Warenkorb
 

Bewerter

schafswolke aus Kiel

Gesamte Bewertungen 199 (ansehen)


Meine Bewertungen

Was tun, wenn es auf einmal kein Wasser mehr gibt?

schafswolke aus Kiel , am 22.05.2019

Auf einmal ist der Tag da. Es kommt kein Wasser mehr aus dem Hahn. Was ganz harmlos klingt, entwickelt sich in kurzer Zeit zu einer landesweiten Katastrophe, denn in weiten Teilen der USA wurde für alle das Wasser abgestellt. Und schnell zeigen die Menschen ganz andere Seiten an sich.

Die Geschichte wird aus der Sicht von 4 Jugendlichen erzählt, wobei Alyssa die größte Rolle einnimmt. Zwischendurch kommen auch immer mal andere Nebencharaktere zu Wort, die noch einen Extrablick auf die Ereignisse werfen.
Als Leser wird man gleich in das Geschehen reingeworfen und ich war schnell von der Geschichte fasziniert. Teilweise ist aber dann soviel passiert, dass ich mich erstmal ein wenig sortieren musste. Ich hatte den Eindruck, dass es kurz vor dem Mittelteil ein paar kleine Längen gab, bevor die Geschichte dann Richtung Finale wieder richtig Fahrt aufgenommen hat.

Ich fand die Geschichte erschreckend realistisch, denn eins sollte ja jedem klar sein, ohne Trinkwasser geht gar nichts. So freut man sich oft über sonnige Tage, aber eine lange Dürre führt dann schnell zur Katastrophe. Und wenn es dann wenig Wasser gibt, wer hat da das meiste Anrecht drauf?
Das Buch gibt darauf natürlich keine Antworten drauf, aber ich finde, dass dieses Thema hier gut verpackt wurde. Es gibt hier auch keinen moralischen Zeigefinger.

Das Buch ist für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen geeignet und bekommt von mir 4 Sterne.

Dry - Jarrod Shusterman, Neal Shusterman
Dry
von Jarrod Shusterman
(22)
Buch (Paperback)
15,00

Spannende Geschichte um den Verbleib der verschwundenen Tochter

schafswolke aus Kiel , am 22.05.2019

Mittlerweile ist es 18 Jahre her, als die damals 6 Monate alte Grace verschwand. Simone und ihr Mann Matt haben das Ereignis zwar nicht komplett verkraftet, aber es hat sie auch die ganzen Jahre zusammengehalten. Doch plötzlich steht eine junge Frau vor ihrer Tür und behauptet Grace zu sein. Aber kann das überhaupt möglich sein? Und wenn ja, wo war sie all die Jahre?
Simone lässt diese Frage nicht mehr los und sie versucht die Wahrheit herauszufinden.

Der Schreibstil der Autorin hat mir schon mal gut gefallen. Das Buch hatte jetzt zwar nicht die atemberaubende Spannung, die einen beim Lesen kaum Zeit zum Luftholen lässt, aber ich war doch konstant von der Geschichte gefesselt. Insgesamt bleibt das Buch eher dunkel, aber was anderes kann man bei dem Thema wohl auch erwarten.
Es verschwinden ja leider immer wieder mal Kinder und Erwachsene und man fragt sich, wie kann das sein. Leben sie noch und wenn ja wie? Und wenn mal wieder jemand auftaucht, kann er es wirklich sein oder wird nur das Leid der Hinterbliebenen ausgenutzt? Mir hat das Thema gut gefallen, auch wenn es ein klein wenig tiefgründiger hätte sein können. Trotzdem hat mir das Buch spannende Lesestunden beschert.

Für "Als Grace verschwand" gibt es von mir 4 Sterne.

