Warenkorb
 

Bewerter

YaBiaLina aus Berlin

Gesamte Bewertungen 414 (ansehen)


Meine Bewertungen

Schnelle und einfache Zubereitung von Suppen,Eintöpfen und Co. - Leckere Ergebnisse

YaBiaLina aus Berlin , am 13.10.2019

Als 4fach Mutti bin ich immer auf der Suche nach Gerichten,die sich schnell und einfach zubereiten lassen,umso mehr habe ich mich über das Buch "Schnell und einfach zum Suppenglück" gefreut,das damit wirbt,das Gerichte in in nur 30 Minuten zubereitet sind.

Die Größe und Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut.Auf jeder Doppelseite befindet sich ein Gericht,mit einem großen und toll hergerichteten Bild der jeweiligen Suppe,Eintopf oder anderen.Auf der anderen Seite befinden sich die Zustaten Liste,sowie eine "Punkt für Punkt" Anleitung,die die Umsetzung ziemlich einfach macht.Auch wird vorgeschlagen,was man dazu essen könnte oder eine abgewandelte Variante.

Wir haben unter anderem die Chili Con Carne zubereitet.Diese war wirklich einfach zuzubereiten,die Zutaten sprängen nicht den Rahmen und Ratz Fatz stand der Topf auf dem Tisch.Die Schärfe war genau richtig,wir persönlich fanden,das sie etwas dünn war.

Wir sind noch lange nicht durch mit dem Buch und werden noch so einige Rezepte ausprobieren :)

Schnell und einfach zum Suppenglück - Annette Heisch
Schnell und einfach zum Suppenglück
von Annette Heisch
(8)
Buch (Taschenbuch)
19,99

Wundervolle Geschichte,mit einzigartigen Charakteren und einen wunderschön,beschriebenen Ort zum Wohlfühlen

YaBiaLina aus Berlin , am 13.10.2019

"Es beginnt mit einem Blick" - so ähnlich ging es mir,als ich Redwood Love das erste mal gesehen habe,denn ich habe mich sofort in das wundervolle Cover verguckt und musste es einfach in die Hände nehmen.Nachdem mich auch noch der Klappentext angesprochen hat,stand es fest - das Buch muss mit :)

Inhalt:

Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …

Meinung:

Jeder der Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick noch nicht gelesen hat,sollte das schnellstens nachholen,denn ich bereue es,das ich das Buch so lange auf meinem SUB hab liegen lassen.

Redwood ist ein wundervoll,beschriebener Ort,bei dem man sich auch als Leser direkt wohl fühlt.Das kleine,aber gemütliche Städtchen,die Natur und die tollen Landschaften,das alles lässt sich dank der tollen Beschreibungen alles im Kopf abspielen.Ein klitzekleiner Kritikpunkt war die Jahreszeit.In Redwood ist es gerade Winter und die Beschreibungen dafür sind wirklich klasse,aber aufgrund des Covers und den schönen Polaroid Bildern habe ich damit gerechnet,das es sich hier um den Herbst handelt,deswegen habe ich bis jetzt gewartet um es zu lesen,um das Feeling mehr zu spüren.

Der Schreibstil von Kelly Moran hat mir ausgesprochen gut gefallen.Dieser war so locker und flüssig,das man nur so durch das Buch rauschte.Die Perspektivenwechsel zwischen den beiden Hauptcharakteren hat dazu beigetragen,das man sich besser in die Gefühlswelt und den Gedanken der beiden einfinden und diese nachvollziehen konnte.

Besonders heraus gestochen haben die einzelnen Charaktere.Alle sind super durchdacht und ausgearbeitet,die meisten sind super sympathisch,hilfsbereit und liebevoll,besonders das Team aus der Tierarztpraxis.Jeder von ihnen hat ein eigenes Päckchen zu tragen,lässt sich davon aber nicht unterkriegen.Auch werden hier besondere Krankheiten bzw Behinderungen aufgegriffen,wie zb Autismus und Taub/Stumm zu sein.Auf diese beiden Dinge wurde hier viel und liebevoll eingegangen,sie rückten nie in den Hintergrund.Das hat mir sehr gefallen.

