Warenkorb
 

Bewerter

Meine Bewertungen

Ein atemberaubender Bildband

Buchgespenst , am 03.08.2019

Karten faszinieren die Menschheit, seit sie begonnen hat ihre Welt abzubilden. Für Autoren haben sie noch einen besonderen Reiz, denn sie ermöglichen Welten Realität werden zu lassen, die nur in ihrer Phantasie existieren. Diese erdachten Karten üben die gleiche Faszination aus wie die historischen, teilweise spektakulären Vorbilder, die mit überbordenden Mythen und Farben Faktenwissen ersetzten. Wo die Landkarten von heute der Phantasie ihre Nutzer keinen Raum mehr geben entfalten Phantasiekarten ihre große Wirkung – für Autoren, Leser und Reisende aller Art.

Dieser aufsehenerregende Bildband präsentiert atemberaubende und traumhafte Karten qualitativ hochwertig in Farbe gedruckt, oft hinreißend auf Doppelseiten präsentiert, sodass man sich ewig darin verlieren und wegträumen möchte.

Die Sachtexte, von unterschiedlichsten Autoren geschrieben, bieten viele Hintergrundinformationen zu historischen Fakten, dem Umgang mit Karten als Autor, Leser und Reisender, persönliche Erfahrungen und der Entwicklung der Kartographie in der Vergangenheit wie als Stilmittel und Verkaufsargument für Bücher. Besonders begeistert haben mich die vielen Hinweise auf weiterführende Lektüre. Mir unbekannte Abenteuer- und Fantasy-Romane, die teilweise noch keine deutsche Übersetzung gefunden habe, aber auch Klassiker, die mich schon lange gereizt, aber dann wieder in Vergessenheit geraten sind. Ich komme aus dem Recherchieren nicht mehr raus und tauche immer tiefer in die magische Welt der Karten und Reiseromane ein.

Der Sachtext über Reisen und den Reiz der Karten, in Büchern und um Bücher herum, hätte alleine schon gereicht, um mich für dieses Buch zu interessieren - genau wie die einzigartige Sammlung an phantastischen Karten schon Grund genug gewesen wären, um mich in dieses Buch zu verlieben. Diese Kombination macht es zu einem bibliophilen Schatz in meinem Regal.

Verrückt nach Karten
Verrückt nach Karten
(65)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,00

Hetzjagd auf Sinclair

Buchgespenst , am 30.07.2019

Ed Gurny war nur ein kleiner Buchhalter für den Drogen- und Menschenhändler Logan Costello, doch eines Tages taucht ein düsterer Fremder bei ihm auf mit einem absurden Auftrag: Er soll Oberinspektor John Sinclair töten. Damit beginnt ein neuer tödlicher Strudel, denn der Fremde ist Jossip Sternec, ein Ghoul, der eine blutige Spur durch London zieht. Hilfe bekommt Sinclair von überraschender Seite.

Sinclair lässt mich immer etwas zwiespältig zurück. Einerseits gehen mir die platten Sprüche, der Sexismus und das Totreden der Actionszenen auf den Geist. Andererseits ist die Geschichte spannend, toll inszeniert, genial gesprochen und immer wieder lustig, da sie sich selbst nicht so ganz ernst nimmt. Dietmar Wunder ist ein toller John Sinclair. Der Part der Erzählerin Alexandra Lange ist hier angenehm kurz gehalten, sodass die Dynamik der Geschichte nicht beeinträchtigt wird.

Nachdem man durch die stürmische, actionreiche Geschichte gehetzt ist, erwischt einen der abrupte Schluss doch ziemlich kalt. Man erfährt zwar noch, wer der geheimnisvolle Unbekannte ist, bleibt aber im Dunkeln, was die eigentliche Intention der Ghoulgeschichte sein sollte. Warum sind sie hinter Sinclair her? Muss ich dafür die Folgen davor oder danach kennen? Die CD ist nicht als Mehrteiler gekennzeichnet, sodass ich etwas unzufrieden mit meinen Fragen zurückbleibe.

Alles in allem ein Hörspiel wie ich es von John Sinclair erwartet habe, mit allen Stärken und Schwächen. Das einzige Manko ist, der unbefriedigende Schluss, der für eine Einzelfolge viel zu wenig auflöst.

