Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Annegret Klingbeil
aus der Thalia-Buchhandlung in Bad Oeynhausen

Gesamte Empfehlungen 34 (ansehen)


Funktion:
Buchhändlerin

Meine Empfehlungen

Was ist eigentlich das 'Bauhaus'?

Annegret Klingbeil aus der Thalia-Buchhandlung in Bad Oeynhausen , am 28.04.2019

Wer ist eigentlich Ise Frank?
Ein kurzweiliger Roman – jedoch fundiert in umfangreichem Wissen und Fach-Recherche – gibt Einblick in Anfänge und Anliegen des oft verkannten Bauhaus Kunst- und Lebensstils.
Absolut lesenswert!

Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus - Jana Revedin
Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus
von Jana Revedin
(22)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

"Vielen Dank für das Leben" - Wem gebührt dieser Dank?, dem gilt dieses Urteil!

Annegret Klingbeil aus der Thalia-Buchhandlung in Bad Oeynhausen , am 16.04.2019

Analysierend und mit wachem Verstand ist hier ein Leben beschrieben als grausige Metapher unseres Lebens - die Figuren bewusst überzeichnet, um das Grauen 'grauen' zu lassen...
Minutiös seziert die Autorin nach Bedarf Motivation oder auch Naivität im Verhalten ihrer Protagonisten. Zynisch gießt sie Verachtung, Ekel, Wut in ihre Sätze und zwischen die Zeilen: auf das, was 'Leben' heißt und - durch den Titel vorgegeben - dahin, woher 'Leben' kommt...
So, wie die Autorin ihre Sprache benutzt und einsetzt, dadurch im Lesenden die bedrückendste Stimmung erzeugt, ist wohl literarische Kunst!
Kunst aber zu welchem Zweck??
Dieses Kunstwerk wirkt destruktiv und in keiner Weise konstruktiv! Es überhebt sich, indem es sich Urteil anmaßt über Gott und die Welt.

Sogar jetzt noch, während ich dem Gelesenen nachsinne, spüre ich latente Übelkeit und Trauer über die als Roman inszenierte und proklamierte - so entsetzliche! - Hoffnungslosigkeit!
...aber doch bricht in mir wieder Freude durch: über das Leben (dessen Geheimnis bis heute keine Wissenschaft entschlüsselt hat...), die Hoffnung, die Liebe und darüber, dass ich ehrlich danken kann, dem, dem dieser Dank gebührt: Vielen Dank für das Leben!

Vielen Dank für das Leben - Sibylle Berg
Vielen Dank für das Leben
von Sibylle Berg
(17)
Buch (Taschenbuch)
11,90

Eindimensional?

Annegret Klingbeil aus der Thalia-Buchhandlung in Bad Oeynhausen , am 11.02.2019

Krass und detailreich - manchmal ekelerregend - schildert Michel Houellebecq die Versuche des modernen Menschen, sein Glück zu finden, bzw. zu 'machen'.
Sehnsüchte und Hoffnungen, Triebe und Liebe schreien nach Erfüllung. Jeder ist sich selbst der Nächste, der sich - ggf. auf Kosten wiederum seines Nächsten - selbst zu verwirklichen sucht...
So irrt und stolpert der Protagonist - von außen betrachtet: mitten im Erfolg! - hoffnungslos hinter seinem bisherigen Leben her. Er begreift zwar rückblickend auch Fehler und Schwächen, sieht, analysiert treffend, wie es anders, schöner, richtiger hätte laufen können, bleibt trotzdem hilflos in den Lebensverstrickungen gefangen und kann weder sein eigenes Glück oder einen Sinn 'greifen', noch anderen zu ihrem Glück verhelfen.
Was geschehen ist, bleibt geschehen! Für jeden!
Auch seine tägliche Ration Serotonin hilft schon lange nicht mehr, einigermaßen menschlich zu funktionieren. Dieses vom Arzt verordnete Quäntchen 'Glück' aus der Pille befähigt ihn nur noch, sein Aus-dem-Leben-Scheiden in Ruhe zu planen...
Während dieser Überlegungen kommt ihm der Gedanke, dass Menschsein vielleicht doch nicht nur eindimensional ist...
Wer weiß...?!??

Serotonin - Michel Houellebecq
Serotonin
von Michel Houellebecq
(36)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00

Auf Wiedersehen Romantik!

