Warenkorb
 

Bewerter

Doreen Frick

Gesamte Bewertungen 169 (ansehen)


Über mich:
kunterbunte Bücherkiste

Meine Bewertungen

schockierend, hoffnungsvoll

Doreen Frick , am 24.04.2019

Mir fällt es schwer in Worte zu fassen wie mir die Geschichte gefallen hat. Nach dem Lesen musste ich das Buch noch lange, lange sacken lassen.
"Mädchen in Scherben" ist definitiv keine leichte Kost und auf die erste Seite gehört auch eine Triggerwarnung.
Die Story geht unter die Haut, die Story schockiert und die Story hat mich sehr berührt.
Kathleen Glasgow hat einen sehr eindringlichen Schreibstil. Ich habe jeden Schmerz von Charlotte nachempfunden und gespürt. Charlotte ist eine der unperferktesten Charaktere, die mir bisher in der Buchwelt begegnet ist. Sie hat viele Narben davon getragen und dementsprechend so einige Ecken und Kanten. Auch macht sie im Laufe der Geschichte so einige Fehler bei denen ich sie am Liebsten geschüttelt hätte. Doch das ist eben Charlotte. Sie lernt aus ihren Fehlern und wächst daran. Das hat sie unheimlich sympathisch gemacht.
Charlottes tragische Geschichte ist mir sehr nahe gegangen und ich wollte unbedingt wissen, wo sie ihr Weg hinführt. Durch die knapp 450 Seiten bin ich nur so geflogen und ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Noch lange nach dem Ende musste ich an Charlotte denken.

Mein Fazit

"Mädchen in Scherben" hat mich tief berührt und noch lange nach dem Lesen sprachlos zurück gelassen. Charlotte habe ich tief ins Herz geschlossen. Das Buch steckt voller Schmerz und Trauer, aber auch voller Hoffnung und Kraft.

Mädchen in Scherben - Kathleen Glasgow
Mädchen in Scherben
von Kathleen Glasgow
(12)
Buch (Paperback)
14,00

Praktisch, lecker und gesund

Doreen Frick , am 07.04.2019

Der Sommer steht vor der Tür und ein paar Kilo weniger auf den Hüften wären schon toll, zumal bei uns ein Strandurlaub ansteht. Letztes Jahr hat bei uns eine Low Carb Diät ganz gut funktioniert, allerdings sind wir beide voll berufstätig und uns bleibt oft nicht viel Zeit zum Kochen. Da kam das Kochbuch "Low Carb für Berufstätige
Das Buch ist toll aufgemacht. Die Fotos haben mir das Wasser im Mund zusammen laufen lassen und direkt Lust gemacht alles nachzukochen.
Perfekt lässt sich alles mit auf Arbeit nehmen und stellt eine echte und vor allem gesunde Alternative zum Kantinenessen dar.
Die Zutaten findet man eigentlich alle in jedem gängigen Supermarkt. Die einzelnen Schritte sind verständlich erklärt und gut nachvollziehbar. Man muss jetzt auch kein Profi sein um die Rezepte nachkochen zu können. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen und schmecken lassen. Wir waren echt begeistert.
Ich finde man kann die Rezepte auch gut abwandeln, wenn vielleicht nicht gerade die ganze Familie eine Low Carb Diät machen möchte. Statt Zucchini-Nudeln für alle gibt es normale Nudeln für die, welche normal essen möchten.

Auf jeden Fall wird dieses Kochbuch bei uns jetzt öfter zum Einsatz kommen und bis zum Sommer haben wir dann auch hoffentlich die perfekte Bikinifigur.

