Warenkorb
 

Bewerter

Querleserin

Gesamte Bewertungen 79 (ansehen)


Über mich:
Ich mag spezielle und unterhaltsame Bücher, DVDs diverser Genres und kurzweilige Gesellschaftsspiele.

Meine Bewertungen

Subtile Mischung aus Roman, Thriller und Familientragödie zum religiösen Fanatismus

Querleserin , am 27.05.2013

Dieses eindrückliche Debüt erzählt durch Clem Barefield (trauernder, alter und dennoch wacher Beobachter und Sheriff), Adelaide Lyle (treuherzig und trotzdem glaubende Kritikerin) und Jess Hall (neunjähriger Junge mit stummem Bruder) von den Ereignissen in Madison County. In dieser weitgehend vom Tabakanbau abhängigen Gemeinde predigt Carson Chambliss (selbsternannter Wunderheiler) Gottes Gnade in der verdunkelten Kirche. Erschreckend wie die hörigen Gemeindemitglieder dem charismatischen Scharlatan um des Seelenheils Willen folgen. Spannend wird, ob Adelaide, die langjährige Hebamme und Beschützerin der Kinder, seine Macht brechen und weiteres Unheil verhindern kann. Ein intensiver, emotionaler Roman dessen HoffnungsträgerInnen einem mitfiebern und dessen fanatischen, trostlosen oder hörigen Figuren einem erschaudern lassen...


Cash, W: Fürchtet euch - Wiley Cash
Cash, W: Fürchtet euch
von Wiley Cash
(53)
Buch (Taschenbuch)
9,99

VORBEI

Querleserin , am 03.03.2013

"ICH WILL ES VORBEI HABEN" - doch dieser Abschiedsbrief des toten Mädchens im See war gefälscht und der vermeintliche Mörder begeht Selbstmord. Sara Linton (Autopsie) und Will Trent (Ermittlung) sind gemeinsam auf der Spur der Killer. Sie ermitteln auch gegen die Polizistin und Expartnerin des verstorbenen Polizeichef Jeff Tolliver. Nach einem weiteren Mord lässt Will Trent seine Spezialtruppe an den Tatort kommen und für die Polizistin Lena Adams wird es eng - es dauert noch eine Weile bis für Lena der Psychostress vorbei ist...
Karin Slaughter führt hier die beiden erfolgreichen Serien "Grant County" und "Will Trent" zusammen - dieser Fall war auch für mich, als Slaughter-Einsteigerin, ein packender forensischer Krimi für die kalten Wintertage, welche hoffentlich bald VORBEI sind...

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Letzte Worte / Will Trent - Georgia Bd. 4 - Karin Slaughter
Letzte Worte / Will Trent - Georgia Bd. 4
von Karin Slaughter
(15)
eBook
9,99

Gleich drei einfühlsame Porträts

Querleserin , am 14.01.2013

Drei Frauenschicksale, in ganz unterschiedlichen Zeiten und Kulturen: Mittelalter, Jahrhundertwende und Neuzeit - Frauen, alle mit dem unbändigen Wunsch ganz bei sich selbst zu sein und sich selbst zu leben - eine davon wird Sie sicher in ihren Bann ziehen.
Die Geschichten sind tragisch und zugleich wunderschön, das Eintauchen in die Epochen und das Nachspüren der Sehnsucht fällt einem wunderbar leicht. Durch den Wechsel der drei Erzählstränge an interessanten Wende-und Entwicklungspunkten erzeugt Schmitt gekonnt die Spannung.
Ein besonderes Buch...

Die Frau im Spiegel - Eric Emmanuel Schmitt
Die Frau im Spiegel
von Eric Emmanuel Schmitt
(3)
eBook
9,99

Auch als Lernspiel...

Querleserin , am 14.01.2013

...geeignet. Damit lassen sich auch fremdsprachige Wörter schreiben und somit Französisch oder Englisch üben - für einmal sehr spielerisch.
Bestimmen Sie die Regeln, was geht und was nicht - mit oder ohne Duden, Abkürzungen, Namen, etc..
Wie beim Rummy mit Zahlen kann das Spiel mit "Splitten" oder "Klauben von Buchstaben" für ein neues Wort, noch attraktiver und anspruchsvoller gemacht werden ---
viel Spass!!!

