Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Florian Rudewig
aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel

Gesamte Empfehlungen 258 (ansehen)


Über mich:
Ich bin sehr reflektiert. Ziemlich aufrichtig und ein guter Freund.
Alter:
42 Jahre
Abteilung:
Unterhaltung
Funktion:
Filialleitung
Lieblingsautoren:
Wolf Haas, David Mitchell, Joe Abercrombie, Donna Tartt, Thomas Glavinic, Jakob Arjouni, J.R.R. Tolkien, Martin Suter, Douglas Adams, Isaac Asimov
An meinem Beruf gefällt mir:
Die Vielfalt der Aufgaben, die Nähe zur Literatur, die Arbeit mit Menschen.
Im Beruf seit:
2006
Das beste Buch aller Zeiten:
Unentscheidbar.

Meine Empfehlungen

Florian Rudewig aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 08.04.2019

Der zweite Teil setzt 4 Jahre nach dem ersten an und bringt spannende und überraschende Wendungen mit sich. Leider geht darüber die Identifikation mit den Helden etwas verloren.

Der verwaiste Thron / Midkemia Saga Bd.2
Der verwaiste Thron / Midkemia Saga Bd.2
von Raymond E. Feist
(6)
Buch (Klappenbroschur)
10,99

Florian Rudewig aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 08.04.2019

Märchenhafte, allegorische Geschichte über das menschliche Wesen und Streben. Gruppenprozesse werden psychologisch fein herausgearbeitet. Lesen, um zu denken!

Das Seil
Das Seil
von Stefan aus dem Siepen
(14)
Buch (Taschenbuch)
9,90

Florian Rudewig aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 08.04.2019

Wunderbar für Fans von Nick Hornby. In lockerem Plauderton bringt er uns seine Lektüre näher. Und so hat der geneigte Leser viele neue Anregungen, tolle Bücher zu entdecken!

Weniger reden und öfter mal in die Badewanne
Weniger reden und öfter mal in die Badewanne
von Nick Hornby
(2)
Buch (Taschenbuch)
8,99

Florian Rudewig aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 03.04.2019

Nehmen sie den Titel ruhig ernst. Ein Mann setzt sich konsequent bis zum Schluss mit der heutigen Gesellschaft auseinander! Mit unerwartetem Ende. Echt stark.

Herr Jensen steigt aus
Herr Jensen steigt aus
von Jakob Hein
(11)
Buch (Taschenbuch)
10,00

Florian Rudewig aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 03.04.2019

Toller Krimi. Einem schönen Einstieg - besonders für Fans - folgt ein komplexer und spannender Krimi, der allenfalls etwas zu lang geraten ist. Lesen sie die Reihe von Anfang an!

Weißer Tod
Weißer Tod
von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
(45)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00

Grundsolide Fantasy

Florian Rudewig aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 31.01.2019

Auf der Suche nach einer Reihe, die unterhaltsam, aber nicht zu schwer; fesselnd, aber nicht zu oberflächlich ist, bin ich auf Raymond Feist gestoßen.
Ganz im Stile des Drachenbeinthrons breitet Feist anhand eines jungen, sympathischen Helden (Pug) ruhig (aber nie langweilig) Schritt für Schritt seine klassische Fantasywelt aus. Dabei erfindet er das Rad nicht neu, hat aber durchaus originelle Ideen und ist nicht zu voraussagbar.Außerdem schafft er es, seine glaubwürdigen und gut ausgearbeiteten Helden vor spannende Herausforderungen zu stellen.
Wie bei den Gefährten im Herrn der Ringe wechseln sich spannende Passagen mit ruhigeren ab, in denen die Entscheidungen getroffen werden.
Am meisten erinnert es mich an den Weitseher-Zyklus von Robin Hobb und die Osten-Ard Bücher von Tad Williams, wenn es auch nicht ganz deren Tiefe erreicht.
Trotzdem lese ich es unheimlich gern und werde den ganzen Midkemia-Zyklus durchziehen.

Der Lehrling des Magiers / Midkemia Saga Bd.1 - Raymond E. Feist
Der Lehrling des Magiers / Midkemia Saga Bd.1
von Raymond E. Feist
(11)
Buch (Klappenbroschur)
10,99

Es gibt kein richtiges Leben im Falschen, aber es gibt ein richtiges Leben.

Florian Rudewig aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 17.01.2019

