Warenkorb

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Andrea Roza
aus der Thalia-Buchhandlung in Velbert

Gesamte Empfehlungen 60 (ansehen)

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.


Über mich:
Ich liebe (!) die vorweihnachtliche Zeit in der Buchhandlung, für mich sind es die schönsten Wochen des Jahres. Deswegen weiß ich IMMER, wieviele Tage es noch bis Heilig Abend sind.
Abteilung:
Bellestristik, Kinder- & Jugendbuch, Kochen & Backen, Hobby & Kreativität, Gesundheit
Funktion:
stellvertretende Filialleitung, Vollblut-Buchhändlerin
Lieblingsautoren:
J.K.Rowling, Ian Rankin, Astrid Lindgren, Oscar Wilde, Jim Butcher, Christoph Marzi, Jane Austen, Louise Penny und es könnte endlos so weitergehen...
An meinem Beruf gefällt mir:
Das er (ebenso wie ich) genau ist wie zu Beginn meiner Ausbildung und dass er dennoch ganz anders geworden ist.
Im Beruf seit:
Tatsächlich schon seit 1998
Das beste Buch aller Zeiten:
"Die Brüder Löwenherz" von Astrid Lindgren

Meine Empfehlungen

Zu stur, um aufzugeben

Andrea Roza aus der Thalia-Buchhandlung in Velbert , am 18.05.2020

Im gleichen Maße, in dem das Schicksal grausam mit Ciri umspringt, wird die Geschichte um Sie und den Hexer Geralt im Laufe dieses vierten Bandes der Reihe immer düsterer und bedrohlicher.
Man spürt beim Lesen deutlich, wie verzweifelt die Suche nach dem Mädchen ist, welche durch die von Kriegswirren gebeutelten Lande noch aussichtsloser erscheint, als die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Man teilt die wachsende Angst, dass es ein erfolgloses Unterfangen bleiben wird und Ciri auf immer verloren ist - doch diese erweist sich (wie schon zuvor) als äußerst zäh und schlicht zu stur um aufzugeben.

Der Schwalbenturm - Andrzej Sapkowski
Der Schwalbenturm
von Andrzej Sapkowski
(18)
Buch (Paperback)
16,00

Viele Neue

Andrea Roza aus der Thalia-Buchhandlung in Velbert , am 06.05.2020

Nachdem zum Ende des zweiten Teils der Reihe Geralt, Ciri, Yennefer und Rittersporn von den sich überschlagenden Ereignissen
getrennt wurden, webt Andrzej Sapkowski frische Handlungsstränge, führt viele neue Charaktere ein und schmiedet mit diesen neue Bündnisse für seine Figuren.
Und was für Gefährten treffen hier aufeinander! Es ist eine helle Lesefreude, zumal ich eine heimliche Schwäche für Zwerge hege...
Das Erzähltempo wird erneut ordentlich angezogen, wobei sich blutige Action, gepfefferte Wortgefechte und der (in manch unerwarteter Situation) Humor wunderbar die Waage halten.
Gewohnheitsgemäß endet auch Band 3 auf eine Art und Weise, die das starke Bedürfnis wecken, SOFORT den Nächsten lesen zu wollen.
Dann also los!

Feuertaufe - Andrzej Sapkowski
Feuertaufe
von Andrzej Sapkowski
(13)
Buch (Paperback)
16,00

Spannend und raffiniert

Andrea Roza aus der Thalia-Buchhandlung in Velbert , am 23.04.2020

Es geht weiter mit Hexer Geralt, mit Ciri, dem Barden Rittersporn und der Zauberin Yennefer.
Die Geschichte nimmt nun so richtig Fahrt auf, sich in Richtung eines Epos zu entwickeln. Denn sowohl Könige als auch Zauberer möchten die verschollene Prinzessin von Cintra für ihre Pläne einsetzten und so befindet sie sich im Fadenkreuz diverser politischer Intrigen.
Daran gefällt mir besonders, dass sich wirklich actionreiches Geschehen und das intensive Ränkeschmieden in Hinterzimmern stets die Balance halten.
Spannend und raffiniert erzählt, ist auch der zweite Band der Hexer-Saga ein Lesevergnügen.

