Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Ingbert Edenhofer
aus der Thalia-Buchhandlung in Essen

Gesamte Empfehlungen 220 (ansehen)


Über mich:
Ich bezeichne meinen Geschmack gern salopp als "Bücher für anspruchslose Intellektuelle". Ich schätze also gehobene Literatur, sofern sie nicht geschrieben ist, um mir vor Augen zu führen, wie ungebildet ich bin. Ich mag keine Bücher, die mich nicht mögen. Ich bin immer interessiert an LGBTQ-Geschichten, und bis mir jemand widerspricht, bezeichne ich mich als Thalias Experten für Musical-CDs.
Alter:
41 Jahre
Lieblingsautoren:
Edward Albee, William Finn, Franz Kafka, Sarah Kane, Toni Morrison, Salman Rushdie, Stephen Sondheim
Im Beruf seit:
2015

Meine Empfehlungen

Das (vorläufige?) Ende einer Ära

Ingbert Edenhofer aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 23.05.2019

Eine Sache, die man über die Macher von "Futurama" sagen kann, ist, dass sie sich nie haben demotivieren lassen. Sie haben bei der Wiederaufnahme jede Staffel so konzipiert, dass sie zufrieden hätten sein können mit dem Ende. Das hielt sie aber nicht davon ab, weiterhin ambitionierte Folgen rauszuhauen - und unter diesen letzten dreizehn Episoden gibt es einige ganz besonders gute.

Da ist z.B. die vorletzte Folge, "Kein Duft für Frauen". Im Original "Scent and Scentability", eine Parodie auf Jane Austen, aber gleichzeitig eine passende Bezeichnung für Zoidberg und Marianne, das Blumenmädchen, in das er sich verliebt. Selten hat man Zoidberg so glücklich erlebt.

Dann "Game of Tones". Seymour, Frys Hund, wird noch einmal gezeigt, aber es ist hier die Beziehung zwischen Fry und seiner Mutter, die für die Melancholie des in der Zeit verloren gegangen Manns sorgt - und auch Nibbler spielt noch einmal eine zentrale Rolle.

Aber die Krönung - und sicher eine der fünf besten Episoden in der Geschichte der Serie - ist "Zehn Sekunden", das Serienfinale, in der Leela und Fry noch einmal komplett in den Focus gerückt werden. Ja, natürlich ist die Episode extrem witzig, aber die beiden verbringen ganz viel Zeit miteinander, und es ist einfach herzerwärmend, sie als funktionierendes Paar zu sehen nach all den Jahren. Bei aller Emotion läuft es nie Gefahr, ins Triefende abzudriften - dafür sind die Autoren zu ironisch.

Es gibt ein paar andere Serien, deren letzte Episoden ein ähnliches Gefühl von "geschafft, alles richtig gemacht" bei mir auslösen - "Golden Girls", "Six Feet Under" und - so kontrovers es auch sein mag - "Lost", aber sollte das nun wirklich das letzte sein, was wir von "Futurama" bekommen, ist das zwar bittersüß, aber dennoch perfekt.

Futurama - Season 8  [2 DVDs]
Futurama - Season 8 [2 DVDs]
(2)
Film (DVD)
24,99

Kluftinger hat zu sich gefunden

Ingbert Edenhofer aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 23.05.2019

Die Kluftinger-Reihe ist zwar nicht ganz oben auf meiner Liste der Krimireihen, aber unterhält mich mehr als der Durchschnitt, was ich beim ersten Teil nicht erwartet hätte.

Ich habe immer besonders viel Spaß, wenn Kluftinger sich mit Dr. Langhammer auseinandersetzen muss, dem weltgewandten Mann der besten Freundin seiner Frau, an dem Kluftingers Antipathie komplett abprallt. Diese Konstellation hält sich in "Seegrund" in Grenzen, aber dafür kommt Friedel Marx aus einer anderen Kriminalpolizei an Kluftingers Seite, eine Zigarillo-rauchende Frau, die am Telefon immer wie ein Mann klang. Auch die beiden haben einen "Odd Couple" Charme.

Durchaus gelungen ist auch die Art, wie Klüpfel und Kobr es schaffen, einen Fall zu konstruieren, der sehr weit davon entfernt ist, ein Fall zu sein - aber gerade in den amüsanteren Krimireihen ist ja eigentlich der Spaß an den Figuren zentraler als die Auflösung der Fälle - und da steht Kluftinger gut da.

