Warenkorb
 

Bewerter

kaylie aus Münster

Gesamte Bewertungen 73 (ansehen)


Meine Bewertungen

Verliebt <3

kaylie aus Münster , am 14.06.2018

Der neue J.Kenner. Wie oft ich das jetzt schon geschrieben habe… Ich liebe diese Autorin und lese alles, was ich kriegen kann. Ihr schreibstil ist immer wieder fesselnd und schafft es mich als Leser zum Träumen zu bringen.
Das Cover ist gut gewählt und lässt den Leser neugierig.
Kelsey hat angefangen ihr Leben zu leben. Ihre Vergangenheit gut in eine Kiste gepackt, macht sie jetzt ihr Ding. Für ihren kleinen Bruder jedoch würde sie alles aufs Spiel setzten und sogar ihr letztes Hemd geben. Das bringt sie dazu einen Jo anzunehmen, bei dem sie dieses wirklich ablegen muss. Doch das ist nicht alles, sie trifft auf Wyatt und plötzlich ist die ganze Vergangenheit wieder da.
Diese Geschichte hat mein Herz berührt. Am Anfang habe ich einige Kapitel gebraucht mich in diese Geschichte einzufinden. Nachdem ich aber den Schwung hatte, las sich dieses Buch einfach unheimlich gut. Die Geschichte zwischen Wyatt und Kelsey ist spannend, emotional und voller Gefühl.
J.Kenner hat es wieder einmal geschafft eine neue Welt zu erschaffen und doch alte Figuren wieder einfließen zu lassen. In diese Geschichten einzutauchen, ist wie nach Hause zu kommen.
Ich freue mich unglaublich auf den zweiten band dieser neuen wundervollen Reihe.

Deep Love (1) - J. Kenner
Deep Love (1)
von J. Kenner
(19)
Buch (Klappenbroschur)
9,99

Leider eine Enttäuschung

kaylie aus Münster , am 14.06.2018

Der dritte Band der Passion Reihe und damit auch das große Finale. Ich bin nach dem ersten Band ein großer Fan dieser Reuhe geworden. Allerdings ist meine Begeisterung nach jedem Band ein wenig gesunken. Die Story an sich ist interessant und abwechslungsreich. Ich finde die Autorin hat es geschafft genügens Spannung in diese Geschichte zu bringen. Das ein oder andere Mal hat mich eine Wendung doch sehr überrascht, auch wenn zum Ende hin für mich schnell klar war, wer hinter all dem steckt.

Ziemlich schwache Entwicklungen haben für mich allerdings die Charaktere durchgemacht. Emma hätte meiner Meinung nach ein viel größere Entwicklung durchmachen müssen. Ich meine sie erlebt so viel und doch bleibt sie immer die gleiche. Für mich nicht recht nachvollziehbar und teilweise war sie mir auch zu Naiv. Das Jamie nicht mein Lieblingscharakter wird, war mir von Anfang an klar. Ich finde ihn teilweise viel zu arrogant.

Alles in allem hätte es eine tolle Reihe werden können. Der Anfang war vielversprechend, das Finale leider enttäuschend.

Game of Destiny / Love-Vegas Bd. 3 - Geneva Lee
Game of Destiny / Love-Vegas Bd. 3
von Geneva Lee
(35)
Buch (Paperback)
9,99

Für mich eine positive Überraschung

kaylie aus Münster , am 14.06.2018

Neighbor Dearest, ist für mich dieses Jahr eine Überraschung. In den sozialen Medien, wurde dieses Buch das ein oder andere Mal Diskutiert und nicht immer positiv bewertet. Ich zähle mich zu den Lesern, die dann erst recht neugierig werden und wissen will, warum dieses Buch so für Gesprächsstoff sorgt.
Gespannt habe ich mich also in die Geschichte rund um Chelsea und Damien geworfen.
Chelsea als weibliche Protagonistin, war mir auf anhieb sympathisch. Wer wurde nicht schon einmal von jemanden verlassen, dem man sehr vertraut hat. Plötzlich steht man ohne die geplante Zukunft da und muss lernen neu Anzufangen. Das dass nicht einfach ist, konnte ich absolut nachvollziehen. So war direkt eine Beziehung da. Ich habe es genossen, den Weg ins neue Leben mit ihr gemeinsam zu gehen.
Damien, der männliche Protagonist dieser Geschichte, war auf das erste Wort hin meins. Nicht nur, dass er meinen Lieblingsnamen trägt auch seine geheimnisvolle mürrische Art.
Dieses Buch hat für mich alles, was ich von einem Buch erwarte. Es ist lustig, es ist heiß und es ist emotional. Handlung wie auch Protagonisten sind meiner Meinung nach gut getroffen.
Der Schreibstil ist locker und fesselnd.
Ich kann verstehen, dass über dieses Buch geredet wird. Ich werde auch darüber reden, denn ich habe mich in diese Geschichte verliebt.

