Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Violetta Hofmann
aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden

Gesamte Empfehlungen 375 (ansehen)


Im Beruf seit:
2009

Meine Empfehlungen

Ein geniales Kindersachbuch und einfach typisch Klett-Verlag

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 20.10.2019

Auf dieses Kinderbuch bin ich zum ersten Mal vor circa einem Jahr in den Sozialen Medien aufmerksam geworden. Damals rief das Autorenteam und der Verlag Kinder mit Behinderung und ihre Familien dazu auf, sich an diesem Buchprojekt zu beteiligen. Die Kinder sollten selbst über ihre Beeinträchtigungen berichten, aber auch aufschreiben, wie sie gerne von anderen wahrgenommen werden möchten, oder schlicht, was ihnen besonders großen Spaß macht und was sie besonders gerne mögen.
Herausgekommen ist ein wirklich großartiges Kindersachbuch. Es stellt viele verschiedene Behinderungen gut verständlich anhand von fiktiven Kinderportraits vor und benennt auch solche Kategorien, an die man vielleicht im ersten Moment gar nicht denken würde, die aber durchaus einen großen Einfluss auf den Alltag der Betroffenen hat. So findet sich zum Beispiel neben dem Portrait von Neo, der kleinwüchsig ist, direkt der Steckbrief von Vanessa mit der Behinderung: „Tussi“.
Auch dadurch wirkt das Buch keinen Moment befremdlich, sondern begegnet allen Kindern auf Augenhöhe. Es ist klar, dass man hier auch mal lachen darf und dass dies durch das erzeugte Verständnis für die Situation des Anderen nichts mehr mit „Auslachen“ zu tun hat.
„Alle behindert!“ ist für mich ein Buch, welches in jedes Kinderzimmer gehört, auf jeden Fall aber in jede Kindergarten- und Grundschulbibliothek.
Ich wünsche viel Spaß beim Entdecken und Kennenlernen und auch mit der letzten Seite des Buches, auf der nämlich jeder Leser aufgefordert ist, den Steckbrief über seine eigene Beeinträchtigung auszufüllen. ;-)

Alle behindert! - Horst Klein, Monika Osberghaus
Alle behindert!
von Horst Klein
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00

Panter, Bären und Drohnen

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 16.10.2019

Während ich „Schlangenjagd“ gelesen habe, musste ich immerfort denken: Wow, endlich mal ein Buch, welches ich gutem Gewissens allen Jungs ab 12 Jahren empfehlen kann, die einen spannenden, witzigen und vor allem realistischen Roman lesen wollen, ohne Götter, Monster und Geheimagenten.
Billy Dickens ist ein ganz normaler Junge. Na ja, vielleicht ist er ein bisschen nerdy mit seinem besonderen Hobby: Billy liebt Schlangen. Furchtlos fängt er die Tiere in den Grünflächen Floridas, beobachtet sie eine Weile in seinen heimischen Terrarien und lässt sie schließlich wieder frei. Angst vor Bissen hat er nicht. Und auch sonst macht er sich eher weniger Gedanken um mögliche Konsequenzen, sondern greift ein, wenn er zum Beispiel etwas Unrechtes beobachtet. Als er nun die unverhoffte Gelegenheit erhält, seinen Vater wiederzusehen, der vor ein paar Jahren den Kontakt zur Familie fast vollständig abgebrochen hat, macht er sich auf, quer durch die USA bis nach Montana. Dort trifft er nicht nur auf die neue Familie seines Vaters und wilde Grizzlybären, sondern kommt auch einem gewissenlosen Wilderer in die Quere.
„Schlangenjagd“ ist das erste Buch, welches ich von Carl Hiaasen gelesen habe, wird jedoch definitiv nicht das letzte sein. Es erhält meine uneingeschränkte Leseempfehlung.