Seegrund. Kommissar Kluftinger 03 - Volker Klüpfel, Michael Kobr
Seegrund. Kommissar Kluftinger 03
von Volker Klüpfel
(28)
Buch (Taschenbuch)
11,00

So unterhaltsam wie erwartet

Ingbert Edenhofer aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 23.05.2019

Vor Kurzem frug mich mal eine Kundin nach einem Ruhrgebietskrimi. In einer anderen Filiale waren mir die Bücher von Lotte Minck ins Auge gefallen, und da eine meiner Katzen Lotte heißt, konnte ich es mir merken. Ich empfahl ihr die Reihe also ungesehen - und seitdem bestellte sie regelmäßig mehr von ihr; der Tipp konnte also nicht schlecht gewesen sein.

Allerdings empfehle ich ungern Bücher, die ich nicht gelesen habe, und zum Glück stehe ich auch nach der Lektüre hinter meinem Tipp. Loretta Luchs arbeitet bei einer Sexhotline und macht aufgrund von Beziehungsproblemen ein paar Tage Urlaub im Schrebergarten einer Kollegin. Dort passieren ein paar Morde, und Loretta gerät versehentlich in die Ermittlung.

Wie einige meiner liebsten Ermittler (etwa Franz Eberhofer und Flavia de Luce) erzählt auch Loretta aus der Ich-Perspektive, was es recht leicht macht, den Bezug zu ihr aufzubauen. Aber auch die anderen Figuren, die sich um sie scharen, erhalten mit wenig Pinselstrichen genug Profil, um leicht auseinanderhaltbar zu sein.

Bis auf wenige Ausnahmen sind die Figuren sympathisch, und der Humor passt ohne Frage ins Ruhrgebiet. Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Teil und hoffe, dass so viele der Figuren wie möglich auch dort auftauchen, denn es ist eine Clique, in der man sich gern aufhält.

Radieschen von unten - Lotte Minck
Radieschen von unten
von Lotte Minck
(13)
eBook
8,99

Die Figuren sind klar definiert und überraschend dennoch immer wieder

Ingbert Edenhofer aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 22.05.2019

Bei einer Serie, die lang läuft, kennen die Autoren im Idealfall ihre Figuren so gut, dass es absolut glaubwürdig ist, was sie tun, selbst wenn es überrascht. Genauso funktioniert Futurama.

Bender muss sich mit Nachwuchs auseinandersetzen, Farnsworth und Leela mit ihren Eltern, Hermes gerät in den Sog von bionischen Körperteilen und Zoidberg wird kurzfristig reich.

Müsste ich eine Liste machen mit meinen 20 oder so liebsten Futurama-Episoden, käme vermutlich keine aus dieser Staffel, aber selbst "Futurama"-Episoden, die nicht das oberste Level innerhalb der Serie erreichen, sind ja immer noch sehr unterhaltsam. Und es ist weiterhin wunderbar zu sehen, wie viel Würde die Serie all ihren Figuren gibt - selbst bei einem Unfall verlorene Arme, die im Weltraum driften, werden zu einem romantischen Symbol, weil sie Händchen halten.

Wenn mich die Besprechung einer der verhältnismäßig schwächeren Staffeln dazu bringt, nostalgisch zu werden, zeigt das nur, wie stark die Serie durchgängig war!

Futurama - Season 7  [2 DVDs]
Futurama - Season 7 [2 DVDs]
(2)
Film (DVD)
13,79 bisher 22,99

Magische Mädchen, die Magie lernen

Ingbert Edenhofer aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 22.05.2019

Wie in jeder anderen Reihe gilt auch beim Manga: Kann der zweite Teil den Erwartungen des Erstlings gerecht werden. "Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt" war da nicht komplett erfolgreich, "Little Witch Academia" hingegen macht weiterhin sehr viel Spaß!

Wir lernen im zweiten Teil einige der Figuren, die im ersten Teil nur angerissen wurden, näher kennen - vor Allem Diana und Amanda - und unüberraschenderweise sind sie hinter der ersten Zickigkeit zwei Mädchen mit einiger Integrität. "Little Witch Academia" erlaubt allen Figuren Herz und muss nicht auf Schwarz-Weiß-Malerei setzen, um Konflikte glaubwürdig zu machen - im Gegenteil. Selbst Drachen und Mäuse haben ihre legitimen Ansprüche (oder halt auch nicht).

In diesem Band sind auch Jungen wichtiger, und es ist charmant mitzuerleben, welche Hexe wie darauf reagiert.

Ich freue mich auf Band 3!

Little Witch Academia 2 - Keisuke Sato, Ryo Yoshinari, Yoh Yoshinari
Little Witch Academia 2
von Keisuke Sato
(2)
Buch (Taschenbuch)
6,99

Etwas klassikerarm

Ingbert Edenhofer aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 21.05.2019

Die Definition von Staffel ist etwas komplex, was Futurama angeht, aber die Boxen 3, 4 und 5 platzten fast vor sagenhaften Episoden. Da ist der Anteil in Box 6 etwas geringer. Trotzdem gibt es wieder ein paar herausragende Episoden.