Eindeutig eine Überraschung.

Neighbor Dearest - Penelope Ward
Neighbor Dearest
von Penelope Ward
(39)
Buch (Paperback)
10,00

Ein perfekter zweiter Teil

kaylie aus Münster , am 14.11.2017

Endlich geht es weiter in der Welt der Namensmagie. Ich habe mich dieses Jahr auf diese Geschichte fast am meisten gefreut.


In freudiger Erwartung endlich zu wissen, wie es weitergeht, habe ich mich in die Geschichte gestürzt. Doch alles kam anders, als gedacht. Ich muss sagen, ich war am Anfag ziemlich verwirrt, als es aus einer anderen Sicht weiterging.

Nachdem ich das aber kapiert hatte, war es für mich ein Traum.

Diese Geschichte steht dem ersten Band in nichts nach. Sie ist fesselnd, spannend und wunderschön.


Auf dem Inhalt, will ich dieses mal nicht eingehen, zu groß ist die Gefahr zu spoilern.

Nicole hat es wieder einmal geschafft, die Leser in eine Welt zu entführen, die so komplex und einzigartig ist und einem trotzdem das Geühl zu geben, das man Zuhause ist.

Wir treffen alte Bekannt und entdecken neue Charaktere.

Besonders hat es mich begeister, mehr über die Geschichte und Hintergründe dieser Welt zu erfahren.

Auch wenn die Namen und Ränge sehr komplex sind, schafft man es doch gut der Story zu folgen.


Der Schreibstil, ist flüssig und sehr Detailiert. Ich hatte keine Probleme diesem zu folgen.

Von Anfang bis Ende, hat mich dieses Buch begeistert und ich bin sehr traurig, das es ausgelesen ist. Trotzdem bin ich Dankbar, für diese tolle Umsetzung der Fortsetzung.

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Die Magie der Lüge - Nicole Gozdek
Die Magie der Lüge
von Nicole Gozdek
(20)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00

Ein gelungener zweiter Teil

kaylie aus Münster , am 12.11.2017

Meine Meinung
Das Cover ist ähnlich dem Cover des 1. Teil der Bigtime-Reihe. Es unterscheidet sich nur in der Farbgebung und das die Superhelden Figur diesmal auf der rechten Seite des Covers zu finden ist. Die Figur stellt den Hauptcharakter dieses Bandes, Fiona alias Fiera sehr gut da. Die Pose, das Feuer in der Hand und die Stöckelschuhe lassen schon viel von Fionas Charakter erkennen.
Nach dem ersten Teil der Reihe, war mit klar, dass ich den zweiten Teil unbedingt lesen will, da mich die Fearless Five in ihren Bann gezogen haben. In diesem Teil ist der Hauptcharakter Fiona Fine, die man im ersten Teil schon als Teil der Fearless Five kennen gelernt hat. Fiona hat im ersten Teil ihren Verlobten verloren und trauert ihm noch sehr nach. Sie fühlt sich noch nicht bereit für einen neuen Mann, weil sie einfach noch zu sehr an ihrem verstorbenem Verlobten hängt. Auf einer Feier (der Grund der Feier wird an dieser Stelle nicht verraten, da dieses den 1. Teil zu sehr spoilern würde) der Fearless Five lernt Fiona den Geschäftsmann Johnny Bulluci kennen und fühlt sich sofort von ihm angezogen trotz der Gedanken an ihren verstorbenen Verlobten. Dieses sehr nette Treffen und Gespräch wird allerdings leider von den neuen Superschurken in Bigtime Siren und Intelligal, die die Feier crashen gestört. Was führen die Superschurkinnen nur im Schilde? Was für einen Plan verfolgen sie? Wird Fiona das Rätsel um die Superschurkinnen zusammen mit den Fearless Five lösen können? Wird Fiona über ihren Schatten springen können und sich auf ein Date mit Johnny Bulluci einlassen können? Eine spannende, actionreiche und sehr heiße Geschichte beginnt…
Der Schreibstil von Jennifer Estep hat mich schon in der Black Blade Reihe überzeugt und in seinen Bann gezogen. Dieses muss ich auch von der Bigtime-Reihe behaupten. Allerdings muss ich dazu sagen, dass der Schreibstil sich, meiner Meinung nach, in dieser Reihe mehr an erwachsende richtet als an jugendliche wie in der Black Blade Reihe.
Mich hat das Thema Superhelden nie wirklich interessiert, weil es einfach nicht mein Genre war, die Bigtime Reihe hat mich jetzt trotz dessen sehr überzeugt und ich würde mich sehr über einen weiteren Teil der Reihe, der sich dann eventuell um die noch nicht so genau beleuchteten Mitglieder der Fearless Five handelt, freuen.
Mein Fazit
Das Buch „Hot Mama: Bigtime 2“ von Jennifer Estep bekommt von mir 5 von 5 Sternen. Wer Superhelden Geschichten verknüpft mit einer Liebesgeschichte mag, dem ist dieses Buch sehr ans Herz zulegen. Wie oben schon erwähnt würde ich mich über eine Fortsetzung der Reihe sehr freuen.

