Meine Filiale

Bewerter

Meine Bewertungen

Ein etwas anderer Roadtrip

Ein etwas anderer Roadtrip


Zoey hat eine schwere , rebellische zeit hinter sich und möchte auf dem Roadtrip Ihren Ex - Finn zurück erobern , der in der Zwischenzeit mit Ihrer besten Freundin Cass zusammen ist .

Begleitet werden sie von Finns Cousin Luc und dessen Schwester .

Bald merkt man beim lesen das jeder in der Gruppe sein Päckchen zu tragen hat , was schwer auf der denjenigen Person lastet auch wurden viele Fehler begangen in der Vergangenheit .

Wird Zoey es schaffen Ihren ex zurück zu erobern ?
was ist mit Finns Cousin los warum ist der gut aussehende Junge immer nur abweisend und mürrisch ?
Was stimmt mit Jolie Finns Cousine nicht ?

Ein Roadtrip in dem alles vorkommt ,Freundschaft, Verlust, Lügen und Hoffnung.

Ein Buch ohne Happy End ? oder doch ?


Meinung

Der Schreibstil, leicht zu lesen, die Atmosphäre kommt sommerlich rüber .

Die Charaktere , alle wunderbar beschrieben , man war fast der Meinung man sitze mit Ihnen im Wagen.

Die Kapitel starten alle mit einem Auszug aus einem Songtexte von Grey , passend zu Story , da die Freunde sich auf dem Weg zu einem Konzert von Grey befinden.


Danke Random für das Leseexemplar, was in keinster weise meine Meinung beeinflusst hat .

Remember the Fun - Beck Nicholas
Remember the Fun
von Beck Nicholas
(14)
Buch (Taschenbuch)
9,99

blutig, Spannend

Der geniale Privatdetektiv Isaiah Quintabe löst eigentlich die Probleme der einfachen Leute in Los Angeles. Doch dann stößt er auf das Autowrack, mit dem sein Bruder Marcus vor Jahren getötet wurde. Schnell stellt sich heraus: Es war kein Unfall, sondern Mord. Als er Marcus’ Ex-Freundin in Las Vegas kontaktiert, befindet auch sie und ihre Familie stecken in Schwierigkeiten. IQ und sein Sidekick Dodson machen sich auf nach Las Vegas, um die Situation zu entschärfen. Und im Hintergrund lauert ein düstrer Feind …


Die Story zieht sich am Anfang etwas und wenn man nicht dran bleibt verliert man schnell den Faden , da sehr viele namen und Charaktere auftauchen die miteinander Verwandt sind und teilweise auch nur kurz angesprochen werden. .
Ansonsten ist die Story sehr spannend , an einigen stellen hätten die Szenen jedoch etwas kürzer sein dürfen .

Wenn man sich auf das Buch einlässt, bekommt man einen tollen Thriller , jedoch nichts für schwache nerven , da es auch recht gewaltige und blutige Szenen gibt.

Stille Feinde - Joe Ide
Stille Feinde
von Joe Ide
(54)
Buch (Taschenbuch)
14,95

Anders als erwartet

Sara und Neil leben mit ihren beiden Söhnen in einer Doppelhaushälfte in einer mittelständigen Wohngegend. Während ihre Wohnhaushälfte gediegen und heimelig wirkt, ist die andere Hälfte ziemlich vernachlässigt und heruntergekommen. Als Sara ihre Kinder von der Schule abgeholt hat, beobachtete sie mit ihrer Freundin und Nachbarin Carol, dass eine Familie mit drei Kindern in das Haus Nr. 9, der renovierungsbedürftigen Haushälfte, einzieht. Sofort macht Sara sich mit Lou bekannt und lädt sie und ihre Familie auf eine Erfrischung ein. Die beiden Familien kommen sich schnell näher. Sara und Neil lassen sich völlig in den Bann der beiden Künstler ziehen und werden mehr und mehr von ihnen abhängig.

Durch den Klappentext hatte ich was annderes erwartet , erwartet hatte ich düstere Geheimnisse , bekommen habe ich eine Story wie leicht Menschen doch beeinflussbar sind .


Der Schreibstil war flüssig , Charaktere und Schauplätze gut ausgearbeitet .

Doch gingen mir die Szenen teilweise auf den nerv und durch die Naivität der Charaktere wollte ich sie mehr als einmal kräftig durchschütteln .

Ein Roman über Freundschaft, Vertrauen , Veränderung und Sehnsuch

Das Paar aus Haus Nr. 9 - Felicity Everett
Das Paar aus Haus Nr. 9
von Felicity Everett
(24)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Super Lektüre

Ich musste Sie kaputt machen von Stephan Harbort

Stephan Harbort, Kriminalist, Autor und Spezialist für Serienmörder und Täterprofile, schildert in diesem Buch den Fall der ganz Deutschland erschüttert hat Serienmörder Joachim Kroll, der im Zeitraum von 1955 – 1976 von Duisburg aus zwischen 8 und 14 Menschen vergewaltigt, ermordet und teilweise verzehrt hat.

Das Buch startet mit der Verhaftung Krolls, danach werden seine Verbrechen chronologisch aufgezählt bzw erzählt.
Der Leser kan n hier gut mitverfolgen wie sich der Trieb von Kroll langsam entwickelt und steigert.

