Warenkorb
 

Bewerter

Meine Bewertungen

Tolle Story mit einer starken Protagonistin!

Arya Green Vermont , am 14.05.2019

Himmelsklang und Höllendröhnen
Autorin: Aurelia L. Night
Format: Taschenbuch, Ebook
Preis: TB 14,99 / Ebook 3,99
Verlag: Hawkify Books
Seitenanzahl: 364
-Einzelband-

***FAZIT***:

Ich wusste nach dem Lesen des Klappentextes sofort, dass diese Geschichte mein Geschmack treffen würde. Es dauerte nicht lange und ich fing wenige Stunden nachdem dieses Buch bei mir ankam, sofort an zu lesen. Das Schöne an der Geschichte ist, dass keine langen Vorgeschichten erzählt werden, es fängt sofort an. Man wird direkt in das Geschehen hinein katapultiert und währenddessen erfahren wir mehr über die Protagonisten, besonders über Kayla.

Denn diese hat schon sehr früh ihre Eltern und ihren kleinen Bruder verloren. Ihre Pflegefamilie war nicht unbedingt liebevoll, denn Kayla war für sie schon von Anfang an ein recht merkwürdiges Kind, denn sie spürte nach dem Tod ihrer Familie dieses „Dröhnen“ in ihrem Innern. Natürlich halten ihre Pflegeeltern sie für verrückt und schleppten sie von einem Therapeuten zum nächsten. Allerdings findet Kayla später heraus was es mit ihrem „Dröhnen“ auf sich hat. Es führt sie nämlich zu Dämonen. Das Dröhnen ist wie ein Wegweiser für dämonische Aktivitäten und so wird aus Kayla eine Dömonenjägerin. Mit 22 wohnt sie schon längst alleine und versucht ihr Studium und ihre nächtliche Jagd unter einen Hut zu bringen, denn es darf niemand von dieser Seite ihres Lebens erfahren, auch nicht ihr bester Freund. Doch alles ändert sich an dem Tag, als Kayla auf den Geächteten Elias trifft, der ein Geheimnis hat, welches eng mit Kayla in Verbindung steht. Es entsteht etwas zwischen den beiden, bis Kayla herausfindet wer Elias wirklich ist und wie er in Verbindung mit ihrer Vergangenheit steht. Tief getroffen beginnt für sie ein Kampf ums überleben, der ihr einiges abverlangt, denn Kayla ist etwas ganz besonderes und das wissen bald alle Wesen, ob gut oder böse…

Ich habe dieses Buch verschlungen! Die Autorin weiß ganz genau wie sie ihre Leser um den Finger wickelt und hält auf jeder einzelnen Seite die Spannung aufrecht. Unsere Protagonistin Kayla steht für Stärke und Entschlossenheit, dabei trägt sie auch unglaublich viele Emotionen in sich. Ich konnte mich mit ihrer Art sehr gut identifizieren, denn Kayla ist mit ihren 22 Jahren keine typische junge Frau ihres Alters. Partys, Saufgelage und ähnliches sind absolut nicht ihr Ding und sie umgibt sich nicht gerne mit vielen Menschen. Einzig und allein ihr Vogel Piet zählt sie zu ihrer Familie. Der kleine Kerl spricht fleißig und hat sich sofort ein Platz in meinem Herzen erobert. Diese Kleinigkeiten machen diese Geschichte so interessant, sympathisch und individuell. Da ich Storys über Engel und Dämonen sowieso sehr mag, hat es auch nicht lange gedauert bis ich es durchgelesen hatte. Allerdings auch kein Wunder bei solch einem flüssigen und lockeren Schreibstil. Daher wird dies definitiv nicht das einzige Buch sein, welches ich von der Autorin lesen werde. Jetzt bin ich angefixt! Himmelsklang und Höllendröhnen bekommt von mir 5 von 5 Sternen und eine 100%ige Leseempfehlung! Jeder Fantasy Fan wird es lieben, da bin ich mir sicher.

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben! Bis zum nächsten Mal!

Eure Arya Green

Himmelsklang & Höllendröhnen - Aurelia L. Night
Himmelsklang & Höllendröhnen
von Aurelia L. Night
(7)
Buch (Taschenbuch)
14,99

Tolle Story mit einzigartigem Humor!

Arya Green Vermont , am 13.05.2019


***FAZIT***:

Auf Banshee Livie bin ich durch eine Freundin aufmerksam geworden, die mir den ersten Band dieser Reihe schenkte. Er lag einige Zeit auf meinem Sub und schrie mich schon förmlich an, weil ich ihn immer wieder vor mir herschob, obwohl ich immer wieder hörte wie toll die Geschichte sein soll. Jetzt musste ich ihn einfach lesen und ich könnte mich echt Ohrfeigen, dass ich ihn nicht früher zur Hand genommen habe! Die Story ist klasse, die Protagonistin tot aber ziemlich schwierig und ihr Schwarm ist auch nicht gerade lebendiger. Aber jeder hat ja so seine Problemchen nicht wahr?

