Warenkorb
 

Bewerter

Meine Bewertungen

Miesepeter

Hortensia13 , am 22.05.2019

Der Dachs hat furchtbar schlechte Laune. Doch anstatt zuhause zu bleiben, macht er seinen Morgenspaziergang und mault jedes Tier, das ihm im Wald begegnet, übellaunig an. Er merkt, wie sich seine Laune dadurch besser. Doch plötzlich sind alle rund um ihn böse auf ihn. Da kommt ihm die rettende Idee. Er veranstaltet ein Fest. Teilnahmebedingung: schlechte Laune!

Ich finde dieses Buch richtig toll. Diese Kurzgeschichte ist in einer gut verständlichen Sprache geschrieben, so dass auch jüngere Kinder dem folgen können. Zudem machen die Illustrationen in ihrer wunderschönen Weise das Vorlesen zu einer wahren Freude. Am besten finde ich aber die tolle Thematik, die kurz und bündig auf den Punkt gebracht wird. Wie man in den Wald ruft, so schallt es wieder heraus. Auf jeden Falle 5 Sterne wert.

Der Dachs hat heute schlechte Laune - Moritz Petz
Der Dachs hat heute schlechte Laune
von Moritz Petz
(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00

Tolle Inselatmosphäre

Hortensia13 , am 22.05.2019

Detective Inspector Ben Kitto kehrt auf die Scilly-Inseln vor Cornwall zurück, um an dem Ort seiner Kindheit nach seiner Tätigkeit als Undercoveragent zur Ruhe zu kommen. Auf seiner Heimatinsel Bryher wird aber gleich nach seiner Ankunft die Leiche der 16-jährige Laura Trescothick gefunden. Ben meldet sich freiwillig, die Ermittlungen zu übernehmen. Doch bald hat er mehr Verdächtige auf der Liste, als ihm lieb ist. Die kleine verschworene Inselgemeinschaft auf Bryher gibt nicht gern Einblick in ihre Geheimnisse. Und der Täter kann überall lauern.

Generell ist dieser Krimi ruhig mit wenig Action und klassischer Detektivarbeit. Mit vielen Verhören und kleinen Fortschritten versucht Ben den Fall zu lösen. Am besten gefiel mir die Atmosphäre auf der stürmischen mit schroffen Felsen bedeckten Insel und die eigenwilligen Charaktere der kleinen Gemeinschaft der Inselbewohner. Obwohl ich den Schluss etwas schnell abgehandelt finde, fand ich die Geschichte stimmungsmässig richtig gut und ich freue mich auf weitere Fälle. Von mir 4 Sterne.

Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln - Kate Penrose
Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln
von Kate Penrose
(21)
eBook
12,99

Tischstäbchen

Hortensia13 , am 20.05.2019

Als Emma eines Tages ein Paket annimmt, staunt sie nicht schlecht. Darin ist eine alte und verbeulte Tiefkühltruhe, in der ein kleiner Pinguin sitzt. Er heisst Papanini und kann sprechen. Emma verliebt sich sofort, doch der niedliche Papanini hat einen Hang Chaos zu stiften. Der Pinguin wirbelt ihr Leben richtig durcheinander. Für ihn und Emma beginnt ein Abenteuer, dass sie nicht erwartet haben.

Die Figur Papanini ist sehr lustig gestaltet. Wir haben seine tapsige Art sofort ins Herz geschlossen. Das Buch ist eine Mischung, in dem viele Themen angesprochen werden (Mobbing, Krimigeschichte). Ich hätte mir etwas weniger gewünscht, da so die Kernaussage der Geschichte etwas verloren geht. Daher empfehle ich dieses Buch auch etwas älteren Kindern, die etwas Action vertragen. Nach dem Lesen möchte schlussendlich jeder mal einen Papanini haben.

Papanini - Ute Krause
Papanini
von Ute Krause
(18)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99

Lohnt sich dran zu bleiben

Hortensia13 , am 20.05.2019

Billy Winkler will in ihrer Karriere als Polizistin weiterkommen. Da kommt das Angebot zum ersten Mal als verdeckte Ermittlerin in Frankfurt eingesetzt werden gerade recht. Ihr Auftrag: Als aufreizendes IT-Girl Cecilia Ballier soll sie dem Unternehmer Ethan Grafenberg näher kommen, um seine kriminellen Aktivitäten aufzudecken. Zunehmend berauscht Billy ihr neues luxuriöses Leben und auch Grafenbergs Sohn Samuel geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Es beginnt eine gefährliche Gratwanderung zwischen Liebe, Moralvorstellungen und dem eigenen Ich. Verlieren sie sich auf dem steinigen Weg oder arrangieren sie sich mit den neuen Rollen ihres gemeinsamen Lebens?

