Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Cornelia Wandler
aus der Thalia-Buchhandlung in Baden-Baden

Gesamte Empfehlungen 57 (ansehen)


Lieblingsautoren:
Verena Kast, Chuck Spezzano, Arno Gruen, Peter Schellenbaum, Safi Nidiaye, Erich Fromm, A.H. Almaas, Eckart Tolle,

Meine Empfehlungen

Nur für Verrückte!

Cornelia Wandler aus der Thalia-Buchhandlung in Baden-Baden , am 16.04.2019

Das Normale ist nach ihm krank, was nicht bedeutet, dass das Kranke auch normal ist. Nach ihm ist nur der ein Mensch, der die Pathologie des Normalen spürt und somit nicht ganz entfremdet und abgestumpft ist. Es fällt schwer, die konzentrierte Gedankenflut eines so weisen Vordenkers in Kürze wieder zu geben. Für mich aber war es teilweise fasst unfassbar, dass er die Entwicklung der Gesellschaft bereits damals so genau vorhersagen konnte. Ich habe den Eindruck, dass er beschreibt, was ich jeden Tag sehe, obwohl diese Gedanken ein halbes Jahrhundert alt sind. Erich Fromm ein großer Wissenschaftler. Wie alle Werke von Fromm so ist auch dieses ein Schatz menschlichen Denkens.

Die Pathologie der Normalität - Erich Fromm
Die Pathologie der Normalität
von Erich Fromm
(2)
Buch (Taschenbuch)
10,00

Pflichtlektüre!

Cornelia Wandler aus der Thalia-Buchhandlung in Baden-Baden , am 16.04.2019

Alice Miller geht schonungslos in die Tiefe der Seele des unschuldigen Kindes, in die ersten Bindungserlebnisse und Erfahrungen unserer Existenz an der wir ein Leben lang leiden oder profitieren. Sollte jeder lesen und vor allem dann, wenn ihm Kinder anvertraut sind. Wenn jedem Eltern, Erzieher, Lehrer und Mitmensch bewusst ist woran er leidet und mit verantwortlich ist, dann kann besseres Leben und bessere Gesellschaft möglich werden. Würde ich als Pflichtlektüre für alle Menschen ansehen, damit sie etwas besser verstehen weshalb sie handeln wie sie handeln bzw. besser verstehen können weshalb andere Menschen manchmal nur so handeln können wie sie es tun. Die Quintessenz daraus: Wir handeln heut nach Mustern die wir uns in der Vergangenheit antrainiert haben. Heute als Erwachsene hätten wir grundsätzlich einen anderen Handlungsspielraum, können das aber oft nicht erkennen.
Einfache Sprache ohne psychologische Fachbegriffe.

Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst - Alice Miller
Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst
von Alice Miller
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
11,00

Einblicke in die Seele des Kindes.

Cornelia Wandler aus der Thalia-Buchhandlung in Baden-Baden , am 16.04.2019

Dieses Buch öffnet im wahrsten Sinn des Wortes die Augen. Den Erkenntnissen von Alice Miller kann ich nur zustimmen. Dieses Buch ist jedem zu empfehlen, der Kinder hat oder möchte. Alice Miller entlarvt auf einfühlsame und brillante Weise die Ursachen von Gewalt. Sie liegen in der Erziehung (durch Eltern, Institutionen und das soziale Umfeld), einem Vorgang, unter dessen Schutz heute genauso wie früher regelrechte Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen werden. Wer dieses Trauma selbst erlebt hat – und das sind in unserem Kulturkreis die meisten – der gibt es an seine eigenen Kinder weiter. Wie oft hört man nicht die Aussage, dass die harte Erziehung, die man selbst erfahren hat, einem gut getan hat? Es sollte uns zu denken geben. Aus Opfern werden später Täter, die mit der Leichtigkeit, mit der sie über ihren früheren Leidensweg sprechen, der nächsten Generation das gleiche antun werden.
Kinder sind ihren Eltern völlig ausgeliefert und haben keine Chance, dem zu entgehen, was man mit ihnen vorhat. Sie können sich mit ihrer Situation nur abfinden und haben oft gar keine andere Wahl, als sich mit ihren Peinigern zu solidarisieren. Sie fangen an, das Schwache in sich selbst zu hassen. Später übertragen sie diesen Hass auf andere. Indem sie andere quälen, quälen sie eigentlich das Schwache in sich selbst. Fehlentwicklungen werden in den ersten drei Kindheitsjahren entwickelt.

Am Anfang war Erziehung - Alice Miller
Am Anfang war Erziehung
von Alice Miller
(2)
Buch (Taschenbuch)
13,00

Die eigene Welt neu erschaffen!

