iosivoni
Falling Fast
von Bianca Iosivoni
(155)
Buch (Paperback)
12,90

Charmant, Witzig & Umwerfend!

Marie Weis aus der Thalia-Buchhandlung in Siegburg , am 27.05.2019

"Royals - Prinz Charming gesucht" von Rachel Hawkins ist ein wirklich sehr humorvolles und charmantes Buch mit ganz liebenswerten Charakteren!

Die Hauptprotagonistin Daisy habe ich direkt total in mein Herz geschlossen, weil ich ihren Charakter ganz toll fand. Sie sagt frei heraus was sie denkt, hat ihr Herz am rechten Fleck und ist immer für ihre Familie da, selbst wenn das bedeutet, dass sie Dinge tun muss, auf die sie eigentlich so gar keine Lust hat.
Und davon kommen einige auf sie zu.. Ihre Schwester Ellie hat sich nämlich mit Alex, dem Prinzen von Schottland, verlobt. Man müsste meinen: Der Traum eines jeden Mädchens. Doch Daisy möchte den royalen Trubel am liebsten meiden und sobald man hinter die Fassade der königlichen Familie blickt, kann man das auch ziemlich gut verstehen. Viele Pflichten, Geheimnisse und ein Fettnäpfchen nach dem anderen!
Doch es gibt auch einige gute Dinge am royalen Leben und so lernt Daisy die "Königlichen Chaoten" um Prinz Sebastian, den Bruder von Alex, kennen. Die wirbeln ihr Leben gewaltig durcheinander. Vor allem Prinz Sebastian. Oder doch eher sein bester Freund Miles?

Ich habe bei diesem Buch unglaublich viel Spaß gehabt und war das ein oder andere Mal auch tatsächlich sehr überrascht von den Wendungen. Die Charaktere sind sehr vielschichtig und man bildet sich anfangs von vielen ein ganz falsches Bild. Es hat mir sehr gut gefallen, dass dies keine oberflächliche Prinzessinnen-Geschichte war, sondern das auch wirklich etwas dahinter gesteckt hat.
Eine lustige und leichte Lektüre, die ich wirklich nur empfehlen kann!
Und zum Schluss eins der lustigsten Zitate von Daisy, über das ich wirklich sehr lachen musste und mich auch dezent angesprochen gefühlt habe: "Lieber tot, als nach 5 nicht im Pyjama." :))

ROYALS - Prinz Charming gesucht - Rachel Hawkins
ROYALS - Prinz Charming gesucht
von Rachel Hawkins
(12)
Buch (Taschenbuch)
15,00

Liebe auf den ersten "Post-It"!

Marie Weis aus der Thalia-Buchhandlung in Siegburg , am 17.05.2019

Eine unglaublich schöne, originelle, humorvolle und trotzdem auch tiefgründige Liebesgeschichte mit ganz liebenswerten Charakteren. Ich bin wirklich total begeistert von Beth O'Learys "Love To Share". Tiffy und Leon haben mein Herz im Sturm erobert!

Das Buch ist sowohl aus Tiffys, als auch aus Leons Sicht geschrieben und es hat wirklich viel Spaß gemacht, die beiden kennenzulernen. Obwohl alles von derselben Autorin ist, hat Beth O'Leary es ganz toll hinbekommen, dass die Schreibstile doch irgendwie unterschiedlich sind. So entstehen zwei komplett unterschiedliche Charaktere, die trotzdem so gut zueinander passen.
Ich konnte mich sowohl mit Tiffy, als auch mit Leon sehr gut identifizieren und konnte gut nachvollziehen, wie sie sich in bestimmten Situationen verhalten haben. Tiffy mit ihrer fröhlichen, selbstbewussten und extrovertierten Art muss man einfach lieben und sie hat mich mit ihrem bunten Kleidungsstil ein wenig an Lou aus "Ein ganzes halbes Jahr" erinnert. Mit dem introvertierten, ruhigen und doch liebenswerten und humorvollen Leon konnte ich mich fast noch etwas besser identifizieren und habe mich auch direkt sehr in ihn verliebt!
Aber auch die anderen Charaktere habe ich tief in mein Herz geschlossen. Egal ob Tiffys Freunde Gerty, Mo und Rachel oder Leons Bruder Richie und die Patienten, die in dem Hospiz leben, in welchem Leon arbeitet (Mr. Prior und Holly, seufz!).
Die Geschichte hat einen ganz tollen Humor und ich musste wirklich oft lachen. (z.B. als Tiffy unter Leons Bett eine Tüte voll mit verschiedenen Schals findet und die Angst hat, dass Leon vielleicht ein Serienmörder sein könnte, der die Schals seiner Opfer sammelt.. Ich musste SO lachen! Natürlich gibt es für die Schals einen ganz anderen, liebenswerten Grund, aber den verrate ich nicht :))
Doch das Buch behandelt auch ernste Themen, wie psychologischen Missbrauch und die Frage ob jemand, der wegen einer Straftat im Gefängnis ist, wirklich schuldig ist oder fälschlicherweise verurteilt wurde.