Hot Mama - Jennifer Estep
Hot Mama
von Jennifer Estep
(16)
eBook
9,99

Ein Buch, dass begeistert

kaylie aus Münster , am 01.11.2017

Ein weiteres Buch aus den Federn von Tanja Voosen. Wer schon Bücher von dieser Autorin gelesen hat, weiß, dass man mit Geschichten von ihr nichts falsch machen kann. Jede einzelne ist voller Gefühl und unterhaltsam.



So auch Sternenmeer. Ein Werk, das den Leser in die Welt eines Feriencamps führt. Die Idee, fand ich frisch und es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht auf diese Reise zu gehen.

Zur Zeit ist das Wetter ja eher bescheiden und ich hatte beim Lesen, das Gefühl einen zweiten Sommer geschenkt zu bekommen.



Doch hinter der heiteren Sommergeschichte, stecken auch ernste Themen und es lohnt sich, das ein oder andere Mal zwischen den Zeilen zu lesen.

Laurie, die weibliche Protaginistin dieser Geschichte, steckt in einer Phase ihrers Lebens, in der alles auseinander zu fallen scheint. Ihre Eltern stehen kurz vor der Scheidung und zeigen nicht wirklich interesse an ihrer Tochter, die sich nicht mehr herbeisehnt, als geliebt zu werden. Als sie dann auch noch in das ein Camp zu ihrem Onkel geschickt wird, fühlt sie abgeschoben.

Laurie, ist eine tolle Persönlichkeit. Stark und schlagfertig auf der einen Seite, traurig und einsam auf der anderen Seite.



Ihre Hormone fahren Achterbahn, als sie im Camp auf Derek trifft, den Bruder ihrer besten Freundin. Das eine "Wir" zwischen den beiden nicht so einfach wird, ist da quasi vorprogrammiert. Doch auch Derek trägt eine Last mit sich herum, die ihn mehr beschäftigt, als er zugeben will.



Der Schreibstil, so wie die Story, hat mich mitgenommen und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Es ist eine Geschichte, die den Leser für eine kurze Zeit entführt und träumen lässt.

Sternenmeer, reiht sich ein in eine Liste wundervoller Geschichten von Tanja Voosen. Die Seiten flogen beim Lesen nur so dahin. Ich bin froh zusammen mit Laurie ins Sommercamp gefahren zu sein.