Cornelia Wandler aus der Thalia-Buchhandlung in Baden-Baden , am 13.04.2019




Dem Mathematiker und Lehrer für vedische Wissenschaften Axel Burkart ist es besonders gut gelungen, komplexe Zusammenhänge rund um unsere Glaubenssätze ebenso präzise, wie leicht verständlich zu beschreiben. Denn die Art dieser fundamentalen Grundüberzeugungen bestimmt unser Leben wesentlich mit und ist oft der Grund für zahlreiche Probleme körperlicher, geistiger und seelischer Art. Sie verhindert in diesem Fall, dass wir als souveräner selbstbestimmter Mensch regieren und unser eigenes Leben optimal meistern können.
Der Autor stellt einen Weg vor, wie es gelingen kann, destruktive Glaubenssätze aufzuspüren, sie kritisch zu hinterfragen, um sie anschließend durch solche zu ersetzen, die Kraft spenden, Mut machen und motivieren.
Fatale Funktionsmechanismen negativer Glaubenssätze lassen sich dank seiner Hilfe sehr leicht durchbrechen. Ein spezielles Veränderungsprogramm in sieben Schritten macht es möglich, durch kleine Veränderungen, Freude und Leichtigkeit innerhalb des eigenen Lebens zu kultivieren.

Ein sehr wertvolles und lesenswertes Buch.

Mit einem Satz das Leben ändern - Axel Burkart
Mit einem Satz das Leben ändern
von Axel Burkart
(1)
Buch (Klappenbroschur)
17,00

Für alle, die noch fühlen wollen und sich trauen Mensch zu sein.

Cornelia Wandler aus der Thalia-Buchhandlung in Baden-Baden , am 13.04.2019

Oft schon habe ich mich gefragt, warum manche Menschen auch in sehr katastrophalen Situationen noch positiv zum Leben eingestellt sind. Sogar am Sterbebett, unter starken Schmerzen, ein Lächeln auf den Lippen haben. Dabei ist es keineswegs so, dass es diese Menschen immer leicht gehabt haben. Antworten findet man in diesem wertvollen Ratgeber für sämtliche Situationen. Der Schwerpunkt liegt auf Traumas, die jeder Mensch irgendwann einmal erleben musste. Der eine mehr, der andere weniger. Es wird genau erklärt, warum gerade die ersten Lebensjahre so wichtig sind. Sie sind die Grundlage dafür, wie wir später mit Problemen umgehen. Wie wir uns selber regulieren. Wie wir lieben und wie wir leben. Dieses Wunderbare Buch, möchte ich ihnen ans Herz legen....Es ist Wunderbar und hochinteressant.



Auch alte Wunden können heilen - Dami Charf
Auch alte Wunden können heilen
von Dami Charf
(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00

Das Denken entspannen!

Cornelia Wandler aus der Thalia-Buchhandlung in Baden-Baden , am 13.04.2019

In unserer lauten und immer hektischer werdenden Zeit, mit all den technischen Errungenschaften und Neuerungen kommt diesem Thema für mich eine ganz besondere Bedeutung zu. Der Autor schildert sehr leicht und verständlich in vielen Kapiteln, wie man tatsächlich selbst einen entspannten Lebensstil entwickeln kann und hilft, mit schwierigen Situationen und Herausforderungen des Alltag besser umzugehen. Das Leben ist der beste Lehrmeister! Es ist einfach und verständlich geschrieben mit Alltagsproblemen und Lösungsstrategien, wie man negative Gedanken bekämpfen kann und sein Leben so unkomplizierter und "entdramatisieren" kann. Ein Buch für alle, die sich auf den Weg begeben wollen, das Leben mit seinen Höhen und Tiefen zu lieben.

Gelassenheit beginnt im Kopf - Thomas Hohensee
Gelassenheit beginnt im Kopf
von Thomas Hohensee
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00

Aktiv heraus aus der Opferrolle.

Cornelia Wandler aus der Thalia-Buchhandlung in Baden-Baden , am 20.01.2019



Um sich gegen Gewalt schützen zu können, rät Bartens in seinem Buch, sich genau anzuschauen, wann und wo man sich gekränkt und gedemütigt fühlt. Da in so einer Situation immer zwei dazugehören: Der Täter und das Opfer, das die Opferrolle gut kennt und dort oft auch bleibt. Der Autor schreibt, dass viele sich schon immer schuldig gefühlt haben, wenn die Mutter schlechte Laune hatte oder der Vater geschimpft hat. Und wenn der Chef die zehnköpfige Mannschaft zusammenfaltet, dann beziehen das Menschen auch auf sich und fühlen sich schuldig, obwohl sie es gar nicht sind. Wenn man so jemand sei, der sich eher in die Opferrolle begibt und alles auf sich bezieht, dann bestehe die Aufgabe darin, dort herauszukommen. Die Person müsse sich klar machen, ob der Wutausbruch des Chefs mehr über ihn selbst erzählt als über die eigene Arbeitsleistung. Oder ob der Partner einfach eine schwierige Phase hat. Man müsse sich selbst gegenüber aufmerksamer sein, welchen Schuh man sich anzieht. Hier drin liege auch das Geheimnis – in der Selbstwirksamkeit: Selbst aktiv werden, das Gespräch suchen, Veränderungen angehen – oder auch kündigen und eine Beziehung beenden. Ein hochinterresante Buch und sehr lesenswert.