Die O´Gradys Brüder,bestehend aus Cade,Flynn und Drake,betreiben die tolle Tierarztpraxis in Redwood.Cade hat nun sein Glück gefunden und nun bin ich sehr gespannt auf Flynns und Drakes Geschichte,denn sie haben sich jetzt schon mit ihrer Art und Weise einen Weg in mein Herz erschlichen.

Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick - Kelly Moran
Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick
von Kelly Moran
(216)
Buch (Paperback)
12,99

Mia,ihre Familie und Freunde versetzen einen in Weihnachtsstimmung.

YaBiaLina aus Berlin , am 12.10.2019

Weihnachten - das Fest der Liebe und der Familie und da es auch gar nicht allzu lange mehr dauert bis es soweit ist,haben wir uns Dank Mia und ihren Lieben schon in Weihnachtsstimmung bringen lassen,denn im 12. Teil der Mia Reihe,dreht sich alles rund um Weihnachten :)

Inhalt:

Mia freut sich riesig auf das erste Weihnachten mit ihrer Babyschwester Josefine. Doch ihr Vater ist mit einem Mal unausstehlich. Was ist nur mit ihm los? Herr Hansen will über die Feiertage auf die Kanaren fliegen, um sich selbst wiederzufinden. Mia ist am Boden zerstört. Zum Glück sind da noch ihre Quasselsabbel-Freundinnen und Jettes Au-Pair-Mädchen Justyna, die Mia nach Leibeskräften aufmuntern. Und als auch noch Omi Olga bei Hansens einzieht, ist das gewohnte Chaos programmiert. Mia erlebt doch noch eine schöne Klingelingeling-Vorweihnachtszeit.

Meinung:

Klingt es verrückt wenn ich sage,das ich am liebsten Lust hätte,jetzt schon unsere Wohnung zu schmücken?! Ganz bestimmt ;) Aber die ganzen tollen Beschreibungen vom Weihnachtsmarkt,der so authentisch und real wirkte,dem tollen Weihnachtsbaum und das Weihnachtsfest von Mias Familie,war einfach so schön,das man direkt in die Weihnachtszeit starten möchte :)

Von den Vorgängern kannten wir bisher nur den 11. Teil (Jette-Jammer),haben hier aber wieder wunderbar in das Leben von Mia und ihren Freunden hinein gefunden.Besonders für Kinder finde ich das hervorragend,denn zum einen wird der Lesespaß nicht davon getrübt,weil man nicht mehr in die Geschichte hinein findet und zum anderen kann man die Bücher auch unabhängig voneinander lesen.Toll finden wir auch die Vorstellung der einzelnen Charaktere direkt zu Beginn des Buches.So bekommt man ein Bild von ihnen und kann sich diese im Zuge der Geschichte besser vorstellen.Schade fanden wir nur,das die Geschwister von Mia nicht mit drauf waren.

Der Schreibstil von Susanne Fülscher konnte uns wieder begeistern.Wir kamen rasant durch die lockere Geschichte.Die Erzählungen und Handlungen sind altersentsprechend und der Verlauf der Geschichte hatte genau das richtige Tempo.Die Gefühle von Mia wurden glaubhaft geschildert,so das man ihre Gefühlslage jederzeit nachvollziehen konnte.Besonders das Ende des Buches hat uns sehr gefallen und so kann Weihnachten nun auch bei uns kommen :)

Mia 12: Mia und das oje-du-fröhliche Weihnachtsfest - Susanne Fülscher
Mia 12: Mia und das oje-du-fröhliche Weihnachtsfest
von Susanne Fülscher
(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99

Alleinerziehender Vater trifft junge Frau,die den Männern abgeschworen hat...perfekte Mischung für einen tollen Liebesroman

YaBiaLina aus Berlin , am 12.10.2019

Ein alleinerziehender und gutaussehender Vater und eine junge Frau,die den Männern abgeschworen hat...eine perfekte Mischung für einen tollen Liebesroman.

