Persönliche Lese-Tipps für Sie
Meine Filiale

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

H. Irmscher
aus der Thalia-Buchhandlung in Halle

Gesamte Empfehlungen 23 (ansehen)

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.


Meine Empfehlungen

Ein Wohlfühlroman, der in jeden Koffer gehört

H. Irmscher aus der Thalia-Buchhandlung in Halle , am 27.07.2020

Wenn Sie in diesem Jahr noch ans Meer fahren, dann vergessen Sie nicht dieses Buch einzupacken!
Meike Werkmeisters Zweitling spielt im selben 'Universum' wie ihr Debütroman, kann jedoch auch gelesen werden, ohne den Vorgänger zu kennen.

Maria ist eine starke, selbstbewusste Frau, Mutter von zwei Kindern, Besitzerin eines wunderschönen Cafés und sehr verliebt in ihren Freund Simon. Doch dann macht sich dieser auf eine abenteuerliche Reise im Campingbus mit ihrer jüngsten Tochter Hannah und meldet sich plötzlich immer seltener, der Kontakt bricht beinahe ab. Und dann gibt es da noch das Tagebuch ihrer Mutter, das lange gehütete Geheimnisse offenbart. Maria muss sich schließlich der Frage stellen, wo sie wirklich hingehört...

Nach „Über dem Meer tanzt das Licht“ hätte ich am liebsten selbst gerne den nächsten Zug Richtung Norderney gebucht, denn Meike Werkmeister beschreibt die Insel auf eine Art und Weise, dass man sich sofort in sie verliebt. Und auch ihre Protagonisten sind wieder wie aus dem echten Leben gegriffene Menschen mit Ecken, Kanten und Fehlern – authentisch und liebenswert.
Ich freue mich auf's dritte Buch!

Über dem Meer tanzt das Licht - Meike Werkmeister
Über dem Meer tanzt das Licht
von Meike Werkmeister
(50)
eBook (ePUB)
9,99

Zeit für die Liebe

H. Irmscher aus der Thalia-Buchhandlung in Halle , am 27.07.2020

Auch mit ihrem zweiten Roman hat Beth O'Leary eine wunderbar leichte, romantische Geschichte auf's Papier gezaubert, die einfach Spaß macht zu lesen. Es geht um Großmutter und Enkelin, die kurzerhand ihr Leben tauschen: Leena wird von ihrem Bürojob zwangsbeurlaubt und versucht, sich in die Dorfgemeinschaft in Yorkshire einzugliedern und ihrer Mutter wieder näher zu kommen, während es Eileen mit 79 noch einmal in London krachen lässt – inklusive Dating-Apps und Partys. Aber auch in einer sechs-Millionen-Seelen-Großstadt ist es gar nicht so einfach, Mr. Right zu finden...

„Time to love“ ist ein Roman mit absolut liebenswerten, schrulligen, tollen Charakteren und viel Tiefgang. Es geht um Trauer und Verlust, um Neuanfänge und den Mut, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen, egal in welchem Alter. Bitte nicht vom kitschigen Cover oder dem Buchtitel abschrecken lassen!

Time to Love - Tausche altes Leben gegen neue Liebe - Beth O'Leary
Time to Love - Tausche altes Leben gegen neue Liebe
von Beth O'Leary
(62)
eBook (ePUB)
9,99

H. Irmscher aus der Thalia-Buchhandlung in Halle , am 27.07.2020

Ein unglaublich wichtiges Buch! Nach der Lektüre beginnt man, viele Situationen im Alltag anders wahrzunehmen und es hilft dabei, sensibler für das Thema Rassismus zu werden. Besonders als Hörbuch sehr eindrücklich und von der Autorin selbst eingelesen.

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen
Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen
von Alice Hasters
(46)
Buch (Paperback)
17,00

Was passiert mit dem Rest der Familie, wenn sein manipulatives 'Oberhaupt' stirbt?

H. Irmscher aus der Thalia-Buchhandlung in Halle , am 27.07.2020

Jolandas Vater stirbt, doch ihre Mutter und ihre kleine Schwester weigern sich, das zu akzeptieren, und ignorieren seinen Tod. Pax hatte einen sehr schwierigen Charakter: Unberechenbar und aufbrausend wie das Meer, immer auf der Suche nach der Jolande (einem Schiffswrack, welches vor Urzeiten im Watt verschwunden ist). Und Jolandas kleine Schwester hat sich in den Kopf gesetzt, die Suche nach dem verlorenen Schiffswrack fortzusetzen...