Schlangenjagd - Carl Hiaasen
Schlangenjagd
von Carl Hiaasen
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,95

„Das ist eine Castorstrophe!“

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 13.10.2019

Bär und ihr cholerischer Freund Hase drehen kurz vor dem Winter noch einmal richtig auf. Im vierten Band der Reihe identifiziert Hase eine neue Bedrohung für das Tal: Den Fortschritt. Genauer gesagt den großangelegten Umgestaltungsplan des neuen Talbewohners Castor Canadensis. Der Kanadische Biber will alles größer, besser und höher bauen und schreckt auch nicht davor zurück, Bärs Rückenkratzerbaum zu fällen und Hases Bau zu fluten. Kein Wunder, dass unser langohriger Freund mal wieder kurz vor dem Durchdrehen ist. Doch bei all dem Fortschritt, den der Biber ins Tal bringt, stellt sich nicht nur für Hase bald die Frage, ob Fortschritt und Arbeit allein wirklich glücklich machen.
Bei dieser Reihe ist es wirklich so, dass sie mit jedem Band immer besser wird. Egal ob zum ersten Selberlesen oder zum gemeinsamen Vorlesen für Kinder ab 5 Jahren, hier ist Spaß garantiert. Auch Kindergarten- und Grundschulklassen lassen sich hier prima unterhalten.
So kann der Herbst gern kommen und mit ihm viele gemütlich und lustige Vorlesestunden.

Rotzhase & Schnarchnase - Das Tal wird kahl - Band 4 - Julian Gough
Rotzhase & Schnarchnase - Das Tal wird kahl - Band 4
von Julian Gough
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00

„Es gibt so viele Häuser!“

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 12.10.2019

Stubentiger Harry hat noch niemals draußen gespielt. Von Schmetterling Vera aus dem Fenster über das Dach gelockt, dauert es daher nicht lange, bis der Kater sich verlaufen hat. Wie kommt er jetzt nur wieder nach Hause? Und kann ein Zuhause nicht vielleicht auch einfach woanders sein? Schließlich gibt es so viele Häuser.
Harrys Bilderbuchgeschichte besticht vor allem durch seine witzigen Illustrationen, die mich in ihrer Form am ehesten an den Film „Pets“ erinnerten. Auch hier vermitteln die Zeichnungen den Tieren jeweils einen ganz eigenen Charakter, allerdings hält sich Leo Timmers mit der Hintergrundgestaltung eher zurück. Das hilft auf die Geschichte zu fokussieren und macht die Geschichte dadurch auch für Kinder ab 4 Jahren verständlich.
Also ich würde Harry natürlich jederzeit ein Heim geben, doch natürlich findet er am Ende sein eigenes Zuhause wieder und auch dadurch den Mut für zukünftige Abenteuer. Sehr schön.

Ein Haus für Harry - Leo TImmers
Ein Haus für Harry
von Leo TImmers
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00

Achtung: Dieses Buch könnte glücklich machen!

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 06.10.2019

Die beste Freundschaftsgeschichte, die ich seit langem gelesen habe. Und das, wo Bett (a.k.a. Sternhai aus Los Angeles) und Avery (a.k.a. Nachteule aus New York) eine Freundschaft ja eigentlich von Vornherein ausschließen wollten. Da ihre beiden Väter seit kurzem ein Paar sind, sollen sich die beiden Mädchen in einem Feriencamp näher kennen lernen. Solch eine Zwangs-Verschwesterung wollen sich die beiden nicht bieten lassen und so beginnt einer der schönsten eMail-Romane der letzten Jahre. Das Spannende dabei sind die völlig unterschiedlichen Charakter der Mädchen, welche das Autorenteam aus Meg Wolnitzer und Holly Goldberg Sloan sehr authentisch herüberbringen. Am Ende der Geschichte ist man als Leser mindestens genauso stolz auf die (Entwicklung der) beiden Mädchen, wie ihre Familien und Freunde.
Ein Buch über Familie im Allgemeinen und unterschiedliche Familienentwürfe im Besonderen, über Freundschaft, den einen oder anderen irgendwie perfekten Sommer oder einfach den manchmal verwirrenden Kosmos zweier Teenager. Leser ab 12 Jahren, die auf der Suche nach einer modernen Geschichte in etwas anderer Form sind, welche einfach nur glücklich macht, sollten hier zugreifen.

An Nachteule von Sternhai - Holly Goldberg Sloan, Meg Wolitzer
An Nachteule von Sternhai
von Holly Goldberg Sloan
(93)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00

Was man liebt muss man loslassen.