Inhalt:

Mit zwei kleinen Kindern und einer Ranch hat Single-Dad Ethan Carter genug am Hals. Da kann er keine Ablenkung gebrauchen - schon gar nicht in Gestalt der neuen Nanny. Tori Duran ist süß, sexy und findet sofort einen Draht zu seiner Tochter und seinem Sohn, die noch immer darunter leiden, dass ihre Mutter sie und Ethan verlassen hat. Nach und nach gibt der wortkarge Rancher seinen Widerstand auf, und Ethan und Tori kommen sich näher. Doch gerade als er wieder an die Liebe glauben will, holt ihn seine Vergangenheit ein und bedroht sein neues Glück ...

Meinung:

Der Einstieg ins Buch war voller Dramatik,das hat mich direkt überzeugt und gefesselt.Für mich gehören Drama,Liebe und Leidenschaft auf jeden Fall in einen Liebesroman und das hat Lex Martin in diesen Roman zusammengefügt.Der Schreibstil war locker und flüssig,was die Perspektivenwechsel zwischen Ethan und Tori noch begünstigt haben.Besonders das mag ich sehr gerne,da es immer sehr aufschlussreich ist in die Gedanken beider Protagonisten einzutauchen.

Die Entwicklung der Geschichte war nach meinem Empfinden genau richtig.Am Anfang gab es einen großen Tiefschlag für Tori und aufgrund der Vergangenheit mit seiner Frau,haben Ethan und sie erst mal die Nase voll von der Liebe und Beziehungen.Das langsame annähern,aber auch die abwehrenden Haltungen waren glaubhaft und authentisch geschildert.Die Kinder von Ethan haben hier einen großen Stellenwert und das hat man als Leser gespürt.Beide haben eine liebevolle Beziehung zu ihnen und es hat Spaß gemacht,diese mitzuverfolgen.Neben gewissen Problemen die immer wieder auftauchten,gab es natürlich auch einen großen Showdown zum Ende des Buches,was alles über den Haufen geworfen hat.

Die Nebencharaktere wie den Bruder von Ethan,aber auch Toris Schwester fand ich toll.Sie waren sympathisch und witzig,aber auch die Art und Weise wie die anderen Charaktere miteinander umgegangen sind war humorvoll und erfrischend.Besonders der Sarkasmus zwischen gewissen Leuten hat mich immer wieder zum schmunzeln gebracht.

Fazit:

Mir hat das Buch ausgesprochen gut gefallen und da der erste Teil von der Shameless Reihe sowieso schon auf meiner WuLi steht,werde ich diesen bald lesen :)

Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben - Lex Martin
Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben
von Lex Martin
(32)
eBook
6,99

Der schwächste Teil der After-Reihe,in der Hardin ganz klar der Sympathieträger ist

YaBiaLina aus Berlin , am 12.10.2019

Auf After Forever habe ich mich besonders gefreut,denn ich habe damit gerechnet bzw gehofft,das es wieder neben viel Drama,ein schönes Happy End für die beiden gibt.Jedoch hat sich Anna Todd etwas anderes für den vierten Band der After Reihe überlegt.

Inhalt:

Das Band zwischen Tessa und Hardin ist mit jedem Problem und jedem Streit stärker geworden. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und die wilden Gefühle, die unter seiner coolen Oberfläche toben. Sie weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, weiß Tessa nicht, ob sie ihn retten kann – nicht, ohne sich selbst zu opfern

Meinung:

After Forever ist für mich der schwächste Teil der vier Bände der After Reihe,das kann ich direkt zu Beginn schon mal sagen.Wie oben erwähnt,habe ich etwas ganz anderes erwartet.Man ist von Tessa und Hardin viel Drama gewohnt,für den einen möge das auf Dauer nervig gewesen sein,ich fand dieses Drama hat die beiden ausgemacht,dies waren die spannendsten und fesselnsten Stellen in den Büchern,auch wenn sowas natürlich nicht auf Dauer laufen kann.

Bei After Forever gibt es direkt zu Beginn ein riesen großes Drama und dann war es das,der Rest ist eher so ein Selbstfindungstrip für beide,bei der ich die ganze Zeit auf Hardins Seite war.Hardin hat sich unglaublich weiter entwickelt,er ist erwachsen geworden,vernünftig. Tessa hingegen war weiterhin immer wieder dieses naive und nervende Mädchen.Klar,das war sie zuvor auch schon und das fand ich bis dahin auch interessant,diese beiden komplett verschiedenen Menschen.Aber man wird ja auch älter und Tessa hat das irgendwie verpasst,daher fand ich es in diesem Teil besonders schlimm.Vielleicht kam es mir aber auch nur so vor,weil sich Hardin so sehr gewandelt hat.