Die Zeit der Verachtung - Andrzej Sapkowski
Die Zeit der Verachtung
von Andrzej Sapkowski
(22)
Buch (Paperback)
16,00

Heldenmut & Schlitzohrigkeit

Andrea Roza aus der Thalia-Buchhandlung in Velbert , am 23.04.2020

Ein guter, wirklich guter erster Band einer Fantasy-Reihe.
Schon im ersten Kapitel lernt man die Hauptfiguren kennen und zwar auf eine jeweils sehr charakteristische Art und Weise. Dies ist bei einer immerhin auf 5 Bände angelegten Geschichte erfrischend schnell, ebenso wie der ganz eigene Erzählstil des polnischen Autoren Andrzej Sapkowski:
denn hier findet die geneigte Leserin Wortwitz neben Grausamkeit, Schlitzohrigkeit neben Heldenmut und jugendlichen Trotz neben Alterssturheit...
Gegensätze ziehen sich eben an - und das darf man jetzt durchaus zweideutig verstehen!

Das Erbe der Elfen - Andrzej Sapkowski
Das Erbe der Elfen
von Andrzej Sapkowski
(53)
Buch (Paperback)
16,00

Sein Name ist Dresden - Harry Dresden!

Andrea Roza aus der Thalia-Buchhandlung in Velbert , am 15.04.2020

Die Reihe um den in Chicago lebenden und sich als Privatermittler mehr schlecht als recht über Wasser haltenden Magier ist ein MUSS ( und das sage ich nun wirklich nicht schnell...) für Fans des Urban-Fantasy Genres.
Wortgewandt und voller Selbstironie erzählt Harry Dresden, der James Bond der magischen Welt, von seinen dunklen Fällen, die durchaus grausig sind, allem Wortwitz zum Trotz.
"Sturmnacht" ist der erste Teil dieser recht umfangreichen Romanserie, die ich über die Jahre mit viel Begeisterung gelesen habe.
Beste Popkornunterhaltung zum Lesen!

Sturmnacht / Harry Dresden Bd.1 - Jim Butcher
Sturmnacht / Harry Dresden Bd.1
von Jim Butcher
(25)
eBook (ePUB)
6,99

Im Großen wie im Kleinen

Andrea Roza aus der Thalia-Buchhandlung in Velbert , am 15.04.2020

Der vom Dienst suspendierte Armand Gamache muss sich mit zwei Problemen befassen:
Zum einen ist er zum Nachlassverwalter einer ihm völlig Unbekannten ernannt worden und zum anderen zieht er im Hintergrund die Fäden der auf Hochtouren laufenden Suche der Polizei nach einem Drogenlager, dessen Inhalt das Land erschüttern würde.
Und mit diesen beiden Erzählsträngen, die nur vermeintlich nichts miteinander zu tun haben, weist Louise Penny auf ihre ganz und gar brillante Art und Weise auf, wie sich der Zustand der Gesellschaft bis in den kleinsten Winkel des Alltags der Menschen auswirkt.
Eine Tatsache, an der man genau so lange verzweifeln mag, bis man den Umkehrschluß erkennt: es ist auch der Einzelne, der dazu fähig ist, das Gesamtbild der Gesellschaft zu prägen.