Emotionale Gewalt - Werner Bartens
Emotionale Gewalt
von Werner Bartens
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00

Scham verstehen und überwinden.

Cornelia Wandler aus der Thalia-Buchhandlung in Baden-Baden , am 20.01.2019


Verletzlichkeit ist der Kern aller Emotionen und Gefühle. Zu fühlen heißt, verletzlich zu sein. Zu glauben, Verletzlichkeit sei Schwäche heißt, Gefühle für etwas Defizitäres zu halten. Indem wir uns gegen unsere Emotionen aus der Angst heraus abschotten, dass wir einen zu hohen Preis für sie zahlen könnten, entfernen wir uns von dem, was dem Leben Sinn verleiht. Wir wünschen uns mehr Freude im Leben, aber gleichzeitig können wir die damit einhergehende Verletzlichkeit nicht aushalten. Mut braucht es nicht nur, um die Verletzlichkeit zu zeigen. Es ist auch Mut nötig, die Verletzlichkeit des anderen anzunehmen, damit umzugehen, sie auszuhalten. Unsere Schutzmauern verhindern dass wir berührt werden, erreichbar sind, eine vermeintliche Verletzung, eine Kränkung erleben.

Verletzlichkeit macht stark - Brené Brown
Verletzlichkeit macht stark
von Brené Brown
(3)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Ein Mutmacher!

Cornelia Wandler aus der Thalia-Buchhandlung in Baden-Baden , am 20.01.2019


Täglich werden wir vor kleine und große Probleme gestellt und ebenso täglich ist der Mensch daher gefordert, seinen Weg zu finden. Wozu gehört, „bei sich bleiben“ zu können. Eine innere Stabilität, Resilienz zu entwickeln, weil eben „unverhofft oft kommt“ und starre, äußere Regeln immer wieder an die Grenzen überraschender und ungewohnter Herausforderungen stoßen. Dieses übersichtliche, sehr verständliche Buch kann als Impuls dienen. Als eine Wegweisung, bei der deutlich wird, dass der Leser selbst durch Übungen, Lektüre und Reflexion sich „auf den Weg macht“. Auch wenn es zunächst schwierig und ungewohnt wirkt, sich dem „Leid“ offensiv zu stellen, statt sich weg zu ducken. „In den Schmerz“ hineinzugehen, statt mit „Schmerztabletten“ sich (auch im übertragenen Sinne“ zu betäuben. Nur mit „klarem Kopf“ gelingt die Transformation eines „lähmenden Leides“ zu einer „kreativen Energiequelle“. Der Autor macht drei Fähigkeiten aus, die es braucht, um selbst im Schmerz unerschütterlich zu bleiben: 1. Den Status quo akzeptieren, ohne passiv zu sein. 2. Einen höheren Sinn in dem Geschehen entdecken. 3. Auf das Unvorhersehbare kreativ reagieren und zu improvisieren. Diese drei Schritte werden ausführlich erläutert. Ein lesenswerter Ratgeber, der grundlegend verändern kann.

Stärker als das größte Leid - Thomas Hohensee
Stärker als das größte Leid
von Thomas Hohensee
(1)
eBook
9,99

Die Auferstehung der wilden Frau.

Cornelia Wandler aus der Thalia-Buchhandlung in Baden-Baden , am 21.09.2018

Noch nie hat mich etwas so tief in meine Frauenseele blicken lassen, wie "Die Wolfsfrau". Für jeden gesund denkenden Menschen ist dieses Buch ein Meisterwerk.Ein wertvoller Wegweiser für Jede Frau, die den Mut und die Selbstliebe hat, in ihre Tiefen zu schauen, für ein besseres Erkennen was den Menschen (nicht nur die Frau) und sein irdisches Leben ausmacht.
Eines der wertvollsten Zitate aus dem Buch:
"Stark ist nicht, wer am meisten Gewicht mit seinen Armen heben kann, wer am meisten Kilos auf seinen Schultern tragen oder wer am schnellsten laufen kann. Stark ist, wer sich etwas gegenüberstellt, wer nicht flieht, wer ohne Furcht seine Identität preisgibt, wer nicht aufgibt, wer mit Freude und Mut lebt." Als Beispiel möchte ich die Tatsache anführen, dass wir auch heutzutage noch immer hören, dass die Frau das „schwache Geschlecht“ sei. Schwäche und Zerbrechlichkeit sind Attribute, die stets der Weiblichkeit zugeschrieben wurden. Unsere Kultur, die noch dazu schrecklich unreif ist, versteht nicht, was die wahre Bedeutung von Stärke ist.
Ein sehr wertvolles Buch, nicht nur für Frauen.

Die Wolfsfrau - Clarissa Pinkola Estes
Die Wolfsfrau
von Clarissa Pinkola Estes
(11)
Buch (Taschenbuch)
12,99

 
zurück