Persönliche Lese-Tipps für Sie
Meine Filiale

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Anette Dingeldein
aus der Thalia-Buchhandlung in Varel

Gesamte Empfehlungen 89 (ansehen)

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.


Alter:
53 Jahre
Abteilung:
Belletristik
Funktion:
Buchhändlerin
Lieblingsautoren:
Astrid Lindgren, A.A.Milne, Kenneth Grahame, Michael Ende, Kate Atkinson, Fred Vargas, Alice Munro und und und

Meine Empfehlungen

Es ist gar nicht hygge im smaländischen Växjo

Anette Dingeldein aus der Thalia-Buchhandlung in Varel , am 14.06.2020

und im neuesten (und achten) Fall für die ungleichen Ermittlerinnen Ingrid Nyström und Stina Forss: Nach einem brutalen Anschlag auf ihr Leben sieht sich Stina Forss gezwungen, ihren Tod vorzutäuschen und auf einer kleinen Insel vor der Küste Estlands unterzutauchen. Während sie versucht herauszufinden, warum man ihr nach dem Leben trachtet und inwiefern ihr verstorbener Vater darin verwickelt ist, schwebt sie weiterhin in größter Lebensgefahr. Zeitgleich ermitteln Ingrid Nyström und ihr übriges Team im heimatlichen Växjö und das unter höchster Geheimhaltung, denn es geht um nicht weniger als den über 30 Jahre zurückliegenden und bis heute unaufgeklärten Mord an Olof Palme!
Das Schriftstellerduo Kerstin Signe Danielsson und Roman Voossen haben mit "Die Taten der Toten" einen äußerst spannenden und komplexen Kriminalroman geschrieben, der den Leser von der ersten Seite an in seinen Bann zieht und bis zum Finale (mit doppeltem Boden) nicht loslässt. Unbedingt empfehlenswert für alle Liebhaber skandinavischer Kriminalromane und super geeignet zum (Wieder)Einstieg!

Die Taten der Toten - Roman Voosen, Kerstin Signe Danielsson
Die Taten der Toten
von Roman Voosen
(12)
Buch (Taschenbuch)
12,00

Mitte der 20erJahre wird auf Juist eine ungewöhnliche Schule gegründet.

Anette Dingeldein aus der Thalia-Buchhandlung in Varel , am 10.05.2020

In ihrem ganz wunderbaren, zum Teil herzzerreißenden Buch nimmt uns Sandra Lüpkes mit in den Alltag dieser nicht nur für ihre Zeit ungewöhnlichen Schule, die es tatsächlich gegeben hat. Man bangt mit den engagierten unkonventionellen LehrerInnen und ihren ebenso besonderen SchülerInnen (Koedukation!) um die Existenz ihrer Schule vor dem Hintergrund des zunehmenden Antisemitismus und des erstarkenden Nationalsozialismus. Gut recherchiert und genial erzählerisch umgesetzt. Unbedingte Leseempfehlung!

Die Schule am Meer - Sandra Lüpkes
Die Schule am Meer
von Sandra Lüpkes
(97)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Ein im wahrsten Sinne des Wortes fantastisches Lesevergnügen

Anette Dingeldein aus der Thalia-Buchhandlung in Varel , am 06.05.2020

besonders, aber mit Sicherheit nicht nur für Liebhaber der englischen Klassiker!
Es ist einfach großartig und unglaublich originell wie die neuseeländische Autorin H.G.Parry die moderne Großstadt Wellington mit literarischen Figuren aus den Werken Charles Dickens, Jane Austens, Emily Brontes, Mary Shelleys und vieler anderer Autoren bevölkert und ein ungleiches Brüderpaar in ein fantastisches Abenteuer verwickelt. Übrigens hat Schehezerade einen Auftritt als Buchhändlerin.
Auf eine Nebenwirkung sei noch hingewiesen: Nach der Lektüre möchte man sich sofort in die im Buch eine entscheidende Rolle spielenden Klassiker vertiefen (z.B. die englischen Ausgaben der Penguin Clothbound Classics). Aber Vorsicht: Zu intensives Lesen kann ungeahnte Folgen haben, wie dieser Roman eindrücklich zeigt.