Ja, ihr habt richtig gelesen. Die Protagonistin ist tot. Nachdem ihre Tante sie zu jedem möglichen mystischen Ort schleppte und nun bei einer Druideneiche angekommen war, die gottverlassen auf einem Feld stand, bei Gewitter, dauerte es nicht lange und Livie wird vom Blitz getroffen. Ja, man kann schon sagen, dass sie das Glück gepachtet hat. *Ironie aus*. Als sie wieder zu sich kommt, weiß sie erst mal nicht was los ist, bis ihr ein Kapuzenkerl erscheint, der ihr erklärt das sie nun tot ist und weil sie unter der Druideneiche starb, nun die Banshee einer besonderen Familie ist. Und glaubt mir, diese Familie ist mehr als besonders…

Ja unsere Livie ist ein gnadenloser Glückspilz, etwas unbeholfen, manchmal frech, hin und wieder ein kleiner Tölpel aber sie hat ein gutes Herz. Zudem hat Madam Livie, die eigentlich Olivia genannt werden möchte (Ihr voller Name), einen ziemlich trockenen Humor und genau damit hat sie von Anfang an mein Herz erobert. Zudem punktet dieses Buch mit einem lockeren und flüssigen Schreibstil, lässt auf keiner Seite Langeweile aufkommen und hat permanent einen humorvollen Spruch auf Lager. Eine wirklich tolle Geschichte, die einem permanent zum Lachen bringt aber trotzdem eine richtig gute Story zu bieten hat, die einem mitreißt und die von Anfang an die Spannung aufrecht hält. Eine perfekte Mischung.

Von mir gibt es für diesen ersten Band einer Reihe 5 von 5 Sternen und eine 100%ige Leseempfehlung für alle die Fantasy mit dem gewissen Etwas lieben und gerne auch mal humorvolle und nicht alltägliche Protagonisten begleiten. Mich hat Banshee Livie absolut überzeugt und vor allem sehr gut unterhalten. Die Autorin hat bei mir mit dieser Story voll ins Schwarze getroffen und ich möchte euch Livies Geschichte ans Herz legen. Sie hat alles was sich ein Fantasy Leser wünscht, punktet allerdings vor allem mit ihrem Humor, der auch mal etwas schwarz werden kann, aber genau der macht diese Geschichte aus. Spannende Lesestunden garantiert! Livie ist zwar tot, kann einem aber wirklich besser unterhalten als manch Lebender, mit ihren Problemchen und Allüren.

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben! Bis zum nächsten Mal!

Eure Arya Green Vermont

Banshee Livie 01: Dämonenjagd für Anfänger - Miriam Rademacher
Banshee Livie 01: Dämonenjagd für Anfänger
von Miriam Rademacher
(17)
Buch (Taschenbuch)
12,95

Ein emotionales Meisterwerk!

Arya Green Vermont , am 09.05.2019

Tears of Tess Buch 4
***FAZIT***:

Nachdem der dritte Teil genauso spannend war wie seine Vorgänger, habe ich gleich danach mit dem vierten begonnen und dieser hat mir noch einmal alles abverlangt. So viele Emotionen kochten hoch, so viel Spannung und so viel Liebe birgt dieser Teil, der von zwei Menschen erzählt, die so unglaublich viel Leid und Schmerz in ihrer Vergangenheit erfahren haben und trotzdem am Ende ihre Liebe zueinander besiegeln konnten.

Tess und Q sind so vieles, aber eines sind sie nicht: Ein normales Paar. Ihre Liebe ist so tief verwurzelt, dass man als Leser gebannt ist von ihrer Intensität. Immer wenn man denkt dass sich endlich alles zum Guten wendet, passiert wieder etwas, was einem vollkommen aus der Bahn wirft und einem auf harte, emotionale Art und Weise mit fiebern lässt. In diesem Teil hatte ich eine unbändige Angst um Q. Dieses Mal ist er derjenige um den Tess bangen muss. Doch nach so langer Zeit, nach so viel Schmerz, Hass, Folter und Versklavung, ist Tess ein ganz anderer Mensch geworden. Sie lässt ihr altes Leben, ihre schlimmen Erfahrungen hinter sich, breitet die Flügel aus und verwandelt sich in eine starke, unberechenbare Kriegerin, die alle Gefahren auf sich nimmt um das zu schützen was sie liebt. Die junge Frau, die wir aus Band 1 kennen, gibt es nicht mehr. Jetzt verfolgen wir den Weg einer Kämpferin, die sich niemals brechen ließ, mit einem Willen der so unglaublich stark ist, dass man ihn förmlich spüren kann. Jetzt steht Tess auf der gleichen Stufe wie Q, beide sind sich ebenbürtig und tragen beide die Last der Vergangenheit auf ihren Schultern. Gemeinsam.

