Warenkorb
 

Bewerter

Beate

Gesamte Bewertungen 73 (ansehen)


Meine Bewertungen

erster Fall für Haberlund und Kaiser

Beate , am 14.06.2019

Dies ist der Auftakt des Kommissaren-Duos Haberlund & Kaiser von Diane Summer.
Leider muss ich sagen, dass mir der Einstieg nicht leicht fiel. Gleich am Anfang kamen mir die Charaktere so unrealistisch und keinesfalls authentisch vor, dass ich etwas brauchte, um in die Geschichte hineinzufinden.
Dies bessert sich zwar im Laufe der Geschichte, aber es dauerte seine Zeit, bis ich mich auf die Figuren einlassen konnte.

Der Schreibstil ist recht einfach gehalten, daher gut zu lesen. Dadurch kam ich recht schnell durch die Geschichte.

Es gibt verschiedene Sichtweisen, jedoch hatte ich keine Probleme, mich bei den Kapitelwechsel zurechtzufinden. Neros Abschnitte werden in der Ich-Form erzählt, während andere in der dritten Person gehalten sind. Das empfinde ich als nette Abwechslung und durch den Wechsel blieb es spannend.

Wobei ich gestehen muss, dass mich die Handlung nicht hundertprozentig überzeugen konnte; zumal ich mir einbilde, dass es Widersprüche und unrealistische Szenen gibt. Womöglich haben meine Startschwierigkeiten dies nur verstärkt und mir das Lesevergnügen dadurch geschälert.

Nichtsdestotrotz ist ein konstanter Spannungsbogen vorhanden, so dass meine Meinung wahrscheinlich negativer klingt, als es das Buch verdient hätte. Die Grundidee gefällt mir jedenfalls, nur hätte man eindeutig mehr draus machen können.
Ich vergebe zweieinhalb Sterne, aufgerundet drei.

Rache wird am besten kalt serviert - Diane Summer
Rache wird am besten kalt serviert
von Diane Summer
(9)
eBook
2,99

schöne Fantasygeschichte für Groß und Klein

Beate , am 14.06.2019

Dies ist das erste Buch, das ich vom Autorenduo Heike und Wolfgang Hohlbein las und ich finde, den beiden ist es gelungen, ein schönes und spannendes Jugendbuch zu schreiben. Auch wenn ich nicht zur Zielgruppe gehöre, hat es mich dennoch verzaubert. Allerdings muss ich auch sagen, dass es mir in jüngeren Jahren bestimmt besser gefallen hätte, da mir manche Handlungen doch zu schnell beschrieben wurden und andere etwas kürzer hätten sein können. Aber das ist reine Geschmackssache und daher kann ich es trotzdem empfehlen.

Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und da es keine langen verschachtelten Sätze gibt, kommt man gut voran. Durch eine bildhafte Darstellung, konnte ich mir die örtlichen Gegebenheiten gut vorstellen und hatte keine Probleme, in die Geschichte hineinzufinden.

Der Hauptcharakter Tim nimmt uns hier mit auf sein Abenteuer. Wir begleiten ihn und seine Freunde. Aber es ist nicht Tim, sondern die zwei Streithähne, die mir am besten gefielen.

Mich hat dieses wirklich schöne Fantasybuch gut unterhaltsamen. Von mir gibt es vier Sterne.

Märchenmond - Wolfgang Hohlbein, Heike Hohlbein
Märchenmond
von Wolfgang Hohlbein
(8)
Buch (Paperback)
14,95

toller zweiter Fall für das Sonderdezernat Q

Beate , am 14.06.2019

Dies ist der zweite Fall des Sonderdezernats Q rund um Carl Mørck und auch dieses Mal ist es dem Autor Jussi Adler-Olsen gelungen, ein spannendes und gutes Buch zu schreiben, das mir eine tolle Lesezeit bereitet hat. Allerdings fand ich an manchen Stellen die Handlung doch etwas vorhersehbar.

Der Schreibstil ist angenehm und gut zu lesen.

Der Ermittler Carl Mørck ist ein Charakter, der etwas untypisch ist. Er eckt an und polarisiert, aber genau das macht für mich das Salz in der Suppe. Ich mag das Raubein und werde auf jeden Fall auch noch die anderen Fälle von ihm lesen.

Das Cover passt prima zur Reihe und gefällt mir gut.
Die Beschreibung hatte ich mir ehrlich gesagt gar nicht durchgelesen, da ich die ganze Reihe lesen möchte. Im Nachhinein würde ich aber sagen, dass sie neugierig macht und auch nicht zu viel verrät.

Ein insgesamt spannender Thriller, der mich mit einer komplexen Story gut unterhalten hat. Ich vergebe vier Sterne.

