Persönliche Lese-Tipps für Sie
Meine Filiale

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Violetta Hofmann
aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden

Gesamte Empfehlungen 390 (ansehen)

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.


Im Beruf seit:
2009

Meine Empfehlungen

Bei diesem großen Rennen werden alle Sieger.

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 21.08.2020

Mit lustigen Reimen begben wir uns hier auf die Rennbahn.
"Die Spannung steigt bei Groß und Klein.
Wer wird heute Sieger sein?"
Vielleicht Tinka auf ihrem Rennpferd Sausewind? Noch liegt sie weit hinten, doch als einer nach dem anderen mal eine Panne hat, mal einen kleinen Unfall, nimmt Tinka schließlich die ganze Rasselbande mit auf ihr Pferd. So sind am Ende alle gemeinsam Sieger.

Ein Pappbilderbuch für schnelle 2jährige, gut gereimt, mit witzigen Illustrationen und mit mit der immer wieder schönen Botschaft: Gemeinsam schaffen wir alles.

Mit der Kiste auf die Piste - Norman Klaar
Mit der Kiste auf die Piste
von Norman Klaar
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,00

Für große Kinderaugen

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 21.08.2020

Auch das neuste Pappbilderbuch von Kathrin Schärer schafft es wieder, mich zu begeistern. Zwar enthält es kaum Text, lässt dabei der kindlichen Fantasie jedoch umso mehr Raum.
Die große Frage ist: Was steckt dahinter?
Wer versteckt sich hinter dem Bären? Und hinter dem Schwein? Und hinter dem Igel? Eine kleine Ecke - mal ein Ohr, mal ein Schwanz - blitzt bereis hervor. Hier soll gerne schon mal geraten werden.
Die typischen Schärer-Charatere kennt man indessen bereits aus ihren anderen Büchern, wobei mich die Illustrationen immer wieder entzücken.
Ein Bilderbuch für Kinder zwischen 1 - 2 Jahren. Und auch die Großen werden es lieben.

Was steckt dahinter? - Kathrin Schärer
Was steckt dahinter?
von Kathrin Schärer
(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00

Ein Fall für die Wanze

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 02.07.2020

Psssst, du! Ja, genau du, der da bei Thalia gerade nach neuen Kinderbüchern sucht. Das hier könnte genau das Buch sein, nach dem du gesucht hast. Vorrausgesetzt du hast die Nerven für einen (spinnen-)beinharten Krimi.
Dies ist der erste Fall für Wanze Muldoon, von Beruf Privatdetektiv. Aufzuklären ist das geheimnisvolle Verschwinden von Ohrwurm Eddy. Und Muldoon, die Wanze, merkt sehr schnell, dass dies kein gewöhnlicher Fall werden wird.
Autor Paul Shipton hat mich hier wirklich positiv überrascht. Erwartet habe ich einen einfachen Kinderkrimi. Bekommen habe ich jede Menge Spannung, á la Crime Noir für Kinder ab 8 Jahren, und einen Muskelkater im Zwerchfell vom vielen Lachen.
Ehe man sich versieht befindet man sich mittendrin in der (dubiosen) Welt der Insekten. Tatort: der Garten im Hinterhof. Die Stimmung ist düster zwischen all den Grashalmen, die Welt der Krabbler ist gefährlich. Es gibt fiese Wespen-Gangs und separatistische Ameisen. Ein Glück, dass unser Held sein Herz am rechten Fleck hat und dazu noch jede Menge schwarzen Humor.
Ein rundum gelungenes Kinderbuch, welches der Fischer-Verlag hier neu aufgelegt hat. Eine Fortsetzung ist ebenfalls erhältlich und wer möchte kann auch bei Antolin Punkte sammeln. Unbedingt reinschauen!