Wir erleben eine wunderschöne und emotionale Feierlichkeit, mit alten Bekannten und die Gefühle währenddessen schlagen Purzelbäume. Man wird mit etlichen Emotionen überschüttet. Liebe, Hass, Freundschaft, Dankbarkeit, Schmerz und Unterwerfung. Aber alles auf eine wunderschöne, intensive Art und Weise. Ich hätte nicht gedacht, dass dieser vierte Teil mich noch mehr berühren würde als seine Vorgänger, doch das tat er. Ich habe mehr Tränen vergossen als in den anderen drei Bänden zusammen. Gerade am Ende des Buches war ich unglaublich ergriffen und es hat mich tief berührt wie viel Dankbarkeit die Menschen Q entgegenbrachten. Für mich ein schönes Happy End, welches ich mir von Anfang an so sehnlichst gewünscht hatte. Aber von Pepper Winters kann man nichts anderes erwarten, denn sie wird für mich immer eine Meisterin in diesem Genre bleiben. Nur sie schafft es, Leid, Schmerz, Liebe und Glück in einen bildgewaltigen Akt der Spannung zu verwandeln, in dem man sich verlieren kann.

Am Ende las ich allerdings zwei Worte: „Wird fortgesetzt“… Auch wenn es ein schönes Happy End für mich war, sieht es so aus als dürften wir irgendwann noch mehr über das Leben von Tess und Q erfahren. Ich würde mich auf jeden Fall freuen noch mehr von den beiden zu lesen. Von mir aus dürfte die Geschichte ruhig weitergehen. Trotz allem erfährt der Leser hier ein wunderschönes Happy End einer langen, schmerzvollen Geschichte, die sich nicht nur um Sex dreht, sondern um ernste Themen wie Menschenhandel, misshandelte Frauen und unberechenbare Männer die sich für unbesiegbar halten.

Tess und Q’s Geschichte ist nichts für zartbesaitete Leser, man sollte schon einiges wegstecken können, denn Pepper Winters legt die realistische Seite des Menschenhandels offen. Man sollte nie vergessen, dass dieses Verbrechen immer noch in einigen Ländern im Untergrund existiert und jährlich viele Frauen misshandelt und verkauft werden. Daher ist Tears of Tess auch sehr realistisch und lässt den Leser oftmals atemlos zurück. Man empfindet unglaublich viel beim Lesen. So viel Hass rast einem durch die Blutbahn, dass man es kaum beschreiben kann. Daher möchte ich hier noch einmal eine absolute Leseempfehlung für alle Bände aussprechen. Realistischer geht es kaum. Pepper Winters überzeugt nicht nur durch einen flüssigen und spannenden Schreibstil, sondern auch durch bildgewaltige Erzählungen die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Und trotz so viel Schmerz und Leid hält auch die Liebe Einzug und verwandelt alles in ein emotionales Meisterwerk! Ich hoffe wir werden noch sehr viele Bücher dieser Autorin zu lesen bekommen. Natürlich gibt es 5 von 5 Sternen und ein Platz in meiner Favoriten Auswahl. Alles andere wäre mehr als falsch.

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben. Bis zum nächsten Mal!

Eure Arya Green

Tears of Tess - Buch 4 - Pepper Winters
Tears of Tess - Buch 4
von Pepper Winters
(1)
Buch (Taschenbuch)
14,99

Schmerz, Hass, Liebe, Leidenschaft und Hoffnung. Wie immer ein Genuss!

Arya Green Vermont , am 07.05.2019

Lange habe ich auf diesen Moment gewartet, denn wie viele von euch wissen, ist Pepper Winters für mich die absolute Königin des Dark Romance Genres. Niemand beherrscht Lust, Schmerz und Gewalt besser als sie. Nachdem ich die ersten beiden Teile von Tears of Tess in Rekordzeit gelesen hatte, war ich umso hungriger auf die Fortsetzung dieser dunklen, animalischen Geschichte. Auch im dritten Teil hat Pepper Winters mich nicht enttäuscht, denn das ganze nimmt noch einmal richtig an Fahrt auf. Ich hätte nicht gedacht, dass diese Fortsetzung mich noch einmal genauso umhauen könnte wie ihre Vorgänger, doch genau das ist passiert. Frau Winters hat wieder einmal ihr Bestes gegeben und mich in eine schmerzhafte Welt voller Leidenschaft, Gewalt aber auch Liebe geworfen. Der psychologische Aspekt ist immer greifbar und nur dadurch wird diese Geschichte so glaubhaft und tiefgründig. Sie erschüttert einem bis ins Mark, lässt aber auch immer etwas Raum für Hoffnung.

Als ich den ersten und zweiten Teil gelesen hatte, kam es mir vor als hätte ich den Glauben an die Menschheit verloren. Ich war so extrem tief versunken, dass ich das Leid, welches beide Protagonisten ertragen müssen, in mir spüren konnte. Pepper Winters hat mich so oft zum Weinen gebracht und genauso oft hat mich der Hass heimgesucht. Dieser dritte Teil ist wie eine Offenbarung der blanken Seele, ein Tanz mit dem Teufel, ein Pakt mit dem Bösen und alles steht permanent auch dem Guten gegenüber. Ich fühlte mich unglaublich verletzlich beim Lesen, weil die Autorin in mir jedes Mal etwas berührt, mit ihrer Art zu schreiben. Keiner beherrscht dieses Genre besser als sie. Keiner treibt mich so an meine emotionalen Grenzen. Viele finden dieses dauernde Gut und Böse zwischen den Protagonisten vielleicht etwas überzogen, aber ich liebe genau das! Ich liebe jede einzelne Zeile der Autorin, jede Grausamkeit und jeden Hoffnungsschimmer.

