Persönliche Lese-Tipps für Sie
Meine Filiale

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Sebastian Krieg
aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel

Gesamte Empfehlungen 48 (ansehen)

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.


Alter:
24 Jahre
Im Beruf seit:
2015

Meine Empfehlungen

Sarkastisch und schrill!

Sebastian Krieg aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 02.04.2020

Auch der zweite Band der skandinavischen Misanthropie-Trilogie hat es in sich und ist nichts für zarte Gemüter. Mit größtem Vergnügen habe ich "Macht und Rebel" gelesen. Ein Buch, das noch sarkastischer, schärfer, schriller und bisweilen ekelerregender als sein Vorgänger ist!

Macht und Rebel - Matias Faldbakken
Macht und Rebel
von Matias Faldbakken
(6)
eBook (ePUB)
9,99

Hochgelobter Text, der jedoch mit den Vorgängern Rezas nicht mithalten kann.

Sebastian Krieg aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 12.11.2019

"Anne-Marie die Schönheit" ist der Monolog einer gealterten Schauspielerin, die verbittert auf ihr Leben zurückblickt und sich mit ihrer Kollegin vergleicht, die all die Erfolge feiern konnte, die ihr selbst im Leben verwährt blieben.

Das Buch handelt von verpassten Chancen, dem Was-wäre-wenn und ist im Hätte-ich-bloß-Ton erzählt. Meiner Meinung nach kann es jedoch mit den früheren Texten Rezas nicht mithalten.
Es mangelt am Sarkasmus, mit dem ihre früheren Texte aufwarten.

Anne-Marie die Schönheit - Yasmina Reza
Anne-Marie die Schönheit
von Yasmina Reza
(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00

"Man kann also sagen, Cash hat ihm die Haltung gegeben und Cohen die Sprache"

Sebastian Krieg aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 10.11.2019

Tino Hanekamp schreibt in diesem Buch aus der KiWi-Musikbibliothek über einen Trip mit seiner Freundin nach Mexiko-Stadt, wo sie Nick Cave treffen wollen.
Im Buch wird die komplette Fahrt nacherzählt.
Hanekamp lässt seine vergangenen Cave-Begegnungen Revue passieren (unter anderem ein peinliches Interview), spielt immer wieder die alten Alben über das Autoradio und stellt sich die Frage, wie Nick Cave zu seinen Werken kommt, was den Musiker antreibt.

Der Autor und seine Freundin haben beim Konzert einen Backstage-Pass und hatten sich bei der Managerin Wochen zuvor per Mail angekündigt. Als sie dann nach dem Konzert auf den Einlass zum Backstage-Bereich warten, stellt Hanekamp sich die Frage, ob ein Treffen mit Cave überhaupt noch wünschenswert ist, nachdem sie an seinem emotionalen Konzert teilgenommen hatten. Nicht, dass das Treffen mit dem Menschen hinter dem Mythos den Mythos zerstören würde. Kommt es nun zu diesem Treffen? Der Leser wird es erfahren.

Lesen Sie selbst dieses kurzweilige Cave-Portrait, verpackt in eine Art Roadtrip, und hören Sie sich danach alle erwähnten Alben erstmalig oder nochmals an.

Kurzum: Genießen Sie die Zeit mit diesem tollen, kleinen Buch und Musik!

Tino Hanekamp über Nick Cave - Tino Hanekamp
Tino Hanekamp über Nick Cave
von Tino Hanekamp
(3)
eBook (ePUB)
8,99 bisher 9,99

Sebastian Krieg aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 29.10.2019

"Das Paket" ist eine ausgeklügelte, mit viel Tamtam erzählte Geschichte für einen durchweg spannenden Psychothriller-Leseabend!

Das Paket
Das Paket
von Sebastian Fitzek
(345)
Buch (Taschenbuch)
10,99

Schamlos amüsant!

Sebastian Krieg aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 17.10.2019

"Noch vor einem Jahr hat die Einkaufsliste Butter, ein, zwei Sorten Aufschnitt und Kaffee enthalten. Mittlerweile lebt Ritmeester ausschließlich von Weißbrot / Magermilch-Bällchen und Marlboros. Die Magermilch lässt ihn mager, das Weißbrot dick werden, vollständig wird die Misere durch die Marlboros."