Die Wanze - Paul Shipton
Die Wanze
von Paul Shipton
(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00

Mit Wunscheis die Welt retten

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 15.05.2020

Ich liebe Kinderbücher die locker und magisch daher kommen und es dabei vermögen den Türspalt zu den Tatsachen des Lebens ein Stück weit zu öffnen.
„Mr. Tiger, Betsy und das magische Wunscheis“ ist solch ein Buch.
In Betsys Welt scheint eigentlich alles möglich. Ihre Mutter ist eine Meerjungfrau, ihr Vater der Erfinder der wunderbarsten Eissorten.
Genau solch ein Eis wird nun auch benötigt, um die Insel der Gongalonen vor einer fiesen Riesenprinzessin zu retten. Für diese besondere Süßigkeit braucht es Gonalobeeren und die wachsen ausschließlich auf dieser Insel und auch nur, wenn der blaue Mond vom Himmel scheint.
Versteckt in dieser etwas skurrilen Geschichte sind immer mal wieder kleine Weisheiten, die auch für junge Leser schon verständlich sind und wiederholt zum innehalten einladen.

„> Ich fürchte, das ist ein typischer Fall von zu vielen Jas.<
>Was soll das denn bedeuten?<
>Eigentlich ganz einfach, wenn man genauer darüber nachdenkt<, sagte die Kröte. >Ein ''Ja'' bedeutet ja, und ein ''Nein'' bedeutet nein.<
>Tut mir leid<, sagte Betsy, >aber ich verstehe immer noch nicht.<
>Das liegt daran, dass du nicht verzogen bist<, erklärte die Kröte. >Alle Jas dieser Welt machen nämlich niemanden glücklich. Nicht mal eine Prinzessin. Erst das Wort ''Nein'' macht das Wort ''Ja'' zu etwas Besonderem (...)<“

Dieses Buch ist genau das Richtige für etwas verträumte Kinder ab 8 Jahren. Auf ein nächstes Abenteuer werden wir wohl nicht sehr lange warten müssen.

Mr Tiger, Betsy und das magische Wunscheis - Sally Gardner
Mr Tiger, Betsy und das magische Wunscheis
von Sally Gardner
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95

Neuauflage der Fantasy-Reihe von 2001

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 21.04.2020

Anlässlich der Fortsetzung der Merle-Trilogie durch das Buch „Serafin. Das kalte Feuer“, hat der Verlag Sauerländer auch diese Bände wieder aufgelegt.
Der Merlezyklus spielt in einem alternativen und magischen Venedig. Die Lagunenstadt ist als letzte Bastion seit Jahren von der Außenwelt abgeschnitten, da ein wiederauferstandener Pharao den Rest der Welt versklavt hat und nun die Stadt belagert. Beschützt wird Venedig durch die „Fließende Königin“, eine Art Schutzgeist der Lagune. Doch genau diese Königin ist jetzt durch Verrat in große Gefahr geraten, ihr Schutzwall droht zu brechen.
Mitten hinein in diese Verschwörung geraten die Waisenkinder Merle und Serafin. Doch wie sollen gerade zwei Jugendliche Venedig nach so langer Zeit retten können?
Ich habe schon einige Bücher von Kai Meyer gelesen und schätze ihn für seine fantastischen Ideen und das abwechslungsreiche Setting. Auch dieses Buch wartet wieder mit erfrischend unüblichem Klientel auf. Die Story lässt sich flüssig lesen und besitzt ein recht abruptes Ende (daher ist es empfehlenswert Band 2 direkt schon parat zu haben). Dennoch glaube ich, dass die Geschichte – wäre sie nicht schon vor 19 Jahren entstanden – heute mehr Tiefen erhalten hätte. Aktuelle Jugendbücher (vor allem auch die von Kai Meyer) zeichnen sich in der Regel durch deutlich ausgefeiltere Charaktere und Spannungsbögen aus. Hier ist der Verlauf leider ziemlich geradlinig. Es bleibt abzuwarten, ob die Folgebände vielleicht etwas mehr Abwechslung bereit halten. Und mich interessiert auch, inwieweit sein ganz neuer Jugendroman („Serafin“) von der Entwicklung des Autors profitiert hat. Denn spannend schreiben kann Kai Meyer.