Zum Ende will ich nicht zu viel sagen,aber mir war das zu kurz,da hätte ich mir gerne mehr gewünscht,aber da hat die Autorin leider dran gespart.

After forever / After Bd.4 - Anna Todd
After forever / After Bd.4
von Anna Todd
(77)
Buch (Paperback)
12,99

Ein unglaublich tolles Hexenbuch für junge Mädchen - spannend und magisch.

YaBiaLina aus Berlin , am 03.10.2019

Das Genre Fantasy ist ja sonst nicht so meins,aber wenn es um Kinderbücher geht,dann lese ich mit meinen Kindern super gerne magische Geschichten in denen es zum Beispiel um Hexen geht,so wie hier,bei Green Witch.

Worum geht es:

Als Junghexe darf Elisabeth Aurora Vermeer, genannt Lizzy, sich nicht aussuchen, von wem sie in die Hexenkunst eingewiesen wird. Das entscheiden ihre Tanten, die sich zu Lizzys zwölftem Geburtstag versammelt haben. Und sie scheinen wild entschlossen, Lizzy zu Großtante Camilla in die Ausbildung zu geben ... einer Kräuterhexe. Ausgerechnet! Doch mittendrin klopft es und draußen steht Mayla, die schönste Meerhexe, die Lizzy je gesehen hat. Was führt sie im Schilde? Und wer hat Großtante Camilla plötzlich in eine riesige Stinkpflanze verwandelt? Lizzy beschließt, ihren Familiengeheimnissen auf den Grund zu gehen ...

Meinung:

Als erstes muss ich mich zu dem tollen Cover äußern,im realen sieht es noch viel toller aus,als auf dem Bildschirm,denn der Schriftzug Green Witch,sowie einzelne Haarsträhnen und die kleinen blauen Punkten schimmern richtig und das sieht einfach ganz wunderbar aus.

Bisher haben wir noch nichts von der Autorin Andrea Russo gelesen,daher war ich sehr gespannt,wie uns ihr Schreibstil und ihre Art,eine Geschichte zu erzählen,gefallen tut.Und was soll ich sagen,sie hat alles richtig gemacht - von lustigen Eskapaden,spannenden Momenten und mutigen Entscheidungen haben wir uns sehr unterhalten gefühlt und haben das Buch im Nu beendet.Besonders gefallen hat mir,dass das Kinderbuch nicht komplett in Fantasy abtaucht,sondern dass das Leben von Lizzy,ihrer Familie und Freunden dem realen Leben entspricht,bloß das hier und da mal eine Hexe auftaucht,die ihre Magie benutzt ;)

Lizzy wurde sehr authentisch dargestellt,daher mochten wir sie sehr gerne.Ihre Art und ihr Verhalten entspricht einem jungen Teenager,auch wenn sie in gewissen Bereichen mutiger ist,als wahrscheinlich ein normales Mädchen.Aber als Hexe braucht man diesen Mut auf jeden Fall,sonst wäre so einiges im Buch nicht passiert ;)

Auch die anderen Charaktere mochten wir sehr gerne,besonders Stina,Lizzys beste Freundin.Ihre Art war wirklich ganz besonders und das hat sie sehr sympathisch gemacht,umso mehr freuen wir uns über die Entscheidung am Ende des Buches.

Da noch ein paar Dinge offen geblieben sind,hoffen wir sehr auf eine baldige Fortsetzung,da wir unbedingt wissen wollen,wie es weiter geht bei Lizzy,Stina und den anderen Hexen.

Green Witch - Andrea Russo
Green Witch
von Andrea Russo
(52)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00

Im Großen und Ganzen konnte mich die "Liebesgeschichte" die eher an Bruder und Schwester erinnert,nicht überzeugen.

YaBiaLina aus Berlin , am 03.10.2019

Mit New Beginnings konnte mich die Autorin so überzeugen und fesseln,das ich direkt den zweiten Band New Promises lesen musste,der Einstieg jedoch verlief nicht so einfach.