Schändung / Carl Mørck  Sonderdezernat Q Bd. 2 - Jussi Adler-Olsen
Schändung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 2
von Jussi Adler-Olsen
(100)
eBook
8,99

lässt sich gut lesen

Beate , am 14.06.2019

Ich mag Politthriller, so dass ich um diesen nicht herumkommen konnte. Meiner Meinung nach ist es dem Autorenduo Clinton/Patterson gelungen, eine komplexe Story spannend und packend zu schreiben.
Ich empfand den Einstieg als gelungen und konnte gut in die Geschichte abtauchen.

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, jedoch war für mich die Handlung an einigen Stellen etwas langatmig, so dass mir hier das Gefühl des absoluten Gefesseltseins gefehlt hat.

Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Die Kapitel aus Sicht des Präsidenten werden in der Ich-Form erzählt, während die anderen Abschnitte aus der neutralen Sicht erzählt werden. Jedoch liegt ganz klar der Hauptpunkt auf dem Präsidenten, was mich aber nicht gestört hat.

Das Cover zeigt das Weiße Haus, somit wird der Titel noch einmal untermauert. Als etwas Besonderes empfinde ich es nicht, aber man sieht auf den ersten Blick, um was es in dem Buch überhaupt geht, passt also prima zur Geschichte.

Mich hat das Buch gut unterhalten und so gibt es von mir vier Sterne.

The President Is Missing - Bill Clinton, James Patterson
The President Is Missing
von Bill Clinton
(59)
eBook
14,99

empfehlenswertes Buch

Beate , am 03.06.2019

Ich finde, der Autorin Nadine Roth ist es gelungen, ein spannendes und gutes Buch zu schreiben, das mich von Anfang an in seinen Bann ziehen konnte.

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, recht jugendlich, so dass die Zielgruppe direkt angesprochen wird.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Mary und Avian erzählt, und so haben wir teil an ihren Gefühlen und Gedanken. Da die jeweiligen Kapitel aber namentlich gekennzeichnet sind, kommt es zu keinerlei Verwechslung.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, jedoch haben mich Wiederholungen ihrer Gedanken und Gefühle gestört. Daher gibt es hier einen kleinen Abzug von mir.
Ich weiß aber von meiner Tochter, dass sie das nicht gestört hat, so dass dies wirklich reine Geschmackssache ist.

Das Cover gefällt mir sehr gut und zeigt Bloody Mary, passt daher zur Geschichte. Die Beschreibung finde ich gelungen, meine Neugierde wurde jedenfalls geweckt.

Insgesamt ein spannendes Buch mit einer mitreißenden Story. Ich vergebe vier Sterne.

Bloody Mary: Du darfst dich nicht verlieben - Nadine Roth
Bloody Mary: Du darfst dich nicht verlieben
von Nadine Roth
(5)
eBook
6,99

toller, zu empfehlender Auftakt der Adular-Trilogie

Beate , am 03.06.2019

Bisher hatte ich im Genre Dark-Fantasy noch kein Buch gelesen, umso neugieriger war ich, was mich erwartet.
Ich finde, dem Autor Jamie L. Farley ist es gelungen, ein spannendes und gutes Buch zu schreiben, das mich ab der ersten Seite in seinen Bann ziehen konnte. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und war schnell von der Geschichte gefesselt.

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Die Atmosphäre wird gut transportiert und durch eine bildhafte Darstellung, konnte ich mir die örtlichen Gegebenheiten gut vorstellen.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Dûhirion und Elanor, was ich als sehr angenehm empfand, denn so konnte ich mich gut in beide hineinversetzen. Ich finde sie authentisch ausgearbeitet. Teilweise konnte ich Elanors Verhalten zwar nicht verstehen, aber das hat meiner Meinung nach nichts mit ihrer Authentizität zu tun.

Das Cover gefällt mir richtig gut. Es strahlt genau das aus, um was es in dem Buch geht. Für mich ein richtiger Hingucker.

Dieser Auftakt der Adular-Trilogie hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich bereits jetzt auf die Fortsetzung. Von mir gibt es fünf Sterne.

Adular (Band 1): Schutt und Asche - Jamie L. Farley
Adular (Band 1): Schutt und Asche
von Jamie L. Farley
(12)
Buch (Taschenbuch)
14,90

märchenhafte Kurzgeschichten

Beate , am 03.06.2019

Diese märchenhafte Anthologie, herausgegeben von Christian Handel, besteht aus 18 Geschichten. Und wie das bei einer Sammlung so ist: manche Geschichten gefallen einem besser wie andere. Daher finde ich es schwer, dieses Buch zu bewerten. Insgesamt gesehen, hatte ich auf jeden Fall eine schöne Lesezeit.

