Warenkorb
 

Bewerter

Meine Bewertungen



Eine großartige Geschichte!

Shelly Booklove , am 27.01.2019

Zum Cover:
Ich lieeeebe dieses Cover. Es ist wunderschön. Mir gefallen die dunklen Farben mit den schönen goldenen Akzenten. Es ist mystisch, sinnlich und wirkt doch gefährlich. Genau die richtige Mischung für diese Geschichte!

Meine Meinung:
Die Autorin hat mich von Anfang an mit ihrer fantastischen Geschichte und ihrem spannenden Schreibstil abgeholt. Zuerst war ich ein wenig skeptisch und hatte die Befürchtung, eventuell wieder auf ein Klischee-Fantasy-Jugendbuch gestoßen zu sein. Schnell wurde mir allerdings klar, dass die Geschichte ein großes Potential hat.
Die Protagonistin hat es mir besonders angetan. Ihr wahnsinniger Mut und ihre wilde Art zusammen mit der Fürsorge für die Menschen, die sie liebt und ihr Gerechtigkeitssinn, waren für mich eine gelungene Mischung. Aber auch ihre Selbstzweifel und ihr Weiterentwicklung machen "Asha" zu einer Protagonistin, die man nur gern haben kann.
Die Bedeutung der Drachen in der Geschichte hat mich zudem sehr fasziniert. Man wird von der Autorin in eine fast schon märchenhafte Welt entführt, die sie mit ihren "Geschichten", die immer wieder zwischen dem eigentlichen Plot erzählt werden noch weiter bekräftigt. Diese Geschichten sind allerdings auch wichtig, um den Plot und bestimmte Begrifflichkeiten zu verstehen. So kommt es auch nicht zu einem Spannungsabbruch.
Hätte mir die Zeit nicht zwischendurch einen Schnitt durch die Rechnung gemacht, hätte ich das Buch wohl in einem Rutsch verschlungen.
Macht euch auf ein großartiges Buch gefasst, das mit einigen Wendungen und natürlich einer schönen Liebesstory aufwartet.

Fazit:
"Iskari: Der Sturm naht" war eine großartige Geschichte, die besonders mit dem schönen Schreibstil der Autorin, der toll ausgearbeiteten Protagonistin und vor allem mit den grandiosen Drachen punktet.
Ich vergebe für dieses Buch 5 von 5 Sternen.

Iskari - Der Sturm naht - Kristen Ciccarelli
Iskari - Der Sturm naht
von Kristen Ciccarelli
(64)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99

Wieder ein CoHo Buch, das absolut nicht enttäuscht!

Shelly Booklove , am 15.01.2019

Zum Cover:
Das Cover ist noch von der vorherigen broschierten Auflage. Die aktuelle Taschenbuch-Auflage verfügt über ein neues Cover. Ich bin sehr froh, noch die Vorgängerversion zu haben. Besonders mag ich die Farben. Das gemalte Frauengesicht wirkt ansprechend und sinnlich. Auch ein Bezug zur Geschichte wird damit hergestellt, denn Owen, in welchen sich Autumn verliebt, ist ein erfolgreicher Maler/Künstler. Ich liebe es, wenn das Cover einen klaren Bezug zur Geschichte darstellt.

Meine Meinung:
Zusammen mit Shani von Between two chapters habe ich "Love and Confess" im Buddyread gelesen. Für mich war das ein wunderschönes Erlebnis, meine Gedanken zur Geschichte sofort teilen zu können.
Ich bin schon viele Jahre Colleen Hoover Fan und doch hatte ich es bisher noch nicht geschafft "Love and Confess" zu lesen. Was für ein Fehler! Die Geschichte hat mich auf viele Wege berührt und beschäftigt. Eine typische CoHo Geschichte, die sich in dein Herz schleicht und dich die verschiedensten Emotionen fühlen lässt. Einige Wendungen ließen mich mit offenem Mund zurück. Ich finde genau diese Momente machen ein gutes Buch aus!
Die Geschichte setzt sich mit dem Thema "Schicksal" auseinander. Kann es sein, dass zwei Menschen für einander bestimmt sind? Kann es sein, dass all das Leid, das man zuvor erfahren hat, nötig war, um die EINE Liebe zu finden?
"Love and Confess" war ein absolutes Lesevergnügen für mich. Die Geschichte hat mir gut gefallen, aber der Plot war mir etwas zu typisch. Trotzdem kann ich das Buch nur jedem weiterempfehlen, denn eins ist klar:
Colleen Hoover schreibt Geschichten, die direkt ins Herz gehen!