Schlank mit Low-Carb für Berufstätige - Andreas Meyhöfer, Diana Ludwig
Schlank mit Low-Carb für Berufstätige
von Andreas Meyhöfer
(2)
Buch (Taschenbuch)
14,99

Wow einfach nur Wow

Doreen Frick , am 05.04.2019

Vorweg muss ich ersteinmal die wunderschöne Aufmachung des Buches hervorheben. Nicht nur das Cover ist ein echter Augenschmaus, auch innen findet man eine wunderschön gestaltete Karte der Welt Cavallons. Wahnsinn was es alles dort zum Entdecken giebt.
Der wunderbar leichte und bildliche Schreibstil hat mich tief in diese magische Welt entführt.
Mit dem Volk der Pegasus habe ich das Wolkengebirge erkundet, mit den Zentauren die große Bibliothek in Coropolis bestaunt, mit den Kelpies bin ich durch die Kalte See geschwommen, mit den blutrünstigen Einhörnern habe ich in den Wilden Landen Schlachten geschlagen und mit den Menschen habe ich in der freien Stadt eine Runde Waffenstillstand gespielt. Ich habe mich unsterblich in das Setting dieses Jugendfantasyroman verliebt.
Auf jeder Seite gab es etwas zu entdecken und zu erkunden und so bin ich immer tiefer und tiefer in diese einzigartige Welt voller magischer Wesen eingetaucht.
Doch auch die Charaktere haben sich auf wundervolle Art und Weise in die Geschichte eingefügt. Insgesamt gibt es 4 Handlungstränge mit verschiedenen Protagonisten und ich fand jeden Einzelnen faszinierend und spannend. Erst nach und nach fügen sich einzelne Erzählstränge zusammen und man darf gespannt sein, wie sich alles im nächsten Teil "Clans von Cavallon-Der Fluch des Ozeans" zusammenfügt. Dieser erscheint im Juni diesen Jahres und wird auf jeden Fall von mir gelesen.

Mein Fazit

Der Auftakt der "Clans von Cavallon" Reihe hat mich restlos begeistert. Magische Wesen, ein einzigartiges Setting und wundervolle Charaktere machen dieses Jugendfantasybuch zu etwas ganz besonderen. Wer Lust auf ein großes fantastisches Abenteuer hat, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen.

Clans von Cavallon (1). Der Zorn des Pegasus - Kim Forester
Clans von Cavallon (1). Der Zorn des Pegasus
von Kim Forester
(50)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00

Ich liebe diese Reihe

Doreen Frick , am 03.04.2019

Was habe ich sehnsüchtig auf die Fortsetzung der "Elias & Laia" Reihe gewartet. Immerhin liegt das Erscheinen des letzten Teils schon über 2 Jahre zurück. Deshalb hätte ich es auch echt hilfreich gefunden, wenn es zu Beginn ein kurzes "was bisher geschah" oder zumindest ein Personenregister gegeben hätte.
Aber gut, dann musste es halt ohne gehen. Ich wusste noch ungefähr worum es im letzten Teil ging, aber meine Schwierigkeiten hatte ich trotzdem beim Einstieg. Erst nach und nach bin ich wieder in den Lesefluss gekommen und nachdem meine grauen Zellen dann auf Höchsttouren angelaufen waren, ist mir wieder ziemlich schnell klar geworden, warum ich diese Reihe so liebe.
Die Charaktere, das Setting, die Spannung, ich liebe es.
Elias muss sich seiner Aufgabe als Seelenfänger stellen. Und auch diesmal lässt er mein Herz wieder höher schlagen. Ich mag ihn einfach unheimlich gern als Protagonist. Er ist herzlich, stark, mutig und ganz schön sexy :-)
Laia hat sich zu einer toughen und starken Protagonistin entwickelt. Sie versucht gemeinsam mit ihrem Bruder den Nachtbringer aufzuhalten. Auch sie ist eine Protagonistin die ich sehr gern begleite.
Richtig überrascht haben mich in diesem Band die Kapitel mit Helena dem Blutgreif. Sie war bisher ein Charakter den ich nur schwer einschätzen konnte. Diesmal habe ich sie von einer ganz anderen Seite kennen und auch mögen gelernt. Sie ist sehr facettenreich und hält so einige Überraschungen bereit. Überhaupt stecken die Charaktere so voller Leben und sind so vielschichtig, wie ich es bisher nur selten in Büchern erlebt habe.
Klar war es spannend und fesselnd und auf den letzten Seiten, war ich gespannt wie die Autorin die Story zum Abschluss bringen möchte, denn mit so einigen Wendungen habe ich so gar nicht gerechnet, aber tja da kommt wohl noch ein Teil. Auf den nächsten Band muss man dann hoffentlich nicht schon wieder so lange warten, denn auf jeden Fall möchte ich wissen wie es weiter geht.