Anfangs waren mir die Hauptprotagonisten unsympathisch, die Sprache war derb und mir stückweise fast schon zu vulgär. Zum Glück änderte sich dies schnell und eine spannende Undercovergeschichte mit erotischen Momenten entspann sich. Besonders gut fand ich das Eintauchen in Billys Gefühlswelt, wie sie mit sich selbst ringen muss, um sich selbst zu finden.

Es lohnt sich den Anfang durchzustehen, denn man wird mit einem Undercoverstory belohnt, die hinter die Fassaden blicken lässt.

Two Faces - Verbotenes Verlangen - Tabea S. Mainberg
Two Faces - Verbotenes Verlangen
von Tabea S. Mainberg
(14)
Buch (Taschenbuch)
12,99

Eigenartige Geschichte

Hortensia13 , am 16.05.2019

Die sechzehnjährige Schülerin Anna liebt Bücher. Als ein Talentwettbewerb an ihrer Schule ausgerufen wird, nimmt sie auf Drängen ihrer besten Freunde daran teil. Doch die eigentümliche Theaterlehrerin Frau Hiller stellt allen eine ungewöhnliche Aufgabe nach der anderen. Will sie wirklich eine Talentshow durchführen oder verfolgt sie andere Ziele? Dabei hatte alles so harmlos angefangen.

Die Geschichte konnte mich nicht überzeugend. Der Anfang ist gut. Dank des einfachen Schreibsstils fand ich schnell rein. Schnell hatte ich den Eindruck, dass es eher eine leichte Lektüre für Jugendliche ist. Dann wird leider die Geschichte für mich komisch. Die Protagonisten erscheinen zu oberflächlich und der Fantasyteil ist von der Idee her super, aber die Umsetzung nicht gut gelungen. Für mich leider nur 2 Sterne.

Ein alter Hut - Ann-Kathrin Karschnick
Ein alter Hut
von Ann-Kathrin Karschnick
(14)
eBook
2,49

Futuristische Liebesgeschichte

Hortensia13 , am 13.05.2019

Für Lieutnant Eve Dallas ist ihr Beruf ihr Leben. Als eine der Besten wird sie auf einen prekären Fall angesetzt. Die Enkelin eines Senator wurde brutal ermordet, vermutlich von einem Kunden der ihre sexuelle Dienste in Anspruch genommen hatte. Doch bald wird eine andere Prostituierte getötet und es wird schnell klar, dass ein Serienmörder sein Unwesen in New York treibt. Als ihr der Verdächtige Roarke über den Weg läuft, muss sich Dallas stärker aud ihren Instinkt verlassen, als erwartet.

Das futuristische Setting dieses Buches fand ich unerwartet, aber interessant. Es gibt allem einen leichten SciFi Touch. Grundlegend ist die Figur der starken Eve spannend. Ihre harte Fassade erscheint auch ihr Inneres erhärtet zu haben. Die Begegnung mit Roarke bewegt einiges ihn ihr. Und hier sehe ich meinen Hauptkritikpunkt an dieser Geschichte. Das Genre wurde etwas verfehlt. Alles liest sich mehr als Liebesgeschichte. Der Krimi treibt sich irgendwo am Rande der Erzählung und ist Nebensache. Schade, ich hätte mir mehr Spannung gewünscht. Daher gibt es von mir 3 Sterne.

Rendezvous mit einem Mörder / Eve Dallas Bd.1 - J.D. Robb
Rendezvous mit einem Mörder / Eve Dallas Bd.1
von J.D. Robb
(28)
eBook
8,99

Zäh wie Kaugummi

Hortensia13 , am 09.05.2019

Der Fälscher Kevron will sich nur zuhause vergraben. Nach dem Mord an seinem Bruder sieht er nur im Alkohol seinen Lebensinhalt. Als es eines Tages an seine Tür klopft, glaubt er seinen müden Augen nicht: Niemand geringeres als der Prinz Tymur höchstpersönlich steht vor ihm und hat einen eiligen Auftrag für ihn. Eine Reise beginnt, die nicht nur für Kevron gefährlich ist, sondern das Schicksal der Menschheit auf dem Spiel steht. Werden wieder Dämonen ins Land einfallen?