Es ist schwer, passende Worte für Jana Scheerers Roman zu finden. Er ist manchmal absurd, beängstigend, witzig und im nächsten Moment schnürt er einem die Kehle zu. Es wird in Rückblenden beschrieben, wie die Familie oft beinahe an Pax' Jähzorn zerbricht. Wie Jolanda die Schule schwänzt und ihren Vater bei seinen unzähligen Wattwanderungen begleitet, weil sie Angst hat, ihn an das Meer zu verlieren. Ohne viele Emotionen und manchmal ziemlich flapsig wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Jolanda geschildert, die einerseits eine starke junge Frau, und andererseits sehr verletzlich ist. Man merkt, wie sehr sie unter der surrealen Situation leidet, dass der Rest der Familie sich weigert, seinen Tod anzuerkennen.

Durch die Seiten dieses Romans rauscht man viel zu schnell durch!

Das Meer in meinem Zimmer - Jana Scheerer
Das Meer in meinem Zimmer
von Jana Scheerer
(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Amour fou

H. Irmscher aus der Thalia-Buchhandlung in Halle , am 11.06.2020

„Es ist Sarah“ ist das Buch einer zerstörerischen, alles verschlingenden, unbändigen Liebe: Die Erzählerin begegnet Sarah auf einer Party, und ab sofort ist diese laute, rätselhafte Violistin Dreh- und Angelpunkt ihres Lebens. Nichts ist mehr wichtig; nicht ihr Partner, nicht ihre Tochter, es geht nur darum zu lieben und geliebt zu werden. Aber es ist keine gesunde Liebe zwischen den beiden Frauen - sie ist kompromisslos, brutal und treibt die Erzählerin in den Abgrund...

Pauline Delabroy-Allards Debütroman besitzt einen außergewöhnlichen Schreibstil. Er ist fesselnd und zügellos und man rauscht nur so durch die Seiten. Grandios und mit einem erschreckenden Ende.

Es ist Sarah - Pauline Delabroy-Allard
Es ist Sarah
von Pauline Delabroy-Allard
(6)
eBook (ePUB)
14,99

Brennende Brücken

H. Irmscher aus der Thalia-Buchhandlung in Halle , am 11.06.2020

Tami Fischer hat sich mit ihrem eigenen Buch einen ganz großen Traum erfüllt, und ich habe wirklich großen Respekt vor ihr und ihrer Arbeit. Aber leider hat mich die Geschichte von Ella und Ches nicht auf ganzer Linie überzeugt. Ella ging mir mit ihrer teilweise kindlichen Naivität ziemlich auf die Nerven, und die Geschichte um den Käfig und die Undergroundszene war doch sehr konstruiert.
Zwischendurch gab es aber auch wirklich süße Szenen zwischen den beiden. Und es ist erfrischend, dass Ches kein typischer Bad Boy ist, der die arme unschuldige Studentin verführt, ganz im Gegenteil – er ist ein wirklich liebenswerter und toller Charakter.
Ein solides Buch für zwischendurch, Herzschmerz und Spannung inklusive.

Burning Bridges - Tami Fischer
Burning Bridges
von Tami Fischer
(132)
eBook (ePUB)
9,99

Verloren und süchtig

H. Irmscher aus der Thalia-Buchhandlung in Halle , am 11.06.2020

Adéle ist sexsüchtig. Um das unstillbare Verlangen zu befriedigen, welches sie regelrecht auffrisst, geht sie immer größere Risiken ein. Und die heile Welt aus Verpflichtungen, Familie und Job, die sie sich erschaffen hat, beginnt auseinanderzubrechen...

Leila Slimani erschafft mit der fragilen Nymphomanin Adéle eine unglaublich faszinierende Protagonistin und ihr klarer Schreibstil überzeugt auf ganzer Linie. Ein Buch für alle Leser*innen, die sich mit kontroversen Themen auseinandersetzen wollen.

All das zu verlieren - Leïla Slimani
All das zu verlieren
von Leïla Slimani
(78)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Es war einmal...