Als Grace verschwand - Kathryn Croft
Als Grace verschwand
von Kathryn Croft
(11)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99

Andere Bücher von Ellen Berg haben mir wesentlich besser gefallen

schafswolke aus Kiel , am 21.05.2019

Nach fast 20 Ehejahren ist Amelie nun frisch geschieden und versucht anderen Paaren ihre Hochzeit zu einem einmaligen Erlebnis zu machen, doch es ist nicht immer so leicht es allen recht zu machen. Und dann bekommt Amelie auch noch Herzflattern, leider handelt es sich um einen zukünftigen Bräutigam und ihren ehemaligen Scheidungsanwalt. Aber plötzlich interessieren sich noch andere Männer für Amelie, da kann man ganz schön ins schwimmen kommen.

Ich habe mich sehr gefreut, dass es wieder ein neues Buch von Ellen Berg gibt. Ich habe schon einige gelesen und auch wenn sie manchmal etwas chaotisch sind, so habe ich immer sehr viel Spaß am Lesen gehabt. Leider sind meine Erwartungen bei diesem Buch nicht erfüllt worden.
Auf der einen Seite lässt sich das Buch durch den lockeren Schreibstil leicht lesen, auf der anderen Seite habe ich mich eher durch das Buch geschleppt, denn mir kam es unsagbar langatmig vor. Ich hatte oft das Gefühl, dass nie so recht etwas passiert ist, irgendwie habe ich immer noch auf den Knalleffekt gewartet. Vielleicht hätte es mich auch nicht so sehr gestört, wenn ich mich beim Lesen jedenfalls amüsiert hätte, aber dieses Mal fand ich es auch leider wirklich witzig.

Leider wurde ich mit dem Buch nicht warm und so gibt es 2 Sterne.

Trau dich doch - Ellen Berg
Trau dich doch
von Ellen Berg
(4)
Buch (Taschenbuch)
10,99

Was tun, wenn das perfekte Leben anfängt zu bröckeln?

schafswolke aus Kiel , am 17.05.2019

Faye und Jack sind das perfekte Paar. Sie sind erfolgreich, haben ein schönes Leben und eine wunderbare Tochter. Doch eines Tages wird ihre Tochter vermisst und Jack gerät unter Verdacht ihr etwas angetan zu haben. Doch wie konnte es soweit kommen?

Man mag es vielleicht kaum glauben, aber es ist für mich das erste Buch von Camilla Läckberg gewesen. Der Schreibstil hat mir sehr zugesagt und so war ich schnell in dem Buch drin. In Rückblenden erfährt man, wie Faye und Jack sich kennengelernt haben. Allgemein finde ich, dass die Figuren hier keine allzu großen Sympathieträger sind, aber das erwarte ich auch bei so einer Art von Buch nicht unbedingt.

Ich würde das Buch vielleicht nicht unter Thriller einordnern, sondern eher in die Kategorie Roman. Es geht hier um die Rache einer verletzten Frau und für mich wurde die Geschichte spannend und unterhaltsam umgesetzt, auch wenn alles etwas vorhersehbar war.

Von mir mir bekommt der Roman 4 Sterne.

Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem. - Camilla Läckberg
Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem.
von Camilla Läckberg
(153)
Buch (Paperback)
17,99

Bei diesem Buch darf sich jeder ein wenig mitgruseln

schafswolke aus Kiel , am 16.05.2019

Dana soll die Ferien bei ihrer Tante Meg verbringen und ist alles andere als begeistert. Was soll sie bloß in diesem alten Gemäuer? Tante Meg ist irgendwie unheimlich und Dana möchte nur noch weg. Aber als dann komische Dinge passieren, wird ihre Neugier geweckt und sie macht sich auf, um hinter das Geheimnis von Mallory Manor zu kommen.

Ich habe das Buch mit großer Begeisterung gelesen. Die Autorin Claudia Romes hat es verstanden ein Kinderbuch für jede Altersklasse zu schaffen. Hier gibt es jede Menge Spannung und auch leichte Gruselmomente, dabei ist alles locker leicht zu lesen und die Seiten flogen nur so dahin. Der Schreibstil ist richtig lebendig und erschafft eine eigene Welt voller fantastischer Wesen und Geheimnisse. Manchmal muss man so mit Dana mitfiebern, dass einem fast die Luft wegbleibt.

