Persönliche Lese-Tipps für Sie
Meine Filiale

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Christina Berger
aus der Thalia-Buchhandlung in Pirmasens

Gesamte Empfehlungen 14 (ansehen)


Funktion:
Filialleitung
Im Beruf seit:
2004

Meine Empfehlungen



Literarische Wiederentdeckung

Christina Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Pirmasens , am 11.01.2012

Fantastisch geschrieben, ermöglicht dieser Autor einen interessanten und spannenden Einblick in das Amerika der 30er und 40er Jahre, anhand zweier wirtschaftlich völlig unterschiedlich gestellter Paare und ihrer Freundschaft. Unbedingt lesen!

Zeit der Geborgenheit - Wallace Stegner
Zeit der Geborgenheit
von Wallace Stegner
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,90

Toller Actionthriller!

Christina Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Pirmasens , am 23.07.2011

Wenn Sie einen knallharten, extrem spannenden Actionthriller suchen, sind Sie hier richtig. Viktor – Codename Tesseract – ist ein erstklassiger Auftragskiller, einer der keine Fehler macht. Sein aktueller Auftrag hat ihn nach Paris geführt, dort solle er einen Mann umbringen, ihm einen USB Stick abnehmen und diesen dann dem ihm unbekannten Auftraggeber weitergeben. Doch als er nach dem fehlerfrei durchgeführten Mord wieder in sein Hotel kommt, wartet dort ein Killerkommando auf ihn, dem er nur aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung und seiner Finesse entkommen kann. Jetzt beschäftigt Viktor nur noch eine Frage: Warum?. Warum ist aus ihm, dem Jäger, auf einmal ein Gejagter geworden? Auf seiner Flucht quer durch Europa gerät er zwischen die Fronten von CIA und SVR, dem KGB Nachfolger. Temporeiche und spannende Actionunterhaltung!

Codename Tesseract / Victor Bd.1 - Tom Wood
Codename Tesseract / Victor Bd.1
von Tom Wood
(13)
Buch (Taschenbuch)
8,99

Auf der Suche nach Rungholt und der eigenen Vergangenheit

Christina Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Pirmasens , am 28.03.2011

Jannis ist als kleiner Junge während des zweiten Weltkrieges von dem friesischen Gastwirt Paul Tamm als Ziehsohn in dessen Familie aufgenommen worden. Seitdem sind sie immer wieder gemeinsam durch das Watt gelaufen auf der Suche nach Rungholt, der sagenumwobenen, versunkenen Stadt im Watt.Immer wieder haben sie dabei auch Hinweise auf die Herkunft von Jannis gefunden. Nun – in den letzten Tagen des Jahres 1978 – bricht Paul während eines schlimmen Schneesturms zusammen. Eingesperrt in der friesischen Schneelandschaft und in Sorge um das Leben seines Ziehvaters, sieht sich Jannis erneut mit seiner Herkunft konfrontiert. Ein langsamer, ruhiger Roman, der den Leser an die Bücher Siegfried Lenz denken lässt, absolut lesenswert!

Schneetage - Jan Christophersen
Schneetage
von Jan Christophersen
(2)
Buch (Taschenbuch)
9,95

Der neue Roman des aktuellen Baden-Badener Stadtschreibers!

Christina Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Pirmasens , am 28.03.2011

Catalin Dorian Florescu erzählt die Geschichte der Familie Obertin, die sich Ende des 18. Jahrhunderts auf der Suche nach einem besseren Leben, gemeinsam mit vielen Anderen, auf den gefährlichen Weg von Lothringen nach Rumänien ins Banat gemacht hat. Eingebettet in die Geschichte des 20. Jahrhunderts folgen wir Jacob, der seinen Weg ins Glück sucht.
Ein lesenswerter Roman, der einen interessanten Einblick in die Geschichte der deutschsprachigen Minderheit im Banat bietet.

Jacob beschließt zu lieben - Catalin Dorian Florescu
Jacob beschließt zu lieben
von Catalin Dorian Florescu
(27)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95

„Und was war vor uns?“

Christina Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Pirmasens , am 27.12.2010

Dieser wahrlich nicht ganz einfachen und mitunter auch gefährlichen Frage der Freundin stellt sich der Ich-Erzähler wagemutig bereits kurz nach Beginn der Beziehung. Und so beginnt eine spannende und in sich verwickelte Erzählung, die in die bessere Frankfurter Gesellschaft führt.Diese bildet den Rahmen für eine spannende, z.T. heiter erzählte, mitunter auch bitterböse Geschichte, die für den Ich-Erzähler letztendlich in der oben erwähnten Begegnung endet. Sicherlich der überzeugendste und poetischste Roman Mosebachs.