Mein Fazit

Auch der 3.Teil der "Elias & Laia" Reihe" konnte mich restlos begeistern. Ich liebe die Charaktere, ich liebe das Setting und ich liebe die spannende Handlung. Und vorallem bin ich froh, dass auch nach diesem grandiosen Teil noch nicht Schluss ist.

Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis - Sabaa Tahir
Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis
von Sabaa Tahir
(16)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00

magisch, mystisch

Doreen Frick , am 26.03.2019

Ich liebe die indische Mythologie und somit klang "Das Geheimnis des Schlangenkönigs" natürlich genau nach meinem Geschmack.
Und tatsächlich trifft man auf so einige Wesen der indischen und bengalischen Mythologie. Man merkt wie eng die Autorin mit dieser Kultur verbunden ist. Es war wie eine Reise in ein fremdes Märchenbuch.
Die Story ähnelt von der Aufmachung her stark den Percy Jackson Büchern, denn auch dort wird eine fremde Mythologie mit einer Geschichte in der realen Welt verknüpft.
Die Handlung ist actionreich und rasant, so dass ich kaum zum Luftholen gekommen bin. Manchmal ging mir das alles jedoch ein wenig zu schnell, denn Kiran und die beiden Prinzen stürzen wirklich von einem Abenteuer ins nächste. Dadurch sind die Charakterentwicklungen irgendwie ein bisschen zu kurz gekommen. Kiranmala ist toll, keine Frage, sie ist taff und mutig, aber trotzdem blieb sie blass und ein wenig unausgereift.
Schade, denn ein paar ruhige Minuten hätten der Geschichte echt gut getan. Was ich sehr an der Story mochte, war der Humor. Ich musste öfters schmunzeln und lachen.
"Das Geheimnis des Schlangenkönigs" ist der Auftakt zu einem Zweiteiler und trotz der kleinen Schwächen freue ich mich auf den nachfolgenden Band.

Mein Fazit

Der Auftakt um die bengalisch-indische Prinzessin Kiranmala hat mir gut gefallen. Die Story steckt voller Abenteuer und Magie. Gemeinsam mit den Protagonisten wurde ich in eine Welt voller mythischer Wesen und Legenden entführt.

Das Geheimnis des Schlangenkönigs - Sayantani DasGupta
Das Geheimnis des Schlangenkönigs
von Sayantani DasGupta
(14)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00

Die Ansätze waren gut aber die Umsetzung....

Doreen Frick , am 25.03.2019

Der Klapptext zu "Die Runenmeisterin" klang sehr spannend, weshalb ich als Fantasy- und Hexenfan natürlich nicht an dem Buch vorbei gehen konnte.
Überrascht war ich zunächst über den Schreibstil. Die Dialoge und die Sprache hat der Autor an eine im Mittelalter spielende Fantasywelt angepasst. So kenne ich das bisher nur von historischen Romanen, weshalb ich mich da erstmal dran gewöhnen musste. Im Nachhinein fand ich diesen Stil jedoch sehr passend.
Als Leser begleitet man zum größten Teil Ayrin in der 3.Person. Sie ist mutig und tough aber leider ansonsten ziemlich blass. Auch ihr Zwillingsbruder Baren kommt irgendwie nicht so richtig lebhaft herüber. Auf mich wirkte er oft etwas subtil. Einen wirklichen Bezug konnte ich zu keinem der Charaktere aufbauen. Selbst die Hauptprotagonitsten blieben eher Randfiguren.
In der Story stecken tolle Ideen und Gedanken aber so richtig ausgereift sind sie nicht. Immer wenn ich dachte, jetzt wird es spannend, jetzt kommt ein interessanter Handlungsstrang, wird dieser oft nicht weiter geführt und es entstehen unnötige Längen.
Schade, denn die Ideen und Ansätze waren ja da allerdings wurden diese meiner Meinung nach nicht ausgeschöpft. Einzig das Setting hat mich komplett überzeugt. Ich fand diese Fantasywelt so unheimlich schön gestaltet und beschrieben.
Leider hat es das Buch dann allerdings am Ende nicht geschafft mich auf den nächsten Teil neugierig zu machen.