Worum geht es:

Izzy, die als Snowboard-Lehrerin in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains arbeitet, hat sich damit abgefunden, dass sie für Will nie mehr sein wird als seine beste Freundin. Denn Will, beliebter Sheriff und Draufgänger, wird einfach niemals kapieren, was mit ihr los ist. Daran ändert auch dieser eine romantische Kuss an Silvester nichts. Eines Tages taucht Netflix-Star Cole Jacobs in Green Valley auf und bittet Izzy, ihm für eine Filmrolle das Ski-Fahren beizubringen. Je mehr Zeit Izzy mit ihm verbringt, desto mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und je näher sich Izzy und Cole kommen, desto mehr wird Will bewusst, dass die Gefühle für seine beste Freundin tiefer gehen, als er sich bisher eingestehen wollte. Doch was soll er nun tun? Mit „Liebe und so einem Kram“ kennt er sich doch gar nicht so gut aus. Und was will Izzys Herz?

Meinung:

Leider fiel es mir zu Beginn sehr schwer,in die Geschichte hinen zu finden.Ich habe diesen zweiten Band direkt im Anschluss vom ersten gelesen und war innerlich noch so auf Lena und Ryan gepolt,das ich mich irgendwie gar nicht so richtig auf Izzy und Will einlassen konnte,weil sie voher halt nur Nebencharaktere waren und nicht die Hauptrolle spielten.Nach und nach wurde es aber besser,jedoch konnte mich im Großen und Ganzen die Liebesgeschichte der beiden nicht so einnehmen,wie die von Lena und Ryan.Will konnte auch nicht wirklich Sympathie in mir erwecken,so das ich besonders zu Beginn des Buches für ein Happy End von Izzy und Cole war und der Zeit,die die beiden miteinander verbracht haben,entgegen gefiebert habe.Will und Izzy waren für mich die ganze Zeit über wie Bruder und Schwester,deswegen konnte ich dem Ganzen auch irgendwie nichts abgewinnen,auch wenn Izzy aus ihre Gefühlen nie ein Geheimnis gemacht hat.

Am meisten haben mir hier wieder die Beschreibungen der Landschaften und einzelnen Orte gefallen.Alles war detailreich und anschaulich beschrieben,so das man sich innerlich alles genau vorstellen konnte und ich hab mich allein von den Beschreibungen in das Örtchen Green Valley in den Rocky Mountains verliebt :)

New Promises - Lilly Lucas
New Promises
von Lilly Lucas
(45)
Buch (Paperback)
12,99

Grundschulkinder und Zootiere tun sich zusammen um den Unruhestifter zur Strecke zu bringen

YaBiaLina aus Berlin , am 03.10.2019

Wir haben schon viele verschiedene Schulgeschichten gelesen,aber diese war im Abstand die "wildeste" und vor allem abenteuerlichste unter allen.

Worum geht es:

So hat Greta sich ihren ersten Tag in der neuen Schule nicht vorgestellt. Kaum ist sie auf ihrem Elefanten dort angekommen, kracht eine Wand ein. Die Klasse ist entsetzt. Wo sollen sie jetzt bloß hin? Greta kommt eine geniale Idee: Sie könnten den Unterricht doch einfach in den Zoo ihrer Eltern verlegen! Blöd nur, dass da gerade zwei Krokodile ausgebüxt sind ...

Meinung:

Die wilde Baumschule habe ich gemeinsam mit meinem 10 jährigen Sohn gelesen und wir fanden die Geschichte einfach super.Von Anfang an passierte eine aufregende Sache nach der anderen und bis zum Schluss nimmt es kein Ende,dadurch wurde das Buch an keiner Stelle langweilig,ganz im Gegenteil.Voller Spannung und Neugier haben wir ein Kapitel nach dem anderen gelesen und hatten das Buch ganz schnell durch gelesen.Diese Harmonie und Zusammenarbeit zwischen Grundschulkinder und den Zootieren hat uns total gefallen und Sohnemann ist sehr begeistert.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und leicht zu lesen,so das junge,geübte Leser auch keinerlei Probleme haben,den Text zu lesen und das Geschehen zu verstehen.