Ich habe mich sehr auf diesen Auftakt der Neraval-Sage gefreut. Schon das Cover verheisst ein regelrechtes Fantasyabenteuer. Leider entpuppte sich die Geschichte als zäher Kaugummi. Ich vermute, es lag an den langen Kapitel (eines ist jeweils fast 20 Seiten lang) und dem Satzbau mit den teilweise vielen Nebensätzen.

Von der Idee an sich bin ich begeistert, ich liebe fantasievolle Welten. Aber hier ist leider die Umsetzung des Erzählens nicht vollends gelungen. Der Zugang zu den Charakteren war auch schwierig für mich. Es ist etwas ein Hin und Her und oberflächlich.

Eine tolle Fantasywelt mit Mangeln in der Umsetzung und zäh lesbaren Schreibstil erhält von mir 3 Sterne.

Das gefälschte Siegel - Maja Ilisch
Das gefälschte Siegel
von Maja Ilisch
(13)
eBook
17,99

Erfrischende Sommergeschichte

Hortensia13 , am 02.05.2019

Flo hat alles, was sie sich wünscht. Einen tollen Job, einen tollen Freund, einfach ein tolles Leben. Wenn Julian sie nicht immer mit seinem Kinderwunsch bedrängen würde und das nach einen stressigen Arbeitstag. Durch den darauffolgenden grossen Streit entsteht ein Teufelskreis, dem weder Julian noch Flo entkommen können. Flos beste Freundin Sunny hat die Lösung: die Fluchg nach vorne mit selbstgebranntem Marillenschnaps und einem Flugticket nach Gran Canaria. Denn eins ist klar: So war das aber nicht geplant.

Der flotte Schreibstil lässt sich gut lesen und ich konnte die Beziehungsprobleme von Flo und Julian gut nachvollziehen. Sich für oder gegen ein Kind zu entscheiden, kann jede Beziehung ins Kippen bringen. Ich habe mit den beiden regelrecht mitgelitten. Aber auch amüsante Szenen, die das Leben so schreibt, komplettieren die Erzählung.

Rundherum eine erfrischende Sommergeschichte mit viel Emotionen und Sommerfeeling.

So war das aber nicht geplant (Liebe, Humor) - Mia Blum
So war das aber nicht geplant (Liebe, Humor)
von Mia Blum
(6)
eBook
5,99

Nette Ergänzung

Hortensia13 , am 29.04.2019

Während Violet als Surrogate sich im Haus vom See zurecht finden muss, geht Garnet, der Sohn der Herzogin vom See, seinem Playboy Dasein nach. Langsam bekommt er einen Eindruck, wie es hinter der Fassade des herrschenden Adelsfamilien zugeht, und muss feststellen, dass es nicht möglich ist seine Augen vor allem zu verschliessen.

Diese Kurzgeschichte bietet Einblick in Garnets Leben. Wer die Juwel-Serie nicht kennt, sollte diese vorher lesen. Diese Erzählung bietet neue Einblicke ins Haus vom See. Es gibt zwar nicht wirklich neue Fakten, trotzdem ist es unterhaltsam durch eine andere Perspektive wieder einen Teil der Geschichte durchleben zu können und Garnet näher kennenzulernen.

Garnets Geschichte - Amy Ewing
Garnets Geschichte
von Amy Ewing
(2)
eBook
2,99

Das wahre Ich

Hortensia13 , am 29.04.2019

Karen Krupps erwacht im Krankenhaus und kann es nicht fassen, was man ihr erzählt. Sie habe einen schweren Autounfall gehabt und das in der Nähe eines Leichenfundorts. Die Polizei nimmt die Ermittlungen auf. Doch Karen kann sich an nichts erinnern. Auch ihr Mann Tom kann sich nicht vorstellen, dass seine geliebte Frau etwas Fürchterliches getan hat. Oder ist vielleicht doch etwas an den Anschuldigungen dran?

Der Schreibstil der Autorin wirkt etwas distanziert, da es manchmal so erscheint, dass sie Beobachtungen aufzählt. Trotzdem hat mich die Geschichte aufgrund der Spannung gepackt. Ich finde, dass die Psychogramme der Protagonisten sehr gut gezeichnet sind und die Gedanken aller kann man gut nachvollziehen. Dank dem psychologischen Aspekt dieses Thrillers habe ich dieses Buch verschlungen. Dafür gibt es von mir gute 4 Sterne.

A Stranger in the House - Shari Lapena
A Stranger in the House
von Shari Lapena
(50)
eBook
9,99

 
zurück