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 05.10.2019

Zehn Jahre ist es inzwischen her, dass Pablo als Baby, nur in eine grüne Decke gewickelt, nach einem Sturm in einem Kinderbassin an den Strand von Isla gespült wurde. Mit dabei und seit dieser Zeit immer an seiner Seite ist Birdy, ein Papagei unbekannter Rasse, die weder spricht, noch fliegt. Die beiden sind unzertrennlich, auch wenn sie auf der Insel Isla ein neues Zuhause und eine Familie gefunden haben. Mit zunehmenden Alter wird jedoch der Wunsch in Pablo immer drängender zu wissen, wo er herkommt. Und auch Birdy verhält sich zunehmend merkwürdiger. Der vermeintlich stumme Papagei flüstert im Schlaf und beobachtet sehnsüchtig seine fliegenden Artgenossen. Aber Birdy würde doch niemals ihren Pablo verlassen. Schließlich kennen sie sich doch schon ihr ganzes Leben und den einen gibt es nicht ohne die andere.
„Pablo & Birdy“ ist eine bittersüße Geschichte für alle Tierfreunde ab 10 Jahren. Sie handelt von Freundschaft, Familie und auch zu einem großen Teil vom Loslassen. Man fühlt sich geborgen auf dieser Insel und kann dennoch mit Pablo mitfühlen, der gerne mehr über seine Herkunft erfahren möchte und mit Birdy und ihrem Wunsch nach Freiheit.
Eine Geschichte die nachklingt, weil sie etwas in ihrem Leser berührt. Schlägt man das Buch zu fühlt man sich ein bisschen, wie an letzten Tag einer schönen Sommerreise: wehmütig, weil etwas zu Ende geht und glücklich darüber seine Freunde und Familie wiedersehen zu können.

Pablo und Birdy - Alison McGhee
Pablo und Birdy
von Alison McGhee
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95

Mit der kleinen Schnirkelschnecke kann man noch viel lernen

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 24.09.2019

Die Hörbuchserie um die kleine Schnecke Monika Häuschen ist in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. Die liebevoll gestalteten Hörspiele eigenen sich für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren und vermitteln schon den Kleinsten erstes Naturwissen und Umweltverständins.
So begegnet Monika z. B. In dieser Geschichte Balduin der Ringelnatter. Dieser ist gerade dabei seine alte Haut abzustreifen, was natürlich großes Erstaunen bei der keinen Schnecke auslöst. Aber auch die „Angst vor Schlangen“, unter welcher nicht nur Monikas Freund Günter Gans, sondern auch viele Menschen leiden, wird thematisiert. Günter gelingt es am Ende sogar, seine Angst zu überwinden. Wenn das kein Erfolg ist!
Die fünf teilweise aus Funk und Fernsehen bekannten Sprecher geben sich viel Mühe, ein spannendes und gut verständliches Hörerlebnis für die ganze Familie abzuliefern.
Eine gelungene Serie für wissbegierige Schlauberger und Alleserforscher.

Die kleine Schnecke Monika Häuschen 18. Warum häuten sich Schlangen? - Kati Naumann
Die kleine Schnecke Monika Häuschen 18. Warum häuten sich Schlangen?
von Kati Naumann
(2)
Hörbuch (CD)
6,69 bisher 7,99

Und was kannst du tun?

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 24.09.2019

An Greta Thunberg kommt momentan niemand vorbei. Kaum ein junger Mensch vermag es zur Zeit so zu polarisieren, wie die junge Schwedin. Sie ist zum Leitbild einer ganzen Generation geworden.
Doch was ist ihre Geschichte? Wofür genau kämpft Greta?
Jungen Lesern ab 8 Jahren, die Genaueres über die junge Klimaaktivistin erfahren möchten, empfehle ich dieses Büchlein. Gut verständlich und auf Augenhöhe erläutert es Gretas Werdegang, ihre aktuellen Ziele und Projekte und stellt auch kurz einige ihrer Wegbegleiter vor.
Im zweiten Teil des Buches wird der Leser selbst angesprochen und aufgefordert ebenfalls etwas für unsere Umwelt zu unternehmen. Nicht jeder von uns kann auf wichtigen Konferenzen mit Politikern sprechen. (Wer sich jedoch eine Stimme verschaffen will, wird hier durchaus ermutigt.) Doch es sind eben auch die vermeintlich kleinen Dinge, die am Ende einen großen Unterschied ausmachen können. Hier werden ein paar Aktionen vorgestellt, die nahezu jeder umsetzen kann. Jeder kann etwas zur besseren Zukunft unseres Planeten beitragen. Auch du. Mach dich schlau und dann entscheide wie viel Einsatz du selbst zeigst, und wie viel deiner Zukunft du anderen überlässt.