John Sinclair - Folge 132 - Jason Dark
John Sinclair - Folge 132
von Jason Dark
(11)
Hörbuch (CD)
6,19 bisher 7,99

Verrat bei den Gletscherzwergen

Buchgespenst , am 28.07.2019

Der Gnom Baro und die Vargin Marca haben sich ihre Reise nach Zitrabyt anders vorgestellt. Die Küstenstadt im hohen Norden ist seit langem von Zwergenclans bevölkert, die mit Walfang und Loyalität ihr Überleben im ewigen Eis sichern. Diese einzigartige Gemeinschaft steht kurz vor dem Zusammenbruch. Ihre Schiffe werden angegriffen, die Fangquote sinkt, die Auseinandersetzungen an Land werden immer heftiger. Die Hafenmeisterin und Friedenswahrerin Vychoda befürchtet das Schlimmste und beauftragt Baro, Marca und die Zwergin Yalia herauszufinden, wer hinter den Anschlägen steckt.

Der fünfte Band wartet mit einer etwas anderen Fantasygeschichte auf. Es muss nicht immer um die Rettung der ganzen Welt gehen, um eine interessante Geschichte zu erzählen, das beweist Felix Münter mit diesem fesselnden Abenteuer aus der Splittermondwelt. Sympathische Charaktere in einer einzigartigen Welt. Die Stadt aus Eis wird vor den Augen des Lesers lebendig – in all ihrer Schönheit und Gefährlichkeit. Ich hoffe, dass es noch viele weitere Abenteuer mit Baro und Marca geben wird. Die beiden sind mir wirklich ans Herz gewachsen.

Spannend, originell und mit einem magischen Setting – dieses Fantasybuch hat alles, was das Leserherz begehrt.

Münter, F: Kalt wie Eis - Felix Münter
Münter, F: Kalt wie Eis
von Felix Münter
(3)
Buch (Paperback)
12,95

Kara Ben Nemsi trifft Kapitän Nemo

Buchgespenst , am 28.07.2019

Kara Ben Nemsi will sich nicht in die illegalen, militärischen Aktionen der Engländer auf Zypern hineinziehen lassen, doch da sein Freund Lindsay sich in die Falle locken ließ und verschwunden muss, muss der Abenteurer doch den Soldaten folgen. Was er, Hadschi Halef Omar und der Magier Haschim auf Zypern finden, übertrifft dann all ihre Befürchtungen.

Ein außergewöhnliches Sonderabenteuer in der Reihe „Karl Mays Magischer Orient“. Ein spektakuläres Aufeinandertreffen von Kara Ben Nemsi und Kapitän Nemo – auch wenn man darauf länger warten muss als man gehofft hat. Doch die Abenteuer an Land sind genauso spannend wie die Abenteuer unter Wasser. Nemo kommt dabei nicht ganz so gut weg wie ich es gehofft habe, aber trotzdem ist die Geschichte genial. Jacqueline Montemurri setzt die beiden großen Helden gekonnt in Szene. Manchmal geht mir Karas selbstgerechte Art allerdings gehörig auf den Geist. Ein Akzent, der nicht der Autorin anzukreiden ist, sondern schon im Originalcharakter angelegt war. Er tritt in den Fantasyabenteuern einfach stärker hervor als im Original, da er hier viel häufiger mit Situationen konfrontier wird, die seinem Weltbild widersprechen – wie seine vehemente Ablehnung Magie zur Kenntnis zu nehmen sie aber gleichzeitig für sich zu nutzen.

Es ist ein großes Vergnügen gewesen, die Helden in diesem Abenteuer zu begleiten. Toll geschrieben, gespickt mit originellen Ideen und unerwarteten Wendungen, bleibt eigentlich nur ein Wermuttropfen: Djamila, die sich immer mehr zu einem unleidlichen, unsympathischen Teenager entwickelt, der immer wieder selbstgerecht die Sicherheit der Freunde für persönliche Trotzphasen aufs Spiel setzt. Das hat mir den Lesespaß doch etwas verdorben.

