Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Johanna Siebert
aus der Thalia-Buchhandlung in Braunschweig, Schloss-Arkaden

Gesamte Empfehlungen 139 (ansehen)


Alter:
39 Jahre
Abteilung:
Kinder- und Jugendbuch
Lieblingsautoren:
J.R.R. Tolkien, Otfried Preußler, Michael Ende, Astrid Lindgren, Peter S. Beagle, Tad Williams, Antonia Michaelis, Sebastian Fitzek, Eric Emmanuel Schmitt, uva...
An meinem Beruf gefällt mir:
vor allem, wenn sich die Begeisterung beim Empfehlen eines wirklich guten Buches spürbar auf denjenigen überträgt, den ich grade berate. So ein Moment kann einem den ganzen Tag versüßen.
Im Beruf seit:
2004
Das beste Buch aller Zeiten:
Krabat

Meine Empfehlungen

Eine Art literarisches Rätsel

Johanna Siebert aus der Thalia-Buchhandlung in Braunschweig, Schloss-Arkaden , am 22.03.2019

Dieses Buch ist ein wenig speziell. Kein alltäglicher Roman, obwohl er eigentlich die Alltäglichkeit des Dorflebens abbildet. Wäre da nicht "Altvater Schuppenwurz" (diese seltsame, mystische Bezeichnung hat mich sofort angesprochen), der diesem Treiben auf ganz eigene Weise folgt und die Wortfetzen der Dorfbewohner wie im Vorbeifliegen einsammelt und manchmal aus dem Moder uralter Blätter heraus, auf den Verfall konzentriert, seine Beobachtungen macht und über Vergangenes wie Gegenwärtiges sinniert... keine leichte Kost, aber faszinierend. Wie eingestreuselte Poesie, teils hässlich und abstoßend, aber grauenhaft wahr, zwischen den dann doch deutlich leichter lesbaren Kapiteln. Wer sich darauf einlassen kann, erlebt ungewohnten Lesegenuss. Ich fühlte mich von dieser Lektüre viel eindringlicher berührt als sonst von Romanen. Ungewohnt und gerade deswegen eine tolle Erfahrung!

Lanny - Max Porter
Lanny
von Max Porter
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Freunde über alle Konventionen hinaus

Johanna Siebert aus der Thalia-Buchhandlung in Braunschweig, Schloss-Arkaden , am 22.03.2019

Leonard ist ein besonderer Löwe: er liebt es zu dichten, zu spazieren, Schmetterlingen zuzugucken oder halt mal ein gutes Buch zu lesen. Dabei weiß doch jeder: Löwen haben alles aufzufressen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist! Aber Leonard ist anders. Als ihm eine freundliche Ente namens Marianne begegnet, heißt es bei ihm nicht "Schnapp, mampf, schmatz!" - nein, er braucht gerade Hilfe beim einem Gedicht, und so kommen die zwei ins Gespräch. Diese Freundschaft geht so lange gut, bis drei knurrige Vertreter der Löwengattung aufkreuzen und so gar nicht einverstanden sind mit dem untypischen Verhalten ihres Artgenossen... Wieder ein wunderbares, generationenübergreifendes Buch: Kinder werden die einfachen, freundlich-farbintensiven Bilder lieben und verstehen auch die einfache Botschaft schnell: Sei einfach, wer du bist und wie du dich fühlst, das ist in Ordnung, auch, wenn nicht alle damit einverstanden sind. Erwachsene spricht der subtile, leicht ironische Stil der Worte und der Witz der herzerwärmenden Bilder an. Und schließlich ist man nie zu alt, um auch (mal wieder) einen Blick über den Tellerrand zu werfen und Andersartigkeit nicht vorschnell zu verurteilen, sondern Neugier und Aufgeschlossenheit walten zu lassen. Dann dürfen auch Löwen mit Enten befreundet sein!

Ganz einfach Löwe - Ed Vere
Ganz einfach Löwe
von Ed Vere
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00

Hinter den Fassaden...

