Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Christine Pajak
aus der Thalia-Buchhandlung in Lutherstadt Wittenberg

Gesamte Empfehlungen 0 ()


Alter:
31 Jahre
Abteilung:
Belletristik
Lieblingsautoren:
Paul Auster, Jonathan Franzen, Bernhard Schlink, Ferdinand von Schirach, Benedict Wells, Juli Zeh, Judith Taschler, Mechtild Borrmann, Marc-Uwe Kling, John Green
Im Beruf seit:
2006

Meine Empfehlungen

Zu viel des Guten

Christine Pajak aus der Thalia-Buchhandlung in Lutherstadt Wittenberg , am 06.05.2019

Die Kernhandlung ist schnell erzählt. Ein Mord, der 20 Jahre zurück liegt und als aufgeklärt gilt, wird neu aufgerollt, als eine Journalistin behauptet den wahren Mörder zu kennen. Sie verschwindet nach ihrer Ankündigung.
Dickers Bücher kann man in keine Schublade stecken, er beherrscht die Kunst des Genremix wie kein Anderer. Viele gut ausgearbeitete Charaktere, tolle Dialoge und eine spannende Handlung zeichnen seine Bücher aus.
Hier allerdings hat man das Gefühl, dass die Fabulierlust mit dem Autor durchgegangen ist. Mit den vielen Themen, die er anspricht, hätte man locker fünf Bücher füllen oder eine Netflix Serie produzieren können. Da geht es unter anderem um Korruption, Zwangsprostitution, Internetmobbing, den Kultur-/Literaturbetrieb, Feminismus, Depression. (Die Liste ließe sich fortsetzen.) Dazu kommt, dass der Autor manch eine Figur so stark überzeichnet, dass man das Gefühl der unfreiwilligen Komik nicht los wird.
Für mich leider enttäuschend. Für Leser, die noch nie etwas von Dicker gelesen haben, allerdings ein guter Einstieg.

Das Verschwinden der Stephanie Mailer - Joël Dicker
Das Verschwinden der Stephanie Mailer
von Joël Dicker
(131)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00

Wenn das Glück zerbricht

Christine Pajak aus der Thalia-Buchhandlung in Lutherstadt Wittenberg , am 26.04.2019

Ein Kind stirbt. Starker Tobak für einen Roman. Daran könnte man leicht als Autor scheitern, Sarah Kuttner allerdings nicht.
Was mir besonders gefallen hat, ist die Erzählperspektive. Es gibt viele Romane, in dem ein nächster Verwandter oder bester Freund trauert. Aber wie viele Romane gibt es, in dem die trauernde Person sich als Nebenakteur fühlt und sich fragt, ob, wie viel oder wie lange sie trauern „darf“?
Sarah Kuttner ist ein fabelhafter Roman über Trauer gelungen, der sensibel, jedoch nie sentimental ist. Sie findet Worte für die unsagbaren Dinge, die im Raum stehen, wenn jemand stirbt, beschreibt wie trotz des großen Verlusts der Alltag weitergeht und ist dabei wohltuend authentisch. Sie beherrscht es Lakonie und Humor in ein ernstes Thema einzuweben, ohne pietätlos zu wirken.

Kurt - Sarah Kuttner
Kurt
von Sarah Kuttner
(41)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00

Liebe in vielen Facetten

Christine Pajak aus der Thalia-Buchhandlung in Lutherstadt Wittenberg , am 23.04.2019

Lene stürzt sich Hals über Kopf in eine Beziehung mit Hendrik, es ist Liebe auf den ersten Blick. Alles ist perfekt, bis das perfekte Glück Risse bekommt. Denn jeder Mensch trägt seine Vergangenheit mit sich herum, in Hendriks Fall wird diese Vergangenheit zur Bewährungsprobe der Beziehung.
Man hat das Gefühl Lenes Leben und Beziehung findet in einer Blase statt und aus dem anfänglichen Glücksrausch wird zunehmend Bedrückung.
Svenja Gräfens Sprache hat einen ganz eigenen kunstvollen Ton. Es ist fast, als würde man ein langes Gedicht lesen. Man merkt dem Rhythmus an, dass die Autorin aus dem Poetry Slam kommt.
Am Ende des Buches fühlte ich mich wie betäubt und nachdenklich.
Wer neben einer Geschichte über die Liebe, auch das Gefühl einer Generation, die geprägt ist von Sinnsuche, Sicherheitsbedürfnis und Selbstentfaltung, lesen und verstehen möchte, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt.

Das Rauschen in unseren Köpfen - Svenja Gräfen
Das Rauschen in unseren Köpfen
von Svenja Gräfen
(4)
Buch (Taschenbuch)
11,00

Was haben Quallen und Wissenschaft mit Trauerbewältigung zu tun?