Unsere Zukunft ist jetzt! - Claus Hecking, Charlotte Schönberger, Ilka Sokolowski
Unsere Zukunft ist jetzt!
von Claus Hecking
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00

Niemand gockert so schon wie Stefan Kaminski! ;-)

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 03.09.2019

Über dieses Kinderhörspiel bin ich eher durch Zufall gestolpert.
Eva Muszynski und Karsten Teich (manch einer kennt noch ihren „Cowboy Klaus“) erzählen hier die Geschichte eines mutigen Huhns, welches beschließt mehr von der Welt zu sehen, als nur den Hühnerhof „Das Gelbe vom Ei“. Trudel Gedudel flattert zunächst auf den Zaun und purzelt dann – der Titel sagt es schon – von selbigen herunter. Sie macht sich auf Richtung Meer und lernt, dass mann, wenn man mutig, aufgeschlossen und auch mal hilfsbereit ist, viele interessante Leute treffen und Abenteuer bestehen kann.
Diese Geschichte voller Wortwitz und Herzlichkeit wird auf geradezu unnachahmliche Weise von Stefan Kaminski vorgelesen. Er gockert, er kräht und er kreischt, dass es eine wahre Freude ist. Wir haben uns das circa 30minütige Hörbuch gleich zwei mal hintereinander angehört, so begeistert waren wir. Und das wird ganz sicher nicht das letzte mal gewesen sein, dass Trudel Gedudel vom Zaun purzelte.
Wirklich empfehlenswert! Ein tolles, witziges Kinderhörspiel mit kurzen Musikeinspielungen für kleine Zuhörer ab 4 Jahren.

Trudel Gedudel purzelt vom Zaun - Eva Muszynski, Karsten Teich
Trudel Gedudel purzelt vom Zaun
von Eva Muszynski
(10)
Hörbuch (CD)
8,09

Mädels, wir müssen reden!

Violetta Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 03.09.2019

Dies hier ist ein Buch nur für Mädchen und junge Frauen. (Jungs dürfen es zwar auch lesen, sollten auf ihren hinteren Plätzen jedoch bitte die Klappe halten und andächtig staunen.)
Auf kurzweilige und witzige Weise wird hier ein Thema angesprochen, welches, obwohl es für 50 % der Weltbevölkerung zum Alltag gehört, doch immer noch viel zu zurückhaltend behandelt wird. Scham, „Gute Erziehung“ oder schlicht die Werbung vermitteln gerade Mädchen auch heute noch ein Gefühl von Unreinheit, Heimlichkeit und Peinlichkeit.
Hauptsächlich richtet sich die Lektüre an junge Mädchen, die gerade erst ihre Regel bekommen haben und ggf. ohnehin nach neuen Antworten suchen oder unsicher sind.
Das Buch gibt einen geschichtlichen, gesellschaftlichen und medizinischen Abriss, enthält Tipps bei PMS (Regelschmerzen etc.) und möchte vor allem ganz allgemein das Gefühl vermitteln: „Hey Mädchen, alles OK. Kein Grund sich zu schämen. Das gehört zum Frausein/Menschsein einfach dazu. Sei stolz auf dich und das was dein Körper kann.“
Das Thema wird sehr unterhaltsam, mit genau in der richtigen Dosis Frechheit behandelt. Damit gelingt es der Autorin die Grenze eines bloßen Ratgebers zu sprengen und ihr Publikum auf Augenhöhe zu erreichen.
Ein Buch, welches man sich von seiner besten Freundin ausborgen, oder von seiner großen Schwester/coolen Tante schenken lassen würde. Ein Buch für dieses neue (nicht immer angenehme) Körpergefühl.
Sei stolz eine Frau zu sein.

Rot ist doch schön - Lucia Zamolo
Rot ist doch schön
von Lucia Zamolo
(6)
Buch (Taschenbuch)
14,95

 
zurück