Mein Fazit

"Die Runenmeisterin" besticht durch eine tolle Grundidee und einpaar interessante Ansätze, jedoch wurde hier eindeutig zu viel Potential verschenkt. Die Charaktere blieben blass und die Story konnte mich nicht vollends überzeugen. Einzig das Setting hat mich in eine wundervolle Welt entführt.

Die Runenmeisterin - Torsten Fink
Die Runenmeisterin
von Torsten Fink
(34)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00

Wie ein unberechenbarer Sturm

Doreen Frick , am 14.03.2019

Natürlich habe ich mich zuerst in das Cover verliebt. Doch auch von der Autorin habe ich schon einige Bücher gelesen und geliebt. Natürlich musste ich dann auch ihr neustes Werk "Windborn" lesen.
Der Einstieg fiel mir super leicht, denn Jennifer Alice Jager hat einen herrlich angenehmen und leichten Schreibstil. Mit ihren bildlichen Beschreibungen, hat sie mich sofort in diese einzigartige Welt der rauen Winde und der heißen Wüste entführt. Die Handlung spielt lange nach unserer Zeit und von unserer Zivilisation gibt es nur noch erbärmliche Überreste.
Das Auftauchen der Skar hat bei einigen Menschen eine Art magische Begabung hervorgerufen mit dem sie bestimmte Elemente kontrollieren können. Ashara ist eine Wolkenstürmerin und kann den Wind beeinflussen. Sie war eine tolle Protagonistin. Ich habe sie sehr schnell in mein Herz geschlossen. Ashara ist nicht auf den Mund gefallen und redet ab und zu schneller als sie denkt. Sie handelt manchmal wie ein unberechenbarer Sturm, doch gerade das macht sie so sympathisch.
Kiyan ist das genaue Gegenteil, ruhig, besonnen und ausgeglichen. Aber gerade deshalb ergänzen sich die Beiden so perfekt. Ihr Zusammenspiel war einfach wunderbar und harmonisch.
Von Anfang bis Ende konnte mich die spannende Story fesseln und in ihren Bann schlagen. Es bleibt nur wenig Zeit zum Luftholen und durchatmen, denn irgendwann überschlagen sich die Ereignisse und gipfeln schließlich in einem überraschenden und packenden Ende. Ja ihr lest richtig ENDE, denn "Windborn" ist ein Einzelband und das finde ich in Zeiten der Reihen, erfrischend und wunderbar.

Mein Fazit

Fans von packenden und leichten Fantasygeschichten werden bei "Windborn-Erbin von Asche und Sturm" voll auf ihre Kosten kommen. Ich mochte das dystopische Setting, ich mochte die farbenfrohen Charaktere und ich finde es grandios, dass "Windborn" ein Einzelband ist. Wobei ich auch noch gern weitere Geschichten aus der Welt der Skar lesen würde.

Windborn. Erbin von Asche und Sturm - Jennifer Alice Jager
Windborn. Erbin von Asche und Sturm
von Jennifer Alice Jager
(33)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00