Pepper Winters zerstört und erschafft aus dem Trümmerhaufen etwas Neues, etwas tiefgründiges, etwas nie Dagewesenes. Tess und Q sind auf den ersten Blick verschieden und auf den zweiten Blick so gleich. Beide haben ihre eigenen Schlachten zu schlagen, denn in beiden wohnt ein Monster. Das eine lechzt nach Schmerz, das andere lechzt danach, Schmerzen zu verursachen. Jedes Wort von Pepper Winters ist wie ein Dampfhammer der einem tief ins Unterbewusstsein hämmert und alles offenlegt. Jede Emotion, jedes Gefühl, jeden einzelnen Nerv. Damit schafft sie genau das, was Dark Romance meiner Meinung nach ausmacht. Ein Zusammenspiel von Macht, Liebe, Schmerz und Hoffnung.

Das Ende dieses dritten Teils hat mich wieder vollkommen fertig gemacht und ich freue mich schon auf den finalen Band dieser Reihe, den ich jetzt direkt im Anschluss lesen werde. Daher gibt es von mir eine 100%ige Leseempfehlung, 5 von 5 Sternen und ein Platz in meiner Favoriten Auswahl.

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben!

Eure Arya Green <3

Tears of Tess - Buch 3 - Pepper Winters
Tears of Tess - Buch 3
von Pepper Winters
(2)
Buch (Taschenbuch)
14,99

Spannende und mitreißende Geschichte!

Arya Green Vermont , am 05.05.2019

Der Klappentext deutete auf eine interessante Dystopie hin, mit einer ganz anderen, besonderen Idee der Autorin. Zudem lacht einen das wunderschöne Cover permanent an, sodass ich nicht warten konnte und es gleich anfing zu lesen. Es handelt sich hier um einen Einzelband, also gibt es dieses Mal kein ewiges Warten auf Folgebände. Das ist auch mal sehr angenehm und ich wünschte ich würde öfter auf solche Einzelbände aufmerksam werden. Ich ziehe wohl zu 99% die Trilogien oder Reihen an. Muss wohl Magie sein!
Zurück zum eigentlichen Thema. Die Geschichte dreht sich um Summer und Kayden, die beide in einer Welt leben, in der Strom nicht mehr hergestellt werden kann. Die Menschheit hat sich verändert aufgrund des Sonnensturms, nichts ist mehr so wie es einmal war. Doch dann werden Kinder geboren, deren Gene Elektrizität produzieren, so wie unsere Protagonistin Summer. Jedoch kann sie selbst den Strom nicht brauchbar machen, den ihr Körper produziert. Summer leidet darunter, denn keiner kann sie berühren ohne Schmerzen zu erleiden. Selbst für sie ist es schmerzhaft, besonders wenn sie sich aufregt oder die Kontrolle verliert. Menschen wie sie werden Pro's genannt und es gibt nur einen Menschen, der sie berühren und den Strom der sie durchfließt nutzbar machen kann. Ihr Contra. Er kann ihr diese Last abnehmen und ihr Leben erträglicher machen. Jedoch ist Strom das höchste und teuerste Gut, was es auf der Welt jetzt gibt und so macht die Regierung sich alle "Strompaare" zunutze und beutet sie aus, sperrt sie ein und bereichert sich an ihnen. Genau das will Summer nicht, sie will frei sein, ihr Leben selbst bestimmen, ohne die Fesseln der Regierung. Auch Kayden vertritt diese Einstellung und noch kennen sich die beiden nicht, bis zu einem Abend an dem sie an nichts Böses denken und sich ein Feuerwerk ansehen möchten. Da spüren beide diese Anziehung und erblicken sich durch die Menschenmenge. Beide wissen sofort, dass sie Pro und Contra sind. Bestürzt entfernen sie sich so weit sie können voneinander, doch es ist schon passiert. Die Bindung ist noch schwach aber vorhanden. Beide wissen, dass dies nur der Anfang ist und dass der Sog noch viel intensiver wird. Kayden ist frustriert, er kann es kaum glauben, dass ihm jetzt genau das passiert ist, wovor er sich schon immer gefürchtet hat. Wenn Summer und Kayden sich vereinen, wird die Regierung sie mitnehmen und ihr Leben wäre in diesem Moment vorbei, ab da werden sie nie wieder frei sein. Doch egal wie sehr beide versuchen sich nicht anzunähern, sie werden immer voneinander angezogen. Verbunden durch ein unsichtbares Band. Bald finden sie sich in einer Situation wieder, der sie niemals begegnen wollten.

