Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Dieter Theiss
aus der Thalia-Buchhandlung in Eisenach

Gesamte Empfehlungen 10 (ansehen)


Meine Empfehlungen

Auch der 7. Band ist klasse !

Dieter Theiss aus der Thalia-Buchhandlung in Eisenach , am 13.02.2012

Liliane Susewind ist wieder da !
Diesmal haben unsere Helden gefährliche Abenteuer zu bestehen. Liliane und Jesahja werden entführt, aber mit Hilfe der Tiere des Waldes gelingt die Flucht. Und dann muss Liliane noch ihren neuen Freund, den Wolf Askaban, retten und in Sicherheit bringen. Lustig wie immer: die Gespräche zwischen der Katze "Frau von Schmidt" und dem Hund "Bonsai", der sich in die Füchsin Fini verliebt.
Tolle Geschichte für Kinder ab 8, aber auch für älter gewordene LeserInnen, die mit Liliane "groß" gworden sind.

Liliane Susewind - Rückt dem Wolf nicht auf den Pelz! - Tanya Stewner
Liliane Susewind - Rückt dem Wolf nicht auf den Pelz!
von Tanya Stewner
(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,95

Das Beste in diesem Herbst - und schon das ideale Weihnachtsgeschenk !

Dieter Theiss aus der Thalia-Buchhandlung in Eisenach , am 14.09.2011

Wird es ein lesenswerteres Buch in diesem Bücherherbst geben ? Ich kann es mir kaum vorstellen. Dieses Meisterwerk ist Familiengeschichte, Kunst- und Kulturgeschichte in einem, gibt uns spannend geschrieben einen genauen Einblick in die Zeit um 1900 in England und Deutschland und beantwortet uns ganz nebenbei gegenwärtige Fragen.
Anhand der ineinander gewobenen Geschichte der künstlerisch veranlagten Familien Wellwood, Cain und Fludd erleben wir gleichzeitig eine Geschichte der Kindheit dieser Epoche, wo - genau wie in der Jetztzeit - in fortschrittlichen Kreisen das Kindsein als Entwicklungsschritt anerkannt und spielerisch bis infantil zur Lebensform erhoben wurde. Alle wollten / wollen wie die Kinder sein. So konnten all die von uns immer noch geliebten Kinderbuchklassiker entstehen, die auch für Erwachsene konzipiert waren, wie "Der Wind in den Weiden", "Peter Pan", "Alice im Wunderland" usw. Dies findet heute seit "Harry Potter" in der Fantasyliteratur seine Entsprechung.

Das ist zugleich Unterhaltungs- und Bildungsliteratur im besten Sinne !

Das Buch der Kinder - Antonia S. Byatt
Das Buch der Kinder
von Antonia S. Byatt
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00

Begeisterung ist der Schlüssel zum Erfolg

Dieter Theiss aus der Thalia-Buchhandlung in Eisenach , am 05.08.2011

In diesem knapp 200 Seiten schmalen Buch gibt der Autor Gerald Hüther uns schlüssige Antworten aus neuro-biologischer Sicht auf die drängensten Gegenwartsfragen:
Wie können wir unser Bildungssystem verändern und somit die Zukunft unserer Kinder retten ?
Woher kommt es, dass immer häufiger Burn-Out, Demenz und vor allem Depressionen zu Volkskrankheiten geworden sind ?
Solange wir alle zunehmend gestresst unsere Ressourcen verschwenden, wird jder Einzelne immer kränker werden und die Möglichkeiten seines Gehirns nicht ausnutzen.
Wer die Bestseller von Richard David Precht mit Begeisterung gelesen hat, wird auch von diesem Buch restlos begeistert sein.

Was wir sind und was wir sein könnten - Gerald Hüther
Was wir sind und was wir sein könnten
von Gerald Hüther
(5)
eBook
9,99

Wunderbare Erzählungen über die Liebe

Dieter Theiss aus der Thalia-Buchhandlung in Eisenach , am 05.08.2011

Frank Schulz ist wohl der unterbewerteste deutsche Gegenwartsautor. Mit diesem Erzählband beweist er wieder, dass zu Unrecht die diversen deutschen Literaturpreise an ihm vorbeigegangen sind. Also hat er den Status eines Kultautors - was immer das auch heißen mag - aber das ist ja auch schon mal was.
Der vorliegende Erzählband ist der ideale Einstieg in das Werk dieses Schriftstellers.
Lassen Sie sich in die unterschiedlichsten Szenarien zum Thema "Liebe" hineinziehen und genießen sie den Erfindungsreichtum, Humor und die stilistische Eleganz diese einzigartigen Dichters.