Fazit:
"Love and Confess" ist ein wundervolles Leseerlebnis, das berührt und dich an die Hoffnung und das Schicksal glauben lässt.
Ich vergebe für dieses Buch 4 von 5 Sternen.

Love and Confess - Colleen Hoover
Love and Confess
von Colleen Hoover
(82)
Buch (Paperback)
12,95

Solider Thriller, der in einer interessanten Zeit spielt!

Shelly Booklove , am 26.10.2016

Zum Cover:
Als ich dieses Cover das erste Mal sah, war mir sofort klar, dass ich dieses Buch haben musste. Ich empfand das Cover sofort als sehr eindrucksstark. Die hellgrau-blauen Augen der abgebildeten Frau, ziehen in den Bann. Der schwarze Hintergrund verleiht dem Gesamtbild tiefe und strahlt geheimnisvolles aus.

Meine Meinung:
Nachdem ich bereits viele Bücher von Karin Slaughter gelesen habe, war für mich klar, dass ich dieses Buch mit dem wunderschönen Cover auf jeden Fall lesen musste. Karin Slaughter verfügt über einen flüssigen, einfachen Schreibstil. So sind die Bücher schnell gelesen, jedoch trotzdem immer wieder eine Überraschung. An "Cop Town" hat mich besonders die Zeit interessiert, in der die Geschichte spielt. Die 70er Jahre geprägt von Vorurteilen, Korruption, Rassismus und Misogynie. Besonders die Frauenfeindlichkeit und Minderwertigkeit spielt eine große Rolle, da die beiden Hauptprotagonistinnen Frauen sind und bei der Polizei arbeiten. Im Verlauf des Buches musste ich immer wieder erleichtert feststellen, dass ich sehr froh bin, nicht in dieser Zeit gelebt zu haben. Die Brutatlität zu dieser Zeit war mehr als erschreckend, aber nichtsdestotrotz sehr interessant. Kate und ihre Partnerin müssen sich in ihrem Alltag und auch gegenüber Kollegen und Umwelt behaupten. Den Plot an sich fand ich recht spannend, wennauch mich die Umstände zu dieser Zeit etwas mehr interessiert haben, als der eigentliche Plot. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Autorin, das Buch recht gut gelungen ist. Die eigentliche Geschichte empfand ich zwar ein wenig als zu vorhersehbar, aber gut umgesetzt. Für all jene, die diese Zeit interessiert und die gerne einen Einblick darin hätten, ist dieses Buch eine klare Empfehlung. Wer jedoch einen spannenden, unvorhersehbaren Plot erwartet wird hier nicht ganz auf seine Kosten kommen.

Fazit:
"Cop Town: Stadt der Angst" war eine gelungene Abwechslung zum standartisierten Thriller. Der Plot wirkt zwar etwas zu vorhersehbar, nichtsdestotrotz kann die Zeit, in welcher die Geschichte spielt begeistern.
Ich vergebe für diesen Thriller solide
3 von 5 Sternen.

Cop Town - Stadt der Angst - Karin Slaughter
Cop Town - Stadt der Angst
von Karin Slaughter
(28)
eBook
9,99

Achtung: Jahres-Highlight garantiert!

Shelly Booklove , am 28.08.2016

Zum Cover:
Ich finde das Cover echt super, gerade weil es einen Bezug zu der Geschichte darstellt und nicht rein zufällig so gewählt wurde. Es ist zwar nicht unbedingt ein Coverhighlight, aber dennoch sehr schön.