Auf einem einsamen Weg - Louise Penny
Auf einem einsamen Weg
von Louise Penny
(3)
eBook (ePUB)
12,99

Himmel oder Hölle

Andrea Roza aus der Thalia-Buchhandlung in Velbert , am 15.04.2020

Ganz egal, welchen Weg wir in unserem Leben eingeschlagen haben, welche Partner und Freunde wir bekommen, welches Heim und Umfeld wir uns aufgebaut haben, ja sogar, egal welches Alter wir erreicht haben: nichts und niemand kann uns so sehr an der Wurzel unseres Daseins packen, wie unsere Familie.
Familie kann behüten, liebevoll sein und die Freiheit schenken, die zu sein, die man ist.
Doch sie kann auch einengen, entwerten und zugrunde richten. Ein Wort, ein Satz, ein Blick, eine Geste: im menschlichen Konstrukt der Familien können sie beides sein: Himmel oder Hölle.
Und wieder hat die kanadische Autorin Louise Penny zwei Themen auf faszinierende und spannende Weise verknüpft: eine kniffelige Mordermittlung und die Tatsache, wie sehr uns familiäre Bindungen für das ganze Leben prägen.

Lange Schatten - Louise Penny
Lange Schatten
von Louise Penny
(3)
Buch (Klappenbroschur)
16,90

Exquisites Lesevergnügen

Andrea Roza aus der Thalia-Buchhandlung in Velbert , am 09.04.2020

Wer ein Freund absurd-amüsanter Geschichten ist, wer geschliffene Rhetorik und unvergessliche Dialoge verschrobener Charaktere zu schätzen weiß, der wird mit "Letzte Rettung Paris" ein exquisites Lesevergnügen für sich entdecken!

Letzte Rettung: Paris - Patrick DeWitt
Letzte Rettung: Paris
von Patrick DeWitt
(45)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00

Die Beweggründe menschlichen Verhaltens

Andrea Roza aus der Thalia-Buchhandlung in Velbert , am 01.04.2020

Ist es verwunderlich, dass bei einer Séance in einem, seit einem Mord und mehrfachen Mordversuches, leerstehendem Haus eine der Beteiligten augenscheinlich vor Schreck stirbt?
Als sich der Vorfall jedoch als Mord entpuppt, kehrt Inspector Armand Gamache zurück in das abgelegene Dorf Three Pines.
Der Tatort ruft bei ihm ein ganz persönliches Grauen hervor und so beginnt er zu ermitteln, aus welchem Grund jeder der Séancebesucher an diesem Abend das verlassene Haus betreten hat.
In diesem Krimi geht es, typisch für Louise Penny, um mehr als die reine Mordermittlung. Stellvertretend für uns erforscht Gamache die Beweggründe menschlichen Verhaltens und erfährt daß sich Niedertracht hinter der Maske guter Taten verbirgt und sich Sensibilität und Großherzigkeit hinter ablehendem und schroffen Verhalten versteckt.
Aus der Lektüre dieses Buches bin ich menschenschlauer hervorgegangen - was für eine begnadete Autorin, die auf unnachahmliche Art und Weise Unterhaltung und Weisheit miteinander zu vereinen weiß.

Das verlassene Haus - Louise Penny
Das verlassene Haus
von Louise Penny
(7)
Buch (Klappenbroschur)
16,90

Licht- und Schattenseiten

Andrea Roza aus der Thalia-Buchhandlung in Velbert , am 28.03.2020

In jedem der außergewöhnlichen Kriminalromane von Louise Penny geht es um einen anderen Aspekt des menschlichen Daseins. In diesem ist es das Thema Glaube / Gott / Religiosität und dessen Licht- bzw. Schattenseite.
Es gibt Menschen, die schwingen sich zum Gott ihres Umfelds auf, bestimmen, manipulieren, ziehen Fäden und zerstören einen Menschen mit ihren Worten und Taten. Oder es gibt Menschen, die offenen Herzens sind und somit Göttliches in ihrem Leben erfahren.
Ja und natürlich findet ein Mord in Three Pines statt, der von Inspector Armand Gamache und seinem Team aufgeklärt wird, und dies auf höchst unterhaltsame und scharfsinnige Art und Weise.
ABER: das in einer Mordsgeschichte sehr viel mehr drin stecken kann, als nur eine Mordsgeschichte, dass beweist die kanadische Autorin wieder einmal in meisterhafter Manier.

Tief eingeschneit - Louise Penny
Tief eingeschneit
von Louise Penny
(7)
Buch (Klappenbroschur)
16,90

 
zurück