Persönliche Lese-Tipps für Sie
Meine Filiale

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Claudia Holz
aus der Thalia-Buchhandlung in Köln

Gesamte Empfehlungen 5 (ansehen)

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.


Meine Empfehlungen



Unruhige Zeiten in kriegsgebeuteltem Europa ...

Claudia Holz aus der Thalia-Buchhandlung in Köln , am 13.08.2018

... und genauso unruhig geht es in der Familie Münninghoff zu. Der Großvater, ein Geschäftsmann aus den Niederlanden macht mit großem Geschick in Lettland ein Vermögen. Nach der kriegsbedingten Rückkehr in die Niederlande muss er alle Register seiner teileweise dubiosen Kontakte ziehen, um das schwarze Schaf der Familie, seinen mit den Nazis verbundenen Sohn aus der Schusslinie zu ziehen. Seine ganzen Hoffnungen ruhen auf den Enkel Alexander als Stammhalter. Der steht bei all den Konflikten seiner Verwandten zwischen den Fronten und sieht staunend dem Treiben der Erwachsenen zu.
Münninghoff gelingt es, die Geschichte seiner ungewöhnlichen Familie mit kritischer Distanz und einer gehörigen Portion Ironie elegant und unterhaltsam zu erzählen.
Ein tolles Portrait dieser Epoche.

Der Stammhalter - Alexander Münninghoff
Der Stammhalter
von Alexander Münninghoff
(11)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95

Eine Axt im gefrorenem Eisblock in uns

Claudia Holz aus der Thalia-Buchhandlung in Köln , am 07.11.2017

Nichts ist so, wie es scheint in diesem idyllischen,belgischen Dorf in der Mitte der neunziger Jahre. Evas Familie ist von den Alkoholproblemen der Eltern fast zerstört. Ihre beginnende Pubertät ist schwierig und endet im einer Katastrophe von Gewalt und Verrat. Ihre Rache viele Jahre später ist perfekt geplant und inszeniert.
Eine emotionaler Parforceritt, und nichts für schwache Nerven, aber absolut lesenswert.

Und es schmilzt - Lize Spit
Und es schmilzt
von Lize Spit
(115)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Kluges Beziehungsdrama

Claudia Holz aus der Thalia-Buchhandlung in Köln , am 07.11.2017

Mit diesem Roman um das berühmte Literatenpaar Ted Hughes und Sylvia Plath ist der Autorin eine dichte psychologische Studie einer empfindsamen Künstlerehe gelungen. Bemerkenswert ist ihr Einfühlungsvermögen in die oft wohl verkannte undankbare Rolle Hughes, dem sie eine neue Stimme verleiht. Es gelingt ihr, ihn ohne Pathos oder neuerliche Schuldzuweisung zu rehabilitieren.

Du sagst es - Connie Palmen
Du sagst es
von Connie Palmen
(10)
Buch (Taschenbuch)
12,00

Zeitreise in die Jahre der Lost Generation

Claudia Holz aus der Thalia-Buchhandlung in Köln , am 30.06.2017

Eine höchst unterhaltsame Studie über Hemingways prägende Pariser Jahre und der Beginn seiner Schriftstellerkarriere; kenntnisreich, aber nie langweilig; stellt uns die Autorin vor.
Das Buch ist sozusagen das Gegenstück zu Woody Allens "Midnight in Paris". Der Mythos der Literatenszene an der Seine wird ein wenig entzaubert, aber dafür bekommt man eine Menge wunderbarer Anekdoten und Details über die verschiedensten Künstler und schillernsten Persönlichkeiten dieser Zeit.
Und spätestens nach dieser Lektüre kramt man noch mal Hemingways "Fiesta" hervor. Auch ein tolles Lesevergnügen.

Und alle benehmen sich daneben - Lesley M. M. Blume
Und alle benehmen sich daneben
von Lesley M. M. Blume
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00