magisch und zauberhaft

Doreen Frick , am 11.03.2019

Ich bin immer wieder auf der Suche nach Büchern für mein 10 jähriges Patenkind. Beim Stöbern ist mir der erste Teil der "Der magische 8.Tag" Reihe sofort ins Auge gesprungen. Schon das Cover lässt jedes Mädchenherz höher schlagen. In allen Regenbogenfarben schillert der wunderschöne Schmetterling.
Natürlich ist der Schreibstil sehr einfach gehalten, aber so lässt er sich natürlich perfekt auch von Leseanfängern lesen. Die Idee hinter dem 8.Tag fand ich grandios. Was würde ich nicht alles an einem zusätzlichen Tag anstellen. Mit ihrem locker leichten Schreibstil konnte mich die Autorin auch wunderbar in die Welt des AchtTags entführen. Die Fantasyelemente und die magische Welt haben zum Träumen und entdecken eingeladen.
Laura ist eine Protagonistin die ich gern begleitet habe. Sie ist herzlich, entdeckungsfreudig und mutig. Und auch die anderen Charaktere sind sehr farbenfroh gestaltet und einfach zuckersüß.
Doch auch in der realen Welt wurde es spannend, denn Laura lebt in einer nichtalltäglichen Umgebung. Mal von dem Cover abgesehen, würde ich das Buch auch nicht ausschließlich als Mädchenlektüre bezeichnen, denn es wird spannend, lustig, magisch und zauberhaft.
Unbedingt werde ich den 2.Teil lesen, denn die AchtTagwelt schwebt in großer Gefahr und auch in der realen Welt warten so einige Geheimnisse auf Laura.

Mein Fazit

Der Auftakt zu "Der magische 8.Tag" Reihe hat mir richtig gut gefallen. Es wird magisch, spannend und einfach zauberhaft. Das Buch kann ich kleinen und großen Leseratten sehr empfehlen, die gern magische Welten entdecken.

Der magische achte Tag - Marliese Arold
Der magische achte Tag
von Marliese Arold
(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99

wollt ihr träumen, wollt ihr lieben, wollt ihr kämpfen?

Doreen Frick , am 05.03.2019

"Die letzte Königin-Das schlafende Feuer" ist der Auftakt zu einer Fantasyreihe welche vom Setting her an 1001 Nacht erinnert. Wundervoll bildlich und ausdrucksstark erschafft die Autorin eine sagenhafte Welt voller Gefahren. Mir ist es sehr leicht gefallen in die Geschichte einzutauchen. Sofort hat mich der einzigartige Zauber dieser Welt gefangen genommen.
Auch wenn es bisher nur wenige Fantasyelemente gibt so wohnt der Story doch eine gewisse Magie inne. Ich mochte die Charaktere auch unheimlich gern.
Kali ist mutig, herzlich und gerecht. Sie hinterfragt vieles und scheut sich nicht ihre Meinung zu sagen, auch wenn das für sie gefährlich wird und ihren Tod bedeuten könnte. Ebenso die Nebencharakter sind sehr farbenfroh und authentisch gestaltet. Einzig Deven blieb etwas blass. Zu ihm konnte ich am wenigsten einen Bezug aufbauen. Da hat auch nichts die Liebesgeschichte dran geändert. Ich hoffe, dass es Deven vielleicht doch noch gelingt im zweiten Teil mein Herz zu erobern. Apropo Lovestory. Ich bin ja eher nicht so der Fan von Liebesgeschichten. Hier fand ich sie dennoch passend und erfrischend. Die kleinen Liebelein haben mir bei der sehr spannenden und rasanten Story die Möglichkeit gegeben einmal durchzuatmen. Die Liebesgeschichte lockert die von Kämpfen und Intrigen gezeichnete Handlung wunderbar auf. Überhaupt war ich überrascht, wie schnell ich durch das Buch geflogen bin. natürlich bleibt auch der typische Cliffhanger am Ende nicht aus. Und irgendwie hatte ich nach dem Lesen das Gefühl, dass das jetzt erst der Anfang war und ich im nächsten band mit allem rechnen muss.
Unbedingt möchte ich den nächsten Teil lesen.

Mein Fazit

"Die letzte Königin- Das schlafende Feuer" hat mich überrascht, fasziniert und tief in die Welt von 1001 Nacht eintauchen lassen. Auch wenn mich nicht jeder Charakter komplett von sich überzeugen konnte, so freue ich mich doch auf ein Wiedersehen im nächsten Teil. Wollt ihr träumen, wollt ihr lieben, wollt ihr kämpfen und euch verzaubern lassen, dann kann ich euch den Auftakt zu der Hundredth Queen Reihe nur nahe legen.