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Mehr Liebe - Frank Schulz
Mehr Liebe
von Frank Schulz
(1)
Buch (Taschenbuch)
10,00

We gamble and we just hope

Dieter Theiss aus der Thalia-Buchhandlung in Eisenach , am 05.08.2011

Laufen im Autoland Amerika, das ist schon ein Widerspruch in sich. Und so ist es nicht verwunderlich, dass der Autor Wolfgang Büscher auf seinem Weg von der Grenze Kanadas bis in den Süden der USA laufend Menschen trifft, die nur den Kopf schütteln.
Er muss auf Schnellstraßen gegen Wetterkapriolen ankämpfen und sucht vergeblich die Zentren der Städte und Dörfer, die doch nur aus Vororten bestehen. Dort findet er jedoch einfache und meist freundliche Leute, die ihm und uns ihre Geschichte erzählen: Geschichten von Einwanderen und Indianern; Menschen, die auf der Suche nach dem Glück ihre bescheidenen Antworten gefunden haben.
Dieses Buch erzählt wenig von dem Amerika, dass wir aus Hollywoodfilmem kennen. Es gibt uns einen spannenden Einblick in die ganz normale Welt außerhalb der bekannten Großstädte. Es ist das Herz Amerikas, der tägliche Kampf ums Überleben. Stilistisch ist es große Literatur.
"Hartland ist die gescheiteste, die schönste und anrührenste Reflexion über Amerika, die sich denken lässt." (Rolling Stone)

Hartland - Wolfgang Büscher
Hartland
von Wolfgang Büscher
(11)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95

Dieses Buch ist ein Juwel !

Dieter Theiss aus der Thalia-Buchhandlung in Eisenach , am 26.11.2010

Natürlich drängt sich der Vergleich mit Tom Sawyer und Huck Finn auf: die schippern auf nem Floß den Mississippi runter und erleben dabei allerlei Abenteuer; bei unseren Helden Maik und Tschick ist es ein klappriger Lada, den die beiden auf dem Weg in die Walachei durch den Wilden Osten steuern.
Maik wird alleingelassen von seinen stinkreichen Eltern: die Mutter ist Alkoholikerin, der Vater geht fremd und seinen Geschäften nach. Da bleibt für Maik trotz Villa mit Pool nur die PlayStation. Das scheinen langweilige Sommerferien zu werden; auch bei Tatjana, einer Mitschülerin kann er nicht landen: zu feige.
Bis Tschick auftaucht, der Assi, der Russe mit dem geklauten Lada. Eher widerwillig fährt Maik mit, doch dann erlebt er den aufregensten Sommer seines Lebens und kommt verändert zurück und " hätte Hunderte Seiten vollschreiben müssen, um das alles zu erklären. Wie wir rumgefahren waren, wie wir uns mit dem Lada überschlagen hatten, wie Horst Fricke auf uns geschossen hatte. Die Sache mit der Mondlandschaft, die Sache mit den Schweinen und hunderttausend andere Sachen ". Und dann kommt da noch ein Brief von Isa ...
Das alles geschrieben in wunderbaren Dialogen voller Witz und Spannung: was will man mehr !
Dieses Buch ist ein Juwel wie Kotzwinkels "Fan Man" und natürlich hat es auch was von Kerouacs "On the Road". Es ist irgendwie der verrückte, liebe Abenteuer-Zwillingsbruder von "Nichts"
Es gilt einen deutschen Schriftsteller zu feiern, der uns ein Lese-Abenteuer mit Tiefgang schenkt. Danke !!!

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Tschick - Wolfgang Herrndorf
Tschick
von Wolfgang Herrndorf
(205)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00

Sprachlosigkeit und Wut: also gut !