4 Sterne für ein spannendes Fantasyabenteuern mit bekannten Helden in neuen Szenen!

Der Herrscher der Tiefe - Jacqueline Montemurri
Der Herrscher der Tiefe
von Jacqueline Montemurri
(3)
Buch (Paperback)
20,00

Ein gestohlener Schritt

Buchgespenst , am 28.07.2019

Das Leben spielt nicht fair. Stella hat ihren Alltag perfekt organisiert. Eine kurz- und eine langfristige To-do-Liste, die regelmäßig abgearbeitet werden, bringt sich in alles ein, was sie bewältigen kann und hat sogar die Klassenfahrt nach Mexiko organisiert, doch obwohl sie penibel auf sich achtet, regelmäßig ihre Medikamente nimmt und jede Anweisung des Arztes befolgt, macht ihr ihr Körper immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Stella hat Mukoviszidose und ohne Lungentransplantation wird sie den Teufelskreis nicht durchbrechen können. Doch ihr jetziger Aufenthalt im Krankenhaus wird ihr Leben für immer verändern. Sie trifft auf Will, der sich mit seiner Krankheit nicht abfinden kann und so viel aus dem Leben herausholen will, wie nur möglich ist, ohne Rücksicht auf Verluste.

Ein atemberaubendes Buch! Herzzerreißend, romantisch, komisch, traurig, voller Lebensmut und Kraft – man geht als Leser durch sämtliche Gefühle. Mal aus Sicht der vernünftigen, zielgerichteten Stella, mal aus Sicht des rebellischen, impulsiven Wills liest man hier nicht nur über Freundschaft und eine überwältigende Liebe, sondern auch über das Leben mit einer tödlichen Krankheit. Von Mukoviszidose wusste ich vor diesem Buch nicht viel. Erschütternd wie wenig bei unseren heutigen medizinischen Errungenschaften immer noch bei dieser Krankheit getan werden kann. Die beiden völlig unterschiedlichen Charaktere und ihre gegensätzliche Art mit der Krankheit zu leben, lässt den Leser hautnah erleben wie viel den Betroffenen genommen wird, aber auch wie sie ihr Leben trotzdem erfüllt gestalten können.

Mukoviszidose ist hier wie ein weiterer Protagonist, der den anderen in die Quere kommt, sie auf Abwege bringt, aber auch verbindet.

Mitreißend geschrieben mit Charakteren, die sofort das Herz des Lesers erobern. Man weint, man lacht, man hofft und schöpft unendlich viel Kraft. Nicht aus der Hand zu legen!

Drei Schritte zu dir - Rachael Lippincott, Mikki Daughtry, Tobias Iaconis
Drei Schritte zu dir
von Rachael Lippincott
(51)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,95

Die magische Welt zerbricht

Buchgespenst , am 28.07.2019

Alex hat seine Erinnerungen zurück und verbirgt sich mit seinen Freunden im Verloren Castillo, um herauszufinden, warum Johanna sein Leben aufs Spiel gesetzt hat. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Bran hat seine Figuren gesetzt und bricht los. Die magische Welt wird in ihren Grundfesten erschüttert als er die zweite Blutnacht über sie bringt.

Mit diesem Sammelband beginnt eine neue Ära. Der Leser erfährt endlich erste Hintergrundgeschichten zu Bran, dem Verräter und der unglaublichen Geschichte, die alles ausgelöst hat. Andreas Suchanek schafft es wieder meisterhaft sämtliche Spekulationen und Erwartungen des Lesers über den Haufen zu werfen und mit Twists aufzuwarten, die genialer sind als alles, was man sich ausgemalt hatte. Spannend, blutig und welterschütternd fegen die Ereignisse über den Leser hinweg wie über die völlig unvorbereiteten Magier. Atemlos stürmt man von Seite zu Seite, zitternd und hoffend, dass es die Lieblingscharaktere verschont und irgendwo ein Fünkchen Hoffnung auf ein gutes Ende bleibt.

Eine magische Fortsetzung, die von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Mit Mini-Cliffhangern, die einen von Kapitel zu Kapitel nervöser machen bis man schließlich an einem – für Suchaneks Verhältnisse – fast runden Schlusses kommt, der einen jedoch auf einen möglicherweise erhellenden Rückblick (bei Suchanek weiß man nie) hibbeln lässt.

Genial, fesselnd und atemberaubend! Eine Fantasy-Reihe, die ihresgleichen sucht! Mit jedem Band wird sie noch besser, noch magischer, noch unberechenbarer. Eine meisterhaft geschaffene Fantasywelt, die das Herz des Lesers im Sturm erobert.