Das alles bekommt Beth O'Leary wunderbar unter einen Hut, sodass ein rundum toller Roman entsteht. Mich hat das Buch wirklich sehr glücklich gemacht, berührt und ich werde Tiffys und Leons Geschichte mit Sicherheit noch öfter lesen!
... Und wo bekomme ich jetzt so einen Mitbewohner wie Leon Twomey her? ;)

Love to share – Liebe ist die halbe Miete - Beth O'Leary
Love to share – Liebe ist die halbe Miete
von Beth O'Leary
(180)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Gehört ab sofort zu meinen Lieblingsbüchern!!

Marie Weis aus der Thalia-Buchhandlung in Siegburg , am 24.04.2019

"Ich fragte mich, ob sie wohl wusste, dass ich von einem Menschen wie ihr geträumt hatte, und ob sie wohl von einem Menschen wie mir geträumt hatte." - Elliott Adams
... Und das war nur eins von gefühlt tausenden tollen Zitaten, welche ich in diesem Buch markiert habe.

Seufz, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Ich habe dieses Buch regelrecht eingeatmet und es wirklich am Ostersonntag komplett durchgelesen, weil ich mich nicht von der Geschichte losreißen konnte.

Brittany C. Cherry ist für mich sowieso eine Königin, weil sie so unfassbar schöne Bücher schreibt, aber "Wenn Donner und Licht sich berühren" ist neben "Wie die Stille unter Wasser" ab jetzt mein Lieblingsbuch von ihr. Sie hat einen ganz besonderen Schreibstil und ihre Bücher sorgen immer für ein Gefühlschaos bei mir! Ich habe geweint. Ich habe gelacht. Ich habe mich verliebt. Mein Herz wurde gebrochen. Und am Ende wieder geheilt. Außerdem sorgen die Charaktere in ihren Büchern immer dafür, dass ich an die große, einzig wahre und ewig haltende Liebe glauben und ja, das hört sich sehr kitschig an, aber es ist einfach so! Jedes Mal, wenn ich ein Buch von ihr beendet habe, dann möchte ich es umarmen, weil es mir so viel gegeben hat. Und so war es auch dieses Mal wieder.

Die Hauptprotagonisten Elliott und Jasmine sind ganz wundervoll. Ich konnte sie so gut verstehen und habe wirklich mit ihnen gelitten, geliebt, gelacht und gekämpft. Aber auch die Nebencharaktere, wie Eliotts Familie, sein "Onkel" TJ oder Jasmines Stiefvater Ray haben mich sehr berührt und ich habe sie tief in mein Herz geschlossen. Die Entwicklung, die sie alle gemeinsam durchmachen, wie sie zusammenhalten, komme was wolle und einfach eine Familie sind, selbst wenn sie nicht wirklich verwandt sind, das fand ich wunderschön und beeindruckend.
Und all das vor der Kulisse des magischen New Orleans - hach, einfach nur toll!

Das Einzige, was ich etwas fehl am Platz finde, ist die deutsche Übersetzung des Buchtitels. Im Original heißt das Buch "Behind The Bars" und dieser Titel passt soooo viel besser! Jeder der das Buch liest, wird verstehen was ich meine. Ohne zu spoilern ist es so, dass "Hinter den Bars", im Buch viele bedeutende Dinge passieren und es ein ganz besonderer Platz für Elliott und Jazz ist. "Wenn Donner und Licht sich berühren" ist meiner Meinung nach ein sehr seltsamer Titel, der nicht wirklich zum Inhalt passt. Aber da kann die Autorin ja nichts für und darunter leidet natürlich auch nicht der Inhalt. Wollte ich nur mal anmerken.