Christine Pajak aus der Thalia-Buchhandlung in Lutherstadt Wittenberg , am 19.04.2019

Das ist die Geschichte der Freundschaft zwischen Franny und Suzy. Sie erzählt wie sich die einst besten Freundinnen langsam entfremden, vom Tod Frannys, wie Suzy diesen wissenschaftlich zu erklären versucht und wie sie ihre Trauer überwindet. Denn „Wissenschaft ist die Suche nach Erklärungen, die einem niemand sonst geben kann“.
Obwohl dem Buch ein ernstes Thema zugrunde liegt, fühlt man sich beim Lesen nicht betrübt, sondern gerührt und aufgemuntert. Ali Benjamin schenkt dem Leser einen wundervollen, berührenden, weisen Jugendroman. In einem warmherzigen Ton spürt sie einer wissbegierigen Jugendlichen nach, die über das Trauern um ihre beste Freundin auch ein wenig zu sich selbst findet.

Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren - Ali Benjamin
Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren
von Ali Benjamin
(102)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00

Literatur vom Feinsten

Christine Pajak aus der Thalia-Buchhandlung in Lutherstadt Wittenberg , am 17.04.2019

Klaus Merz' Prosastück ist ein virtuos gearbeitetes Kunstwerk, welches eine solche Tiefe hat, das man es mehrmals lesen möchte und lange nachwirkt. Er erzählt von einer besonders großen, tiefen Liebe und den ungeplanten Wegen, die ein Leben einschlägt.

Der Argentinier - Klaus Merz
Der Argentinier
von Klaus Merz
(9)
Buch (Taschenbuch)
9,95

Christine Pajak aus der Thalia-Buchhandlung in Lutherstadt Wittenberg , am 07.04.2019

Wer Telenovelas mag, wird dieses Buch lieben. Klingt nach einer spannenden, literarischen Geschichte, verliert sich jedoch leider in Klischees und allzu pathetischen Sätzen. Schade

Alles was Ich Dir Geben Will
Alles was Ich Dir Geben Will
von Dolores Redondo
(73)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Schmerzhafte Erinnerungen für immer vergessen?

Christine Pajak aus der Thalia-Buchhandlung in Lutherstadt Wittenberg , am 04.04.2019

Nach dem eher zähen Anfang, in dem sich die Autorin stark in Details verliert, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. An einem bestimmten Punkt der Geschichte, begann das Buch regelrecht zu knistern und es entspann sich eine schöne Liebesgeschichte, bei der ich bis zum Ende mitgefiebert und auf ein Happy End gehofft habe.
Eine Prise Magie, viel Romantik, ein bisschen Poesie und die philosophische Betrachtung vom Wert der Erinnerungen machen diesen Roman zu einem sehr unterhaltsamen Pageturner, dem ich sogar gerne ein paar sprachliche Schnitzer verzeihe. Diesen Roman kann man in keine Genre-Schublade stecken.

Die verborgenen Stimmen der Bücher - Bridget Collins
Die verborgenen Stimmen der Bücher
von Bridget Collins
(57)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Christine Pajak aus der Thalia-Buchhandlung in Lutherstadt Wittenberg , am 01.04.2019

Feel-Good-Lektüre mit wenig Anspruch auf Tiefgang, aber hohem Entspannungswert um dem Alltag zu entfliehen. Die teils plumpen Bettszenen sind in der Lovestory etwas fehl am Platz.

All die schönen Tage
All die schönen Tage
von Julia Kaufhold
(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00

Nur nicht arm sein

Christine Pajak aus der Thalia-Buchhandlung in Lutherstadt Wittenberg , am 19.03.2019

Krimi und Sittengemälde gleichermaßen. Gleichwohl der Mörder von Anfang an fest steht, ein Lesevergnügen, denn durch den genauen Blick und hintergründigem Humor, entwirft Fontane ein interessantes Bild einer Dorfgemeinschaft. Hier ist alles drin: Aberglaube und Religion, Schuld und Sühne, Neid und Missgunst. Heute noch genauso lesenswert, wie zu Fontanes Zeit.

Unterm Birnbaum - Theodor Fontane
Unterm Birnbaum
von Theodor Fontane
(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95

Christine Pajak aus der Thalia-Buchhandlung in Lutherstadt Wittenberg , am 15.03.2019

Erfrischende Mischung aus Krimi, Reiseführer und Einführung in Fontanes Werk. Man möchte am liebsten sein Fahrrad schnappen und durchs Ruppiner Land fahren. Gute Unterhaltung.

Der Fall Fontane
Der Fall Fontane
von Johannes Wilkes
(9)
Buch (Taschenbuch)
14,00