In dem Buch befinden sich auch zahlreiche Bilder,mal größer,mal kleiner.Diese sind in schwarz/weiß gehalten und ergänzen die Geschichte ganz wunderbar.Besonders gefallen haben uns die farbenfrohen Bilder,die sich direkt unter dem Einband befinden.Am Anfang befindet sich ein Gruppenbild aller wichtigen Charaktere im Buch,die namentlich benannt sind.Am Ende findet man ein wirklich tolles Bild des Baumhauses.

Fazit:

Uns hat das Buch super unterhalten,daher können wir dieses Buch jedem empfehlen,der nicht auf ein 0 8 15 Kinderbuch aus ist.

Die wilde Baumhausschule, Band 1: Raubtierzähmen für Anfänger - Judith Allert
Die wilde Baumhausschule, Band 1: Raubtierzähmen für Anfänger
von Judith Allert
(55)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99

Eine wirklich schöne Liebesgeschichte mit kleinen Klischees und tollen Charakteren

YaBiaLina aus Berlin , am 24.09.2019

Nachdem ich dieses wunderschöne Cover gesehen habe und der Klappentext mich sofort angesprochen hat,musste ich dieses Buch einfach lesen und ich habe es keinesfalls bereut :)

Lilly Lucas nimmt uns mit auf eine Reise in die Rocky Mountains,genauer gesagt nach Green Valley,eine schöne und anschauliche Kleinstadt,zumindest nach den tollen Beschreibungen zu urteilen.Die Landschaften,die beschrieben werden,kann man sich innerlich richtig gut vorstellen und somit auch die tolle Atmosphäre,die dort zu sein scheint.

Die Charaktere des Buches waren alle sehr individuell,aber sympathisch.Besonders die Hauptprotagonisten Lena und Ryan fand ich toll und sie haben sich mit ihrer Art,schnell ein Weg in mein Herz gesucht.Der Umgang zwischen den beiden hat mich schmunzeln und lachen lassen,aber auch Verzweiflung,Ärger und Traurigkeit überfiel mich.Die Autorin hat es geschafft,mich mit ihrem lockeren,aber mitreißenden Schreibstil an dieses Buch zu fesseln und mich mit der schönen und klischeehaften Liebesgeschichte zu überzeugen.

New Beginnings - Lilly Lucas
New Beginnings
von Lilly Lucas
(111)
Buch (Paperback)
12,99

Wenn der Hass gegen gleichgeschlechtliche Liebe überhand nimmt...

YaBiaLina aus Berlin , am 23.09.2019

Im realen Leben gibt es ja leider immer noch Vorurteile gegenüber gleichgeschlechtlichen Paaren,was ich persönlich nicht nachvollziehen kann.Dieses Thema greift die Autorin im 19. Teil der "Die Seele des Bösen" Reihe auf und lässt es auf der Pride Parade in San Francisco zu einer Tragödie kommen.

Familie Whitman ist involviert,denn nicht nur Libby und ihr Freund sind auf der Parade,sondern auch Sadies beste Freundin Tessa.Beide kommen glücklicherweise nur mit einem Schrecken davon,nur leider hat es für Libby bzw viel mehr Sadie ein Nachspiel.Und so steht Sadie mittendrin in einer Geiselnahme und muss zwischen Geiselnehmer und dem FBI vermitteln,wobei sie genau das nie wieder wollte.

Ihren Zwiespalt hat man ihr richtig anmerken können,aber auch ihr Können hat sie auf keinen Fall verloren und es hat Spaß gemacht,sie wieder so erleben zu dürfen,auch wenn die Folgen darauf hin,weniger schön waren und mich wirklich von den Socken gehauen hat,da ich damit überhaupt nicht gerechnet habe.Dadurch hob sich die Spannung,die ganze Zeit schon unter der Oberfläche brodelte,ins unermessliche.

Der Schreibstil hat mir wie immer sehr gut gefallen.Neben der Spannung hat es mich überzeugt,das man aus mehreren Perspektiven lesen durfte,das finde ich immer besonders interessant.

Die Seele des Bösen - Blutiger Hass - Dania Dicken
Die Seele des Bösen - Blutiger Hass
von Dania Dicken
(10)
eBook
3,99

 
zurück