Was davor geschah - Martin Mosebach
Was davor geschah
von Martin Mosebach
(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
21,90

Sommer Roadmovie

Christina Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Pirmasens , am 27.12.2010

Berlin- Marzahn, die Sommerferien haben begonnen und zwei Jugendliche wissen nicht so genau, was sie mit sich und der Zeit anfangen sollen. Maik, ein Junge aus wohlhabendem, aber zerrüttetem Elternhaus – sein Vater fährt mit der Sekretärin in Urlaub, die Mutter ist zur Entziehungskur – und der junge Russe Tschick landen mehr oder weniger zufällig in einem gemeinsamen Roadtrip mit einem geklauten Lada Richtung Osten, Richtung Walachei. Das höchst unterhaltsame geschriebene Buch setzt sich auf witzige und authentische Art mit den Schwierigkeiten des Erwachsenwerden, Freundschaft und der ersten Liebe auseinander. Mit einem lachenden und einem weinenden Augen folgt man den Beiden durch dieses Roadmovie.

Tschick - Wolfgang Herrndorf
Tschick
von Wolfgang Herrndorf
(212)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00

Endlich, Kurt Wallander ist wieder da!

Christina Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Pirmasens , am 29.04.2010

Der vermutlich letzte Wallander-Fall zeigt einen gealterten und etwas hinfällig gewordenen Kommissar, der zwar noch seiner Arbeit nachgeht, sich aber gedanklich schon auf sein Altenteil zurückgezogen hat. Doch dann verschwinden die Eltern von Wallanders Schwiegersohn – der ehemalige
Korvettenkapitän Hakan von Enke und seine Frau – spurlos. Im Rahmen der Ermittlungen kehrt Wallander in die 80er Jahre, die Zeit des Kalten Krieges und in die Olof Palme Ära zurück. Hakan von Enke befehligte damals ein U-Boot, das Jagd auf fremde U-Boote in schwedischen Hoheitsgewässern machte und dabei verfing er sich in den Maschen der Politik. Es geht um Spionage und Verschwörung, die Russen und um falsch verstandene Rücksichtnahme.

Fantastisch geschrieben und extrem spannend: Der bisher und vielleicht letztendlich beste und persönlichste Kurt Wallander!

Der Feind im Schatten / Kommissar Wallander Bd.10 - Henning Mankell
Der Feind im Schatten / Kommissar Wallander Bd.10
von Henning Mankell
(72)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00

Eine dänische Familie in der Nachkriegszeit

Christina Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Pirmasens , am 11.04.2010

Knud Romer erzählt von seiner Familie, die sowohl aus Dänemark als auch aus Deutschland stammt. Von seiner schönen, deutschen Mutter, die in Dänemark nur geduldet wird und es nur wegen der Liebe zum Vater dort aushält, auch wenn sie dabei langsam verschwindet. Es ist ein wunderschönes Buch, dass eine traurige, aber wunderschön geschriebene Geschichte erzählt.

Wer blinzelt, hat Angst vor dem Tod - Knud Romer
Wer blinzelt, hat Angst vor dem Tod
von Knud Romer
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,00

Herzlich Willkommen in der Neuen Siedlung

Christina Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Pirmasens , am 07.04.2010

Der ältere Bruder, der Ami-Michi, die schicke Sybille, ihre kleine Schwester, die witzigen Zwillinge, der Schniefer und der Wolfskopf - Herzlich Willkommen in der Neuen Siedlung!
Gregor Klein, Preisträger der Leipziger Buchmesse, entführt den Leser in "roman unserer kindheit" in die Nachkriegszeit.
Das Wirtschaftswunder greift langsam und die Eltern der schicken Sybille haben sich den ersten Fernseher der Siedlung geleistet. Was als sommerliche, wenn auch durch den Fahrradunfall des älteren Bruders leicht dramatische Ferienidylle beginnt, entwickelt sich bald zu einer spannenden und mitunter auch düsteren Geschichte: Ein Mörder, verkleidet mit einem Bärenkostüm, taucht in der Siedlung auf und durchbricht die scheinbare Idylle.
Der Leser wird in den Bann der Geschehnisse gezogen und folgt der achtköpfigen Clique begierig auf Schritt und Tritt in dieses Sommererlebnis.
Ein wunderbar und atemberaubend geschriebener Roman, der den Leser auf jeder Seite neue Entwicklungen und Verstrickungen entdecken lässt.

Roman unserer Kindheit - Georg Klein
Roman unserer Kindheit
von Georg Klein
(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,95

Treffen sich zwei

Christina Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Pirmasens , am 17.02.2010

Hier treffen sich – Senta und Thomas - , die aufeinander nicht vorbereitet waren, und auch nicht auf das, was zwischen ihnen passiert. Aus dem zufälligen, ungeplanten Treffen entsteht eine Liebesgeschichte und dann wird es kompliziert… es treffen zwei völlig interschiedliche Leben aufeinander und zwei gänzlich unterschiedliche Sprachen. Und doch schaffen es diese Beiden in einer gelungenen Mischung aus Komik, Lebenslust und Ironie ein Zusammen zu finden.

Treffen sich zwei - Iris Hanika
Treffen sich zwei
von Iris Hanika
(35)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,00