Sternenmeer bekommt von mir 4 von 5 Sternen <3

Sternenmeer - Tanja Voosen
Sternenmeer
von Tanja Voosen
(5)
eBook
3,99

Eine Geschichte die mich begeistert

kaylie aus Münster , am 07.08.2017


Meine Meinung


Die Handlung hat mich verzaubert. Die Idee, der Protagonistin Lily eine magische Schreibfeder zu geben, mit der sie schlechte Geschichten in gute verwandeln kann ist einfach genial. Durch ein paar Probleme und Gefahren wird diese Geschichte nicht nur magisch, sondern auch unheimlich spannend und fesselnd.
Die Protagonistin Lily habe ich direkt in mein Herz geschlossen. Ich finde sie einfach authentisch und erfrischend. Ganz so wie man sich eine Protagonistin wünscht. Ihre Art die Dinge anzupacken fand ich wirklich gelungen.
Der Schreibstil, der Autorin ist wie auch in den anderen Büchern, die ich von ihr kenne, angenehm und locker. Sie schafft es Dinge und Orte so zu beschreiben, das man das Gefühl hat einen Film zu schauen. Ich bin immer wieder von neuem davon begeistert.
Das ganze Buch liest sich einfach wie ein Gedicht und hat mich immer wieder zum Träumen gebracht. Gerade das Ende hat mir die Schuhe ausgezogen und mich entgültig überzeugt.



Mein Fazit
Eine wunderschöne Geschichte, die jeden Leser zum Träumen einlädt. Für mich eine volle Punktzahl.

Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen - Sarah Nisse
Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen
von Sarah Nisse
(8)
eBook
4,99

Ein toller Auftakt mit einem leichten Durchhänger

kaylie aus Münster , am 18.06.2017

Meine Meinung
Nachdem ich die „Black-Blade-Reihe“ von Jennifer Estep gelesen hatte und diese Reihe richtig gut fand, war ich gespannt auf das neueste Buch der Autorin. Obwohl mich Superhelden-Geschichten eigentlich so gar nicht interessieren, habe ich mich darauf eingelassen, weil mir der Schreibstil der Autorin in der „Black-Blade-Reihe“ sehr gut gefallen hat.
Zu Beginn des Buches erwischt die Hauptperson Carmen Cole, aus deren Sicht die komplette Geschichte erzählt wird, an ihrem Hochzeitstag ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Hotelzimmer im Bett. Als sei dieses schon nicht genug, erfährt sie gleichzeitig, dass ihr Verlobter der ortsansässige Superheld und ihre beste Freundin die ortansässige Schurkin ist. Sie nutzt ihren Job als Journalistin aus und enttarnt die beiden mit einem Bericht in der Zeitung. Carmen macht es sich zur Lebensaufgabe immer mehr Superhelden und Schurken zu enttarnen. Nach drei Jahren und etlichen Enthüllungen, landet Carmen bei der Zeitschrift „The Exposé“ in New York, dort wird es ihre Aufgabe, die legendären ortansässigen Superhelden, die „Fearless Five“ und die legendären Schurken, die „Terrible Trinity“, zu enttarnen. Dieses erweist sich als sehr schwieriges Unterfangen. Nach einiger Zeit kann sie allerdings einen Superhelden der „Fearless Five“ enttarnen. Kurz nach der Enttarnung geschieht allerdings eine Tragödie und der enttarnte Superheld begeht Selbstmord. Sie beschließt nichts mehr mit dem Enttarnen und Aufspüren von Superhelden und Schurken zu tun haben zu wollen. Nach dieser Tragödie beginnt für Carmen ein rascher Abstieg ihres steigenden Sterns am Reporterhimmel und schnell findet sie sich als Reporterin in der Klatschsparte der Zeitung wieder. Die „Terrible Trinity“ hat allerdings kann andere Pläne mit ihr und zwingen sie dazu, den Anführer der „Fearless Five“ zu enttarnen. Für dieses Unterfangen hat Carmen 4 Wochen Zeit. Wird Carmen es schaffen den Anführer zu enttarnen? Was geschieht, wenn sie ihn wirklich enttarnt? Was geschieht, wenn sie es nicht schafft ihn zu enttarnen? Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt!
Nach der „Black-Blade-Reihe“ war ich sehr auf das neue Buch von Jennifer Estep gespannt und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte ist sehr gut geschrieben und die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Das einzig was ich persönlich zu bemängeln habe, ist dass das Buch in der Mitte meiner Meinung nach einem kleinen Durchhänger hat, was die Spannung betrifft, allerdings wird dieses Manko mit dem spektakulären Ende wieder behoben. Es war mein erstes Buch was ich zum Thema Superhelden gelesen habe und ich kann sagen, es war sehr interessant und hat mich überzeugt.