Johanna Siebert aus der Thalia-Buchhandlung in Braunschweig, Schloss-Arkaden , am 22.03.2019

Ein Paar richtet sich im angesagten Vorstadtviertel ein - bzw. "frau" richtet sich ein, "man" geht arbeiten. Um sich nicht die Blöße der Arbeitslosigkeit geben zu müssen spricht man von unbezahltem Urlaub... Ein abgründiges Buch, das vorerst harmlos daherkommt, nicht nur äußerlich! Hinter den frischgestrichenen "weißen Wänden" des Vorstadthäuschens toben Fantasien, Träume und Albträume - Bedürfnisse und Realität befinden sich im Spagat! Simone Meier zieht alle Register des humorvollen Zynismus bei der Betrachtung von undefinierbaren menschlichen Beziehungen! Dieses Büchlein liest sich ohne Anstrengung und ist trotzdem alles andere als langweilig. Für mich ein gelungener Roman!

Kuss - Simone Meier
Kuss
von Simone Meier
(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Ein süßes Langohr überwindet seine Angst

Johanna Siebert aus der Thalia-Buchhandlung in Braunschweig, Schloss-Arkaden , am 08.02.2019

Henri bleibt am liebsten im Haus, wo er schön sicher ist. Seine Freundin Luna dagegen sucht das Abenteuer und ist ihm ein bisschen böse, weil er nicht mitkommen will. Da gelingt es Henri, über seinen Schatten zu springen und Luna zu folgen. In ausdrucksstarken Bildern erleben wir mit, wie der kleine Hase unbekanntes Terrain betritt, was zwar zunächst unheimlich, aber letztlich doch gar nicht so schlimm ist. Und als er Luna dann findet, geraten sie in eine Situation, wo er über sich hinaus wachsen muss. Diese Hasenkinder sind so niedlich, dass man Henris Angst gut nachfühlen kann, aber die schöne Geschichte nimmt uns regelrecht an die Hand und beweist einfühlsam, wie sehr es sich lohnen kann, auf sich selbst zu vertrauen und mutig zu sein. Ein farbenfroh gestaltetes Bilderbuch mit überraschendem Ende!

Henri, der mutige Angsthase - Nicola Kinnear
Henri, der mutige Angsthase
von Nicola Kinnear
(13)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00

Johanna Siebert aus der Thalia-Buchhandlung in Braunschweig, Schloss-Arkaden , am 08.02.2019

Wilfred und Olbert, zwei witzig-verrückte Freunde, reisen durch die Zeit, vom Urknall über die Dinosaurier bis zu den Neandertalern. Comic, Wimmelsuch- und Sachbuch in Einem! Toll!

Wilfreds und Olberts großes Urzeitabenteuer
Wilfreds und Olberts großes Urzeitabenteuer
von Stephan Lomp
Buch (gebundene Ausgabe)
12,90

Wie der Schusch den (paranoiden) Bären befreite

Johanna Siebert aus der Thalia-Buchhandlung in Braunschweig, Schloss-Arkaden , am 08.02.2019

Wie schon der Vorgänger, "Der schaurige Schusch", sprüht die liebenswert illustrierte Geschichte vor Witz und Charme. Nach harter Arbeit (er hat den ganzen Sommer Honig verkauft) zieht der Bär sich in ein hübsches Haus zurück, um dort sein angehäuftes Vermögen unter der Matratze zu verstecken. Eigentlich will er jetzt sein Leben genießen, doch als ein Huhn mit einem Sack vorbei läuft, wird er misstrauisch. Das kann doch nur heißen, dass es ihn bestehlen will! Eine Mauer muss her; doch damit ist es nicht getan. Mehr Tiere folgen mit Seilen, Leitern, Dynamit... und der Bär wird immer nervöser und misstrauischer und verbarrikadiert sich schließlich völlig! Bis der Schusch auftaucht. Herrlich, wie einen die Fantasie irreführen kann, denn natürlich haben es die Tiere und der Schusch auf etwas ganz anderes abgesehen. Es macht aber viel Spaß, sich zu überlegen, was es sein könnte!

Der Schusch und der Bär - Charlotte Habersack
Der Schusch und der Bär
von Charlotte Habersack
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99

Johanna Siebert aus der Thalia-Buchhandlung in Braunschweig, Schloss-Arkaden , am 15.01.2019

Ich habe mal ein Video von Nick Vujicic gesehen und dann das Buch gelesen: unglaublich beeindruckend und lebensbejahend. Dieser Mann vermittelt pure Lebensfreude. Unbedingt lesen!