In "Möbius Dick" werden die Konzepte des Möbius-Streifens und "Moby Dick" zusammengeworfen. In "Die Spitze des Zoidbergs" wird die Freundschaft zwischen Zoidberg und Farnshworth behandelt. In "Neutopia" geht es um Geschlechterunterschiede und die Frage, ob es ohne Geschlechter menschlicher zuginge. Und "Reinkarnation" zeigt Futurama in drei anderen Animationsstilen.

Wie gesagt, nicht die Krone der Unterhaltung ("Übertaktlos", das dritte potenzielle Serienfinale" ist nicht auf dem Niveau von "Die Hände des Teufels" am Ende des ursprünglichen Laufs oder "Zehn Sekunden" - die bisher tatsächlich letzte Episode), aber jede Folge ist trotzdem lustig und intelligent und somit den meisten Fernsehserien weit überlegen.

Futurama - Season 6  [2 DVDs]
Futurama - Season 6 [2 DVDs]
(2)
Film (DVD)
13,79

Da muss mehr drin sein, als Band 1 vermuten lässt

Ingbert Edenhofer aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 21.05.2019

Die Verfilmung von "Your Name" hat diverse Preise abgeräumt. Es muss also etwas Substanzielles in dem Stoff stecken, der sich mir bisher nicht so ganz erschließt.

Wobei das nicht heißen soll, dass "Your Name" ohne Charme daher käme. Das grundsätzliche Konzept, dass zwei Menschen auf einmal im Körper des anderen aufwachen, ist althergebracht - gern ja mit Eltern und Kindern verfilmt, aber auch etwa im Film "Zauberhafte Zeiten" mit einem alten Mann und einer junge Braut - hier sind es aber zwei Jugendliche, die zunächst keine Verbindung zueinander haben. Taki, ein Junge aus Tokio, kann schon allein nicht fassen, nun freie Aussicht auf Brüste zu haben, was Mitsuha, einem Dorf-Mädchen, nicht passt. Dafür gefallen Taki nicht die emotionalen Seiten, die Mitsuha Takis Umfeld zeigt.

Beide stiften also Chaos füreinander, und das ist amüsant. Zum Ende des ersten Bands schiebt sich aber auch eine emotionale Seite in die Geschichte, deren Auflösung wohl im zweiten Band passieren wird - und der Cliffhanger ist so dosiert, dass man sehr gern weiterlesen möchte.

Es scheint also schwierig, "Your Name" anhand eines einzelnen Bands zu beurteilen. Ich bin einfach zuversichtlich, dass der zweite Band alles noch mal zuspitzt (und sonst verreiße ich das Werk halt dort).

Your name. 01 - Makoto Shinkai, Ranmaru Kotone
Your name. 01
von Makoto Shinkai
(13)
Buch (Taschenbuch)
7,50

Mehr Pathos als Emotion

Ingbert Edenhofer aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 21.05.2019

Zum Teil liegt es sicherlich an meinen eigenen Präferenzen, dass mich das Buch nur bedingt mitgerissen hat. Ähnlich wie bei "Die Geschichte der Bienen" wartete ich auch hier darauf, dass sich die drei Geschichten verbinden. Ja, im Vergleich zieht sich der Faden zwischen Smita, Giulia und Sarah direkter als in Maja Lundes Buch, aber die Verbindung wirkt weniger stark als von Colombani intendiert.

Bei allen drei Frauen wirkt es relativ lang so, als würden sie sich am Anfang ihrer Reise befinden, doch dann stellt sich raus, dass sie irgendwie schon mitten in ihrer jeweiligen Geschichte sind. Es kann ja durchaus funktionieren, wenn der Leser nicht mitbekommt, dass die Geschichte, die er erwartet, nicht die ist, die erzählt wird - meisterhaft etwa in "Mein Herz so weiß" von Javier Marias - aber hier war meine Reaktion einfach "ach so, fast schon vorbei".

Ja, besonders Smitas Lebenswelt ist bedrückend, aber Colombani ist in ihrer Schilderung nicht auf dem Niveau von etwa "Der weiße Tiger" von Aravind Adiga oder auch den Filmen "Slumdog Millionaire" und "Lion". Smitas Tochter hat das Zeug dazu, zu einer interessanten Figur heranzuwachsen, aber nicht im Laufe des Romans.

Alle drei Frauen ergehen sich sehr ausgiebig in Gedanken - auch das ist nicht verkehrt für interessante Literatur - doch sollten die Figuren dann etwas zu sagen haben - Giulias Familiengeschäfte erreichen mich nicht, und Sarah ist in erster Linie Sprachrohr für Ideologien (die ich durchaus teile, die mich allerdings in Sarahs sermonhaften Ausführungen eher anstrengten) - so ist dann auch Sarah diejenige, die die Fäden am meisten zusammenführt - was allerdings eher Pathos bietet als ein erfüllendes Gefühl von "jetzt gehören sie zusammen" - nicht zuletzt, da ab etwas der Hälfte des Buchs absehbar ist, wie diese Verbindung aussieht.