Pro und Contra ist ein Buch, welches mich von Anfang an mit dieser spannenden Idee überzeugen konnte. Durch den fesselnden und spannenden Schreibstil der Autorin, hat man das Gefühl man ist mittendrin. Ihre Beschreibungen sind unglaublich realistisch und detailreich. Mit Summer und Kayden hat sie zwei tolle Charaktere erschaffen, die mich absolut überzeugt haben. Kayden mit seiner manchmal ruppigen Art, hat hinter all dem doch ein weiches Herz. Und Summer, die mir anfangs etwas zerbrechlich vorkam, hat mich nach und nach mit ihrer Entwicklung und Stärke beeindruckt. Auch die Dunkle Stadt konnte ich mir sehr gut vorstellen. Ich hatte zwischendurch das Gefühl mit den beiden unterwegs zu sein, so hat mich die Autorin gefesselt und mitgerissen. Innerhalb von wenigen Stunden hatte ich "Pro und Contra" durchgelesen. Am Anfang freute ich mich darüber, dass es ein Einzelband ist und jetzt bin ich traurig, dass ich die Welt von Summer und Kayden schon verlassen musste. Aber genau das macht ein gutes Buch aus. Ich kann hier phantastische 5 von 5 Sternen vergeben und eine Leseempfehlung an alle die Dystopien lieben. Pro und Contra ist ein toller, aber auch vor allem extrem spannender Einzelband, der euch auf eine phantastische Reise in eine Welt mitnimmt, die euch erschüttern aber auch begeistern wird! Wundervolle Lesestunden garantiert!

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben! Bis zum nächsten Mal!

Eure Arya Green

Pro und Contra. Mein Licht in deiner Dunkelheit - Sabine Schulter
Pro und Contra. Mein Licht in deiner Dunkelheit
von Sabine Schulter
(17)
Buch (Taschenbuch)
12,99

Für Fans der griechischen Mythologie ein absolutes Must Read!

Arya Green Vermont , am 02.05.2019

Gold und Schatten Band 1
Das erste Buch der Götter
Autorin: Kira Licht
Format: Gebundene Ausgabe, Ebook
Seitenanzahl: 544
Verlag: ONE
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
***FAZIT***:

Dieses Buch hat mich mit Cover und Klappentext für sich gewonnen. Ich bekam es von einer lieben Freundin geschenkt und ich bin, wie einige von euch wissen, ein riesen Fan von griechischer Mythologie. Im Fantasy Bereich gibt es für mich nichts Schöneres. Auch wenn ich normal Geschichten, die sich in Paris abspielen nicht unbedingt mag, war diese hier einfach wunderschön. Sie vereint alles was man sich als Liebhaber des Fantasy Genres im Jugendbuch Bereich wünscht. Eine junge Liebesgeschichte, eine Welt voller Mythen und Geheimnisse, Spannung, eine Prise Humor und Herzschmerz. Die geballte Ladung Fantasy für absolut spannende und wundervolle Lesestunden.

Die Autorin hat nicht nur einen flüssigen und authentischen Schreibstil, sondern versteht es auch ihre Charaktere interessant zu gestalten und ihnen Leben einzuhauchen. Die Geschichte ist absolut im Gleichgewicht, hat von allem nicht zu viel und nicht zu wenig und lässt einem das Buch kaum aus der Hand legen. Besonders Maél hat mir von seiner Art her extrem gut gefallen, er ist so liebenswürdig, aber auch ein richtiger Schelm. Eine Prise Bad Boy und perfekt ist der Charakter, der hier mein Herz im Sturm erobert hat. Auch wenn ich traurig war am Ende, so freue ich mich doch wahnsinnig auf die Fortsetzung dieser Geschichte und denke das wir in Band 2 noch viel mehr Geheimnisse mit Livia ergründen dürfen. Immerhin wissen wir immer noch nichts von der Herkunft der Hauptprotagonistin. Das Ende war gekonnt inszeniert und lässt mich jetzt bibbernd auf Teil 2 warten.

Wer griechische Mythologie liebt und Young Adult am liebsten liest, der hat hier eine tolle Reihe zum mit fiebern gefunden. Besonders Leser, die von der „Göttlich Trilogie“ begeistert waren, werden auch hier endlich wieder eine spannende Geschichte für sich entdecken. Es kommt auf keiner Seite Langeweile auf. Für mich war „Gold und Schatten“ von Anfang bis Ende perfekt. Daher gibt es von mir volle 5 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung für alle Fantasy Fans!

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen! Und danke noch einmal an dich, liebe Gabi, für dieses wundervolle Buch! Hab dich lieb! Bis zum nächsten Mal ihr Lieben!

Eure Arya Green

Gold und Schatten - Kira Licht
Gold und Schatten
von Kira Licht
(78)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00

Ein Must Read für alle Fans von Virtual Reality! Absolute Leseempfehlung!