Merle. Die Fließende Königin - Kai Meyer
Merle. Die Fließende Königin
von Kai Meyer
(21)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00

Eine sehr gelungene Fortsetzung

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 14.04.2020

Hier gefällt mir der zweite Band tatsächlich sogar noch besser als sein Vorgänger.
Nachdem Erdhörnchen Habbi und Wolf Yaruk im Herbst zunächst Abschied nehmen mussten, können sie sich im Frühling nun endlich wiedersehen. Kaum aus dem Winterschlaf erwacht macht sich Habbi auf, über den Fluss, um seinen Freund zu treffen. Die beiden haben viel Spaß an diesem Tag. Als Habbi jedoch am Abend wieder nach Hause möchte, müssen die beiden feststellen, dass der Fluss über den Tag hinweg durch das Tauwasser nahezu unüberwindbar geworden ist. Bis die zwei eine Möglichkeit finden, das Gewässer zu überqueren, muss Habbi mit zu Yaruks Familie, einem Rudel Wölfe...
Oliver Scherz setzt hier ganz viele wichtige Themen für Kinder verständlich um. Habbi kommt als schutzbedürftiger Fremder in Yaruks Familie. Das Misstrauen ist groß. Gleichzeitig sind die Wölfe nach dem harten Winter hungrig und gereizt. Yaruk selber hat inzwischen eine neue Rolle übernommen, als Oberhaupt des Rudels und hat somit sehr viel Verantwortung zu tragen. Und auch der kleine Habbi wird noch über sich hinauswachsen.
Eine tolle Geschichte für Kinder ab 5 Jahren zum Vorlesen, oder später auch zum ersten Selberlesen, liebevoll illustriert von Barbara Scholz. Meine Vorleseempfehlung für heute.

Ein Freund wie kein anderer 2: Im Tal der Wölfe - Oliver Scherz
Ein Freund wie kein anderer 2: Im Tal der Wölfe
von Oliver Scherz
(14)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00

Ganz große Buchliebe!

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 09.04.2020

Band 1 von Leigh Bardugos Krähensaga („Das Lied der Krähen“) hatte ich schon vor einer ganzen Weile mit viel Begeisterung gelesen. Aus diesem Grund hatte ich zunächst etwas zu tun, um wieder in die Geschichte hineinzufinden. Die Handlung schließt beinahe nahtlos an die Ereignisse von Band 1 an. Nachdem mir der Wiedereinstieg jedoch bald gelungen war, bin ich von diesem Teil vielleicht sogar noch etwas mehr begeistert, als schon von seinem Vorgänger. Bardugo nimmt sich so viel Zeit, ihre Figuren liebevoll auszuarbeiten. Immer wieder überschlagen sich die Ereignisse, oder die Geschichte nimmt eine neue Wendung.
Als ich dann auf den letzten Seiten angekommen war, fiel mir das Abschiednehmen darum auch sehr schwer. Zum Glück gibt es inzwischen den schicken Grisha-Schuber und den Roman „King of Scars“, um noch ein bisschen länger im Grisha-Versum verweilen zu können.
Ich kann Bardugos Krähensaga wirklich nur empfehlen – vielleicht verbunden mit dem Tipp nicht zu viel Zeit zwischen der Lektüre von Band 1 und 2 verstreichen zu lassen. ;-)

Das Gold der Krähen - Leigh Bardugo
Das Gold der Krähen
von Leigh Bardugo
(102)
Buch (Taschenbuch)
16,99

