Persönliche Lese-Tipps für Sie
Meine Filiale

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Melina Nußhag
aus der Thalia-Buchhandlung in Mannheim

Gesamte Empfehlungen 45 (ansehen)

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.


Alter:
36 Jahre
Funktion:
Filialleitung
Lieblingsautoren:
Sir Peter Ustinov, Erich Kästner, Heinrich Böll, John Boyne, Walt Whitman, Davide Longo, Rafik Schami, Gaito Gasdanow, Jane Austen

Meine Empfehlungen

Tolle Geschichte, großartige Sprache

Melina Nußhag aus der Thalia-Buchhandlung in Mannheim , am 05.03.2019

Schischkin schreibt so, wie ich es von einem Russen erwarte: großartige Bildsprache, schwelgen und dabei doch nie kitschig.
Es ist die Biographie des Autors verarbeitet in russischer Geschichte- klare Leseempfehlung!

Die Eroberung von Ismail - Michail Schischkin
Die Eroberung von Ismail
von Michail Schischkin
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,99

Das Gute und das Böse

Melina Nußhag aus der Thalia-Buchhandlung in Mannheim , am 05.03.2019

Rushdie erzählt die uralte Geschichte von gut und böse- modern erzählt, neu interpretiert.
Mal lustig, mal, spannend, mal böse- doch immer anspruchsvoll und einfach großartig erzählt.

Die satanischen Verse - Salman Rushdie
Die satanischen Verse
von Salman Rushdie
(3)
Buch (Taschenbuch)
12,00

Ode an das Lesen

Melina Nußhag aus der Thalia-Buchhandlung in Mannheim , am 18.03.2018

Dieses Büchlein ist eine wunderbare Liebeserklärung an das schönste Hobby der Welt! Ein MUSS für jeden Leser und ein großartiges Geschenk für alle Bookaholics! Felicitas von Lovenberg blickt auf die verschiedenen Rituale, die wir Leser gemeinsam haben- großartig!

Gebrauchsanweisung fürs Lesen - Felicitas Lovenberg
Gebrauchsanweisung fürs Lesen
von Felicitas Lovenberg
(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00

Abenteuer pur!

Melina Nußhag aus der Thalia-Buchhandlung in Mannheim , am 01.12.2017

Historisch fundierter Roman, der den Leser einmal quer durch den Orient während es ersten Weltkriegs nimmt.
Kopetzky verwendet echte Begebenheiten und verpackt sie in einen wunderbar abenteuerlichen Roman.
Tolles Leseerlebnis!

Risiko - Steffen Gesprochen Kopetzky
Risiko
von Steffen Gesprochen Kopetzky
(18)
Buch (Paperback)
12,99

Wehret den Anfängen

Melina Nußhag aus der Thalia-Buchhandlung in Mannheim , am 04.11.2017

DAS TOLLSTE BUCH DES JAHRES 2017
Für mich ganz klar John Boynes "Der Junge auf dem Berg".
Ein starkes Buch, das mich schwer beeindruckt hat. Ich habe tränenüberströmt auf meiner Couch gesessen und habe nicht fassen können, wie es dem kleinen Jungen ergangen ist. Der Berghof, Hitler, Eva Braun. Gehirnwäsche ist, würde ich sagen, das zentrale Thema! WEHRET DEN ANFÄNGEN ist die Botschaft!

Der Junge auf dem Berg - John Boyne
Der Junge auf dem Berg
von John Boyne
(65)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99

Deutsche (unbekannte) Geschichte...

Melina Nußhag aus der Thalia-Buchhandlung in Mannheim , am 22.07.2017

Anna Funder hat nicht nur einen Roman geschrieben.
Sie erinnert auch an deutsche Geschichte, die sonst kaum erzählt wird.
Die Leben der Protagonisten beruhen auf echten Biographien.
Sie haben für die Freiheit vieler Menschen gekämpft - und wurden doch geschlagen.
Funder rekonstruiert Geschichte, hinterfragt vermeintliche Fakten.
Ein beeindruckendes Buch!

Alles, was ich bin - Anna Funder
Alles, was ich bin
von Anna Funder
(21)
Buch (Taschenbuch)
12,00

Poetisch und tragisch zugleich...

Melina Nußhag aus der Thalia-Buchhandlung in Mannheim , am 22.07.2017

"Die unsichtbare Brücke" ist ein wunderbarer Epos über Liebe, Hoffnung und Verzweiflung.
Julie Orringer gelingt es, durch ihre Beschreibungen den Leser auf eine Reise durch das Paris und Budapest der 30er und 40er Jahre zu schicken.
Tragisch, traurig, berührend - dabei doch poetisch und wunderschön erzählt die Autorin von dem Schicksal jüdischer Familien.
Ein großartiges Leseerlebnis!

Die unsichtbare Brücke - Julie Orringer
Die unsichtbare Brücke
von Julie Orringer
(23)
Buch (Taschenbuch)
12,99

Nach dem Krieg ist der Krieg nicht vorbei...

Melina Nußhag aus der Thalia-Buchhandlung in Mannheim , am 22.07.2017

Pierre Lemaitre hat mit "Wir sehen uns dort oben" ein kleines Juwel geschaffen.
Er beschreibt, was der Krieg aus Menschen, wenn nicht gar aus einer Gesellschaft, macht.
Unsere Protagonisten Albert und Édouard lernen sich ungewollt in den Ausläufen des ersten Weltkrieges kennen, bedingt durch ein Verbrechen ihres Vorgesetzten.
Durch das Schicksal aneinander geschweißt gehen sie von nun an gemeinsam durch das Leben, das sich nur mühsam nach der Erfahrung eines Krieges leben lässt.
Lemaitre beschreibt das Leben der Nachkriegszeit ganz wunderbar, als hätte er es selbst erlebt.
Er schreibt von Freundschaft, Ungerechtigkeit und den Dingen dazwischen.
Ein ganz wunderbares, wertvolles Buch - unbedingt (in Ruhe) lesen!

Wir sehen uns dort oben - Pierre Lemaitre
Wir sehen uns dort oben
von Pierre Lemaitre
(24)
Buch (Taschenbuch)
12,00

„Nie wieder Faschismus. Nie wieder Krieg.“

Melina Nußhag aus der Thalia-Buchhandlung in Mannheim , am 13.07.2017

„Nie wieder Faschismus. Nie wieder Krieg.“ - so lautet die Nachbemerkung in Charlotte Roths neustem Roman "Bis wieder ein Tag erwacht".
Ein wunderbarer Roman, der großartig recherchiert ist, in dem viel Liebe zum Detail steckt - und den man nicht aus der Hand legen möchte.
Zwischen den Weltkriegen, zwischen verschiedenen gesellschaftlichen Schichten erzählt Charlotte Roth eine Geschichte über mutige Menschen, die versuchen, sich allen Widrigkeiten zu widersetzen. Die versuchen, zwischen Gewalt, Politik und Krieg zu leben - und nicht nur zu überleben.
Ein wichtiges Buch, gerade in unseren Zeiten, in denen offensichtlich vergessen wird, wie schnell aus "Ich mache doch gar nicht mit!" ein "Ich wusste von nichts!" werden kann...

Bis wieder ein Tag erwacht - Charlotte Roth
Bis wieder ein Tag erwacht
von Charlotte Roth
(18)
Buch (Taschenbuch)
10,99

 
zurück