Dieses Buch wird der Leser lieben oder verabscheuen.
450 Seiten voller Sex, Drogen, Misanthropie, Lebensidealen und gescheiterter Versuche der Selbstverwirklichung, erzählt in süffigen Kapiteln!
Ich habe mich hochgradig amüsiert und mir nach wenigen Stunden den zweiten Teil der Misanthropen-Trilogie (MACHT UND REBEL) auf den Tolino geladen.

Faldbakken ist in meinen Augen eine Tabu brechende, überspitzte Satire auf unsere Zeit und die Idee des Individualismus gelungen. Mitunter konnte ich mir ein - böses - Lachen nicht verkneifen.

The Cocka Hola Company - Matias Faldbakken
The Cocka Hola Company
von Matias Faldbakken
(8)
eBook (ePUB)
9,99

Die "Slow Horses" galoppieren wieder!

Sebastian Krieg aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 28.08.2019

Nachdem ich mit dem ersten Teil der Reihe nicht ganz warm wurde, wollte ich der Reihe um Jackson Lamb und seinen "Slow Horses" noch eine Chance geben.

Und es stellte sich heraus: Es war keine verschwendete Zeit!

Der zweite Teil, zu dessen besseren Verständnis man den ersten gelesen haben sollte, entpuppt sich als plotstark, humorig und durchaus lesenswert.

Dead Lions - Mick Herron
Dead Lions
von Mick Herron
(55)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00

Hockneys Leben

Sebastian Krieg aus der Thalia-Buchhandlung in Kassel , am 25.08.2019

"Das Alter war die Zeit der großen Reinigung, die Zeit, in der man das Bedürfnis verspürte, die Schönheit vor dem Vergessen zu bewahren, die man erst dann richtig würdigen konnte, wenn man mit sexueller Lust und gesellschaftlichem Ehrgeiz abgeschlossen hatte."

Wow! Catherine Cusset ist mit "Hockneys Leben" - schlicht der Titel, nicht jedoch das beschriebene Leben - ein lebendiges Portrait eines der einflussreichsten, britischen Künstler des 20. Jahrhunderts gelungen.
Von Kindestagen an entwickelte sich David Hockney zum schillernden Stern am Kunsthimmel. Und was für ein Leben das war: Homosexualität in einer Zeit, in der die in Großbritannien noch unter Strafe stand, mehrere Affären, schließlich offene Beziehungen, Umzüge nach London, San Francisco, New York, Los Angeles, zeitweilig Paris, die Arbeit an und das Entstehen von Gemälden und Zyklen, die die Kunstwelt bis heute prägen.

Alternd, sterben all seine Freunde an Aids oder Krebs. Ein langjähriger Weggefährte und Assistent nimmt sich das Leben in Hockneys Studio, indem er (Dominic Elliott) nachts Abflussreiniger trinkt.

Im November 2018 wurde "Portrait of an Artist" - seine gemalte Entschuldigung an seine erste große Liebe Peter - für 90,3 Millionen US-Dollar versteigert, dem zum Zeitpunkt der Versteigerung höchsten Preis, der je für das Bild eines noch lebenden Künstlers gezahlt wurde. Peter hatte sich während der Beziehung neben dem immer bekannter werdenden Hockney als Künstler nicht ernst genommen und als Partner nicht gesehen gefühlt, Hockney war nur in seine Arbeit vertieft. Nachdem sie sich eine Auszeit genommen hatten, nach der Peter einen neuen Liebhaber präsentierte, litt Hockney unter Liebeskummer und begann ein Bild zu malen, in dem Peter am Rande eines Pools einen schwimmenden, jungen Mann beobachtete. Peter Schlesinger hatte sich zuvor beschwert, immer als Model und Muse zu gelten, oft hatte Hockney ihn nackt gezeichnet. In diesem Bild blieb er deshalb angezogen und wurde zum Beobachter.
Viele andere Entstehungsgeschichten finden sich in den Roman eingearbeitet, die hochinteressant waren.

Hockneys Leben wird unterhaltsam, lehrreich und kurzweilig in einem Roman erzählt, den in einem Zuge durchzulesen ich nicht widerstehen konnte.
Dieses Buch ist im ursprünglichsten Sinne des Wortes bemerkenswert, nicht nur für kunstinteressierte LeserInnen!

Hockneys Leben - Catherine Cusset
Hockneys Leben
von Catherine Cusset
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

 
zurück