Eine wunderschöne und einzigartige Geschichte, über Liebe, Trauer, Zusammenhalt und die Kraft der Musik.
Ganz große Herzensempfehlung, wirklich - unbedingt lesen!!

Und zum Abschluss noch ein tolles Zitat des Buches: " Das Leben war manchmal hart, aber vielleicht hat Gott uns die Musik gegeben, um sich dafür zu entschuldigen." - Elliott Adams

Wenn Donner und Licht sich berühren - Brittainy C. Cherry
Wenn Donner und Licht sich berühren
von Brittainy C. Cherry
(131)
Buch (Paperback)
12,90

Sorgt für Frühlingsgefühle und macht Lust auf Paris!

Marie Weis aus der Thalia-Buchhandlung in Siegburg , am 24.04.2019

"Ich jedenfalls komme mir vor wie in einem total romantischen Film.
Wir sind in Paris, es ist Frühling und wir haben uns verliebt." - Anna Cornelius

Ein wirklich sehr süßes Buch, das für Frühlingsgefühle sorgt und Lust auf Paris macht.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und lässt sich gut lesen. Ein sehr schönes Romandebüt von Claire Morin.

Die Charaktere sind sehr sympathisch und ich konnte mich auch direkt ganz gut mit Anna identifizieren.
Was mir außerdem sehr gefallen hat ist, dass die jugendlichen Protagonisten des Buches keineswegs perfekt sind und alle eine Entwicklung durchmachen. Jeder von ihnen macht Fehler, die auch gerade in dem Alter, ganz normal sind. Und genau das, macht sie alle sehr sympathisch und menschlich.

Außerdem merkt man, dass die Autorin in Paris aufgewachsen ist. Sie beschreibt die Stadt so detailliert und toll, dass man, sobald man das Buch beendet hat, eigentlich direkt los und den Frühling in Paris erleben will!

Paris, die Liebe und andere Lügen - Claire Morin
Paris, die Liebe und andere Lügen
von Claire Morin
(4)
Buch (Paperback)
12,95

Genieße das Leben in vollen Zügen!

Marie Weis aus der Thalia-Buchhandlung in Siegburg , am 31.03.2019

"Wenn wir den Mut finden, uns auf die Reise zu begeben, werden Einsamkeit und Verlorenheit sich ins Gegenteil umschlagen und von Leben, Wahrheit und klarer Schönheit überstrahlt werden." - Mari

"Offline ist es nass, wenn's regnet" ist ein Buch, das mich unglaublich berührt, inspiriert, fasziniert und bewegt hat. Für mich ist es jetzt schon eins der bedeutendsten und besten Bücher, die ich in diesem Jahr gelesen habe.
Es geht um die 18- Jährige Mari, die ein Leben führt, in dem die Sozialen Netzwerke die Hauptrolle spielen. Das gesunde und perfekt aussehende Frühstück wird nicht gegessen, sondern nur für Instagram dekorativ zur Schau gestellt, der Körper wird mit Apps bearbeitet, die Sachen werden nur präsentiert, weil sie gesponsert werden und die Beziehung zu ihrem Freund gilt eigentlich auch nur dem schönen Schein. Doch zu ihrem 18. Geburtstag bekommt sie von ihrer Tante ein Paket mit Dingen ihrer verstorbenen Cousine Bri, die vorhatte den John Muir Trail im Yosemite-Nationalpark zu gehen. Als sie kleiner waren hatten Bri und Mari eine ganz enge und innige Beziehung und eigentlich war es der Plan gemeinsam den Trail zu gehen. Doch auch diese Beziehung ist durch Maris Veränderung mehr oder weniger in die Brüche gegangen. Irgendwann ist ein Punkt erreicht, an dem Mari von ihrem "Fake-Leben" genug hat und beschließt für ihre Cousine den Trail zu laufen, ihr dadurch in gewisser Weise wieder näher zu kommen und herauszufinden wer sie selbst eigentlich ist und vor allem auch was wirklich im Leben zählt.