Annegret Klingbeil aus der Thalia-Buchhandlung in Bad Oeynhausen , am 19.01.2019

Wer ist 'Nette'? Diese Frage ist der Schlüssel zur vorliegenden Reise in die vermeintlich gute alte Zeit.
Wir werden in Haus und Hof der Annette von Droste-Hülshoff entführt: blicken einen 'geistreichen' Sommer lang in Nettes Familie mit Freunden - wie den Brüdern Grimm, Heinrich Heine - und weiteren berühmten Zeitgenossen...
Und auf einmal sehen und verstehen wir, wie damals Liebe zu funktionieren hatte..., warum Nette letztendlich einsam blieb, ihre Sehnsucht sich in Dichtung Wege bahnen musste und warum eine unglaubliche Lebens-Verunsicherung, ihr wirklich zu leben, unmöglich machte.
Nach diesem 'romantischen' Sommer-Ausflug können wir uns befreit - aber wissend - wieder unserer Gegenwart stellen...
Oder worin bestehen heute unsere Zwänge, denen wir folgen (müssen)?

Fräulein Nettes kurzer Sommer - Karen Duve
Fräulein Nettes kurzer Sommer
von Karen Duve
(32)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00

Mehr als bemerkenswert!

Annegret Klingbeil aus der Thalia-Buchhandlung in Bad Oeynhausen , am 18.01.2019

Siri Hustvedt stellt die Fragen unserer Zeit! Gleichzeitig hinterfragt sie die eigentliche Vermessenheit unserer Wissenschafts- und Machbarkeitsgläubigkeit hinsichtlich der vermeintlich unaufhaltsamen Entwicklung künstlicher Intelligenz.
Kann 'Mensch' real Intelligenz/Bewusstsein 'machen', 'herstellen'?!: durch Errechnen in EDV-Rechensystemen, die Vorgänge immer wieder und wieder und wieder wiederholen, nachahmen und speichern...?? Funktioniert Gehirn in der Weise?
Die Algorithmen seien über uns und allgegenwärtig! Amen.

ABER: Unglaublich interessant und aufschlussreich fand ich, mit der selbst wissenschaftlich arbeitenden Autorin auf Entdeckertour zu sein, viele alte und neue geisteswissenschaftliche Thesen kennenzulernen, eigene Schlüsse zu wagen... - und sogar eigene Denkvarianten bestätigt zu finden.
Siri Hustvedt erforscht/bearbeitet Erkenntnisse der Neurologie, Psychologie und Philosophie. Sie ist mutig, die alten Menschheitsfragen neu zu stellen, die auch und gerade angesichts modernster Errungenschaften nicht gelöst sind, sondern eher tiefer greifen und tiefer aufbrechen, je mehr Wissen wir erlangen: Was ist denn der Mensch, was ist 'Leben', was ist Bewusstsein? - Woraus besteht 'Geist'? Ist Geist Materie? Kann man Körper und Geist als getrennt voneinander betrachten, was Descartes These war und die unser heutiges Denken noch immer prägt?!
Oder bedingen Körper und Geist einander nicht vielmehr in untrennbarer Verquickung? Und sind nicht genauso menschliche Entwicklung und Umfeld und Umwelt voneinander abhängig: Bedingung füreinander?!

Zugegeben, anfangs meiner Empfehlung habe ich provoziert, ganz im Gegensatz zu der ihr Wissen sachkundig, informativ vermittelnden Autorin!
Ich möchte provozieren!, positiv provozieren!: dieses Buch nicht nur zu lesen, sondern 'mitzudenken'! - Garantiert, das wird ein Abenteuer!
Achtung: Abenteuer können anstrengend sein, aber lohnend!!!

Die Illusion der Gewissheit - Siri Hustvedt
Die Illusion der Gewissheit
von Siri Hustvedt
(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00

Überraschend und kernig!

Annegret Klingbeil aus der Thalia-Buchhandlung in Bad Oeynhausen , am 18.01.2019

Ein Künstler durch + durch: nicht nur der Schauspieler, auch der Autor Christian Berkel!
Empathisch + eloquent, liebevoll + sensibel öffnet er unseren Blick auf Vergangenes. Durch seine inspirierende Erzählart und seine weise Wortfindung malt er vor unserem inneren Auge das Bild seiner Familie und damit seines eigenen Werdegangs - ohne Pathos, ohne Urteil: das So-gewesen-sein und das Dasein wahrnehmen! Und mehr noch: die Vergangenheit als eigenen Wurzelgrund und -boden annehmen und daraus wachsen und Lebensfrüchte bringen...
Ein wunderschönes Buch!, selbst wenn mich sein etwas abruptes Ende beinahe hilflos – wie 'den Atem anhaltend' – zurückließ...
Aber so fühlt sich echtes Leben erst einmal an, wenn geliebte Menschen für immer gegangen sind...