Mein Fazit
Das Buch „Karma Girl: Bigtime 1“ von Jennifer Estep bekommt von mir 4 von 5 Sterne. Da ich vorher noch keine einzige Superheldengeschichte gelesen hatte, war ich sehr gespannt wie mir die Geschichte gefällt und bin ganz ohne große Erwartungen an das Buch herangegangen. Genau wie die „Black-Blade-Reihe“ hat mir auch dieses Buch sehr gut gefallen und ich bin gespannt wie es im zweiten Teil der Reihe weiter geht.

Karma Girl - Jennifer Estep
Karma Girl
von Jennifer Estep
(49)
eBook
9,99

Ein Finale das ans Herz geht

kaylie aus Münster , am 29.05.2017

Das lang ersehnte Finale. Ich kann kaum glauben, das diese Reihe wirklich vorbei ist. Ich weiß noch ganz genau wie ich den ersten Teil gelesen habe und jetzt...
Von Band zu Band hat sich die Handlung gesteigert und mich immer mehr begeistert.
Auch dieser Teil hat mich mehr als abgeholt. Nachdem Teil fünf mich ein wenig verzweifelt zurückgelassen hat, war ich glücklich, dass Teil sechs schon fast Natlos an die Geschichte anschloss. Auch dieses mal geht die Handlung in eine andere Richtung als ich Gedacht habe und es ist einfach großartik. Anika schafft es immer wieder den Leser zu überraschen. Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert und auch das ein oder andere mal ein paar Tränen geweint.

Wenn ich noch am Anfang daran dachte diese Reihe abzubrechen, muss ich jetzt sagen, dass ich froh bin sie gelesen zu haben.
Der Schreibstil wie auch die Umsetzung hat mich restlos überzeugt.
Mein Fazit
Eine Reihe, die mich immer mehr in ihren Bann gezogen hat. Wieder hat diese Reihe mir bewiesen, das man Bücher niemals aufgeben sollte. Ich bin einfach begeistert.

In der Liebe ein Mensch (Heart against Soul 6) - Anika Lorenz
In der Liebe ein Mensch (Heart against Soul 6)
von Anika Lorenz
(3)
eBook
3,99

Der perfekte Abschluss

kaylie aus Münster , am 29.05.2017

Der letzte Teil der Bandstorys Reihe. Da mir auch die ersten beiden Teile zugesagt haben, ist es leine verwunderung das auch dieser auf meinem Reader ein Zuhause gefunden hat.

In diesem Teil geht es um Luke, den wir schon auf den vorgänger Buchern kennengelernt haben. Ich muss sagen, ich konnte mir kaum vorstellen eine Geschichte über ihn zu lesen. Er war jetzt nicht so mein Lieblingscharakter in dieser ganzen Reihe. Doch dieses Buch konnte mich vom Gegenteil überzeugen. Ich habe ihn lieben gelernt und teilweise sehr mit ihm gelitten. Auch die weibliche Protagonistin Vic ist eine sympatische Person. Die Kombination von beiden ist einfach Perfekt.

Besonders gefällt es mir, das alte Gesichter immer wieder auftauchen. Es ist wie eine geliebte Fernsehserie und man taucht immer wieder in dieses Leben ein. Ich liebe einfach solche Geschichten.
Die Handlung und auch der Schreibstil ist wieder super. Diese Geschichte lässt sich flüssig lesen und reißt den Leser immer wieder mit. Mir ist es kaum gelungen meinen Reader an die Seite zu legen.
Ich muss ehrlich sagen, das mir dieser Teil von allen am besten gefallen hat. Die Gefühle, die Handlungen, die Charakere. Es hat einfach alles gestimmt.



Mein Fazit
Gefühlvoll, mitreißend und wunderschön. Ich liebe diesen Abschluss der Reihe. Meine Fragen sind beantwortet und ich bin froh diese Reihe für mich entdeckt zu haben.

#bandstorys: Lonely Lyrics (Band 3) - Ina Taus
#bandstorys: Lonely Lyrics (Band 3)
von Ina Taus
(8)
eBook
3,99

 
zurück