„Vorauseilende Wehmut“, bzw. mein zweiter Randt

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 07.04.2020

Normalerweise gehe ich nicht besonders auf die Buch- bzw. Cover Gestaltung ein. Hier passt es jedoch so unglaublich gut zum Inhalt der Geschichte (und sieht eben auch wahnsinnig toll aus), dass ich den Hinweis darauf, doch mal an den Anfang stellen möchte. Die Verpackung dieser Geschichte – sei es Optik, Haptik oder auch Klappentext – sind bis ins kleinste Detail durchgestylt. Genau so wirken auch die beiden Protagonisten dieser Geschichte. Tanja, gefragte Jungautorin, die den Beat ihrer Generation vertritt und der Webdesigner Jerome, ebenfalls erfolgreich, attraktiv, weltgewandt, sind ein Paar in Fernbeziehung. On- und offline pendelnd zwischen Berlin und Frankfurt, wissen sie stehts „was geht“ und auch, wie genau das zu wirken hat. Stets sind sie vor allem um ihre Außenwirkung bemüht. Alles wird zum Statement. Kleidung, Wohnstil, Beziehungsstatus. Selbst jede Sprachnachricht muss so lange auf die perfekte Performance geprüfte werden, bis man sicher sein kann, das der Empfänger dieses Filtrats genau die gewünschte Gefühlsprojektion erfährt. Spontanität wird hier geplant. Was fehlt ist das tatsächliche sein im Hier und Jetzt.
„Allgro Pastell“ ist nach „Schimmernder Dunst über CobyCounty“ mein zweiter Roman von Leif Randt. Sein aktuelles Buch beschreibt nun eigentlich genau meine Generation – und eben auch nicht. Natürlich sind seine Figuren überzeichnet. Dabei bleiben sie jedoch noch genau so plastisch, dass sie mir doch ein gewisses Unbehagen bereiten konnten. Man will eigentlich nicht mit ihnen befreundet sein. Sie sind auch oft nervig und anstrengend. Dennoch ist es faszinierend, sie zu beobachten. Dies schafft Leif Randt durch seine unglaublich gute Sprache. In kaum einem Buch der letzten Zeit habe ich mir so viele Zeilen markiert.
Ich kann abschließend sagen, dass ich dieses Buch wirklich empfehlen kann. Jeder für sich mag sich an den Figuren abgleichen und sich an der Geschichte reiben. „Allegro Pastell“ war für den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 nominiert. Meiner Meinung nach zu recht.

Allegro Pastell - Leif Randt
Allegro Pastell
von Leif Randt
(12)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

„Ich frage mich, ob es eine Schule fürs Verlernen gibt.“

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 05.04.2020

Hier haben wir ihn: meinen absoluten Bücherschatz in diesem Frühjahr. Dieses Buch berührt das Herz, wie es „Der kleine Prinz“ schon manchmal nicht mehr kann, weil er schon zu oft zitiert wurde. Die Botschaften dieser Geschichte sind so einfach, dabei jedoch auch so bedeutsam, dass man nach der Lektüre garantiert glücklicher ist als vorher. Die locker leichten Illustrationen bilden eine Einheit mit dem handgeschriebenen Text.
Es fallen mir sofort eine ganze Reihe liebe Menschen ein, denen ich das Büchlein schenken könnte, denn für jeden passt es auf seine ganz besondere Weise.
Ein Buch für tatsächlich jedes Alter. Was soll ich noch sagen? Eine absolute Empfehlung.

Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd - Charlie Mackesy
Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd
von Charlie Mackesy
(68)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00

Das ganze Glück in 24 Stunden

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 03.04.2020

Diese Vorlesegeschichte hat mir wahrlich den Abend versüßt.
Die Kumpel Fuchs und Wildschwein sitzen am Teich und beobachten eine kleine Eintagsfliege beim Schlüpfen. Zu wissen, das diesem kleinen Wesen nur genau ein Tag zum Leben bleibt stimmt die beiden wehleidig. Und wozu soll man Bekanntschaft schließen, wenn man sich so bald schon wieder verabschieden muss? Gegen ihre großen Herzen kommen die beiden jedoch nicht an. Wenn man nur einen Tag hat, braucht man eben das ganze Glück in 24 Stunden. Ist doch klar. Und so wird es nicht nur der schönste Tag im Leben der kleinen Fliege werden.
Man sollte jetzt meinen, dass über der gesamten Geschichte eine gewisse Melancholie liegen mag. Bei Martin Baltscheit weit gefehlt. Wie er es immer wieder schafft, in seinen Geschichten ernste, oder auch einfach alltägliche Themen so aufzuschütteln, dass Kinder und Erwachsene gleichermaßen davon berührt werden, ist einfach genial (und so lustig!). Ich hab geschmunzelt, laut gelacht, war natürlich auch ein bisschen traurig und habe den ganzen Tag mit diesen drei Freunden voller Dankbarkeit genossen.
Empfehlen kann ich die Geschichte, welche manche Leser bereits als Theaterstück kennen mögen, für die nächste Vorleserunde für Kinder ab 6 Jahren. Auch eine Fortsetzung ist bereits erschienen. Für weiteres Lach- und Lesefutter ist also schon gesorgt.

Nur ein Tag - Martin Baltscheit
Nur ein Tag
von Martin Baltscheit
(27)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00

 
zurück