Mit etwas Glück, darf man sich auf eine Fortsetzung freuen und wenn nicht, dann ist das Ende trotzdem rund.

Ich empfehle diese Buch sehr gerne weiter und vergebe 5 Sterne.

Dana Mallory - Claudia Romes
Dana Mallory
von Claudia Romes
(28)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00

Ein nette Liebesgeschichte, für mich allerdings nichts besonderes

schafswolke aus Kiel , am 12.05.2019

Sonja zieht mir ihrer Katze Luna nach Paris, um dort einige Zeit bei ihrer Freundin Marie zu leben und Jonas näher kennenzulernen. Doch Luna findet, dass Jonas nicht der richtige Partner für Sonja ist. Aber wie soll Luna das ihrem Dosenöffner nur klar machen? Und so heckt Luna mit ihren neuen Katzenfreunden einen Plan aus.

Die Geschichte wird sehr bildhaft beschrieben und es kommt ein gewisses Pariser Flair rüber. Die Figuren sind sympathisch und nett, aber auch die Katzengespräche sind nett und laden manchmal zum Schmunzeln ein. Und das alles bei einem gut zu lesenden Schreibstil. Eigentlich entspricht die Geschichte schon meinem Beuteschema und doch konnte sie nicht so richtig mein Herz erwärmen. Ich kann gar nicht genau festmachen, woran es liegt, vielleicht war einfach alles zu nett? Ich weiß es wirklich nicht.

Ein nette Liebesgeschichte, leider wird sie bei mir nicht großartig hängenbleiben und so gibt es 3 Sterne.

Glücksbringer auf leisen Pfoten - Ira Panic
Glücksbringer auf leisen Pfoten
von Ira Panic
(5)
Buch (Taschenbuch)
10,99

Eine informative Einführung in die artgerechte Ernährung

schafswolke aus Kiel , am 12.05.2019

Dr. med Matthias Riedl ist mir von den Ernährung-Docs beim NDR bekannt. Dort gibt es ja immer interessante Fälle und wie eine angepasste Ernährung Einfluß auf die Beschwerden haben kann. Und so war ich neugierig auf dieses Koch-/Sachbuch.

Ich finde das Buch ist sehr interessant und informativ. Es gibt einen Einblick, wie das moderne Leben sich auch auf die Ernährung auswirkt. Ich empfinde die Information in diesem Rahmen ausreichen und leicht verständlich. Die über 90 Rezepte sind sehr vielfätig und überwiegend bebildert. dazu gibt es immer noch ein paar Extra-Informationen, was an einigen Zutaten so besonders ist.
Die Mengenangaben sind größtenteils für 2 Personen gedacht.

Auch wenn ich die Ernährungs-Docs sehr interessant finde und es auch wichtig ist, mehr über bestimmte Zusammenhänge bei der Ernährung zu wissen, denke ich, dass hier letztendlich nur einen kleinen Teil der Rezepte ausprobieren werde. Vielleicht würde ich bei ernsthaften Problemen eher darauf zurückgreifen.

Ein tolles Buch, das von mir 4 Sterne bekommt.

Artgerechte Ernährung - Das Kochbuch - Anna Cavelius, Matthias Riedl
Artgerechte Ernährung - Das Kochbuch
von Anna Cavelius
(6)
Buch (Klappenbroschur)
19,99

Familie Backes lädt zu ihrem zweiten Dorfkrimi ein. Humorvoll, schräg und etwas anders;-)

schafswolke aus Kiel , am 05.05.2019

Ein Mord im beschaulichen Hirschweiler! Endlich mal wieder etwas Abwechslung für unseren Dorfpolizisten Jupp. Unter Verdacht steht allerdings auch Oma Käthe, denn die hatte einen Tag zuvor ein Date mit dem Opfer, dem ehemaligen Französischlehrer Gerhard Scherer. Gleichzeitig gab es ein Klassentreffen, ist der Täter vielleicht dort zu finden?