Das Erbe der Macht - Schattenloge 2: In Asche und Blut (Bände 16-18) - Andreas Suchanek
Das Erbe der Macht - Schattenloge 2: In Asche und Blut (Bände 16-18)
von Andreas Suchanek
(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90

Der zweite Sigilsplitter

Buchgespenst , am 28.07.2019

Johanna, Leonardo, Jen und Alex begeben sich auf die Suche nach dem zweiten Sigilsplitter. Der Weg führt sie in eine Dimensionsfalte mit einem düsteren, alternativen London, in dem Magier nicht erwünscht sind. Währenddessen kämpft Max mit den Folgen seiner Entführung. Er kann seinen Freunden und vor allem Kevin nicht vergeben, dass sie den Wechselbalg nicht durchschaut und ihn befreit haben. In dieser verwundbaren Situation trifft er auf den geheimnisvollen Markus. Hat er endlich jemanden gefunden, dem er sich anvertrauen kann?

Wer geglaubt hat mit dem ersten gelüfteten Geheimnis die Geschichte durchschaut zu haben, wird hier in den nächsten Ereignisstrudel gezogen, der viele weitere Fragen aufwirft und Möglichkeiten eröffnet. Kris Köhler überzeugt als Sprecher auf ganzer Linie. Er erweckt die Geschichte brillant zum Leben, verleiht den Charakteren Profil und sorgt für geniales Kopfkino.

Hier werden wieder zwei Handlungsstränge parallel erzählt: Jens und Alex düstere Erlebnisse im alternativen London und Max, der sich im Castillo seinen eigen Dämonen stellen und seinen Weg wählen muss. Ein toller Wechsel zwischen Action und Entspannung.

Mit dem Hintergrundwissen aus den Büchern, die schon sehr viel weiter sind, haben die Hörbücher noch eine ganz besondere Dimension. Einiges erscheint in einem völlig anderen Licht, es fallen Details auf, die einem vorher entgangen sind und man kann die Geschichte auf eine völlig neue Art genießen. Man sollte gerade bei dieser Reihe nie unterschätzen, was ein Reread oder erneutes Hören zum Vorschein bringt. Andreas Suchanek ist nicht nur ein Meister der Cliffhanger und unvorhergesehenen Twists – er ist auch brillant darin dezente Akzente zu setzen und unauffällig Details einzustreuen, die selbst dem aufmerksamsten Leser/ Hörer beim ersten Mal entgehen.

Eine hochspannende fünfte Folge, die den nächsten Teil nicht erwarten lässt. Geniale Urban-Fantasy, die man sich nicht entgehen lassen darf!

Silberregen - Das Erbe der Macht (Urban Fantasy), Band 5 (Ungekürzt) - Andreas Suchanek
Silberregen - Das Erbe der Macht (Urban Fantasy), Band 5 (Ungekürzt)
von Andreas Suchanek
(6)
Hörbuch-Download (MP3)
7,99

Perfekt ungeplant

Buchgespenst , am 23.06.2019

Es sollte der perfekte Sommer werden. Mühsam hatte Kim alles vorbereitet: sich in Mathe so verschlechtert, dass sie Nachhilfe rauchen wird, den perfekten Nachhilfelehrer aufgetan und mit ihm will sie den perfekten ersten Kuss erleben. Ihre Mutter macht ihr einen Strich durch die Rechnung: als Nachhilfelehrerin bekommt sie Streberin Mia und ihr Traumprinz weiß immer noch nicht, wer sie ist. Frustriert setzt Kim alles daran, um doch noch ihren Kopf durchzusetzen.

Eine wunderschöne Sommergeschichte aus der Feder von Chantal Schreiber. Die lebendigen Charaktere erobern sofort das Leserherz! Wenn Kim auch manchmal sehr zickig rüberkommt, bleibt sie doch immer ein fröhlicher, wenn auch etwas unberechenbarer Teenager, den man jederzeit verstehen kann. Mit ihrem Bruder Toby, ihrem Freund Lego und der unkonventionellen Großmutter ist der spritzige Roman dann komplett und ein unvergessliches Erlebnis.