Dieter Theiss aus der Thalia-Buchhandlung in Eisenach , am 16.10.2010

Selten hat mich ein Buch so verstört, sprachlos und zeitweise wütend gemacht. Und dadurch zum Nachdenken angeregt. Also ein gutes Buch !
Pierre ist Totalverweigerer, setzt sich auf einen Baum und behauptet, dass nichts von Bedeutung ist. Um ihm das Gegenteil zu beweisen, suchen seine Mitschüler zuerst für sie bedeutsame und wertvolle Besitztümer zusammen - wie z.B. ein funkelnagelneues Rennrad - und stapeln sie in einem verlassenen, alten Sägewerk zu einem Berg der Bedeutung. Während es anfangs nur schmerzt, lang ersehnte und liebgewonnene Gegenstände zu opfern, steigern sich die Schüler immer weiter in eine Opferleidenschaft, die sie dazu zwingt, z.B. einen Kindersarg wieder auszugraben oder einem leidenschaftlichen Gitarristen einen Finger abzuschneiden.
Das liest man gespannt und fassungslos mit Bestürzung. Warum greift da niemand ein ? Warum werden die Kinder alleine gelassen ?
Das Ende wird hier nicht verraten, nur soviel: jede noch so gute Idee kann durch Fanatismus und Fundamentalismus ins Gegenteil verkehrt und zu hoher Gewaltbreitschaft führen, falls nicht frühzeitig den Betroffenen eine Grenze gesetzt und Hilfe geleistet wird.

Nichts - Janne Teller
Nichts
von Janne Teller
(119)
Buch (Taschenbuch)
12,90

"Jesus died for somebody´s sins but not mine"

Dieter Theiss aus der Thalia-Buchhandlung in Eisenach , am 08.10.2010

Patti Smith überbrückt mühelos die Kluft zwischen der "Beat Generation" um Allen Ginsberg und der New Yorker Punk/New Wave Szene um Television und den Ramones. Das schafft sie mit einem der Meilenstein-Alben der Rockmusik: "Horses", erschienen 1975.
Wie es dazu kam erzählt sie einfühlsam und stilistisch eindrucksvoll in "Just Kids".
Patti Smith schenkt uns einen detailierten Einblick in die Kunst- und Musikszene der 60er Jahre in New York. Sie erzählt die Geschichte ihrer Liebe und Freundschaft zu Robert Mapplethorpe, ein Leben in Freiheit für die Kunst, was freilich bis zum späten Erfolg der beiden auch ein Leben in ärmlichen Verhältnissen bedeutet. Fern von jeglicher Art angeberischen namedroppings - die zu viele Autobiografien künstlerischer Berühmtheiten leider "auszeichnet" - lernen wir die Clique um Andy Warhol, sowie Janis Joplin, Jimi Hendrix, Lou Reed u.a. kennen.
Nach der Lektüre hören wir uns gerne nochmal ihre besten Alben, allen voran "Horses" an und können sie nach dem Gelesenen völlig neu genießen.

Just Kids - Patti Smith
Just Kids
von Patti Smith
(13)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99

Ein Lesevergnügen !

Dieter Theiss aus der Thalia-Buchhandlung in Eisenach , am 08.10.2010

Wer möchte spannend und (selbst)ironisch mit Klatsch und Tratsch über die Großen unseres Kulturbetriebes intelligent unterhalten werden ? Und gleichzeitig eine kurzweilige (Kultur) Geschichte Deutschlands von 1982 - 2001 lesen ?
Fritz J. Raddatz öffnet die Tür, lädt uns ein und wir dürfen sie alle kennenlernen: Grass, Walser, Rühmkorf und andere berühmte Schriftsteller, die ZEIT-Redaktion von der Gräfin bis zu Helmut Schmidt, Augstein usw.
Wir schmunzeln über so manche Befindlichkeit und Wehleidigkeit, ärgern uns über Arroganz und Gefühlskälte und empfinden Trauer und Leid, wenn Sehnsüchte sich nicht erfüllen und für alle Beteiligten der Tod immer näher kommt.
Ein Lesevergnügen !

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Tagebücher 1982-2001 - Fritz J. Raddatz
Tagebücher 1982-2001
von Fritz J. Raddatz
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,95

Wir wollen mehr "Liliane Susewind"

Dieter Theiss aus der Thalia-Buchhandlung in Eisenach , am 10.09.2010

Meine Tochter und ich haben gerade das neueste Buch der tollen "Liliane Susewind" Reihe ausgelesen und hoffen, dass es nicht das letzte sein wird, da sich die Autorin nun Elfen zuwendet. Tanya Stewner gelingt es zum sechstenmal ein Abenteuer der mit Tieren sprechenden Liliane Susewind zu erzählen, das spannend ist, Verständnis für die Belange der Tiere weckt und Kinder dazu anstiftet, auch mal was Verbotenes zu tun und zu rebellieren, wenn es moralisch vertretbar ist.
Nur soviel sei verraten: es geht nicht nur um Mutterliebe bei Pandas und Känguruhs, sondern auch Lilianes Mutter lernt eine Menge dazu ...

Ein Panda ist kein Känguru / Liliane Susewind Bd.6 - Tanya Stewner
Ein Panda ist kein Känguru / Liliane Susewind Bd.6
von Tanya Stewner
(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99

 
zurück