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Wort-Rummikub - E. Hertzano
Wort-Rummikub
von E. Hertzano
(1)
Spielwaren
24,99

Wunderbar romantisch

Querleserin , am 14.01.2013

...ist dieses Buch und sicher etwas für Sarah Lark und Elizabeth Haran Leserinnen!
Die einstmals erfolgreiche Primaballerina Emma erhält von ihrer verstorbenen Grossmutter eine unerwartete Erbschaft.
Diese führt sie von London nach Tasmanien, wo sie einige verstörende Entdeckungen macht, unter anderem einen Liebesbrief und ein Photo ihrer Grossmutter mit einem unbekannten Kind und Mann. Emma räumt im geerbten Landgut Wildflower Hill auf und taucht ein in die Geschichte ihrer Grandma Beattie, die nach vielen Kämpfen und Wirrungen eine Schaffarm geführt hatte. Raffiniert ist auch der stete Wechsel in die Gegenwart, wo Emma beim Aufräumen Hilfe bekommt, neue Aufgaben annimmt und Erkenntnisse gewinnt...
Ein richtig kurzweiliger und entspannender Familiengeheimnis-Roman bei dem man nie den roten Faden verliert!

Der Wind der Erinnerung - Kimberley Wilkins
Der Wind der Erinnerung
von Kimberley Wilkins
(29)
eBook
9,99

Idee gut - mehr erwartet

Querleserin , am 14.01.2013

Es ging mir wie vielen anderen RezensentInnen:
Bis gut über die Hälfte des Buches war ich so gespannt, was die zwei Handlungsstränge miteinander zu tun haben, dass ich bei der Auflösung dann dachte "na ja". Aber die Grundidee mit dem Architekt, dem Haus, dem Gerichtsfall, dem erfolglosen Autor, hat meine Erwartungen angekurbelt. Für mich war viel "psycho" weniger Thriller und die Person Mia aus dem 2. Erzählstrang war mir etwas zu unklar gezeichnet, dass diese sich so verführen lässt...
Ich bleibe aber neugierig auf ein nächstes Buch von Jonas Winner.

Der Architekt - Jonas Winner
Der Architekt
von Jonas Winner
(28)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Sympathie für die Bretgne steigern

Querleserin , am 14.01.2013

...konnte ich mit dieser Lektüre!
Aus eigener Erinnerungen ist die Bretagne rau, kalt und landschaftlich zwar wild aber eher trostlos - nun habe ich ganz viel über das Leben und die Mentalität der Dorfbewohner in Concarneau und Pont Aven erfahren.
Spannend, symphatisch auch der Kommissar Dupin, welcher ein Mord in einem Hotel in Pont Aven - die Künstlerkolonie rund um Paul Gauguin gastierte hier - aufklären muss.
Spannend auch, dass dieser Kriminalroman unter einem Pseudonym geschrieben wurde und immer noch nicht ganz klar ist, wer dahinter steckt (Vermutungen zu Folge ein Verleger/Lektor des S. Fischer Verlages).
Auf alle Fälle: der Erstling hat mir gefallen - ich freue mich bereits auf einen weiteren Fall mit Georges Dupin: "Bretonische Brandung" im April 2013 und werde bei der Lektüre trotz allem nicht frieren;-)

Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1 - Jean-Luc Bannalec
Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1
von Jean-Luc Bannalec
(109)
Buch (Paperback)
14,99

Was wäre wenn...

Querleserin , am 14.01.2013

...wir früher gewusst hätten wie Facebook unser Leben verändert?
Oder wir, hier durch zwei Jugendliche dargestellt, in der virtuellen Welt die Zukunft verändern könnten?
Im Jahr 1996 erhält Emma einen Computer und loggt sich des Öfteren mit ihrem Jugendfreund Josh ein. Leider muss sie feststellen, dass sie gemäss ihren Einträgen auf Facebook 15 Jahre später sehr unglücklich sein wird, Josh hingegen mit dem hübschesten Mädchen der Schule verheiratet.
So beginnt vor allem Emma Entscheidungen zu treffen, welche Änderungen herbeiführen sollen, damit sie in der Zukunft glücklich sein wird. Beide sind jedoch bestürzt über die Kettenreaktionen welche dadurch ausgelöst werden und beschliessen nach einigen Turbulenzen, Abstand von der virtuellen Welt zu nehmen und ganz im Hier und Jetzt zu leben...
Charmant und lesenswert für Jung und Jung gebliebene!

Wir beide, irgendwann - Jay Asher
Wir beide, irgendwann
von Jay Asher
(116)
eBook
8,99

 
zurück