Mein Leben ohne Limits SONDERAUSGABE
Mein Leben ohne Limits SONDERAUSGABE
von Nick Vujicic
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99

Über das Ende einer Freundschaft und die Rätsel des Daseins

Johanna Siebert aus der Thalia-Buchhandlung in Braunschweig, Schloss-Arkaden , am 15.01.2019

Seit dem Unfalltod ihrer ehemaligen besten Freundin sucht Suzy nach Erklärungen, wie es sein kann, dass ein Leben einfach so endet. Erste Ansätze findet sie ausgerechnet bei einem Besuch mit der Klasse im Tierpark, wo sie im Aquarienbereich von den Quallen fasziniert ist. Wie besessen beginnt sie, alles über Quallen zu lesen, was sie finden kann - ihre Freundin ist nicht einfach nur ertrunken, nein, es muss der Stich einer giftigen Qualle gewesen sein - , und sich zugleich in einer fantastischen Welt aus Zahlen und Statistiken zu verlieren. Ein Gerüst, an das sie sich klammern kann. Mitzuerleben, wie sich immer mehr Menschen verständnislos von ihr abwenden, wo sie doch nur verzweifelt versucht, das für sie so wichtige Thema anderen begreiflich zu machen, ging mir ans Herz. Diese kindliche Erklärungsnot, das Ergründen-wollen, das schmerzliche Vermissen der Freundin, die wie eine Schwester für sie war, fand ich wunderbar überzeugend geschildert, aber auch faszinierend-einmalig. Es ist ein Buch zum Eintauchen und wegschmökern und macht Lust auf mehr!

Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren - Ali Benjamin
Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren
von Ali Benjamin
(101)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00

Eine Spurensuche im Ungewissen

Johanna Siebert aus der Thalia-Buchhandlung in Braunschweig, Schloss-Arkaden , am 08.01.2019

Katrina zieht mitten im Winter allein umher, ihr Leben wurde zerstört, sie ist auf Rache aus. Sie findet Unterschlupf in einem verlassenen, baufälligen Haus, beginnt es zögernd zu renovieren und wird von ihrer Vergangenheit heimgesucht... Der Leser erlebt diese scheinbar ziellose, einsame Reise hautnah mit, es ist wie ein Herumstochern im Nebel. Man fragt sich die ganze Zeit, was dieser jungen Frau zugestoßen ist. Nur langsam formt sich ein Bild, die Gegenwart wird immer wieder von Rückblenden in eine heile Vergangenheit unterbrochen, und lange Zeit scheinen diese beiden Erzählstränge nichts miteinander zu tun zu haben. Und gerade das erhöht die Spannung beinahe bis ins Unerträgliche. Das Ende kam unerwartet und hat das alles noch einmal auf den Kopf gestellt, auf eine faszinierende Art und Weise, die mich absolut verblüfft hat! Und noch Tage später ging mir diese Geschichte im Kopf herum. Auf jeden Fall ein besonderes und originelles Buch, das man nicht so schnell vergisst!

Hyde - Antje Wagner
Hyde
von Antje Wagner
(53)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95

Verstehen, was vor sich geht

Johanna Siebert aus der Thalia-Buchhandlung in Braunschweig, Schloss-Arkaden , am 28.11.2018

Ich hatte Carolin Emckes Rede nach der Verleihung des Friedenspreis des Deutschen Buchhandels gesehen und war von dieser mutigen Frau sehr beeindruckt. Ihr Plädoyer "Gegen den Hass" hat diesen Eindruck nur bestätigt. Es ist, gerade in der heutigen Zeit, dringend nötig geworden. Unsicherheit, Furcht und der eben daraus leicht resultierende Hass scheinen immer mehr um sich zu greifen. Und dort setzt Carolin Emcke an: Wer sind diese "Hassenden", was treibt sie an, woher kommt der Hass überhaupt, worin wurzelt er? Diesen Fragen geht sie auf den Grund, weitgehend wertungsfrei und unvoreingenommen, und ermöglicht so dem Leser, einen Blick hinter die abstoßenden, teils grausamen Bilder zu werfen, die in den Medien kursieren. Dabei wirbt sie keineswegs um Verständnis oder gar Akzeptanz für "die Hassenden" (gleich, aus welchen Lagern diese stammen), aber der Leser beginnt zu begreifen, was für so viele unfassbar scheint, und das ist ein guter Ansatz, um die eigene Furcht, Besorgnis oder Wut abzuschwächen, nach dem Motto : Kenne deinen Feind. Ein wichtige Botschaft in der heutigen Zeit: Hass mit Hass zu begegnen, kann niemals die richtige Lösung sein.

Gegen den Hass - Carolin Emcke
Gegen den Hass
von Carolin Emcke
(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00

 
zurück