Ich konnte mich von Anfang an sehr gut mit Mari identifzieren und ich war wirklich manchmal schockiert über mich selber, weil ich mich in so vielen "Social Media Momenten" wieder erkannt habe. In meiner Generation geht es so oft nur um das perfekte Foto, den Schein, dass alles gut ist und darum Aufmerksamkeit und Wertschätzung über das Internet zu erhalten. Aber dadurch das wir so fixiert darauf sind, dass perfekte Foto zu machen, vergessen wir oftmals den Moment zu leben und einfach das zu genießen, was wir um uns herum sehen. Und dadurch, dass wir mit unseren Augen so auf das Instagram Feed fixiert sind, vergessen wir teilweise alles um uns herum und verschwenden so viel wertvolle Zeit unseres Lebens. Ich habe das vor allem in Urlauben schon sehr oft selber erlebt und das auch leider bei mir, nicht nur bei anderen. Diese Zeit die man darauf verschwendet, bekommt man nie mehr zurück und im Nachhinein wünscht man sich oft, man hätte den Moment mehr genossen. Und genau das hat mir Jessi Kirbys Buch so deutlich gezeigt, dass ich an vielen Stellen am liebsten mein Handy aus dem Fenster geschmissen hätte.

Was dieses Buch außerdem bewirkt hat ist, dass ich nun wirklich unheimliches Fernweh habe und am liebsten meinen Rucksack aufsetzen und loswandern möchte. Mari hat in diesem Buch eine so große Entwicklung durchgemacht und das auf eine Art und Weise, die meiner Meinung nach nur das Reisen bewirken kann. Ich bin wirklich fest davon überzeugt, dass so eine Wanderung wie Mari sie in dem Buch macht oder eine Reise einem unfassbar viel bringen kann und das man sich wirklich kennenlernt. Mari ist anfangs sehr auf sich allein gestellt und muss erstmal lernen mit sich und ihren Gedanken umzugehen. Sie lernt auf sich zu achten, Verantwortung zu tragen, Entscheidungen zu treffen und sie wächst über sich selbst hinaus. Später begegnet sie Menschen, die im Laufe des Trails eine Art Familie werden und die sie ohne die Wanderung wahrscheinlich niemals so intensiv kennen- und lieben gelernt hätte. Am Ende macht es den Anschein, dass sie eine komplett andere Person ist und doch ist es wahrscheinlich die Person, die immer in ihr gesteckt hat, welche sie nur ohne den Trail vielleicht nicht gefunden hätte. Man begibt sich mit Mari auf die Reise und hat das Gefühl man wächst und lernt mit ihr und das hat mir selber unglaublich viel Kraft und Motivation gegeben.

Und auch die anderen Charaktere in dem Buch sind großartig. Maris verstorbene Cousine Bri, die man eigentlich nur durch Erzählungen, Erinnerungen und Briefe kennenlernt, ist ein wundervoller und inspirierender Charakter. Sie war ein junger Mensch, dessen Leben viel zu kurz war und doch hat sie es in vollen Zügen gelebt und genossen. Bri war abenteuerlustig, frei, glücklich und sie hat das Leben geliebt. Ihr Charakter zeigt wie kurz das Leben sein kann und wie wichtig es ist, dass wir im Hier und Jetzt leben, Erinnerungen sammeln, über uns hinaus wachsen und uns nicht mit dem Alltagstrott, in den man schnell verfällt, zufrieden geben. Ich hatte ganz oft Tränen in den Augen wenn es um Bri ging und ich glaube sie ist ein Charakter, der mich noch ganz lange in Gedanken begleiten wird.
Die Clique, die Mari auf ihrer Reise kennenlernt, bestehend aus Vanessa, Josh, Jack, Beau und Colin ist auch umwerfend und man kann sich eigentlich keine bessere Truppe zum reisen vorstellen. Sie sind mir auch sehr ans Herz gewachsen und ich war wirklich traurig, als das Buch zu Ende war und ich mich erstmal von ihnen verabschieden musste.

Wie man sieht, könnte ich einen ganzen Roman über das Buch schreiben, weil es mir einfach so viel gegeben und mich so glücklich gemacht hat. "Offline ist es nass, wenn's regnet" ist ein Buch, das einen wirklich verändert und zum nachdenken anregt. Man wächst, reist, liebt und erlebt mit den Charakteren und möchte eigentlich nicht, dass die Geschichte endet. Es ist eine ganz besondere Geschichte und ich bin Jessi Kirby wirklich dankbar dafür. Nachdem ich das Buch beendet habe, habe ich mir fest vorgenommen selbst eines Tages auf so eine Wanderung bzw. Reise zu gehen und ich möchte dieses Buch wirklich jedem ans Herz legen.

Offline ist es nass, wenn's regnet - Jessi Kirby
Offline ist es nass, wenn's regnet
von Jessi Kirby
(48)
Buch (Paperback)
14,95

Ich war "Up All Night", um dieses Buch zu beenden!