Arya Green Vermont , am 29.04.2019

Lory-X – Das Spiel ihres Lebens
Autoren: V.T. Melbow
Format: Taschenbuch, Ebook
Verlag: Thienemann Esslinger
Seitenanzahl: 360
-Einzelband-

***FAZIT***:

Mich hat bei diesem Buch sofort der Klappentext neugierig gemacht. Da ich Geschichten die sich um die virtuelle Realität drehen absolut liebe, war ich sofort Feuer und Flamme für Lory-X. Einige können sich bestimmt noch an ein Buch Namens Play to Live – Gefangen im Permaeffekt erinnern. Nachdem ich dieses Buch damals gelesen hatte, habe ich permanent nach ähnlichen Geschichten gesucht aber nie etwas gefunden was mich so richtig angesprochen hat. Aber dann las ich den Klappentext von „Lory-X“ und war begeistert. Ich musste es unbedingt lesen. Endlich habe ich wieder ein Buch gefunden, welches mich mit dem Thema „Virtual Reality“ in seinen Bann ziehen konnte, voller Spannung, Gefahr und einem wahnsinnig guten Humor.

Die Protagonistin Lory ist 17 und mit Leib und Seele Gamerin (Wir würden wahrscheinlich eher sagen Zockerin). Ihr größter Wunsch ist es, genau damit irgendwann ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Sie kann sich nichts anderes mehr vorstellen und mit der Zeit baute sie sich eine Fangemeinde im Internet auf. Unter dem Namen Lory-X zockt sie alle möglichen Games mit Leidenschaft aber besonders Zhonda hat es ihr angetan. Mit ihrer Amazone mäht sie alle Feinde im Spiel nieder und tausende Fans schauen ihr dabei bei Live Streams zu. Lory weiß aber auch, dass es extrem wichtig ist sich auf Messen zu zeigen und Werbung für sich zu machen. Dauerhaft lässt sie ihre Fanbase über Instagram oder Stream (zb. Twitch) an ihrem Leben teilhaben.

Dann steht endlich ein riesiges Ereignis bevor, denn die größte Messe für Gamer findet bald statt. Für Lory gibt es da keine anderen Optionen, sie muss dahin und sitzt auch schon bald im Flieger. Lory gehört zwar noch nicht zu den ganz großen der Szene, jedoch hat sie sich mittlerweile schon einen Namen gemacht und gilt als eine Newcomerin mit großem Potenzial. Deshalb wird sie auf der Messe auch zu einem Interview eingeladen, wo sie zu ihrem Missfallen auch den Star Gamer Thorne sieht, für den Mädchen einfach nie besser sein können als Jungs beim Zocken. Lory geht solch eine Einstellung gehörig auf den Sack und sie lässt später auch keine Sekunde aus um ihm dies mitzuteilen. Als einer der größten Spieleentwickler auf sie zukommt und sie bittet mit Thorne und anderen bekannten Gesichtern aus der Szene, das neuste Spiel zu testen, fragt keiner der Jugendlichen lange nach. Immerhin bedeutet das verdammt viel Aufmerksamkeit und Ruhm. Doch solch ein Spiel gab es noch nie! Die 5 Jugendlichen werden die allerersten sein, die es spielen werden und erhoffen sich ein unvergessliches Erlebnis. Doch dass dieses Spiel ihnen zum Verhängnis werden wird, ahnen sie nicht…

Ich kann jetzt nur eines sagen: Ich liebe es! Lory-X gehört definitiv in meine Favoriten Kategorie. Jeder der diese Themen mag, ist hier absolut an der richtigen Adresse. Die Autoren haben nicht nur einen flüssigen und spannenden Schreibstil, sie hauchen den Charakteren auch Leben ein. Besonders Lory fällt auf durch ihren starken Kampfgeist, ihr Durchsetzungsvermögen und dem extrem schiefen Humor. Etliche Flachwitze lässt sie vom Stapel, das macht sie einfach so sympathisch und nahbar. Mit ihr konnte ich mich sofort identifizieren, ihre Art ist einfach erfrischend ehrlich und natürlich auch ein wenig frech und keck. Besonders Thorne spürt ihren Zorn auf seine Einstellung Zocker Frauen gegenüber, doch so oft sie sich auch angiften, irgendwie scheint auch eine ganz andere Spannung zwischen den beiden zu herrschen. Wenn ihr wisst was ich meine…

Auch die anderen Charaktere wurden nicht vernachlässigt, sie haben alle eine tolle Persönlichkeit und auch wenn sie sich alle manchmal angiften, harmonieren sie doch sehr gut miteinander. Das Spiel, welches sie als Gruppe bewältigen sollen, stellt sie vor ungeahnte Herausforderungen und aus dem anfänglichen Spiel wird bitterer Ernst, denn die künstliche Intelligenz des Spiels verändert die Spielewelt und die Aufgaben wie es ihr gerade in den Kram passt. Umso höher das Level wird umso gefährlicher wird es für die 5, doch wie das alles für die Jugendlichen enden würde hätte ich nicht erwartet..