Obwohl es der zweite Dorfkrimi der Familie Backes ist, sind für das Verständnis keine Vorkenntnisse von Nöten, allerdings ist die Familie Backes auch schon in drei weiteren Comedy-Büchern zu Wort gekommen. An dieser Familie werden sich wohl die Geister scheiden, die einen mögen sie, die anderen werden sie hassen. Wie halt im wirklichen Leben;-)
Der Humor ist an manchen Stellen etwas überspitzt, aber ich mag einfach die Art zu schreiben von Dany R. Wood und so freue ich mich immer über etwas neues von ihm.

Mir hat das Buch lustige und kurzweilige Lesestunden beschert und so gibt es 4 Sterne.

Nur Uschi kochte schärfer - Dany R. Wood
Nur Uschi kochte schärfer
von Dany R. Wood
(19)
Buch (Paperback)
9,99

Spurensuche in Paris. Stimmungsvoll, aber auch mit einigen Längen. 3,5 Sterne

schafswolke aus Kiel , am 02.05.2019

Nach dem Tod seines Vaters findet Claude in dem Nachlass ein paar Briefe einer Marguerite. Wer war diese Frau und warum hat seiln Vater diese Briefe jahrzehnte lang aufgehoben? Claude macht sich auf die Suche und begegnet dabei Susanne wieder, in die er schon einmal verliebt war.

Den Schreibstil empfand ich beim Lesen als sehr angenehm. Obwohl ich noch nie in Frankreich war, hatte ich fast das Gefühl mich vor Ort zu befinden, denn die Umgebung wird ausführlich beschrieben. Die Geschichte steckt voller liebevoller Details, allerdings verliert sie sich auch stellenweise darin. Der Schwerpunkt liegt eindeutig in der Suche nach Marguerite, aber die ist auch etwas langatmig.
Wer eine zu Herzen gehende Liebesgeschichte sucht, der wird wohl ein klein wenig einttäuscht sein, in meinen Augen ist es eher ein Roman.

Trotz einiger Längen habe ich mich gut unterhalten gefühlt und vergebe 3,5 Sterne.

Wir sehen uns wieder am Ende der Seine - Lucas Gauthier
Wir sehen uns wieder am Ende der Seine
von Lucas Gauthier
(2)
eBook
4,99

Eine geheimnisvolle Familiengeschichte über mehrere Generationen

schafswolke aus Kiel , am 29.04.2019

Sydney, 2017:
Anna hat das Haus ihrer Großmutter geerbt, bei Renovierungsarbeiten findet sie ein altes Tagebuch und eine geheimnisvolle Schatulle mit Pflanzensamen. Sie begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit, um mehr über ihre Familie zu erfahren.

Cornwall, 1886:
Die junge Elisabeth begeistert sich für die Welt der Pflanzen. Nach dem Tod ihres Vaters reist sie nach Chilie um die geheimnisvolle Teufelstrompete zu finden.

Die Geschichte wird in zwei verschiedenen Zeitebenen erzählt. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche mir besser gefallen hat, denn beide fand ich sehr spannend. Elisabeth ist mutig und unabhängig, allein ihre Geschichte hätte noch viel mehr Seiten füllen können. Anna wirkt etwas kühler, aber hinter ihrer Art verbirgt sich eine sehr verletzliche Frau.

Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt, die Abschnitte in Chile haben mich dabei förmlich in eine andere Welt mitgenommen. Beim Lesen hat man fast das Gefühl sich mitten zwischen Blüten, Pflanzen und Düften zu befinden und die Suche nach einer Pflanze erweist sich als enorm spannend.

Am Ende bleibt eine Frage: Gibt es eine Fortsetzung? Ich würde mir es sehr wünschen!

Mir hat die geheimnisvolle Familiengeschichte über mehrere Generationen sehr gut gefallen und so gibt es 5 Sterne.

Die Tochter des Blütensammlers - Kayte Nunn
Die Tochter des Blütensammlers
von Kayte Nunn
(6)
Buch (Taschenbuch)
10,00

 
zurück