Marie Weis aus der Thalia-Buchhandlung in Siegburg , am 26.03.2019

Da ich auf der Leipziger Buchmesse war, hatte ich das große Glück, schon vorzeitig das neue Buch von April Dawson lesen zu können und ich bin wirklich sehr glücklich darüber, da ich auch dieses Buch von ihr wieder sehr geliebt habe.

In dem Buch geht es um Taylor Jensen und Daniel Grant, die zusammen aufgewachsen sind und eng befreundet waren, sich jedoch irgendwann aus den Augen verloren haben. Mittlerweile führen beide ihr eigenes Leben in New York. Als Taylor an nur einem Tag sowohl ihren Job und ihr geliebtes Auto, als auch ihren Freund verliert, scheint für sie alles verloren. Doch dann läuft sie zufällig Daniel in die Arme, der ihr direkt ein Zimmer in der WG anbietet, in der er mit seiner Schwester Addison und deren Freundin Grace lebt. Taylor lehnt erst einmal ab, da sie von gutaussehenden Herzensbrechern genug hat, doch als Daniel ihr versichert, dass er schon lange auf Männer steht, scheint es ja keine Gefahr für ihr Herz zu geben. Oder etwa doch?

Der Klappentext des Buches hat mich direkt gepackt und da ich "Still Broken" ebenfalls sehr geliebt habe, war auch klar, dass ich dieses Buch wieder lesen würde. Und was soll ich sagen? Ich wurde auch diesmal wieder nicht enttäuscht.

Die Charaktere des Buches sind alle großartig (bis auf Robb, hust hust..) und ich habe wirklich jeden einzelnen tief in mein Herz geschlossen. Taylor und Daniel sind zwei wirklich tolle Hauptprotagonisten. Taylor ist eine sehr toughe, kreative und sympathische Frau, die sich eigentlich von nichts und niemandem unterkriegen lässt. Daniel ist ein starker, charmanter und sehr liebenswerter Mann, den man einfach lieben muss. Wir alle brauchen einen Daniel in unserem Leben :-) Aber auch die Nebencharaktere, wie Addison, Grace, Daniels beste Freunde "Tick, Trick und Track" oder Taylors Vater sind alle so sympathisch und interessant. Jeder hat eine ganz andere Persönlichkeit und seine eigene Geschichte. Gerade deshalb freue ich mich auch riesig auf "Next To You", da es im nächsten Teil ja um Addisons Geschichte gehen wird. Was mir auch gut gefallen hat ist, dass die Charaktere alle sehr menschlich sind und nicht als durch und durch perfekt dargestellt werden, wie das ja in vielen New Adult oder Liebesromanen der Fall ist. Es geht teilweise auch durchaus um ernstere Themen, Komplexe der einzelnen Figuren und gleichgeschlechtliche Liebe. Doch all das behandelt April Dawson ganz normal und als selbstverständlich, so wie es im echten Leben auch sein sollte.

April Dawsons Schreibstil war auch wieder sehr angenehm und leicht zu lesen. Nicht nur, dass sie ein ganz liebenswerter Mensch ist, sie schreibt auch wunderschöne und fesselnde Geschichten :-)

Also: Für alle Romantiker, die lieben, lachen und auch ein bisschen leiden wollen. Ganz klare Herzensempfehlung!

Up All Night - April Dawson
Up All Night
von April Dawson
(109)
Buch (Paperback)
12,90

Großartig!

Marie Weis aus der Thalia-Buchhandlung in Siegburg , am 14.03.2019

Spannendes, authentisches deutsches Kino nach wahren Begebenheiten.
Obwohl das Ende bekannt ist, fesselt einen der Film bis zum Schluss und ich hatte nicht nur ein Mal Gänsehaut.
Einige von unseren besten Schauspielern (u.a. Friedrich Mücke, David Kross, Alicia von Rittberg, Karoline Schuch und Thomas Kretschmann) und eine ganz tolle Ausstattung, man fühlt sich wirklich in die Zeit zurückversetzt.
Für mich einer der besten Kinofilme 2018 und absolut sehenswert!

Ballon
Ballon
(11)
Film (Blu-ray)
16,99

Ganz große Liebe !!!