Eine Sache, die ich an Büchern sehr schätze, ist dass sie den Leser mitunter zum Nachdenken, Reflektieren oder Übertragung des Gelesenen auf das eigene Leben anregen. (Noch ein Pluspunkt: Man verpasst nicht den Anschluss, denn das Buch geht ohne den Leser nicht weiter.) Wenn dies in Romanen passiert, ist das für mich immer ein tolles Leserlebnis.
Dieses "Erkenne dich selbst"-Gefühl lässt sich durch gezielte Lektüreauswahl noch forcieren. Im letzten Jahr habe ich gezielt Bücher zu verdichtetem Wissen gelesen:
Wie ist der Zustand der Welt? (Rosling: Factfulness), Wie hat sich das Leben der menschlichen Gesellschaften auf diesem Planeten entwickelt und was sind die wesentlichen Aspekte der modernen Gesellschaft? (Harari: Eine kurze geschichte der Menschheit).
Beides waren augenöffnende Quellen für ein besseres Verständnis der Welt - weit vom gehetzten Tagesgeschehen und überhitztem ideologischen aktuellen Diskurs entfernt.
12 Rules for Life behandelt die klassische Frage: Was soll ich tun?
Jede der zwölf "Regeln" wird ausführlich dargestellt mit Beispielen aus der Biologie, der therapeutischen Praxis, Literatur, Weltgeschehen, östlicher und westlicher Denkungsart etc.
Das ist spannend und informativ, sehr persönlich und in einigen Fällen auch durchaus streitbar. Auf jeden Fall habe ich sehr lange kein Buch mehr so langsam gelesen, weil ich innerlich das Geschriebene nachvollziehen, diskutieren und an mir ausprobieren wollte.
Dabei wird schnell klar, dass es sich hier nicht um ein "Glück- und Zufriedenheitsbuch" handelt. Im Gegenteil geht Peterson von der These aus: Leben ist Leiden. Und nimmt man seine Aufforderungen ersnt, kommt ein steiniger Weg ohne einfache Ausflüchte dabei heraus. Aber eben im besten Falle auch ein Leben in Wahrheit und Sinnhaftigkeit.
Ich bin insgesamt sehr beeindruckt, habe viel gelernt und sehr viele Denkanstöße erhalten!
Ein Buch für Mutige in ruhiger Zeit.
(Kein Buch für Krisen, denke ich.)

12 Rules For Life - Jordan B. Peterson
12 Rules For Life
von Jordan B. Peterson
(11)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00

Florian Rudewig aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 16.01.2019

Die faszinierende Welt, die Stroud mit Lockwood erschafft, ist nichts für schwache Nerven. Vertrackt und spannend liest man im 2. Teil, wie die Fälle immer größere Wellen schlagen.

Der wispernde Schädel / Lockwood & Co. Bd.2
Der wispernde Schädel / Lockwood & Co. Bd.2
von Jonathan Stroud
(49)
Buch (Klappenbroschur)
12,99

Die Apokalypse zum Lachen und Staunen

Florian Rudewig aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 16.01.2019

Mit Pratchett und Gaiman haben sich zwei Giganten der fantastischen Literatur zusammen getan.
Mit viel Liebe zu ihren Figuren (Engel, Teufel, Menschen, Dämonen und Reiter der Apokalypse) und fast kindlicher Freude an absurden Wendungen erzählen die beiden die Ankunft des Anti-Christen.
Leider wird er vertauscht und darf dadurch eine unbeschwerte Kindheit erleben. Zusammen mir seinen Freunden - an die der Freundeskreis aus Stranger Things stark erinnert - ringt er in der Folge mit seiner Rolle und dem unvermeidlichen (?) Ende der Welt.
Die Autoren bleiben nah bei ihren allzu menschlichen Hauptfiguren. Sie wissen, was es ausmacht, Mensch zu sein und kennen das ewige Ringen von Himmel & Hölle. Nebenbei gelingen ihnen zeitlose augenzwinkernde Beobachtungen zu unserer westlichen Lebensart und unserer Sichtweise von Gut & Böse.
In Gegensatz zu vielen anderen Büchern, die nur lustig beginnen, schaffen sie es, den Humor trotz der intensib´ver werdenden Handlung auch bis zum Ende nicht fallen zu lassen.
Ein rundum glücklich machender Lesespaß!

Ein gutes Omen - Terry Pratchett, Neil Gaiman
Ein gutes Omen
von Terry Pratchett
(12)
Buch (Taschenbuch)
12,00

Tiefgreifender Krimigenuss.

Florian Rudewig aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 16.01.2019

Die Krimireihe um Kommisar Adamsberg und sein Team habe ich erst spät entdeckt, denn ich bin eigentlich kein ausgewiesener Krimi-Leser.
Schon der Vorgänger: Das barmherzige Fallbeil, hat mir überragend gefallen. Auch wenn man die vielen Figuren noch nicht kennt, kommem sie einem - jeder auf seine unverwechselbare Art- schnell näher. Viele sind etwas exzentrisch, dabei aber nie extrem oder unglaubwürdig, sondern auf oft sympathische Art eigen.
In diesem Fall gibt es große Spannungen innerhalb des Teams, aus gutem Grund und fein herausgearbeitet. Im Verlauf der Handlung löst Adamsberg quasi en passent zwei kleinere Fälle, an dieser Stelle ahnt man schon, dass der eigentliche Fall eine ganz harte Nuss wird, und so kommt es dann auch.
Wie immer ist der Fall nicht nur vertrackt und intelligent aufgebaut, sondern hat darüber hinaus auch eine sehr tiefe, psychologisch-mythische Ebene, die tiefe Emotionen und Menschheitserfahrungen umfasst. Das macht das Leseerlebnis sehr atmosphärisch und bewegend.
Ich werde Stück für Stück alles von Fred Vargas lesen (denn auch ihre andere Reihe um die Vier Evangelisten - die hier eine Nebenrolle einnehmen- macht einen guten Eindruck)!

Der Zorn der Einsiedlerin - Fred Vargas
Der Zorn der Einsiedlerin
von Fred Vargas
(28)
Buch (gebundene Ausgabe)
23,00

 
zurück