Die Autoren bieten uns hier eine actionreiche Handlung mit perfekten Charakteren, die einem allesamt ans Herz wachsen. Ich war ab der ersten Seite ein Fan und habe das Buch innerhalb von wenigen Stunden in der Nacht durchgelesen. Ich konnte es nicht zur Seite legen, es war einfach nicht möglich. Ein Zeichen dafür, dass ich wieder einmal ein ganz besonderes Buch gefunden habe, welches ich jedem von euch empfehlen kann, der Bücher über Virtuelle Realität mag und gerne zwischendurch auch mal ein bisschen zockt. Ihr werdet Lory-X lieben, da bin ich mir sicher! Deshalb gibt es von mir auch eine 100% ige Leseempfehlung, 5 von 5 Sternen und ein Platz in meiner Favoriten Auswahl. Lasst euch in die Welt der Gamer entführen und bestreitet gemeinsam mit Lory und ihren Kameraden die Herausforderungen!

Lory-X - V. T. Melbow
Lory-X
von V. T. Melbow
(5)
Buch (Taschenbuch)
16,00

Absolutes Highlight!!

Arya Green Vermont , am 25.04.2019

Witchmark – Die Spur der Toten
Autorin: C.L. Polk
Format: Taschenbuch, Ebook
Verlag: Klett-Cotta
Seitenanzahl: 384

***FAZIT***:

Hier möchte ich gar nicht näher auf die Geschichte eingehen, denn der Klappentext ist sehr gut formuliert und gibt schon die meisten Infos preis, die man wissen sollte. Aufgrund dessen kann der Leser schon sehr gut feststellen bzw. entscheiden ob dieses Buch etwas für ihn ist oder nicht. Ich glaube dass man sich hier auch kaum verkaufen kann, denn das Buch hält was es in der Kurzbeschreibung verspricht. Zudem hat der Coverdesigner hier auch tolle Arbeit geleistet. Das Cover ist wunderschön mystisch und leuchtet auch noch im Dunkeln! Wirklich toll gemacht, ein richtiger Eyecatcher im Bücherregal.

Ich bin auch direkt von Anfang an in die Geschichte reingekommen, es hat nicht mal zehn Seiten gedauert, da war ich tief versunken. Die Story reißt einem mit, hat alles was sich das Leserherz wünscht und überzeugt durch einen flüssigen und aufregenden Schreibstil. Die Charaktere haben alle einen starken Eindruck auf mich gemacht und punkten durch Individualität. Manche Bücher sind einfach so klasse und rundum perfekt, dass man gar nicht mehr viel dazu sagen kann. Für mich war „Witchmark“ eins meiner Monatshighlights. Rundum perfekt und für jeden Fan des Mystischen ein absolutes Must Read! Somit kann ich hier kurz und knapp eine absolute Leseempfehlung aussprechen und 5 von 5 Sternen vergeben!

Witchmark. Die Spur der Toten - C.L. Polk
Witchmark. Die Spur der Toten
von C.L. Polk
(87)
Buch (Paperback)
16,00

Zur Mitte hin etwas schleppend, jedoch insgesamt eine tolle Geschichte!

Arya Green Vermont , am 21.04.2019

Die fünf Gaben (Valenias Töchter 1)
Autorin: Rebecca Ross
Format: Gebundene Ausgabe, Ebook
Seitenanzahl: 496
Verlag: Carlsen
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
***FAZIT***:

Ich war schon einige Zeit sehr interessiert an der Geschichte. Der Klappentext hat mich sofort angesprochen und ich war gespannt was mich hier erwarten würde.

Die ganze Atmosphäre und Entwicklung der Geschichte hat mir sehr gut gefallen und die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der mich von Anfang an gefesselt hat. Auch die Charaktere haben für mich gelebt, sie sind sehr gut ausgearbeitet und alle individuell. Jeder hat etwas Besonderes an sich, womit man sich auch jeden einzelnen sehr gut einprägen konnte. Man konnte jeden mit etwas in Verbindung bringen. Die Entwicklung der Geschichte allerdings, ist mir etwas schleppend vorgekommen. Ich bin zu Anfang sehr gut in die Story reingekommen, doch zur Mitte hin hat es sich etwas gezogen. Es hat sich zeitweise angefühlt als würde man beim Lesen auf einer Stelle treten. Dieses Gefühl zog sich über ein paar Seiten, wurde dann allerdings wieder etwas besser zum Ende hin. Ich denke die Autorin hätte, gerade was den Mittelteil angeht, mehr aus der Geschichte herausholen können. Es hat mir einfach etwas Vielfalt gefehlt, etwas Tiefgang. Wie schon erwähnt wurde es zwar wieder besser, aber ich hätte mir im Mittelteil einfach etwas mehr Action gewünscht und eine tiefer gehende Beziehung zu den Charakteren. Jeder davon hat etwas Einzigartiges und das hätte man einfach mehr hervorheben und ausarbeiten können meiner Meinung nach. Als dieser etwas zähe Teil der Geschichte vorbei war, wurde es wieder spannender und auch die Handlung nahm wieder an Fahrt auf.