Meine Meinung:
Nachdem ich mein erstes Colleen Hoover Buch vor kurzem laß (Zurück ins Leben geliebt), war ich extrem neugierig auf weitere Romane. Durch Zufall stieß ich auf "It Ends with Us", das erst am 2. August erschienen ist und daher noch nicht ins Deutsche übersetzt wurde. Ich habe mir den Klappentext durchgelesen und war sofort angefixt. Da ich sowieso schon lange mal ein englisches Buch lesen wollte, nahm ich dies zum Anlass und begann mit "It Ends with Us".
Das Buch ist etwas ganz besonderes! Colleen Hoover hat es wieder mit Leichtigkeit geschafft, meine Gefühlswelt auf den Kopf zu stellen. Zunächst möchte ich allerdings auf ihren Schreibstil und die englische Sprache an sich eingehen. Mein Englisch ist eigentlich ziemlich gut, aber an englischen Büchern hatte ich bisher nicht wirklich Gefallen gefunden. Ich habe deutsche Bücher natürlich immer vorgezogen. Ich muss nun aber sagen, dass Frau Hoover einen wunderbaren, "einfachen" Schreibstil hat, der es auch als Nicht-Muttersprachler einfach macht zu verstehen. Sicherlich gibt es immermal ein paar Wörter, die man nicht kennt, aber oft erschließen sich die Wörter im Kontext und wenn nicht schlägt man sie nach (wobei, das bei mir nicht sehr oft vorkam).

So genug zum Schreibstil und dem Englischen und zurück zu diesem grandiosen Buch.
Es behandelt ein sehr wichtiges Thema in der Gesellschaft über das nicht viel diskutiert wird:
häusliche Gewalt am Partner

Dieses Buch lässt dich in eine völlig fremde Gefühlswelt einttauchen und dich damit identifizieren. Natürlich sagt jeder, der mit dem Thema konfrontiert wird etwas in der Art wie: "Wenn mein Partner mich einmal schlägt, schubst oder grob anfasst verlasse ich ihn sofort!", "Die Frauen, die bei ihren Männern bleiben, obwohl sie misshandelt werden, sind einfach nur dumm!"
Aber ich denke, die wenigsten haben versucht in die Person hineinzufühlen und nachzuvollziehen. Colleen Hoover hat es geschafft, dass man genau dies tut. Sich identifizieren. Verstehen. Mitleiden.

Und so ganz nebenbei gibt es wieder eine einzigartige Liebesgeschichte, die das zerbrochene Leserherz langsam wieder in Form klebt.
Danke für dieses einzigartige, besondere Buch! Ich freue mich schon auf die deutsche Erscheinung und werde es dann wieder mit einem lachenden und einem weinenden Auge lesen.

Fazit:
"It Ends with Us" ist ein einzigartiges Buch. Es zerstört dich und heilt dich wieder und am Ende ist da nur noch dieses Gefühl, dass dieses Buch etwas ganz besonderes ist.
Ich vergebe für dieses Buch 5 von 5 Sternen und erkläre es zu einem JAHRES-HIGHLIGHT.

It Ends with Us - Colleen Hoover
It Ends with Us
von Colleen Hoover
(8)
Buch (Taschenbuch)
9,39 bisher 11,50

Ein Buch, das anders ist, aber trotzdem wichtig ist. Für dich und für mich.

Shelly Booklove , am 11.08.2016

Zum Cover:
Mir gefällt das Cover sehr gut. Es ist ausergewöhnlich, ganz wie das Buch. Die Farben wirken sehr ansprechend und es ist definitv ein Blickfang. Ein Cover, an das man sich erinnert.

Meine Meinung:
In Solitaire geht es um Victoria Spring. Victoria ist anders als andere Jugendliche. Anders als andere Menschen, denn die 16-jährige verspürt einen Weltschmerz, wie kaum ein anderer. Anfangs wusste ich nicht recht mit der Protagonisten und ihrem seltsamen, bedrückenden Weltschmerz umzugehen. Mit der Zeit brachte mich dieses Buch, aber immer mehr zum Nachdenken. Was für ein Sinn hat mein Leben? Ist nicht alles was man tut und die bloße Existenz völlig belanglos für die Welt an sich? Das sind Fragen, dir mir mitunter durch den Kopf schossen. Fragen, die mich nicht mehr losließen. Doch in Victoria Springs Leben ist nichts gewöhnlich und auch nichts belanglos. Gemeinsam mit Michael Holden, der wohl genauso sonderbar und "kaputt" wie sie ist, entdeckt Tori (Victoria), dass es Freundschaft gibt, dass es Menschen gibt, denen sie etwas bedeutet. Dann gibt es noch Solitaire, die geheime Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat Toris Schule in Aufruhr zu versetzen und da sind noch diese Gemeinsamkeiten... Diese Aktionen, die irgendwie immer wieder zu Toris Leben passen...