Die letzte Königin - Das schlafende Feuer - Emily R. King
Die letzte Königin - Das schlafende Feuer
von Emily R. King
(42)
Buch (Paperback)
15,00

Ein guter Abschluss

Doreen Frick , am 27.01.2019

Damals habe ich mich in den Auftakt der "Farben des Blutes" Reihe total verliebt. Die Story war neu, aufregend, spannend und fantastisch. Auch der 2.Band hatte mich sofort gepackt und nicht mehr losgelassen. Immer mehr erinnerte mich die Story an eine X -Men Geschichte. Es kamen neue Charaktere hinzu. Mare entwickelte sich zur starken Kämpferin und ich war hin und weg. Doch dann kam Teil 3 und plötzlich machte die Handlung und die Charaktere eine 180 Grad Wende. Mare wurde von Selbstzweifel zerfressen und die Story zog sich zäh wie Kaugummi dahin, es passierte so gut wie nichts.
Aber ich wollte meine Hoffnung noch nicht aufgeben, dass die Geschichte doch noch zu ihrer alten Größe zurück findet. Deshalb habe der Reihe mit dem letzten Teil doch nochmal eine Chance gegeben. Dennoch bin ich mit gemischten Gefühlen an den finalen Band herangegangen.
Und wie schon bei den letzten Büchern muss ich als Erstes anmerken, dass mir ein Personenregister den Einstieg deutlich erleichtert hätte. Schade, denn in der Story gibt es echt eine Menge Charaktere, bei denen ich mir nicht alle aus den Vorgängern gemerkt habe.
Aber gut, dann musste es eben auch so gehen. Nach und nach bin ich schließlich in die Geschichte hineingekommen und konnte auch der Handlung wieder folgen. Mare schien endlich zu sich selbst gefunden zu haben und lies zumindest ab und zu etwas von ihrer alten Stärke durchblitzen. Doch ganz zur alten Bestform fand sie leider nicht mehr zurück. Auch schien sie völlig blind dafür zu sein, ihr Glück zu finden und zu halten. Cals Entwicklung konnte ich leider nie ganz nachvollziehen, so wie ich jetzt mitbekommen habe, soll dazu wohl der e-Short "Der Gesang der Königin" mehr Aufschluss geben. Mhm das hätte ich mir dann aber doch eher in der Story gewünscht, ohne eine Zusatzgeschichte dazu lesen zu müssen, denn Cal gehört zu den Hauptcharaktere und da wäre mir das, zum Nachvollziehen, als Leser schon wichtig gewesen.
Positiv überrascht hat mich hingegen Evangelina. Ich habe sie in den ersten Teilen regelrecht gehasst, jedoch muss ich jetzt am Ende meine Meinung über sie einmal komplett überdenken und ändern. Auch scheint sie der einzige Charakter zu sein, der zum Schluss wirklich über sich selbst hinausgewachsen ist.
Die Handlung lässt sich kurz mit den Worten "Krieg", "Taktiken" und "Intrigen" zusammen fassen. Es wird viel geplant, viel intrigiert und viel interveniert. Victoria Aveyard hat einen sehr ausschweifenden Schreibstil, der auch manchmal zu sehr ins Detail geht und die eigentlich sehr fesselnde Handlung etwas ausbremst und ihr die Spannung nimmt.
Nun das Ende war vielleicht kein Ende wie ich es mir erhofft habe, aber es war passend und lässt Raum für eigene Interpretationen und Gedanken.

Mein Fazit

Alles in Allem hat mich der 4. Band "Wütender Sturm" wieder mit der Reihe versöhnt, wenn er auch nicht an die grandiosen ersten Teile herankommt. Die Grundidee der "Roten", "Silbernen" und "Neublüter" war faszinierend und spannend und im Großen und Ganzen mochte ich die Reihe trotz schwächelnden 3. und 4.Teil eigentlich sehr gern.

Wütender Sturm - Victoria Aveyard
Wütender Sturm
von Victoria Aveyard
(17)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99

 
zurück