Die Idee der Autorin hat mir schon von Anfang an gut gefallen, da ändert der etwas zähe Mittelteil auch nichts daran. Es ist und bleibt für mich eine super Idee, aus der man noch viel mehr herausholen hätte können. Aber alles in allem hat mich das Buch trotzdem gut unterhalten und hat mir ein paar schöne Lesestunden beschert. 1 Sternchen Abzug gibt es für den Mittelteil, ansonsten habe ich mich sehr wohlgefühlt in der Story und habe einige Charaktere ins Herz geschlossen. Auch wenn ich jetzt nur 4 von 5 Sternen vergebe, möchte ich trotzdem eine Leseempfehlung für „Die fünf Gaben“ aussprechen, weil die Autorin einfach einen angenehmen Schreibstil hat und einiges an Talent dahintersteckt. Ich hoffe wir werden noch einiges von ihr zu lesen bekommen und vielleicht sogar mal ein anderes Genre. Bei dem Schreibstil dachte ich sofort daran, dass ihr vielleicht Romance gut liegen könnte. Ich bin auf jeden Fall gespannt was uns noch von dieser Autorin erwartet und ich freue mich schon auf den zweiten Teil dieser Geschichte. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 von 5 Sternen für „Die fünf Gaben“ Band 1!


Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen ihr Lieben. Bis zum nächsten Mal!

Eure Arya Green

Die fünf Gaben - Rebecca Ross
Die fünf Gaben
von Rebecca Ross
(22)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99

Fantasy in Perfektion!

Arya Green Vermont , am 15.04.2019

Breathless – Träume vergessener Götter
Lyrena’d Trilogie Teil 2 von 3
Autorin: Chii Rempel
Format: Taschenbuch, Ebook
Verlag: Gedankenreich Verlag
Seitenanzahl: 376
Band 2 von 3

***FAZIT***:

Der erste Teil dieser Reihe hat mich damals schon absolut überzeugt und mitgerissen. Er hat mich an meine damaligen Leseerlebnisse erinnert, als mich die Bücher bzw. die Geschichten noch vollkommen in ihren Bann gezogen haben, sodass ich Tagelang noch über sie nachdachte. Genau so ging es mir beim ersten Teil dieser Trilogie und deswegen habe ich mich wahnsinnig auf den zweiten gefreut.
Einige Tage zuvor hatte ich noch einmal den ersten gelesen. Das war mein schnellster Reread aller Zeiten. Aber wenn die Story so gut ist, ist das auch kein Wunder. Mimithe und Lu lernten wir in Sleepless kennen und dort spielte sich noch alles in der Menschenwelt ab. In Breathless spielt die Geschichte in Mimithes Heimat, in Lyrena’d. Man lernt diese wundersame Welt nach und nach besser kennen und auch ihre außergewöhnlichen Bewohner, die dort unsterblich sind. Zeit spielt in Lyrena’d nicht wirklich eine Rolle. Die Autorin lässt uns immer tiefer in die Geschichte von Mimithe abtauchen, aber man verfolgt nicht nur ihren Weg, sondern auch den von Lu und Ruth, die mich genauso begeistert haben wie die Hauptprotagonistin. Der Schreibstil von Chii Rempel ist erfrischend, locker und lässt einem angenehm durch das Buch gleiten. Vor allem Lu habe ich total ins Herz geschlossen und hoffte schon ab dem ersten Teil auf eine Liebe zwischen ihm und Mimithe, auch wenn sein Ziel anfangs ein anderes war, so entwickelt sich langsam aber sicher ein Gefühl welches über Freundschaft hinaus geht. Die Autorin überstürzt hier nichts und lässt den Leser immer etwas in der Schwebe und genau das macht es so spannend. Man hofft, man fiebert mit und fühlt mit den Charakteren, die alle eine ganz besondere Art an sich haben, die man zu lieben lernt. Man fühlt wie viel Liebe und Zeit in sie investiert wurde und das hat mich schon von Anfang an begeistert. Zudem fand ich ihre Beschreibung der Hölle so realistisch, dass es mich mit Gänsehaut überzog. Denn ganz genau so stelle ich mir diesen trüben, emotionslosen Ort auch vor. Lu hat mich am meisten berührt, denn er sollte ja eigentlich das Böse darstellen, das Finstere. Doch seine Seele ist so sanftmütig und liebenswert, dass man ihn einfach ins Herz schließen muss. Er ist dieser eine besondere Charakter an den ich unwiederbringlich mein Herz verloren habe. Es war ein Genuss die Protagonisten zu begleiten und immer wieder neues zu entdecken und mitzuerleben. Bei Chii fühlt es sich an als wäre man mittendrin als Leser, denn sie erschuf hier eine wundervolle Welt voller spannender Begegnungen, Unsterblichen Faes und fantastischen Kreaturen. Eine atemberaubende Geschichte, die jeder Fantasy Fan lieben wird, denn hier ist alles vertreten was ein spannendes Fantasy Abenteuer haben sollte. Von Reinkarnation über die Liebe, bis hin zu einem Kampf gegen das Böse. Kurz gesagt, perfekt!

Und jetzt meine Lieben wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen! Bis zum nächsten Mal!

Breathless - Chii Rempel
Breathless
von Chii Rempel
(2)
eBook
4,99

 
zurück