Marie Weis aus der Thalia-Buchhandlung in Siegburg , am 02.03.2019

"Bohemian Rhapsody" ist einfach nur ein großartiger Film. Alles an diesem Film stimmt: Die Schauspieler, die Handlung, die Atmosphäre, die Musik und und und..
Als ich den Trailer gesehen habe, war für mich schon völlig klar, dass ich den Film im Kino sehen würde und das er bestimmt gut sei, doch ich hab nicht damit gerechnet wie sehr mich er mich begeistert.
Ich war zwei Mal im Kino, habe direkt die DVD vorbestellt und höre die Musik von Queen seit dem rauf und runter!

Zuerst die Schauspieler: Bis auf Rami Malek sind mir die Hauptprotagonisten Gwilym Lee, Ben Hardy und Joe Mazzello relativ unbekannt gewesen, doch seit dem Film bin ich ein großer Fan von allen! Es hätte für mich absolut keine bessere Besetzung geben können. Rami Malek als Freddie Mercury ist ganz große Klasse und ich bin wirklich so glücklich darüber, dass er auch den Oscar für den besten männlichen Hauptdarsteller erhalten hat. Man sieht ganz genau wie sehr er sich vorher mit Freddie beschäftigt hat, denn jede Bewegung, Mimik und Gestik ähnelt ihm einfach so sehr. Und auch die anderen Schauspieler ähneln den echten Bandmitgliedern so sehr, dass man manchmal zwei Mal hinschauen muss, um sich versichern zu können, dass es sich nicht doch um den echten Brian May oder John Deacon handelt. Ein Herz des Films ist auch Lucy Boynton, die Freddies große Liebe Mary Austin spielt. Sie ist so anrührend und ich bin mehr als froh darüber, dass sich Rami Malek und Lucy Boynton beim Dreh ineinander verliebt haben.. :)

Dann die Geschichte: Queen sind Legenden und da muss man wirklich überhaupt nicht drüber diskutieren. Selbst wenn man kein großer Fan ist, so kennt man doch ihre Lieder und kann mindestens eins davon mitsingen. Ich mochte Queen auch schon vor dem Film sehr gerne, doch seit dem Film bin ich noch ein viel größerer Fan. Viele Dinge über Freddie und die anderen Bandmitglieder wusste ich nicht und der Film hat sie mir wirklich nochmal ein ganzes Stück näher gebracht. Wie gesagt, die Musik läuft bei mir momentan wieder rauf und runter und auch die Menschen, die hinter Queen stehen, sind mir sehr ans Herz gewachsen.

Ein ganz großartiger Film über eine legendäre Band, über Freundschaft, Liebe, Selbstfindung, Leidenschaft und Passion. Große Herzensempfehlung!!!

Bohemian Rhapsody
Bohemian Rhapsody
(56)
Film (DVD)
8,09

Zum verlieben, weinen & mitsingen!

Marie Weis aus der Thalia-Buchhandlung in Siegburg , am 02.03.2019

"A Star is Born" ist ein wunderschöner und sehr berührender Film, der mich wirklich total begeistert hat.
Ich konnte den Film leider nicht im Kino sehen und war zuerst auch etwas skeptisch. Die erste Begeisterung spürte ich dann beim Hören des Soundtracks. So viele tolle Lieder, wie man es selten bei einem Soundtrack erlebt. Man kann ihn wirklich in einem Rutsch durchhören und das auch ohne den Film zu schauen. "Shallow" hat, meiner Meinung nach, auch völlig verdient den Oscar für den besten Song gewonnen!
Da mir der Soundtrack so gut gefiel, wollte ich dann natürlich auch unbedingt den Film schauen und ich bin so froh darüber, dass ich ihn doch geschaut habe, denn er ist mittlerweile einer meiner absoluten Lieblingsfilme!
Bradley Cooper und Lady Gaga spielen wirklich großartig und haben mich total überzeugt. Sie haben eine wunderbare Chemie und ich glaube niemand hätte Jack und Ally in diesem Film besser spielen können. Doch auch die Nebendarsteller sind hochkarätig und sehr anrührend, wie z.B. Sam Elliott, der Jacksons älteren Bruder spielt.
Der Film ist auch von der Atmosphäre her einfach ganz toll und Bradley Cooper hat auch als Regisseur tolle Arbeit geleistet.
Ein Film den man immer wieder schauen kann: Ganz klare Herzensempfehlung!!

A Star is Born
A Star is Born
(27)
Film (DVD)
7,49