Persönliche Lese-Tipps für Sie
Meine Filiale

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Viola Eierhoff
aus der Thalia-Buchhandlung in Coesfeld

Gesamte Empfehlungen 6 (ansehen)


Meine Empfehlungen



Ein Film zum Träumen

Viola Eierhoff aus der Thalia-Buchhandlung in Coesfeld , am 02.04.2013

Immer wieder schön zum Träumen von den malerischen Landschaften Cornwalls, einer tiefen Freundschaft von zwei ungleichen Mädchen und einer Liebe, die den Krieg übersteht:
der Film "Heimkehr" zu der gleichnamigen Buchvorlage von Rosamunde Pilcher. Diese Erzählung von Kindheit und Jugend der Judith Dunbar soll sich sehr an wahre Begebenheiten aus dem Leben der Autorin halten. Sehr gelungen finde ich die Darstellung des lockeren adeligen Lebens auf dem Landsitz als einer Art schönen Fassade gegenüber den ernsthaften Ereignissen des ausbrechenden zweiten Weltkrieges, der immer mehr sich dieser "heilen Welt" nähert. Außerdem lebt dieser Film von den herausragenden schauspielerischen Leistungen aller Hauptdarsteller wie z.B. Emily Mortimer (Judith), Joanna Lumeley (Hausherrin Diana), Paul Bettany (Edward) und Peter OToole (Colonel Cary-Lewis), die teilweise in Großaufnahme gezeigt werden. Ein einzigartiger Seh- und Hörgenuß!!

Heimkehr - Rosamunde Pilcher
Heimkehr - Rosamunde Pilcher
(1)
Film (DVD)
9,29 bisher 11,99

Mitreißende Märchen

Viola Eierhoff aus der Thalia-Buchhandlung in Coesfeld , am 31.08.2010

Wer gerne mal seine Märchenkenntnisse auffrischen möchte, oder auch Kindern traditionelle Märchen eindrücklich vermitteln möchte, dem empfehle ich die Brüder Grimm-Märchen-CD-Box vom Argon Verlag. Die Hörbücher lassen sich z.B.gut auf einem Spazierausflug mit dem Auto oder an einem gemütlichen Kaminabend bei Winterwetter anhören. Wechselnde männliche und weibliche Sprecher lesen jeweils eine Geschichte mitreißend und deutlich vor. Wegen der teilweise nur kurzen Dauer von ca. sieben Minuten kann man auch nur mal kurz reinhören und es wird für die Kinder nicht zu lang.
Insgesamt erfreut man sich an einer gelungenen und bereichernden Sammlung von bekannteren und unbekannteren Märchen der Gebrüder der Gebrüder Grimm.

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Brüder Grimm: Die Märchen Box - Brüder Grimm
Brüder Grimm: Die Märchen Box
von Brüder Grimm
(1)
Hörbuch (CD)
8,79 bisher 12,99

Die Erziehung der Kinder leichter nehmen

Viola Eierhoff aus der Thalia-Buchhandlung in Coesfeld , am 28.06.2010

In seinem Vortrag über die erste Auflage seines Bestsellers "Kinder brauchen Grenzen" vom Oktober 2009 (Audio-CD 978-38337-2471-8) ermuntert Jan-Uwe Rogge die Eltern dazu, die Erziehung ihrer Kinder nicht zu schwer zu nehmen. Viele Eltern würden unter Erziehungsproblemen so sehr leiden, daß sie sogar körperlich krank (z.B. Bauchschmerzen und Kopfschmerzen)oder depressiv würden. So versucht er auch in der neuen Auflage seines Buches "Eltern setzen Grenzen", Tips für die Erziehung der Kinder zu geben, wobei ein Gleichgewicht zwischen einer gewissen Autorität und einer liebevollen Behandlung gewahrt bleiben soll.
Sehr wichtig finde ich den von dem Hamburger Autor empfohlenen Vorsatz, Kinder nicht anschreien oder schlagen zu wollen, während er es andererseits entschuldbar findet, wenn Eltern "mal die Nerven verlieren". Weiterhin gibt er nützliche Ratschläge, z.B. Wünsche und Anordnungen - wie die Kinder das auch tun - in der Ich-Form zu äußern anstelle der "Wir" oder "Man"-Form und ruhig das Wort "bitte" wegzulassen, um dem Gesagten mehr Ausdruck zu verleihen.
Insgesamt versucht der seit 15 Jahren tätige Erziehungsberater in drei umfangreichen Kapiteln anhand vieler anschaulicher Beispiele aus seiner Berufspraxis den Eltern zu helfen, überhaupt Grenzen zu setzen, mit Agressionen von Kindern umzugehen und sie bei Grenzerfahrungen zu unterstützen. Das lebendig geschriebene Buch lädt wirklich dazu ein, die pädagogischen Ratschläge Rogges im Alltag auszuprobieren, um danach wahrscheinlich erleichtert aufzuatmen...