H. Irmscher aus der Thalia-Buchhandlung in Halle , am 08.04.2020

... ein Buch zum Wohlfühlen! "Königskinder" ist ein Roman, der nach dem Zuklappen ein gutes Gefühl im Bauch zurücklässt.
Max und Tina stecken in einem Seitengraben fest, während ein Schneesturm tobt. Um ihnen die Wartezeit auf den Schneepflug zu vertreiben, erzählt Max Tina die Geschichte von dem Knecht Jacob und dem Bauernmädchen Marie. Jacob - ein eigenwilliger und etwas belächelter Einzelgänger - verliebt sich in die Tochter eines reichen Bauern. Dieser jedoch ist davon gar nicht begeistert, und die beiden werden für lange Zeit voneinander getrennt, ohne dass das ihren Gefühlen einen Abbruch tut.

Man fühlt die ganze Zeit beim Lesen, dass am Ende alles irgendwie gut werden muss, dass man sich gar nichts anderes für die beiden vorstellen kann, die so sehr an ihrer Liebe zueinander festhalten...
Charmant erzählt – ein kleines Märchen für zwischendurch.

Königskinder - Alex Capus
Königskinder
von Alex Capus
(111)
Buch (gebundene Ausgabe)
21,00

Über eine Frau, die ihren Job mehr liebt als alles andere auf der Welt

H. Irmscher aus der Thalia-Buchhandlung in Halle , am 08.04.2020

Ich liebe die Geschichte von Keiko, der Ladenhüterin. Keiko arbeitet schon seit 18 Jahren als Aushilfe in ein und demselben Supermarkt. Er war sozusagen ihre zweite Geburt, denn vor ihrer Arbeit im „Konbini“ war Keiko, nachdem sie mit ihrer forschen und eigenwilligen Art zu oft anneckte, eine stille, unscheinbare Studentin. Aber durch die Regeln und Gepflogenheiten, die eine Angestellte stets zu beachten hat, fand sie Struktur, Sicherheit und fast so etwas wie Geborgenheit in ihrem Job, der schon immer viel mehr für sie war als das.
Man merkt in jeder Zeile, wie inbrünstig Keiko ihren Arbeitsplatz liebt. (Dass die Autorin auch selbst in einem Convenience Store arbeitet, wird bei den vielen detaillierten Beschreibungen der Abläufe sehr deutlich.) Alles hat seine Ordnung in Keikos Leben und dient nur dem Zweck, fit und gesund für die Arbeit zu sein. Aber dann taucht plötzlich ein Angestellter auf, der ihre hübsch geordenete Welt komplett auf den Kopf stellt...

Sayaka Muratas Buch ist skurril, zynisch und zeichnet ein interessantes Bild der japanischen Gesellschaft. Wie viel ist ein Mensch wert, der nicht der Norm entspricht? Lesenswert für alle, die außergewöhnliche Geschichten schätzen.

Die Ladenhüterin - Sayaka Murata
Die Ladenhüterin
von Sayaka Murata
(49)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00

Everything Is Awful...

H. Irmscher aus der Thalia-Buchhandlung in Halle , am 08.04.2020

Dieses Buch hat mich in allererster Linie wegen des Titels angesprochen. Auf Englisch: 'Everything Is Awful and Your're a Terrible Person' – was die Sache meiner Meinung nach noch einmal besser auf den Punkt bringt. Daniel Zomparelli erzählt über junge homosexuelle Männer in Kanada. Über Onlinedates, gebrochene Herzen, die Suche nach der wahren Liebe, Depressionen, Verlust, und – Gespenster. Gleich im ersten Kapitel wird die Geschichte eines Paars erzählt, das gerade erst zusammengezogen ist – aber plötzlich sind die beiden nicht mehr allein, denn der Geist eines toten Exfreundes taucht auf und es entwickelt sich eine sehr ungewöhnliche polyamore Beziehung zwischen den dreien...
Die Geschichtensammlung liest sich schnell weg, ist manchmal witzig, manchmal nachdenklich und an anderen Stellen ein bisschen durchgeknallt, aber auf eine gute Art und Weise. Einige Geschichte hätte ich mir länger gewünscht, ein paar wenige hätte man auch streichen können. Und leider leider hat mir die Übersetzung nicht so gut gefallen – ich würde zur englischen Ausgabe raten. Deswegen gibt’s drei von fünf Sternen.

Die Welt ist schlecht und du bist echt unausstehlich - Daniel Zomparelli
Die Welt ist schlecht und du bist echt unausstehlich
von Daniel Zomparelli
(1)
eBook (ePUB)
11,99

 
zurück