Das Cover von Alexander Kopainski gefällt mir sehr gut und ist für mich ein wahrer Hingucker. Auch die Innengestaltung ist sehr schön.

Mich hat dieses Buch gut unterhalten, daher vergebe ich drei Sterne.

Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln - Christoph Marzi, Tanja Kinkel, Diana Menschig, T. Kingfisher, Kate Forsyth
Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln
von Christoph Marzi
(24)
Buch (Taschenbuch)
14,90

empfehlenswerter, toller Auftakt der Hunter & Garcia Reihe

Beate , am 03.06.2019

Bisher hatte ich nur Gutes zu den Büchern von Chris Carter gehört und nun war es endlich soweit, dass auch ich eines seiner Bücher las. Ein klitzekleines Bisschen ärgere ich mich ja, dass ich es nicht schon viel früher gemacht habe, denn das Buch ist wirklich und ehrlich sehr zu empfehlen.
Ich empfand den Einstieg als gelungen und war gleich gefesselt von der Geschichte.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, gut und flüssig zu lesen. Da es ein Thriller ist, passt es, dass er dabei schonungslos vorgeht; aber das setzt man bei diesem Genre ja auch irgendwie voraus.

Die Geschichte wird aus der Perspektive von Robert Hunter erzählt. Ich mag diesen Charakter. Er ist rau und dennoch sympathisch. Ich empfinde ihn jedenfalls als authentisch ausgearbeitet.

Das Cover gefällt mir sehr gut und strahlt genau das aus, um was es in der Geschichte geht. Die Kurzbeschreibung und die ganzen Empfehlungen hatten mich neugierig gemacht und ich kann auch nur sagen: ich habe dieses Buch sehr genossen.

Kurz gesagt: Ich kann diesen Thriller nur empfehlen und vergebe fünf Sterne.

Der Kruzifix-Killer - Chris Carter
Der Kruzifix-Killer
von Chris Carter
(173)
eBook
9,99

toller Auftakt der Vanitas-Reihe

Beate , am 22.05.2019

Die Bücher der Autorin Ursula Poznanski gefielen mir bisher alle gut, so dass es für mich gar nicht zur Diskussion stand, ob ich dieses Buch lesen soll oder nicht. Da war mir auch die Kurzbeschreibung, die ich recht gelungen finde, egal.

Der Einstieg ist mir nicht ganz so leicht gefallen, weil ich das Gefühl hatte, ich werde mitten in eine Geschichte geworfen, die erstmal mehr Fragen aufwirft, als ich beantwortet bekomme. Dann aber war ich so gefesselt und gebannt, dass ich kaum aufhören wollte zu lesen.

Der Schreibstil ist gewohnt gut und flüssig zu lesen. Ich empfand ihn jedoch nicht so angenehm wie sonst. Um einzelne Situationen zu unterstreichen, wurde ein abgehackter Satzbau verwendet und das mag ich eigentlich nicht so. Es passt natürlich, aber mir ist es anders lieber.

Das Cover mochte ich gleich. Es gefällt mir sehr gut und hat meine Vorfreude auf die Geschichte nur gesteigert.

Trotz der kleineren Startschwierigkeiten kann ich diesen Thriller nur empfehlen. Ein paar Fragen blieben zwar offen, aber da es ich um eine Reihe handelt, steigert dies nur meine Neugierde. Von mir gibt es fünf Sterne.

Vanitas - Schwarz wie Erde - Ursula Poznanski
Vanitas - Schwarz wie Erde
von Ursula Poznanski
(109)
eBook
12,99

gut, aber nicht herausragend

Beate , am 22.05.2019

Da Stephen King einer meiner Lieblingsautoren ist, war es für mich selbstverständlich, dass ich auch zu diesem Buch greife. Allerdings muss ich sagen, es hat mir zwar gut gefallen, aber für mich gehört es eher zu seinen schwächeren. Der Einstieg ist mir leicht gefallen und ich konnte mich gut in die Geschichte hineinfinden, aber die ganze Handlung konnte mich nicht überzeugen.

Dazu kommt, dass ich seine Ausführlichkeit eigentlich mag, aber hier finde ich, hat er es etwas übertrieben. Wahrscheinlich auch, weil mich die Geschichte nicht so überzeugen konnte, war mir das Erzähltempo unter so vielen detail- und bildgewaltigen Nebensächlichkeiten etwas langatmig.

Nichtsdestotrotz ist es ein gutes Buch, das für seine komplexe Story von mir drei Sterne bekommt.

Sara - Stephen King
Sara
von Stephen King
(9)
Buch (Taschenbuch)
9,95

 
zurück