Es ist schade, das Buch sehr mittelmäßig zu bewerten und es auf das Niveau von Büchern zu setzen, die weit weniger ambitioniert sind und weit weniger sprachlich gelungen. Wie gesagt, in Smitas Teilen gibt es ein paar Dinge, die berühren, selbst wenn sie das Rad nicht neu erzählen. Allerdings sind mir Figuren immer sehr wichtig, und Colombanis Figuren erreichen mich nicht.

Der Zopf - Laetitia Colombani
Der Zopf
von Laetitia Colombani
(211)
Hörbuch (CD)
17,29 bisher 19,99

Good news everyone!

Ingbert Edenhofer aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 20.05.2019

Es gibt Werke, die einem so gut gefallen, dass man Sorge hat, dass eine Fortsetzung das Niveau nicht halten kann. Von daher war bei aller Freude über die Fortführung der Serie "Futurama" nach ein paar Jahren auf Eis auch ein wenig Skepsis dabei, ob das Niveau gehalten werden kann. Immerhin waren die Filme nur am oberen Ende von Okay, und von "Family Guy" verabschiedete ich mich kurz nach der Wiederaufnahme, weil sich der Humor in eine krassere Richtung entwickelt hatte, die mich einfach nicht mehr unterhielt.

Ja, die dritte Folge der Staffel, "Angriff der Killer-App", ist weit ekliger als notwendig, wäre aber sonst eine tolle Satire auf Social Media-Wahn. Ansonsten ist aber in diese Richtung kein Problem zu berichten.

Im Gegenteil: Direkt die erste Folge, "Wiedergeburt" ist lustig, intelligent, überraschend und bringt Leela und Fry auf ihrem Pfad zueinander weiter.

Generell nimmt die Serie immer wieder Elemente aus den vorherigen Staffeln auf - Lrrr und Ndnd kommen vor, genau wie die Mutanten - andererseits werden aber auch Konstellationen ausprobiert, die noch nicht viel miteinander erlebt haben - Bender und Amy oder besonders überraschend in der Tiefe, die erreicht wird, Bender und Hermes.

Es gibt verschlagene Katzen, unberechenbare Nanobots, eine umwerfende Folge über Leonardo da Vinci, eine Körpertauschfolge, die ein eigenes mathematisches Theorem entwickelte ...

... und "Die unglaubliche Reise in einer verrückten Zeitmaschine", eine der besten Episoden der Staffel, der Serie und der Fernsehgeschichte. Fry, Bender und Farnsworth nutzen eine Zeitmaschine, die, um Paradoxe auszuschließen, nur vorwärts reisen kann. Was zunächst absurd und lustig ist, entwickelt eine Melancholie, wie sie "Futurama" im Idealfall erreichen kann.

Ein Hoch darauf, Skepsis entkräftet zu bekommen!

Futurama - Season 5/Box Set  [2 DVDs]
Futurama - Season 5/Box Set [2 DVDs]
(2)
Film (DVD)
13,79 bisher 28,99

Setzt der zweite Teil die Parameter?

Ingbert Edenhofer aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 20.05.2019

Teil 1 von "Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt" war eins meiner großen Lesevergnügen des laufendes Jahrs. Extrem witzig und gleichzeitig immer wieder überraschend originell. Dementsprechend hoch war meine Erwartungshaltung hinsichtlich Band 2.

Nun ja, der erste Teil war das größere Ereignis. Weiterhin ist Schleim Rimuru ein charmanter Protagonist, der sich mit seiner immensen Macht durchschlägt und mehr und mehr über sich selber lernen muss, aber es fehlt der Zauber des Unerwarteten, das der Vorgänger bot.

Wenn dieser zweite Band etabliert, wie die Reihe weiter läuft, wird es wohl Figuren geben, die uns eher nur für eine Episode begegnen, was schade ist. Immerhin ist der Handlungsstrang um die Heldin Shizu das Herzstück dieses Bands, da dort eine Emotion angestrebt wird, die es vorher noch nicht gab.

Ich werde natürlich am Ball bleiben. "Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt" ist weiterhin zu unterhaltsam, um ad acta gelegt zu werden - ich werde allerdings nicht frenetisch so sehr zum zweiten Band raten wie zum ersten.

Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt 02 - Taiki Kawakami, Fuse
Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt 02
von Taiki Kawakami
(2)
Buch (Taschenbuch)
7,00

 
zurück