Dieses Buch ist anders als andere Bücher. Es beschäftigt sich nicht mit dem Durchschnittsmädchen, sondern mit jenen Menschen, die nicht immer glücklich sind. Menschen, die einen Schwermut verspüren und sich vielleicht auch ab und an fragen, wieso sie jeden Morgen aufstehen und dieses Buch gibt dir etwas zurück, was kaum in Worte zu fassen ist.

Ich hätte nicht gedacht, dass mich das Buch so mitreißen wird, aber das hat es getan.

Danke Alice Oseman für dieses Buch, das du mit unglaublichen 17 Jahren in die Welt gesetzt hast.

Fazit:
"Solitaire" ist anders. Anders als andere Bücher und trotzdem wertvoll. Wertvoll für dich und mich und besonders für diejenigen, die nicht immer glücklich mit sich und dem Leben sind.

Ich vergebe für dieses Buch 5 von 5 Sternen.

Solitaire - Alice Oseman
Solitaire
von Alice Oseman
(19)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,95

Ein Buch, das dich so schnell nicht wieder loslässt.

Shelly Booklove , am 06.08.2016

Zum Cover:
Über das Cover spalten sich so ziemlich die Meinungen. Die eine Seite findet dieses Cover schrecklich. Füße sind nunmal nichts ästhetisches und stellen keinen Bezug zur Geschichte dar. Die andere Seite findet die Farben sehr schön und stört sich nicht wirklich an den Füßen. Mich selbst stört das Cover nicht wirklich, wennauch mir das Originalcover besser gefällt, gerade weil es einen klaren Bezug zur Geschichte widerspiegelt.

Meine Meinung:
Dieses Buch war etwas ganz großes. Es war mein erstes Hoover-Buch muss ich gestehen, aber es hat mich sofort in den Bann gezogen. Colleen Hoover verfügt über einen sehr fesselnden Schreibstil, der sich sehr flüssig lesen lässt. In "Zurück ins Leben geliebt" geht es um Miles und Tate. Miles hat eine dunkle Vergangenheit, die ihn immer begleiten wird und die ihn so sehr verletzt hat, dass er sich auf keine Liebe einlassen möchte. Doch dann kommt Tate und stellt Miles Leben auf den Kopf. Die Geschichte ist so gefühlvoll.
Schmerz.
Liebe.
Tod.
Leben. All das verpackt in einem wirlich wundervollen Buch, das ich so schnell nicht mehr vergessen werde! Danke Frau Hoover für dieses Werk!

Fazit:
"Zurück ins Leben geliebt" ist eine wundervolle Geschichte über die Liebe und das Leben. Gefühlvoll ohne Ende.
Ich vergebe für dieses Buch 5 von 5 Sternen und erkläre es definitiv zu einem Jahreshighlight.

Zurück ins Leben geliebt - Colleen Hoover
Zurück ins Leben geliebt
von Colleen Hoover
(51)
Buch (Paperback)
12,95

Ein tolles Leseerlebnis, allerdings ohne großen Horrorfaktor....

Shelly Booklove , am 28.07.2016

Zum Cover:
Das Cover nimmt klar Bezug zur Geschichte, was mir immer sehr gut gefällt. Es ist mystisch und ich finde es recht schön. Es ist zwar jetzt kein Coverhighlight, aber definitiv kein Cover, das sich verstecken muss.