Der Apfelbaum - Christian Berkel
Der Apfelbaum
von Christian Berkel
(82)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Der "kleine" große Udo:

Annegret Klingbeil aus der Thalia-Buchhandlung in Bad Oeynhausen , am 18.01.2019

...voller Emotion, Wortwitz, Wahrheit, Sehnsucht, Scheitern durchlitten - zurück ins Leben gekämpft, von Melancholie umspült - aber nicht drin ertrunken!
Eine ehrliche Biografie – streckenweise angereichert und bereichert mit der charakteristischen Stimme des Künstlers!
Die Biografie gibt's selbstverständlich auch als Buch zum Lesen..., die Stimme des Künstlers klingt dann allerdings nur in Erinnerung... ;o)

PS: Und den Lindenberg-Song realisieren wir alle gemeinsam: „Komm, wir zieh'n in den Frieden!“

Udo - Thomas Hüetlin, Udo Lindenberg
Udo
von Thomas Hüetlin
(5)
Hörbuch (CD)
17,79 bisher 24,99

Was ist der Mensch?

Annegret Klingbeil aus der Thalia-Buchhandlung in Bad Oeynhausen , am 17.09.2018

Eine uralte Frage - wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst! Diesem 'Geheimnis Mensch' spürt Siri Hustvedt auf höchst professionelle Weise nach und versucht damit, ihre eigene „Geschichte meiner Nerven“ zu erhellen.
Sie nimmt uns Leser mit ins Abenteuer Hirnforschung, untersucht und hinterfragt deren Thesen und möchte herausfinden, welcher Teil ihres Selbst - oder ist es 'nur' ihr Gehirn? - nicht mehr 'normal' funktioniert, seit dem ersten Zitteranfall während ihrer Gedenkrede zum Tod ihres Vaters. Ist organisch in ihrem Gehirn etwas passiert oder ein 'Defekt' in ihrer Psyche?
Wie entwickeln sich Charakter und Persönlichkeit? Wann wird ein Mensch sich seiner selbst bewusst, wie 'wird' ein Selbst? Warum bin ich, wie ich bin?
Einen aufschlussreichen Satz aus dem Buch möchte ich zitieren: „Ein Ich existiert nur im Verhältnis zum Du.“ (S. 64)
Diese grundlegende Wahrheit zum Thema Menchsein lässt das spannende Entwicklungspotenzial erahnen, das im enormen Beziehungsgeflecht vieler Ich-/Du-Wesen mit gegenseitigen Wechselwirkungen verborgen ist! Als Hobby-Theologin möchte ich eine weitere Dimension - Denkrichtung und mögliche Beziehungsebene - öffnen, indem ich mich der biblischen Frage anschließe: „Was ist der Mensch, dass Du, Gott, an ihn denkst?“ (nach Psalm 8, 5)
Siri Hustvedt berichtet von wissenschaftlichen Thesen, die besagen, dass genetisch bedingte Gehirnkonstellationen religiöses Denken begünstigen. Kann das sein?
Lesen und denken Sie selbst!

Die zitternde Frau - Siri Hustvedt
Die zitternde Frau
von Siri Hustvedt
(4)
Buch (Taschenbuch)
9,99

...zur Sprache gebracht...

Annegret Klingbeil aus der Thalia-Buchhandlung in Bad Oeynhausen , am 17.09.2018

Ein Leben: rückhaltlos und intensiv reflektiert, in sorgfältig ausgesuchten und gesetzten Wörtern zu ausdrucksstarker Sprache geformt... und wieder-erlebt...
Literatur, die unauslöschliche Bilder zeichnet - für andere, damit Fremde am eigenen Erleben teilhaben und 'wissend' werden.
Am Schluss ist es schwer, miterlebt zu haben - berührt worden zu sein - und nun das Wissen zu behalten und mit zu tragen. Aber das bedeutet auch: Mensch sein! Und Mensch sein ist gut!

Dämmer und Aufruhr - Bodo Kirchhoff
Dämmer und Aufruhr
von Bodo Kirchhoff
(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00

Hoffentlich schmerzhaft heilsam!

Annegret Klingbeil aus der Thalia-Buchhandlung in Bad Oeynhausen , am 17.09.2018

So entsetzlich bitter, wie entsetzlich wahr! Jeder aufkeimen wollende Lacher muss im Hals stecken bleiben!
Unserer Gesellschaft und damit jedem einzelnen wird ein Spiegel vor Augen gehalten: so klar, so wahr, so erschreckend, dass es bitter wehtut!
Aber bekanntlich wirkt solche 'Medizin' am besten, die ordentlich schmerzt... Darum wünsche ich mir diese grandios gelungene Real-Satire als schmerzhafte, jedoch heilsame (Pflicht-)Lektüre für jedermann!

Die Hungrigen und die Satten - Timur Vermes
Die Hungrigen und die Satten
von Timur Vermes
(45)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

 
zurück