Die unglaubliche Flucht des Uriah Heep - H.G. Parry
Die unglaubliche Flucht des Uriah Heep
von H.G. Parry
(22)
Buch (Paperback)
14,99

Liebe und Freundschaft im Angesicht einer tödlichen Bedrohung

Anette Dingeldein aus der Thalia-Buchhandlung in Varel , am 18.04.2020

Chicago 1985: Der junge Kunstexperte Yale ist einer potentiell unglaublich wertvollen Sammlung von Kunstwerken auf der Spur, die für die von ihm betreute Galerie den Durchbruch bedeuten würde. Gleichzeitig beginnt ein neuer Virus in Chicagos Boytown zu wüten und droht einen nach dem anderen seiner Freunde in den Abgrund von Krankheit und Tod zu reißen. Einer der erstenToten aus seinem Freundeskreis ist der Bühnenbildner und Zeichner Nico. Ein traumatisches Erlebnis für seine jüngere Schwester Fiona, die ihn stets unterstützt hat, nachdem seine Eltern ihn verstoßen hatten, und auch seinen Freunden eng verbunden ist.
Paris 2015: 30 Jahre später ist Fiona auf der Suche nach ihrer Tochter Claire, die jeden Kontakt zu ihr abgebrochen hat. Doch die Suche nach Claire wird zu einer Reise in ihre eigene Vergangenheit.
Im Wechsel zwischen zwei Zeitebenen erzählt, berührt dieser packende und vielschichtige Roman Themen, die die Menschen auch heute wieder umtreiben, wie die nicht einschätzbare Bedrohung durch eine Krankheit und was diese mit einer Gesellschaft macht, auch und gerade im Nachhinein. Rebecca Makkai hat mit "Die Optimisten" einen überraschend aktuellen Gesellschaftsroman geschrieben, der noch lange nachklingt.

Die Optimisten - Rebecca Makkai
Die Optimisten
von Rebecca Makkai
(19)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00

Ein wunderbarer Roman, der bestimmt noch viele Leser verzaubert

Anette Dingeldein aus der Thalia-Buchhandlung in Varel , am 07.04.2020

Jeder passionierte (Viel)Leser kennt das Phänomen: Man liest ein Buch nach dem anderen an, oft begeistert empfohlen und hoch gelobt, und doch springt der Funke nicht über. Und dann, ganz unverhofft, findet einen das richtige Buch, wie dieser wunderbare Roman.
England 1946: Der gerade 16jährige Bergarbeitersohn Robert kann sich nicht vorstellen, wie sein Vater und dessen Vater vor ihm Tag für Tag im Bergwerk zu schuften. Ihn verlangt nach Weite und Offenheit und einem Meer, das noch nicht von der Industrie verschmutzt wurde. So macht er sich auf auf eine Wanderung durch das noch von Krieg und Mangelwirtschaft gezeichnete England. Zufällig trifft er dabei auf Dulcie, eine schon ältere Lady, ebenso unkonventionell wie welterfahren. In ihrem verwunschenen über einer Meeresbucht gelegenen Cottage macht er nicht nur Bekanntschaft mit ungewohnten Gaumenfreuden und freiem Denken, sondern insbesondere auch mit der Literatur. Eine besondere Rolle spielen dabei die Gedichte von Dulcies verstorbener Freundin Romy Landau, die es tatsächlich gegeben hat. Nach und nach eröffnet sich für Robert eine völlig neue Sicht auf die Welt und damit auf seine eigene Zukunft.

Offene See - Benjamin Myers
Offene See
von Benjamin Myers
(103)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00

Delpha Wade ist einfach eine Wucht!

Anette Dingeldein aus der Thalia-Buchhandlung in Varel , am 03.04.2020

Texas 1973: Die 32jährige Delpha Wade ist intelligent, äußerst kreativ und nach 14 Jahren Gefängnis wild entschlossen wieder Fuß im bürgerlichen Leben zu fassen. Durch Vermittlung ihres Bewährungshelfers wird sie Sekretärin in der neu gegründeten Privatdetektei "Phelan Investigations", zum Glück für ihren neuen Chef Tom Phelan, der zwar ein netter Kerl, aber noch sehr unerfahren in seinem neuen Job ist. Gemeinsam ermitteln sie in einer Vielzahl von Fällen, die von harmlos bis beinahe tödlich reichen. So endet "Ein Fall für Delpha" damit, dass Delpha erneut töten muss, um ihr Leben zu verteidigen. Der zweite im Frühjahr 2020 auf Deutsch erschienene Band "Family Business" schließt nahtlos an den ersten Band an und so kann man hoffen, Delpha und Tom noch durch weitere Fälle begleiten zu können. Lisa Sandlin schreibt angenehm unaufgeregte Detektivromane, die ihre Spannung aus der raffiniert gestrickten Handlung ziehen und mit viel Zeitkolorit überzeugen.