Meine Meinung:
Nachdem ich zuvor viel Romantasy gelesen habe, musste wieder etwas nüchterneres und spannendes her. Kurzerhand entschied ich mich für ein Buch von Stephen King. Stephen King der "King of Horror".
Allein im Wald... verloren in den Weiten unbekannter Wälder... ist das nicht der Alptraum eines jeden Kindes oder sogar eines Erwachsenen? Eine Idee, die im gewohnt detailreichen, bildhaften Schreibstil und in einer beherrschten Wortwahl umgesetzt wurde. Wie es so oft mit seinen Geschichten ist, zog sich auch diese am Anfang ein wenig, bis sie erst zum Punkt kam. Ich kam gut in die Geschichte rein und genoss den prägnanten Schreibstil Kings. Leider war dieses Buch nicht ganz so "Horror", wie ich es mir wohl gewünscht hätte. Trotzdem war es ein tolles Leseerlebnis und gerade Lesern zu empfehlen, die nicht ganz so viel Horror verkraften können oder einsteigen wollen.

Fazit:
"Das Mädchen" war eine ungewohnt sanfte Horrorgeschichte, des King of Horror Stephen King. Trotzdem ein tolles Leseerlebnis durchdacht von Anfang bis Ende. Ein solides Buch. Ich vergebe 3 von 5 Sternen.

Das Mädchen - Stephen King
Das Mädchen
von Stephen King
(19)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Ein gutes, solides Finale, wenngleich nicht überragend...

Shelly Booklove , am 04.07.2016

Zum Cover:
Das Cover ist wie gewohnt mystisch und romantisch verspielt. Die Reihe wurde sehr schön designed und ist ein richtiger Blickfang im Regal. Auch Opposition ist da keine Ausnahme. Ein Buch, dass man gerne ansieht und stolz im Regal zeigt.

Meine Meinung:
Nachdem ich sehr lange auf den finalen Band der Lux- Reihe gewartet habe und so dumm war vorher den Klappentext von >>Opposition<< zu lesen, war ich natürlich extrem aufgeregt und habe mich sehr gefreut endlich lesen zu können. Jennifer L. Armentrout hat an sich einen sehr angenehmen, lustigen und bildhaften Schreibstil. So manch einer beschwert sich zwar über die angeblich grottige Übersetzung, doch da ich die Bücher nicht in der Originalfassung gelesen habe, kann ich das leider nicht beurteilen. Seitdem ich das erste Buch >>Obsidian<< gelesen hatte, war ich Fan von Katy & Deamon. Es gab viele Hochs und Tiefs - viele Abenteuer (wenn auch nicht jedes überzeugen konnte). Nun kam also das große Finale und ja es war verdammt groß! An sich gefiel mir das Buch wirklich gut, aber leider störten mich einige Dinge, weshalb ich auch nur 4 Sterne geben kann. Zunächst möchte ich zum Positiven kommen. Ich finde Katy hat sich in der Geschichte wirklich gut entwickelt und ist von der nervigen Rotzgöre (pardon für den Ausdruck), zu einer jungen, starken Frau geworden. Was mich allerdings an diesem Buch gestört hat, waren ständige Wortwiederholungen (was eventuell auf die Übersetzerin zurückzuführen ist). Auch der ständige Sex, steht viel zu sehr im Vordergrund. Kann ich einem Menschen nur zeigen, wie sehr ich ihn liebe in dem ich mit ihm schlafe? Gut die beiden sind jung und müssen sich wohl noch austoben, aber irgendwie störte das meinen Lesefluss etwas. Teilweise wirkten mir die Dialoge zwischen Deamon und Katy auch viel zu sehr gestellt. Nichtdestotrotz konnte mich dieses Buch doch in den Bann ziehen und ist auch ein guter, aber nicht überragender Abschluss für die Reihe.
Im Winter diesen Jahres (2016) dürfen wir uns allerdings auf die Geschichte in Deamons Sicht freuen >>Oblivion<<.

Fazit:
"Opposition - Schattenblitz" - war ein gutes, wennauch nicht überragendes Finale. Ich vergebe für dieses Buch 4 von 5 Sternen.

Opposition. Schattenblitz / Obsidian Bd.5 - Jennifer L. Armentrout
Opposition. Schattenblitz / Obsidian Bd.5
von Jennifer L. Armentrout
(56)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99