Mitreißend geschrieben, temporeich, witzig und immer wieder überraschend! Chantal Schreiber hat wieder eine geniale Geschichte verfasst, die ein buntes, turbulentes Kopfkino garantiert. Es ist nicht aus der Hand zu legen. Das perfekte Sommergefühl für die Couch.

Perfekt für dich - Chantal Schreiber
Perfekt für dich
von Chantal Schreiber
(38)
Buch (Paperback)
12,00

Ein grandioses Finale

Buchgespenst , am 11.05.2019

Der Dämonenjäger Ryk muss eine schwere Entscheidung treffen. Nur wenn er sich mit dem Blutlenker Asmaran verbündet, hat er gegen den Dämon Zaragoth eine Chance; doch auf beiden Seiten herrscht tiefes Misstrauen und blanker Hass. Prinz Ishan kämpft derweil mit den Rebellen von Kellwyn gegen den machthungrigen Dämon, der die Schwebenden Reiche in Krieg und Chaos stürzt, ohne zu wissen, dass seine Gruppe längst infiltriert ist. Auf allen Seiten versuchen die Menschen Zaragoth daran zu hindern den schlafenden Gott Ios wiederzuerwecken, aber Zaragoth ist tückisch, brutal und mächtig.

Das große Finale der genialen Fantasy-Dilogie um den Dämonenjäger Ryk. Man sollte den ersten Band kennen, um dem zweiten folgen zu können. 700 Seiten, die sich in einem Zug durchlesen. Hochspannend, verwickelt und immer für eine Überraschung gut, entfaltet Michael Hamannt eine spektakuläre Fantasywelt, die den Leser nicht loslässt. Die unterschiedlichen Erzählstränge machen die Geschichte nicht nur rasant und locken mit gemeinen kleinen Cliffhangern von Seite zu Seite, sondern sie bauen gleichzeitig auch ein äußerst komplexes Handlungsgeflecht auf, dem der Leser durch die unterschiedlichen Perspektiven sehr gut folgen kann. Alle Handlungsstränge werden am Schluss zusammengeführt, sodass keine Fragen offen bleiben. Allerdings bleibt man mit der Sehnsucht nach einem neuen Abenteuer in den Schwebenden Reichen zurück.

Mit seinem bildgewaltigen, mitreißenden Erzählstil erschafft Michael Hamannt ein einzigartiges Fantasyerlebnis, das noch lange in Erinnerung bleiben wird. Bis zur letzten Seite überrascht er den Leser, der schon erleichtert durchgeatmet hat.

Der zweite Teil ist ein grandioser Abschluss des packenden Fantasyabenteuers! Von der ersten bis zur letzten Seite ein spannendes Leseerlebnis und nicht aus der Hand zu legen.

Die Dämonenkriege - Dunkelkönig - Michael Hamannt
Die Dämonenkriege - Dunkelkönig
von Michael Hamannt
(18)
Buch (Paperback)
14,99

Die Reise geht weiter

Buchgespenst , am 11.05.2019

Nach langer Suche gelingt es Larima und ihrem Ziehbruder Semi ein Schiff zu finden, das die Reise nach Fladremin wagen will, dem verschollenen Land voller Wunder und Magie und der Heimat von Larimas Familie. Doch die Reise birgt unzählige Gefahren, von denen die tückische See noch die harmloseste ist.

Der zweite Band knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an und nimmt den Leser sofort gefangen. Die Seiten fliegen geradezu dahin. Dominik Schmeller erweckt die Welt von Larima und Semi zum Leben. Liebevolle Details von Legenden bis zu einer eigenen Sprachgeschichte, die bei aller Komplexität und Ausgereiftheit niemals den Leser abhängt, machen Fladremin zu einer unvergesslichen Fantasywelt, die Stoff für viele weitere Geschichten bietet.

Ein Fantasyereignis, das sich nicht aus der Hand legen lässt und den Leser auf der letzten Seite schließlich über einen gemeinen Cliffhanger schubst, sodass er hart in der Realität landet, um festzustellen, dass er wieder ein Jahr auf den nächsten Band warten muss.

Ich liebe diese Trilogie und kann das Finale nicht erwarten!

Der Hüter der Fladrea - Dominik Schmeller
Der Hüter der Fladrea
von Dominik Schmeller
(3)
Buch (Taschenbuch)
14,95

 
zurück