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Eltern setzen Grenzen - Jan Uwe Rogge
Eltern setzen Grenzen
von Jan Uwe Rogge
(2)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Die Olchis und die grüne Mumie

Viola Eierhoff aus der Thalia-Buchhandlung in Coesfeld , am 03.03.2010

Man kann die Olchis liebgewinnen... auch wenn sie auf dem Müllplatz wohnen und Abfall, Gestank und Regen mögen. Denn auch in dem vierten Band des Regensburger Autors Erhard Dietl zeigen sie sich wieder so drollig-lieb, jederzeit hilfsbereit und fröhlich-abenteuerlustig. Mit Phantasie und Lebensmut schaffen sie es, häßliche und schmutzige Dinge interessant werden zu lassen. Originelle Sprachschöpfungen wie "Schleimiger Schlammlappen", "Gefurztag" und "Olchige Düftchen, Krötige Lüftchen" lassen das Lesen zu einem spaßigen Erlebnis werden und regen zum eigenen kreativen Umgang mit der Sprache an.
In diesem spannenden Abenteuer mit der grünen Mumie können die Kinder zudem noch etwas über die ägyptische Kultur lernen. Neben dem Sammelband "Allerhand und mehr" und den drei Erlebnisbänden gibt es auch viele Lernhilfen und Beschäftigungshefte von den Olchis, die das Lernen erleichtern.

Die Olchis und die grüne Mumie / Die Olchis-Kinderroman Bd.4 - Erhard Dietl
Die Olchis und die grüne Mumie / Die Olchis-Kinderroman Bd.4
von Erhard Dietl
(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00

Burgen und Schlösser im Münsterland

Viola Eierhoff aus der Thalia-Buchhandlung in Coesfeld , am 24.02.2010

Eine eindrucksvolle Anregung zu besonderen Ausflügen mit historischem Hintergrund bietet der Bildband „Schlösser und Burgen im Münsterland“ des Nottulner Autors Hans-Peter Boer. In der Einleitung und anhand der Beschreibung der einzelnen Landsitze zeigt er auf, dass die Bezeichnungen derselben zwischen ‚Haus‘, ‚Burg‘ und ‚Schloss‘ schwanken können und auch kein prinzipiell einheitlicher Stil ermittelt werden kann. So werden die Bauten z.B. von unterschiedlichen Generationen renoviert oder erweitert. Während die mittelalterlichen Höhenburgen wegen veralteter Kriegstechniken und mangelnder landwirtschaftlicher Fortentwicklung verfielen, entwickelten sich teilweise nur die Tieflandburgen gemäß der jeweiligen Epoche weiter. Darüber hinaus wurden seit dem 16.Jahrhundert viele Landsitze des Adels oft auch nur noch repräsentativ gestaltet und für die Landesverwaltung genutzt.
Im Einzelnen stellt der Autor die Landsitze jeweils ausführlich und unterhaltsam in ihrer Anlage, Umgebung und sich wandelnden Geschichte dar. Was das Buch so besonders anschaulich und lebendig werden lässt, sind zum einen die hervorragend arrangierten Fotos von Andreas Lechtape, die jedes Haus zu verschiedenen Jahreszeiten in seiner Eigenart wunderbar treffen, und zum anderen die vielen ungewöhnlichen Gegebenheiten, die Hans-Peter Boer neben seinem fundierten Geschichtswissen aus vielen persönlichen Gesprächen mit den Adelsherren erfahren hat. Alles in Allem möchte ich den Bildband als ein Schmuckstück für die Bibliothek eines jeden Münsterländers emphehlen.

Burgen und Schlösser im Münsterland - Hans-Peter Boer, Andreas Lechtape
Burgen und Schlösser im Münsterland
von Hans-Peter Boer
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,00