Ein Job für Delpha - Lisa Sandlin
Ein Job für Delpha
von Lisa Sandlin
(7)
eBook (ePUB)
9,99

Spannende Krimiunterhaltung vom Feinsten und in Serie

Anette Dingeldein aus der Thalia-Buchhandlung in Varel , am 31.03.2020

Der junge Kampa Verlag verlegt nicht nur die Neuedition der Kriminalromane von Georges Simenon und die Romane der Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk, sondern zum Glück für alle Liebhaber gepflegter Krimiunterhaltung die vielfach preisgekrönte Krimireihe der kanadischen Autorin Louise Penny. Diese nimmt die Leser gefangen mit ihrem grundsympathischen Ermittler Armand Gamache, liebevoll gezeichneten Charakteren und kniffligen Mordfällen. Schauplatz ist dabei immer wieder der kleine Ort Three Pines in der Nähe Montreals mit seinen ganz besonderen Einwohnern, die einem mit jedem Fall mehr ans Herz wachsen. Fall 1 - 4 sowie 13 und 14 sind bereits auf Deutsch erschienen. Weitere Übersetzungn sind in Vorbereitung. Auf Englisch erscheint demnächst schon der 16. Fall.

Das Dorf in den roten Wäldern - Louise Penny
Das Dorf in den roten Wäldern
von Louise Penny
(20)
eBook (ePUB)
12,99

Eine Reise durch Trauer und Tod hin zu dem, was bleibt

Anette Dingeldein aus der Thalia-Buchhandlung in Varel , am 30.03.2020

Liest man den Klappentext zu diesem Buch, könnte man auf den Gedanken kommen, diese Geschichte so oder ähnlich schon einmal gelesen zu haben. Aber weit gefehlt: Jasmim Schreiber erzählt mit leichter Hand und viel Humor von eigentlich Schwerem, vom Verlust geliebter Menschen und vom Abgrund (!), in den uns die Trauer stürzen kann. Man folgt der jungen Paula und dem jungen Helmut gerne auf ihrer Reise durch Tod und Trauer hin zu dem, was bleibt: der Erinnerung an die geliebten Toten und der Zukunft, die vor den Lebenden liegt.

Marianengraben - Jasmin Schreiber
Marianengraben
von Jasmin Schreiber
(179)
eBook (ePUB)
14,99

Endlich wieder ein origineller und spannender Fantasyroman, nicht nur für Jugendliche:

Anette Dingeldein aus der Thalia-Buchhandlung in Varel , am 27.03.2020

Im Jahr 2020 hat ein riesiger Vortex die Erde und alles was auf ihr lebt mit den vier Elementen verwirbelt. Seitdem gibt es Splitterwesen, die den Menschen als gefährlich gelten. Speziell ausgebildete Läufer, die die immer wieder auftretenden Vortexe nutzen können, um durch Raum (und Zeit) zu reisen, haben die Aufgaben, die Menschen vor den sogenannten Splits zu schützen. Diesem Ziel hat sich auch Elaine verschrieben, bis ihr Weltbild grundlegend in Frage gestellt wird. Teil 2 der Trilogie erscheint im Herbst 2020.

Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss - Anna Benning
Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss
von Anna Benning
(78)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00

Wer sind wir ohne Erinnerung?

Anette Dingeldein aus der Thalia-Buchhandlung in Varel , am 10.02.2020

Anfang der 50er Jahre taucht in einer Kleinstadt im Norden Argentiniens ein junger schwerverletzter Mann ohne Erinnerung auf. Doktor Rivenport, der Direktor des örtlichen Krankenhauses und passionierter Schmetterlingssammler, nimmt den naiv-charmanten Unbekannten auf. Über das gemeinsame Lehren und Lernen wird er ihm zum Freund. Trotzdem läßt Rivenport die rätselhafte Herkunft von "Kurt" keine Ruhe ...

Rivenports Freund - Damiano Femfert
Rivenports Freund
von Damiano Femfert
(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

 
zurück