Der Autor deutet die bestialischen Details des Mordes nur an, das Buch bleibt sachlich , informativ aber auch hochspannend.

Dem Autor . lesenswertes Buch gelungen, das sich mit deutscher Kriminalgeschichte befasst und für alle zugänglich und verständlich macht.

Das Buch lässt einen beim Lesen immer wieder innehalten und man muss es kurz zur Seite legen.

Eine Lektüre die ich gerne weiterempfehle.

"Ich musste sie kaputt machen." - Stephan Harbort
"Ich musste sie kaputt machen."
von Stephan Harbort
(19)
Buch (Taschenbuch)
12,00

was für ein Buch

Die Geschwister Katharina und Sophie werden auf offener Straße entführt.

Die Eltern, Robert und Helena selbst Ermittler und Staatsanwältin machen sich selbst auf die suche , nach dem viele Hinweise darauf hinweisen , das die Geschwister Opfer eine Kinder - Händler-rings geworden sind.

Wie weit würdest du gehen um deine Kinder unbeschadet zurück zu bekommen ?
Würdest du Morden ?
Würdest du dich mit Gangstern zusammen tun ?
Und warum deine Kinder ?

Das Buch hat einen Vorgänger, den ich selber nicht gelesen habe, durch die Rückblicke habe ich aber gut ins Buch gefunden und durch ein wenig Recherche.

Die Story ist keine leichte Lektüre und mehr als einmal musste ich das Buch zur Seite legen .

In der Geschichte geht es um Kindesmissbrauch , Kinder-Händleringe, Kinderprostitution , vieles wird näher beschreiben wie z.b die aussagen des Pathologen warum ein so junges Opfer Gestorben ist .
Zu lesen bekommt man auch wie diese Täter vorgehen , über vieles war man sich vorher gar nicht bewusst .
Dieses Buch lässt mich nicht kalt zurück , ein gelungenes Buch das zum nachdenken anregt

Trotzdem hat das Buch mich durch den flüssigen Schreibstil und den Spannungsbogen der sich bis zum Schluss hält begeistert .

Das Cover schlicht gehalten,doch passend zur Story gewählt.

Die sieben Kreise der Hölle - Uwe Wilhelm
Die sieben Kreise der Hölle
von Uwe Wilhelm
(8)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Bewegendes Buch

Silvester 2006 erleidet die Autorin mit nur 33 Jahren einen Schlaganfall , hervorgerufen durch einen nicht entdeckte, angeborenen Herzfehler.

Die Autorin lässt uns teilhaben an Ihrem Schicksal, Sie erzählt im ersten teil des Buches wie sie sich gefühlt hat kurz vor dem Schlaganfall , da sie keine typischen Symptome hatte .

Die Ärzte sind auch erst nach vielen Test auf die Diagnose Schlaganfall somit ist wertvolle zeit verloren gegangen .

Ihr Kurzzeitgedächtnis ist durch den Schlaganfall extrem stark in Mitleidenschaft gezogen .

Wir dürfen sie durch die 2 Jahre bis zur Genesung begleiten mit den höhe und tiefen , wobei die Tiefen überwogen.

Die Autorin hat in diese Zeit mit Tagebuch schreiben verbracht das sie sich somit an die Dinge erinnern kann , die in dieser Zeit vorgefallen sind , wir bekommen als Leser auch immer wieder einblicke in die Tagebucheinträge.

Ein sehr bewegendes Buch ist der Autorin hier gelungen , mit auch vielen Informationen von denen ich vorher noch nichts wusste über das Thema Schlaganfall.

Das Buch lege ich jedem ans herzen zu lesen .

Der Tag, an dem mein Hirn stillstand - Christine Hyung-Oak Lee
Der Tag, an dem mein Hirn stillstand
von Christine Hyung-Oak Lee
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Spannung Pur

Der zweite Fall von Sarah Spielmann , es handelt sich hierbei um einen abgeschlossenen Krimi den man gut ohne den Vorgänger zu kennen lesen kann.

Maximilian, ist mit seiner Freundin Amelia zu einem Kurzurlaub auf dem Campingplatz . Als er am nächsten Tag Tod ohne Herz und Leber aufgefunden wird ,von Amelia fehlt jede Spur.Wie es aussieht wurde sie entführt .

Wie sich rausstellt ist Amelia die Tochter des Österreichischen Innenministers , wurde sie deshalb entführt oder steckt was ganz anderes dahinter?

Plötzlich gibt es noch mehr tote ohne Herz und Leber , handelt es sich hier um einen Ritualmord ,einen Serienkiller ?

Was steckt dahinter und was hat das ganz mit der Einführung von Amelia zu tun ?

Der Autor hat hier eine Spannende Story erschaffen in der wir bis zum Schluss nicht dahinter kommen was die Motive des Täters sind und wie das alles zusammen hängt , er lässt die Leser richtig mit rätseln. dadurch lässt sich das Buch kaum aus der Hand legen .

Auch der Schreibstil des Autors zieht einen durch den Spannungsaufbau gleich in den Bann.

Ein Buch das ich gerne weiterempfehle und es war bestimmt nicht mein letztes dieses Autors

Blutmoor - Thomas Ehrenberger
Blutmoor
von Thomas Ehrenberger
(11)
Buch (Taschenbuch)
12,00

 
weiter